Autor Thema: Seltsame Beziehung?!  (Gelesen 13448 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Waage89

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 14
Seltsame Beziehung?!
« am: 18. Januar 2015, 12:13:27 »
Hallo liebe Mitglieder,

seit fast 2 Jahren kenne ich nun meinen jetzigen 'Freund'. Wir haben uns im Studium kennengelernt und waren von Anfang an ein Herz und eine Seele. Es ging für meinen Geschmack sogar irgendwie zu schnell mit uns ... nach 3 Wochen waren wir schon ein Paar, 5 Tage später war ich gleich mal mit ihm auf der Hochzeit seiner Bruders eingeladen. Sein erstes 'ich liebe dich' kam dann auch schon 2 Wochen, nachdem wir zusammen gekommen sind.
Das hatte mich am Anfang schon ein wenig stutzig gemacht mit welchem Tempo er das mit mir angegangen ist und vor allem, wie schnell er jemanden lieben konnte ... aber es schmeichelte mir auch ein wenig.

Die Tage gingen ins Land und schon verflog seine anfängliche Euphorie recht schnell, auch sein Bemühen ging sehr stark zurück. Das merkte ich vor allem beim Sex, er wollte dann oft keinen Sex mehr mit mir haben. Als Frau bezieht man ja sowas immer sehr auf sich und das verunsicherte mich schon stark. Auch, dass er so extrem viele weibliche Freunde hatte, zwar in seiner alten Heimat in Süddeutschland. Da keimte bei mir manchmal der Verdacht, ob da nicht Gefühle für die ein oder andere Dame vorhanden waren.

Ab Herbst/ Winter 2013 ging es dann ganz schön bergab mit unserer Beziehung, Sex wurde von ihm gänzlich verweigert, da ich ja nicht mehr attraktiv genug für ihn wäre (also ich bin wirklich sehr hübsch und habe eine tolle Figur, werde oft angesprochen).
Manchmal konnte er sich dazu aufraffen, aber dann wollte er nebenbei Fernsehen schauen... autsch, das nagt an einem so unfassbar!
Liebesbekundungen blieben aus, weil er sich nicht mehr sicher war, was er für mich empfindet.
Irgendwann kam er dann dazu mir zu sagen, dass er seit 7 Jahren an Depressionen leidet und damit wohl einiges zusammenhängen könnte.
Gut, ich akzeptierte das, denn es gab auch noch Tage, da versuchte er sich zu bemühen und fing an zu weinen und sagte mir, dass ich ihm das Wichtigste wäre. Nun ich glaubte ihm das.

Im Februar letzten Jahres trennte ich mich von ihm, weil ich es einfach nicht mehr ertragen habe, bzw. ich eine SMS gelesen hatte, die er einer Freundin geschickt hatte, in der stand, dass er mit mir nur noch zusammen wäre, weil er zwischendurch auch mal das Bedürfnis nach Sex hätte und das wäre mit mir ja gesichert. Als ich das las ... es war wie ein Schlag ins Gesicht! Nun, es ist nicht gerade die feine Art das Handy des Partners zu durchsuchen, aber ich hatte einen Verdacht.
Ich sprach die SMS an, er rastete aus, meinte nur, dass er mit anderen Menschen nicht über seine Gefühle reden kann und dann lieber sowas auftischt, er wäre nie nur wegen des Sex mit mir zusammen gekommen und geblieben.
Am nächsten Morgen packte ich meine Sachen und bin zu meinen Eltern gefahren, weil ich das einfach nicht ertragen habe.

Er heulte mir nach, einen Monat lang und ich ließ mich einlullen...leider! Er schrieb mir wieder Briefe, schenkte mir Rosen, bemühte sich! Es war echt schön, aber natürlich sollte es nicht so bleiben.

Im Mai fing er an zu trinken regelmäßig (sein Vater ist Alkoholiker), ich machte mir Sorgen, um ihn, weil er auch betrunken Auto fuhr. Ich wies ihn darauf hin, dass er augenscheinlich ein gewaltiges Problem hat. Keine Einsicht von seiner Seite aus!

Als er im Juli in seiner Heimat war, machte er telefonisch mit mir Schluss, weil ihm das alle raten würden (seine Freunde da unten).
Ich war wie geschockt, aber hatte Ablenkung, da ich gerade ein Praktikum absolvieren musste. Seine Begründung, er wüsste nicht, was er empfindet für mich, deshalb wäre es besser für ihn. Ich brach den Kontakt ab, bis er wieder ankam, er wollte ein freundschaftliches Verhältnis.
Ich willigte ein, auch weil wir einen gemeinsamen Freundeskreis hier haben.

Natürlich ging das nicht lange gut. Er sollte mich einen Abend vom Bahnhof abholen, da ich mit meiner Mutter was trinken war und mich nach Hause fahren. Im Auto versuchte er wieder mir näher zu kommen, ich blockte erst ab, aber wohl auch aufgrund meines Zustandes, ging auf die Annäherungsversuche ein, wir haben uns geküsst.
Er meinte, er würde mich vermissen. Tja und seitdem sind wir wieder Tag für Tag in die Beziehungskiste gerutscht und es lief jetzt auch lange einigermaßen gut.
Bis er sich letzte Woche an einer anderen Hochschule beworben hat. Dazu muss ich sagen, dass er schon 3 Mal zuvor ein Studium abgebrochen hat und eine Ausbildung abgebrochen hat. Es wäre also an der Zeit mal etwas zu ende zu bringen. In solchen Dingen ist er sehr neidisch auf mich, da ich schon eine Ausbildung absolviert habe und auch schon einen längeren Auslandaufenthalt vollzogen habe.

Ich möchte seiner Entscheidung nicht im Weg stehen, aber begeistert war ich halt nicht. Er meinte darauf nur, dass ich ihn ja einmal im Monat besuchen kann.
Meine Antwort darauf war, dass ich nicht jemanden ständig für teures Geld besuchen fahre, der sich bis jetzt nicht zu mir bekennen konnte und dass sein Umzug in die 500km entfernte Stadt mit dem Kontaktabbruch meinerseits gekrönt werden wird, da ich diesen 'Nervenkitzel' nicht brauch, gerade weil unsere 'Beziehung' ja alles andere als gefestigt ist.
Ja, das habe ich ihm so gerade gesagt und zack, er ist dann abgehauen!

Ich habe wirklich keine Ahnung wie ich mit dieser Geschichte weiter verfahren soll!

Rat wäre super!

Offline Waage89

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Seltsame Beziehung?!
« Antwort #1 am: 18. Januar 2015, 12:14:46 »
Und sry, dass ich mich als Frau hier angemeldet habe, aber ich würde gerne wissen wie die Männerwelt das alles sieht!

Danke schon mal  :)

Offline ElTorro

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.112
  • Geschlecht: Männlich
Re: Seltsame Beziehung?!
« Antwort #2 am: 18. Januar 2015, 13:06:11 »
Es gibt solche Beziehungen, in denen man weder mit- noch ohne einander kann. So scheint es zumindest, denn man kann natürlich immer ohne jemanden.

Du bist doch noch jung. Warum bindest Du Dich an jemanden, mit dem es einfach nicht wirklich passt? Völlig egal, wie er das sieht, und ob Du ihm fehlst oder nicht: ich habe den Eindruck, in dieser "Beziehung" wirst Du nie glücklich. Ob (bzw. wann) Du aber irgendwann so unglücklich mit dieser Beziehung bist, dass Du endgültige Konsequenzen daraus ziehst, entscheidest nur Du.

Just my 5 Cent nach Deiner kurzen Beschreibung ...

Offline Waage89

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Seltsame Beziehung?!
« Antwort #3 am: 18. Januar 2015, 13:50:06 »
Danke für eure Antworten :)

Ja ich liebe ihn wirklich sehr, wir haben viele Gemeinsamkeiten, ähnliche Vorstellungen vom Leben.
Und ich denke schon, dass ich überdurchschnittlich gut aussehe. Das war auch die Tage sein Problem, dass ich von anderen Typen angeschrieben wurde, die sehr muskulös sind, er hingegen hat Figurprobleme, leidet an Übergewicht.

Für mich wäre es wohl einfacher, wenn er gehen würde, aber ich weiß, dass er sich das noch 5mal anders überlegen wird.
Gestern gab es wieder ein großes Drama, er würde es nicht ertragen geliebt zu werden, er will alleine sterben usw. Er will mal wieder den Kontakt zu mir abbrechen ... bin gespannt wie lange es dieses mal ist.

Yossarian

  • Gast
Re: Seltsame Beziehung?!
« Antwort #4 am: 18. Januar 2015, 15:44:09 »
Ja ich liebe ihn wirklich sehr

Warum? Spinnst Du?

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.921
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Seltsame Beziehung?!
« Antwort #5 am: 18. Januar 2015, 16:02:34 »
Rat wäre super!

rette dich, schieß ihn ab.
Man fährt an den See, um zu schwimmen - nicht wegen der Mücken, oder? - Lemmy Kilminster

Offline Stachelhaut

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.034
  • Geschlecht: Männlich
  • Danke für das Gespräch.
Re: Seltsame Beziehung?!
« Antwort #6 am: 18. Januar 2015, 16:08:25 »
Klingt wie eine Geschichte bei Dr. Norden. Selbst der Schreibstil ist passend für einen Groschenroman. :o
The union is behind us, we shall not be moved.

Yossarian

  • Gast
Re: Seltsame Beziehung?!
« Antwort #7 am: 18. Januar 2015, 17:29:25 »
"große Gefühle"?

Nette Umschreibung für ihren masoschistisch-lustvollen Umgang mit dieser männlichen Dramaqueen.

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.634
Re: Seltsame Beziehung?!
« Antwort #8 am: 18. Januar 2015, 17:40:49 »
wir haben viele Gemeinsamkeiten, ähnliche Vorstellungen vom Leben.

Wo denn?
Sind des Schäfchens Locken braun, lehnt es am Elektrozaun.

Yossarian

  • Gast
Re: Seltsame Beziehung?!
« Antwort #9 am: 18. Januar 2015, 17:47:51 »
Schlüssel und Schloß...

Yep.

Wo denn?

Naja, sie machen sich das Leben gerne gegenseitig zur Hölle. Das ist doch schon mal ein schöner Anfang.

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Seltsame Beziehung?!
« Antwort #10 am: 18. Januar 2015, 18:09:30 »
Ja ich liebe ihn wirklich sehr,
Wo die Liebe hinfällt, da wächst kein Gras mehr.

Zitat
wir haben viele Gemeinsamkeiten, ähnliche Vorstellungen vom Leben.
Na dann  :.)

Zitat
Und ich denke schon, dass ich überdurchschnittlich gut aussehe. Das war auch die Tage sein Problem, dass ich von anderen Typen angeschrieben wurde, die sehr muskulös sind, er hingegen hat Figurprobleme, leidet an Übergewicht.

Lass' die Finger von den Sixpackdeppen. Wenn die auf Enzug von ihren Kälbermasthormonen sind, werden sie gewalttätig.

Zitat
Für mich wäre es wohl einfacher, wenn er gehen würde, aber ich weiß, dass er sich das noch 5mal anders überlegen wird.
Gestern gab es wieder ein großes Drama, er würde es nicht ertragen geliebt zu werden, er will alleine sterben usw. Er will mal wieder den Kontakt zu mir abbrechen ... bin gespannt wie lange es dieses mal ist.
So, jetzt im Ernst: Er leidet an Depression, und das ist eine Krankheit, die behandelt werden muss. Du alleine kannst ihm da nicht helfen, Du könntest höchstens versuchen, ihn zu unterstützen, wenn er behandelt wird. Wenn Du das willst. Natürlich geht es einem Depressive mit Beziehung viel besser als ohne und die Aussichten auf einen Behandlungserfolg sind auch wesentlich besser, aber ob Du Dir das aufladen willst, musst Du selber wissen.
Ohne fachkompetente Behandlung (Neurologie, Psychotherapie) geht er zum Teufel.

Yossarian

  • Gast
Re: Seltsame Beziehung?!
« Antwort #11 am: 18. Januar 2015, 18:43:10 »
Ohne fachkompetente Behandlung (Neurologie, Psychotherapie) geht er zum Teufel.

Und sie auch, wenn sie sich das weiter gibt.

Offline grashopper

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.816
Re: Seltsame Beziehung?!
« Antwort #12 am: 18. Januar 2015, 19:46:40 »
Ich wiederhole mich ungerne (da schon in anderen Threads) beschrieben. Aber ich habe mal so eine ähnliche Erfahrung gemacht. Lass ihn los, auch wenn es schwerfällt.  Du tust Dir ansonsten keinen Gefallen damit, dieses Prozedere weiterhin mitzumachen.

Ansonsten zermarterst Du Dir weiterhin das Hirn von wegen "Wieso, weshalb, warum". Und ihm hilft es auch nicht. Er muss da selbst raus (wollen).
"draußen nur Kännchen" - Bodo

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Seltsame Beziehung?!
« Antwort #13 am: 18. Januar 2015, 20:03:36 »
Ob er will, wissen wir nicht, aber er kann nicht. Er ist krank.

Yossarian

  • Gast
Re: Seltsame Beziehung?!
« Antwort #14 am: 18. Januar 2015, 20:37:11 »
er kann nicht. Er ist krank.

Auch das wissen wir nicht. Sie sagt, daß er das behauptet, sonst haben wir nichts.