Autor Thema: Küchengespräche  (Gelesen 372065 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 18.152
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Küchengespräche
« Antwort #2790 am: 05. April 2022, 14:47:22 »
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 6.311
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Küchengespräche
« Antwort #2791 am: 05. April 2022, 19:21:22 »
Paddong?  :o
sabberschaden
Man fährt an den See, um zu schwimmen - nicht wegen der Mücken, oder? - Lemmy Kilminster

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 18.152
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Küchengespräche
« Antwort #2792 am: 24. April 2022, 16:37:43 »
Sauce Hollandaise ist das WD40 der deutschen Küche, Käse das Panzertape.

"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 18.152
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Küchengespräche
« Antwort #2793 am: 14. Juni 2022, 11:34:16 »
Hier und da vielleicht ein bißchen theoretisch, aber schön zu stöbern und schmökern:

Alimentarium
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Online DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.975
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Küchengespräche
« Antwort #2794 am: 19. Juni 2022, 13:44:49 »
Ich habe neulich was leckeres vom Bäcker entdeckt, ab und zu gönne ich ein Stück und nehme die Folgen der Unverträglichkeit in Kauf.
Heute wollte ich nach dem Rezept schauen und eine für mich verträgliche Variante zu basteln. Aber was könnte bitte an einem Kretasstrudel nicht halal sein  ???  :.)
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 18.152
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Küchengespräche
« Antwort #2795 am: Gestern um 15:07:18 »
Stimme aus dem Off hat sich unlängst über ein Gesöff geärgert, das ihm in der Kneipe als Aperol Spritz angedreht wurde. Er sagt, zu wenig Sprit, wahrscheinlich nicht mal echter Aperol, zu billiger Secco, zu viel Wasser. Ob Aperol Spritz denn keine gesetzlich geschützte Bezeichnung wäre. Weil, ich bin ja Anwalt und muß das wissen.  :.)

Ich habe keine Ahnung. Google sagt auch nur, wie er richtig gemacht wird, aber nicht, was passiert, wenn man ihn nicht richtig und aus minderwertigen Zutaten mixt. Es scheint, als handele es sich da um keine geschützte Bezeichnung.

Oder weiß jemand was besseres?
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.311
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Küchengespräche
« Antwort #2796 am: Gestern um 19:51:30 »
Also, ich trinke sehr gerne Aperol Spritz und habe zu Hause gelegentlich auch schon mal die Billigvariante vom Discounter gekauft. Schmeckt tatsächlich anders und ich würde auch einen Unterschied erkennen (denke ich). Ob der Prosecco eine bestimmte Qualität haben muss, keine Ahnung. Ich habe den zu Hause auch schon mit Sekt aufgegossen und dann eben keine wesentliche Geschmacksbeeinträchtigung verspürt. Als wir kürzlich in einem Restaurant in Regensburg (sehr schick) mal bei der Zubereitung zuschauen konnten, ist lediglich aufgefallen, dass das Verhältnis Aperol:Prosecco 1:2 gemischt wurde und dann noch ein Schuss Mineralwasser dazukam. Zu Hause mache ich das abgeschätzt und messe nicht ab.

Wenn der mir in der Kneipe allerdings nicht schmecken würde, würde ich mich halt direkt an den Wirt oder die Bedienung wenden und keinen Anwalt konsultieren :evil 8).

@Yossi Am Freitag bin ich beim Italiener eingeladen und habe eigentlich vor, einen Aperol Spritz zu trinken. Wenn er mir nicht schmeckt, schicke ich dir direkt eine Whatsapp und beklage mich, haha.  ;D
Ein Freund ist jemand, der dich mag, obwohl er dich kennt!
(Elbert Hubbard)

Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
(Alexander Freiherr von Humboldt)

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.884
  • Geschlecht: Männlich
Re: Küchengespräche
« Antwort #2797 am: Heute um 11:53:06 »
Letztens auf Juist an der Promenade: Aperol Spritz 18 Ocken.
Ist Juist jetzt dänisch?
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 18.152
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Küchengespräche
« Antwort #2798 am: Heute um 13:06:19 »
Erinnert mich daran, wie ich 2014 in einem Laden direkt beim Vatikan acht Ocken für ein Glas Peroni vom Faß gelatzt habe.  :kotz
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 18.152
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Küchengespräche
« Antwort #2799 am: Heute um 13:23:05 »
Gerade mal geschaut:

Aperol Spritz, 0.2 l, 11 €
Radeberger vom Faß, 0,33 l, 5 €

im Restaurant Opéra in Frankfurt/M. in der Alten Oper, also durchaus gehoben und nicht billig.

In dem Stammlokal im Westerwald, wo wir regelmäßig landen, wenn wir meine Mutter besuchen, hat der sehr gut gemixte Aperol Spritz 0,25 l und kostet nur 6 €.

Also nächstens in Juist dran denken: Woanders kriegst Du für den Preis drei Aperols!  ;D
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.