Autor Thema: Worauf ich schon immer eine Antwort haben wollte...  (Gelesen 136381 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Yossarian

  • Gast
Re:Worauf ich schon immer eine Antwort haben wollte...
« Antwort #150 am: 05. August 2010, 21:22:58 »
Das wäre ja Betrug Sophisterei.  8)

Offline DüDo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.956
  • Geschlecht: Männlich
Re:Worauf ich schon immer eine Antwort haben wollte...
« Antwort #151 am: 05. August 2010, 21:24:50 »
Das wäre ja Betrug Sophisterei.  8)
klar, aber es ist ja lebendige religion :) also von meiner damaligen azubine weiss ich, dass ihre familie das so macht...

Yossarian

  • Gast
Re:Worauf ich schon immer eine Antwort haben wollte...
« Antwort #152 am: 05. August 2010, 21:26:15 »
von meiner damaligen azubine weiss ich, dass ihre familie das so macht...

Schlimmer als die Jesuiten...  :.)

Offline DüDo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.956
  • Geschlecht: Männlich
Re:Worauf ich schon immer eine Antwort haben wollte...
« Antwort #153 am: 05. August 2010, 21:34:32 »
Schlimmer als die Jesuiten...  :.)

kann sein. aber sie war hundertmal schlimmer....  :evil
« Letzte Änderung: 05. August 2010, 21:36:59 von DüDo »

Conte Palmieri

  • Gast
Re:Worauf ich schon immer eine Antwort haben wollte...
« Antwort #154 am: 06. August 2010, 08:36:12 »
Was machen dann Gläubige auf Wanderschaft am Polartag (bis zu einem halben Jahr)? Verdursten? Verhungern?

Ihr unterschätzt die Weisheit des Islam aber gewaltig!

Von einem halben Jahr kann ohnehin keine Rede sein, da nur ein Monat (Ramadan) gefastet wird.

Außerdem sind bestimmte Leute vom Fasten befreit: Kranke, Kinder, Schwangere, Soldaten im Einsatz und Reisende. Da niemand am Nordpol eigentlich wohnt, fällt das dann wohl unter Reisende.

Yossarian

  • Gast
Re:Worauf ich schon immer eine Antwort haben wollte...
« Antwort #155 am: 06. August 2010, 09:40:04 »
Ihr unterschätzt die Weisheit des Islam aber gewaltig!

Oder dessen Winkelzüge. Ich bleib dabei: Schlimmer als die Jesuiten.

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.564
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re:Worauf ich schon immer eine Antwort haben wollte...
« Antwort #156 am: 06. August 2010, 10:07:30 »
DEN islam gibt es nicht.

es gibt ein paar kluge vorschläge für verhalten im koran.
totes schwein gammelt schnell in der sonne,
schlachtvieh sollte richtig ausbluten
besoffen durch die wüste ist nicht gut.
geld gehört der familie, egal wer es verdient..
etc.
I`M EASY, SO EASY....

Offline Teppichporsche

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.329
  • Geschlecht: Männlich
Re:Worauf ich schon immer eine Antwort haben wollte...
« Antwort #157 am: 06. August 2010, 11:58:38 »
Und warum hat Gott, der doch allmächtig ist und alles weiß, dies nicht beachtet? Wollte er den islamischen Glauben auf eine bestimmte Region beschränken?

 ;D
Those are my principles, and if you don't like them... well, I have others.

Groucho Marx

Zitronenkuchen

  • Gast
Re:Worauf ich schon immer eine Antwort haben wollte...
« Antwort #158 am: 06. August 2010, 12:12:26 »
Ihr unterschätzt die Weisheit des Islam aber gewaltig!

Von einem halben Jahr kann ohnehin keine Rede sein, da nur ein Monat (Ramadan) gefastet wird.

Außerdem sind bestimmte Leute vom Fasten befreit: Kranke, Kinder, Schwangere, Soldaten im Einsatz und Reisende. Da niemand am Nordpol eigentlich wohnt, fällt das dann wohl unter Reisende.

Conte..dass der Ramadan nur einen Monat dauert, ist mir auch klar. Das halbe Jahr ist auf die Länge des Polar"tages" bezogen (siehe mein erster Text), der direkt am Nordpol ein halbes Jahr dauert. Bzw. wenn jmd. richtig Nordpol wandert, müßte sich der Polartag verlängern, sprich ein Monat ohne Sonnenuntergang ist durchaus drin.

Kranke, Kinder etc. sind befreit...hab' ich auch schon vermerkt. Richtig ist, dass niemand dauerhaft am Nordpol wohnt...aber was ist bitte mit Eskimos, die zwar nicht direkt am Norpol wohnen, aber in Nähe und da kann der Effekt des Polartages doch durchaus länger sein als nur einen Tag. Zwei Wochen vielleicht?

Alle anderen Varianten, Sonnensegel, sich nach der Ortszeit Mekkas richten etc., sind doch nur Ausflüchte.

Nigel48: Stimmt, kluge Vorschläge gibt es. Jetzt müßte man nur rausbekommen, ob es sich beim Einhalten des Fastenmontas um einen Vorschlag oder eine strikte Anweisung (Nenn ich jetzt mal so) handelt, die einen Muslim von anderen Gläubigen unterscheidet. Und soweit ich weiß, ist ein Muslim der, der
1. das Bekenntnis ablegt
2. nach Mekka pilgert
3. den Fastenmonat einhält.

Hm...ich geb also meine Frage nochmals in die Runde...


Conte Palmieri

  • Gast
Re:Worauf ich schon immer eine Antwort haben wollte...
« Antwort #159 am: 06. August 2010, 13:30:29 »
Noch mal die gleiche Antwort: Reisende sind vom Fasten befreit. Die Lebensweise der Inuit ist nomadisch.

Interessant ist allerdings, dass reiche Muslime einen Ramadan-Tourismus entwickelt haben ... je nach dem, wie es jahreszeitlich kommt (Mondkalender!) fahren sie zum Ramadan nach Alaska oder Patagonien  8)

Yossarian

  • Gast
Re:Worauf ich schon immer eine Antwort haben wollte...
« Antwort #160 am: 06. August 2010, 16:56:19 »
Ist Zitronenkuchen eigentlich Halal?

Zitronenkuchen

  • Gast
Re:Worauf ich schon immer eine Antwort haben wollte...
« Antwort #161 am: 06. August 2010, 19:08:11 »
Noch mal die gleiche Antwort: Reisende sind vom Fasten befreit. Die Lebensweise der Inuit ist nomadisch.

Interessant ist allerdings, dass reiche Muslime einen Ramadan-Tourismus entwickelt haben ... je nach dem, wie es jahreszeitlich kommt (Mondkalender!) fahren sie zum Ramadan nach Alaska oder Patagonien  8)


Stimmt so nicht mehr, wie Wikipedia unter dem Stichwort "Inuit-Kultur" meint:

"Wandel von nomadischer zu sesshafter Lebensweise

Für die kanadischen Inuit begann schließlich Mitte der 1950er Jahre ein einschneidender, bis in die 1960er Jahre dauernder Prozess, der zwar in den einzelnen Regionen – wie den Nunavut-Regionen Qikiqtaaluk (Baffin), Kivalliq oder Kitikmeot – mit gewissen Unterschieden, aber im Wesentlichen doch gleichartig verlief: der weitgehende Wandel von der nomadischen zur sesshaften Lebensweise, d. h. das unter dem Druck sich verschlechternder Lebensbedingungen oft freiwillige, manchmal aber auch erzwungene Wegziehen der Inuit aus ihren Camps in Siedlungen mit festen Häusern. Das Nomadenleben  war nun zu Ende, und das Holzhaus ersetzte Iglu, Qarmaq und (ursprünglich) aus Häuten gefertigtes Zelt. Die Inuit bewohnen seither im Süden Kanadas vorgefertigte, wegen des Permafrosts  auf Stelzen errichtete Siedlungshäuser. Diese Häuser werden mit Ölöfen beheizt (jedes Haus mit Heizölvorratstank). Frischwasser wird mit dem Tanklastwagen gebracht, und das verbrauchte Wasser wird ebenfalls mit Tanklastern abtransportiert. Kochplatz mit Elektroherd, Spüle, Gefrierschrank, Waschraum mit Dusche und/oder Badewanne und Spültoilette, selbst Waschmaschine und Wäschetrockner sind üblich. Das TV-Gerät läuft fast rund um die Uhr. Korrespondenzen werden mit Hilfe von Fax-Geräten und E-Mail-Anschlüssen erledigt."

Also spätestens ab den 60iger Jahren würden Inuits die Einhaltung des Fastenmonats wohl nicht überleben. Und wie gesagt...Gott ist doch angeblich allwissend.

Ist Zitronenkuchen eigentlich Halal?

Naja, wenn Du auf die obligatorischen Schweinefett-Streusel verzichtest... :.)

Aber hier mein allerliebstes, garantiertes Haram-Rezept:

"Knusperchen"

300g Mehl
2 TL Backpulver
150g Zucker
1x Vannilinzucker
 4 EL Wasser
50g Butter
...und jetzt kommt's: 50g Schweineschmalz
Kondensmilch zum bestreichen

Teig bereiten, ab in den Kühlschrank, Rolle formen, Plätzchen abschneiden, Kondensmilch drüberpinseln, backen.

Total lecker!! Die sind zu Weihnachten immer zuerst aufgefuttert....ach ja, Weihnachten steht bald wieder vor der Tür  :'(

marple

  • Gast
Re:Worauf ich schon immer eine Antwort haben wollte...
« Antwort #162 am: 06. August 2010, 19:23:12 »
Und wie gesagt...Gott ist doch angeblich allwissend.

Welcher? Wird das über Allah auch gesagt? Im Koran?

marple

  • Gast
Re:Worauf ich schon immer eine Antwort haben wollte...
« Antwort #163 am: 06. August 2010, 19:25:13 »
Und soweit ich weiß, ist ein Muslim der, der
1. das Bekenntnis ablegt
2. nach Mekka pilgert
3. den Fastenmonat einhält.

Wieviele Inuit werden wohl nach Mekka pilgern? Wenn sie den Punkt auslassen, können sie in den anderen wahrscheinlich auch etwas flexibler sein.





Edit: völlig ot, aber dennoch - am Polarkreis wäre die "Beziehung" zwischen  Romeo und Julia wahrscheinlich schon wieder vorbei gewesen, ehe die Lerche den nächsten Sonnenaufgang eingesungen hätte. ot off
« Letzte Änderung: 06. August 2010, 19:29:29 von marple »

Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Re:Worauf ich schon immer eine Antwort haben wollte...
« Antwort #164 am: 06. August 2010, 19:43:39 »
Götter wurden erfunden als die Erde noch eine Scheibe war, konnte ja keiner ahnen das das Ding zu ner Kugel mutiert.
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?