Autor Thema: Und Tschernobyl kommt doch...  (Gelesen 45725 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.036
Re:Und Tschernobyl kommt doch...
« Antwort #105 am: 06. September 2010, 01:03:32 »
nu hat die Regierung die Katze aus dem Sack gelassen:
http://www.stern.de/politik/deutschland/atomgipfel-im-kanzleramt-verlaengerung-der-atom-laufzeiten-beschlossen-1600598.html
nach der aktuellen Umfrage liegt die CDU/CSU bei 32% die FDP bei 5%, die SPD bei 30%, Grüne bei 17 % und Linke bei 10%
http://www.tagesschau.de/inland/deutschlandtrend/
mal schaun, wie das das nächste mal aussieht.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Koenich

  • Supermann
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 270
  • Geschlecht: Männlich
Re:Und Tschernobyl kommt doch...
« Antwort #106 am: 06. September 2010, 21:47:06 »
Für 15 Jahre mehr zahlen die Strommultis nur sechs Jahre Brennelementesteuer. Die holen sie 1. über den Strompreis wieder rein und können sie 2. auch noch absetzen.
Da hat die Merkel Recht: Nutten, die die Beine breit machen und dem Freier dafür noch was zahlen - das ist wirklich ne epochale Revolution.
Achtung! ▬|████|▬ This is a Nudelholz! Take it und hau it on the Kopp of a bekloppt Person to give you a better Gefühl than vorher!

Yossarian

  • Gast
Re:Und Tschernobyl kommt doch...
« Antwort #107 am: 06. September 2010, 22:02:40 »
Nutten, die die Beine breit machen und dem Freier dafür noch was zahlen

Schöner hätte ich das auch nicht ausdrücken können.

Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Re:Und Tschernobyl kommt doch...
« Antwort #108 am: 06. September 2010, 22:14:04 »
Für 15 Jahre mehr zahlen die Strommultis nur sechs Jahre Brennelementesteuer. Die holen sie 1. über den Strompreis wieder rein und können sie 2. auch noch absetzen.
Da hat die Merkel Recht: Nutten, die die Beine breit machen und dem Freier dafür noch was zahlen - das ist wirklich ne epochale Revolution.
Wie kommste auf 15 jahre? Eine Wahl und eine Parlamentssitzung dann ist der Spuk Geschichte.
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?

Offline Koenich

  • Supermann
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 270
  • Geschlecht: Männlich
Re:Und Tschernobyl kommt doch...
« Antwort #109 am: 06. September 2010, 22:26:22 »
Dafür ist das Thema nicht präsent genug. Zur näxten Wahl packt Schwatzgelb auf der Zielgeraden die "Diesmal senken wir alle Eure Steuern aber wirklich und in echt"-Leier aus und einig Zombieland wählt sich den selben Abschaum wieder zusammen, um sich am Montag drauf wieder drüber zu ärgern. Deutschland schafft sich ab - zumindest politisch.   
Achtung! ▬|████|▬ This is a Nudelholz! Take it und hau it on the Kopp of a bekloppt Person to give you a better Gefühl than vorher!

Online ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.036
Re:Und Tschernobyl kommt doch...
« Antwort #110 am: 06. September 2010, 22:33:07 »
zumindest weiß mann jetzt, wofür diese Regierung steht:
Milliardengeschenke für Hoteliers und Energiekonzerne, Sparen bei Hartz4.
Von mehr netto vom brutto ist auch schon lange keine Rede mehr.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline DüDo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.956
  • Geschlecht: Männlich
Re:Und Tschernobyl kommt doch...
« Antwort #111 am: 06. September 2010, 22:34:49 »
die können die steuern bald auch auf 0 senken, wenn sonstige abgaben und gebühren weiter erhöht werden. im moment sind wir von allen seiten belagert. da kommt die gez - wobei ich das nicht für verfassungskonform erachte, es sind gebühren - da kommen unsere stromunternehmer mit ihrer neuen umlage. und das bei löhnen, die real sinken bzw. stagnieren.


Conte Palmieri

  • Gast
Re:Und Tschernobyl kommt doch...
« Antwort #112 am: 07. September 2010, 10:25:35 »
Ob die die Dividende auch noch zahlen, wenn das Thema Endlagerung ernsthaft auf den Tisch kommt? Oder wenn mal ein ganz klein wenig was schmilzt? Dann darf sicher der Steuerzahler wieder alles berappen, wie schon damals, als die Dinger entwicklet und gebaut wurden.

Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Re:Und Tschernobyl kommt doch...
« Antwort #113 am: 07. September 2010, 12:28:12 »
Um so mehr ein Grund als Steuerzahler auch was von den Gewinnen abzubekommen.
Es gibt keine Gründe dafür von irgendetwas etwas abzubekommen...das würde einen Grad von fairness vorraussetzen.

Auf Aktienerträge sollte man eh 90% Steuern und 10% Gebühren erheben...und schon könnte man einen Energiewandel anpacken.
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?

Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Re:Und Tschernobyl kommt doch...
« Antwort #114 am: 07. September 2010, 13:25:41 »
Die ist gegeben. Gewinnanteile werden proportional zu den Besitzanteilen ausgeschüttet. Wer mehr reinsteckt, kriegt mehr raus und darf auch mehr mitbestimmen.

Käse. Eigentlich sogar doppelter Käse. Aber lassen wir das.
Eben genau die Fairness ist nicht gegeben.

Stromsparen kostet Geld und wer arm ist muss mehr für Strom zahlen als Reiche..somit bleibt kein Geld für Stromanbieteraktien...somit keine Chancengleichheit..(editiert)  Aber ich hoffe das viele sabernd investieren und nach den nächsten Wahlen mit der nächsten Blase nur nen Fleck an der Wand hinterlassen. freu mich nun schon aufs geflenne.
« Letzte Änderung: 08. September 2010, 23:16:25 von Moody »
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?

Offline DüDo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.956
  • Geschlecht: Männlich
Re:Und Tschernobyl kommt doch...
« Antwort #115 am: 07. September 2010, 13:35:37 »
na, ein a+++-kühlschrank ist eine investition. spart strom. kostet aber erstmal. hausdämmung genauso. solaranlage u.ä. kostet auch erstmal geld.

Offline DüDo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.956
  • Geschlecht: Männlich
Re:Und Tschernobyl kommt doch...
« Antwort #116 am: 07. September 2010, 15:00:59 »
mit Betonung auf "kostet erstmal". Interessant ist die Gesamtbetrachtung und daran kann man dann entscheiden, ob sich eine Finanzierung über Kredit lohnt. Insofern geht's auch erstmal ohne Geld. Dazu muß man aber
1.Rechnen können
2.planen können
3.Disziplin haben
? erstmal: geld haben können. oder siehst du das anders?

Offline DüDo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.956
  • Geschlecht: Männlich
Re:Und Tschernobyl kommt doch...
« Antwort #117 am: 07. September 2010, 15:18:21 »
was zu beweisen war.

Conte Palmieri

  • Gast
Re:Und Tschernobyl kommt doch...
« Antwort #118 am: 07. September 2010, 15:30:10 »
Die ist gegeben. Gewinnanteile werden proportional zu den Besitzanteilen ausgeschüttet. Wer mehr reinsteckt, kriegt mehr raus und darf auch mehr mitbestimmen.
Wo ist denn die Fairness, wenn ich nach Drangabe meiner vergeudeten Steuermilliarden die Aktien jetzt für teuer Geld noch ein Mal kaufen soll ??? ??? ???

Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Re:Und Tschernobyl kommt doch...
« Antwort #119 am: 07. September 2010, 16:07:51 »
Wo ist denn die Fairness, wenn ich nach Drangabe meiner vergeudeten Steuermilliarden die Aktien jetzt für teuer Geld noch ein Mal kaufen soll ??? ??? ???
Erstmal sollst du nun die Strahlemannsteuer über deinen Stromverbrauch aufbringen..danach kannste wenn noch was über ist Aktien häufeln.
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?