Autor Thema: Küchengespräche  (Gelesen 505545 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.076
Re: Küchengespräche
« Antwort #3135 am: 28. Juni 2024, 00:26:04 »
Das Prob: Ei über Brattoffeln oder Shakshuka oder Spanisches Frühstück (https://www.youtube.com/watch?v=NbDcvQ2RyGM)
Das Ei läuft über das Gewürfelte oder Gescheibelte, verteilt sich in den Zwischenräumen und wird unterschiedlich gar. Unten ist das Eiweiß im Zweifel noch flüssig, während oben das Eiweiß braun und das Eigelb hart ist. Ich werd mal ausprobieren, das Ei zu trennen. Erst kommt das Eiweiß in die Masse und später, wenn das Ende der Garzeit naht, das Eigelb ansehnlich oben drauf gesetzt.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 19.826
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Küchengespräche
« Antwort #3136 am: 28. Juni 2024, 07:00:57 »
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.096
  • Geschlecht: Männlich
Re: Küchengespräche
« Antwort #3137 am: 28. Juni 2024, 12:30:03 »
Das Ergebnis sieht toll aus, aber was für ein Aufwand...
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.076
Re: Küchengespräche
« Antwort #3138 am: 30. Juni 2024, 02:37:46 »
ikke hab keinen so großen Acker in der Pampa. Togal
Hier geht grad mal wieder die Welt unter (fast so, wie vorhin im Westfalenstadion), deshalb ist an Schlaf nicht zu denken und das Essen von heute kann nachgearbeitet werden.
Die Gössel sind aus dem Haus und für 2 Geflügel lohnt es sich nicht, den Holzkohlegrill anzuwerfen.
Akzeptable Alternative ist ein Elektrogrill (da seh ich den Shitstorm über mich kommen...)
Letztens Bratwürste und Berner Würstchen drauf geworfen, das Ergebnis war nicht so doll. Alles bappte fest und war unansehnlich. Gut, also wurde für diese Fraktion die HLF namens Tina angeworfen. 5 min vorheizen, 5 min bei 200 Grad und abgewartet, was der Rest so erzählt. Dieser bestand aus marinierten Putensteaks, die halbiert auf den "Grill" wanderten. Der "Grill" ist von der Hitze her stufenlos einstellbar, also erst mal die Steaks ein bisseken über mittel Farbe nehmen lassen. Die Dinger waren etwas dicker geschnitten, also konnte ich zusehen, wie sie innen gar zogen. Nachdem sich auf beiden Seiten schöne Röstaromen gebildet hatten, die Hitze reduziert und fertig gegart. Tina besucht, die Würste gewendet und 7 min bei 200 Grad fertig gelüftet.
Alles kam zu gleich auf den Tisch, das Gänslein hatte einen leckeren Salat aus Paprika, Gurken, Feta und Tomaten gezaubert und es wurde geschlemmt. Die dicken Fleischstücke waren durch, aber saftig, die Bratwürste rundum braun und aufgeplatzt und die Berner kross und auch sehr lecker.
Nur an den Mengen müssen wir noch arbeiten. Für 2 Geflügel sind 4 Berner, 2 Bratwürste, 1 großes Putensteak halbiert und ein kleiner Salat mehr als ausreichend.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.076
Re: Küchengespräche
« Antwort #3139 am: 05. Juli 2024, 02:24:15 »
das Ende des Universums naht
Hennsler benutzt den Airfryer
https://www.youtube.com/watch?v=amOMVI-ju8I
Schnelles Currywurst mit Pommes Rezept aus dem Philips Airfryer Dual Basket
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.076
Re: Küchengespräche
« Antwort #3140 am: 10. Juli 2024, 01:26:31 »
Ingo Appelt über Fress-Irrsinn
https://www.youtube.com/watch?v=gRPPBm81lvg
Pflücken ist Mord!
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.076
Re: Küchengespräche
« Antwort #3141 am: Gestern um 00:59:26 »
kurz nachtragen
Gemüse aus dem Bauch von Tina (geiler Musiktitel, ich werde dran arbeiten...)
1 rote Paprika, 1 gelbe Zucchini (vorher nie gesehen), 1/2 Aubergine, Kirschtomaten, Frühlingszwiebel , 1 Kräuterseitling alles klein geschnippelt, in eine große Schüssel, salzen, pfeffern, bisseken Zucker, abdecken und eine 1/2 h in den frigde.
Dann in den Garkorb und 15 min bei 200 Grad airfryen. Nach 7 min mit dem Pfannenwender ordentlich durchrühren und weiter garen.
In diesem Moment Wasser in einem Topf erhitzt, gesalzen und Mi Nudeln versenkt. Punktlandung. Für mich war das Gemüse zum teil knackig, zum Teil saftig, also lecker. Dem gänslein fehlte das Soßige. Togal.

Heute wurde der Rest verarbeitet. Also alles wieder klein geschnippelt und aktiviert, in einem Topf angedünstet,  mit Sojasoße abgelösch und gegart.
4 Eier und ein Schluck Milch verquirlt und in die beschichtete und mit Öl ausgepinselte Hoffmann-Pfanne gekippt. Das Ziel war ein Omelette a la ganter, also gestocktes Ei, das zur Hälfte mit dem Gemüse gefüllt und dann umgeschlagen wird. Anschließend soll das Omelette sanft aus der Pfanne gleiten.
Der Plan war gut, aber die Umsetzung...
Das gestockte Ei bappte am Pfannenboden an und war nur unter Einsatz äußerster Gewalt zu lösen. Ganz war es latürnich auch nicht mehr sondern eher in Stücken. Aber gefüllt und geklappt war es sehr lecker.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo