Autor Thema: State of the Art  (Gelesen 12928 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.524
Re:State of the Art
« Antwort #15 am: 27. April 2010, 23:41:56 »
Bauchentscheidungen gehen schnell in die Hose.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Moody

  • Gast
Re:State of the Art
« Antwort #16 am: 01. Mai 2010, 02:38:04 »
Außerdem bin ich Franke, habe also mit Pils nix am Hut?  ;D
das wollen wir mal festhalten.

Eber

  • Gast
Re:State of the Art
« Antwort #17 am: 01. Mai 2010, 02:43:51 »
Sollte man es sich etwa vorher noch mal durch den Kopf gehen lassen? :-X

Geschmackssache  ;D

Eber

  • Gast
Re:State of the Art
« Antwort #18 am: 01. Mai 2010, 02:46:34 »
das wollen wir mal festhalten.

Da halten wir doch gerne fest, daß Franken mit Selbstironie aufwachsen  ;D

Offline Teppichporsche

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.325
  • Geschlecht: Männlich
Re:State of the Art
« Antwort #19 am: 07. Mai 2010, 09:26:25 »
Das blöde ist immer wieder, die Sch*iß-Realität will sich partout nicht an unsere Meinungen halten  ;D ;D ;D ;D
Those are my principles, and if you don't like them... well, I have others.

Groucho Marx

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.543
  • Geschlecht: Männlich
Re:State of the Art
« Antwort #20 am: 26. Mai 2010, 10:13:16 »
Aus dem Thread "Oslo ruft"

Die Flachzangen, die sich heute durchs 1. Halbfinale geplärrt haben, dürften jedenfalls am Samstag keine große Rolle spielen.
Moldawien hat bewiesen, dass man auch Lady Gaga noch qualitativ unterbieten kann. Russlands Säuferschnulze kann man nur als Parodie verstehen. Ihre Weißen Nachbarn langweilen mit Disney-Klängen zu Tode. Für Island singt ne lebende Hüpfburg die Dance-Hymne für den näxten Christopher Street Day, Bosnien-Herzegowina hatte offenbar nen Schülerband-Wettbewerb als Vorentscheid, Albaniens Sängerin kriegt immerhin ne Coladose innen Mund, ihr Outfit haben dafür offensichtlich Dschingis Khan bei Ebay reingestellt. Serbien hat gezeigt, wie Claudia Roth aussehen würde wenn sie ein Kerl und drogenabhängig wäre. Belgien liefert nen James Blunt in der Frittenversion für schlecht gevögelte Hausfrauen. Und Griechenland würde selbst dann noch unter die ersten Fünf gewählt,wenn da nur n Esel auf die Bühne kacken würde. Der einzige halbwegs vernünftige Beitrag kam aus Portugal.
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Conte Palmieri

  • Gast
Re:State of the Art
« Antwort #21 am: 04. August 2010, 09:59:06 »
Dann sollen die Frauen sich doch von Männern fernhalten und sonstwie glücklich werden.

Yossarian

  • Gast
Re:State of the Art
« Antwort #22 am: 05. August 2010, 19:49:56 »
auch wenn man sich einbildet, man würde reden, es ist IMMER zu wenig..

Yossarian

  • Gast
Re:State of the Art
« Antwort #23 am: 06. August 2010, 20:20:49 »
Götter wurden erfunden als die Erde noch eine Scheibe war, konnte ja keiner ahnen das das Ding zu ner Kugel mutiert.

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.524
Re:State of the Art
« Antwort #24 am: 06. August 2010, 20:38:56 »
wenn die nummer "das mag ich nicht an dir, ändere das.." losgeht, kannst du eh packen und gehen. weil: eigentlich will sie einen anderen.jedenfalls nicht dich, so wie du bist.
( hat mich zwei leidvolle jahre gekostet, das zu kapieren. wenn du einmal springst, legt sie die latte immer höher)
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline fidibus

  • Volles Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 168
  • Geschlecht: Männlich
Re:State of the Art
« Antwort #25 am: 07. August 2010, 09:55:19 »
Griesgrämig, misanthropisch, misogyn, pessimistisch sein, ist völlig OK.
Aber auf die frohsinnige, kämpferische Art.
"Nach jedem Verbrechen muß jemand bestraft werden. Um so erfreulicher, wenn es der Täter ist."
 Lord Vetinari, Patrizier von Ankh-Morpork

Conte Palmieri

  • Gast
Re:State of the Art
« Antwort #26 am: 09. August 2010, 13:52:49 »
Wenn Gott allmächtig wäre, hätte er das mit der flachen Scheibe hingekriegt...

Conte Palmieri

  • Gast
Re:State of the Art
« Antwort #27 am: 03. September 2010, 10:16:01 »
Ich hab mich an so dellen oder auch Dehnungstreifen NIE gestört und würde mich auch hüten das bei einer Frau zu bemängeln. Wenn sich eine Frau vor mir auszieht bin ich einfach nur dankbar...

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.524
Re:State of the Art
« Antwort #28 am: 06. September 2010, 22:45:26 »
zu gut
Nutten, die die Beine breit machen und dem Freier dafür noch was zahlen - das ist wirklich ne epochale Revolution.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.524
Re:State of the Art
« Antwort #29 am: 24. September 2010, 01:50:43 »
bezogen auf die Manipilation von Aktienkursen
So, und jetzt wundert ihr euch, daß da beschissen wird, wo jemand einen Weg gefunden hat, an viel Geld zu kommen? Menschen sind so. Das liegt nicht am System oder an der bösen Gesellschaft. Es steckt einfach im Menschen drin. Und die schlimmsten sind die, die vornerum die Moralkeule schwingen und hintenrum auch nur ihren Vorteil suchen. Und gerade beim schimpfen auf "die da oben" trifft man die besonders oft.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo