Autor Thema: Meine erste Trennung  (Gelesen 7432 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10.543
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Meine erste Trennung
« Antwort #45 am: 12. September 2018, 09:32:35 »
Hier ein Rat: Kauf dir ein Motorrad – mehr Freiheit kann man nicht erleben.  8)

In der Tat.  :)
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Johnbob

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 813
  • Geschlecht: Männlich
Re: Meine erste Trennung
« Antwort #46 am: 12. September 2018, 11:36:38 »
Habe schon das Gefühl mich zu wiederholen, aber es passt doch immer wieder  ;D
Wenn du glaubst es wär nicht schwer, kommt von irgendwo ein Lump daher.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10.543
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Meine erste Trennung
« Antwort #47 am: 12. September 2018, 11:51:37 »
Motorräder sind wie ein Harem: Man kann nie genug davon rumstehen haben, und jedes befriedigt Dich auf eine andere Weise.  ;D

Am Sonntag "mußte" ich die VX meines Sohnes bewegen; das war mal was ganz anderes als meine beiden anderen Böcke.  ;)
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.935
  • Geschlecht: Männlich
Re: Meine erste Trennung
« Antwort #48 am: 12. September 2018, 13:33:39 »
Da bin ich mit meiner Russenschlampe richtig monogam. Selbst wenn ich mal was anderes wollte, ich trau mich nicht. Sie würde mich bestrafen.
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10.543
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Meine erste Trennung
« Antwort #49 am: 12. September 2018, 14:13:21 »
Sie würde mich bestrafen.

Mit Sicherheit. Mein Kleines Schwarzes hat auch anfangs versucht, mich umzubringen.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.070
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Meine erste Trennung
« Antwort #50 am: 12. September 2018, 23:29:05 »
Habe schon das Gefühl mich zu wiederholen, aber es passt doch immer wieder  ;D

Sehr oft. Und immer wieder vergisst du, dass es auch Männer gibt, die nicht auf Motorräder stehen und ihre Freiheit auf andere Art und Weise verspüren.
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.509
Re: Meine erste Trennung
« Antwort #51 am: 13. September 2018, 00:26:31 »
Tatsächlich?
Erst seit ich nach 35 Jahren wieder aufgestiegen bin, weiß ich, was mir gefehlt hat.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Johnbob

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 813
  • Geschlecht: Männlich
Re: Meine erste Trennung
« Antwort #52 am: 13. September 2018, 07:27:30 »
Sehr oft. Und immer wieder vergisst du, dass es auch Männer gibt, die nicht auf Motorräder stehen und ihre Freiheit auf andere Art und Weise verspüren.
Verstehe ich nicht.  ;D
Man kann das Wort Freiheit erst definieren, wenn man Motorrad gefahren ist.  8)
« Letzte Änderung: 13. September 2018, 07:32:52 von Johnbob »
Wenn du glaubst es wär nicht schwer, kommt von irgendwo ein Lump daher.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10.543
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Meine erste Trennung
« Antwort #53 am: 13. September 2018, 09:17:34 »
Man kann das Wort Freiheit erst definieren, wenn man Motorrad gefahren ist.  8)

Naja, andere fangen an zu malen oder gehen angeln. Wenn ich reich gewesen wäre, hätte ich den Flugschein gemacht.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Ranma1603

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 15
Re: Meine erste Trennung
« Antwort #54 am: 17. September 2018, 17:24:48 »
Tatsächlich besitze ich ein Motorrad, habe aber noch keinen Führerschein.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10.543
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Meine erste Trennung
« Antwort #55 am: 17. September 2018, 18:07:05 »
Und da sitzt Du hier noch rum? Mach hinne, so lange noch Wetter ist! Ich habe meinen Moppedführrschein im Winter gemacht, z.T. im Schneetreiben; das war nicht witzig!
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Ranma1603

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 15
Re: Meine erste Trennung
« Antwort #56 am: 17. September 2018, 22:08:05 »
Würde ich ja, aber da fehlt das Geld für den Schein und am Motorrad selber muss einiges gemacht werden wahrscheinlich weil es schon seit Jahren rumsteht.

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.509
Re: Meine erste Trennung
« Antwort #57 am: 17. September 2018, 22:17:34 »
nu hast du uns ja endlich den Grund genannt, warum sich deine freundin ad hoc entliebt hat.

SIMPEL...
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Ranma1603

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 15
Re: Meine erste Trennung
« Antwort #58 am: 20. September 2018, 00:29:44 »
Weil das Geld gefehlt hat?

Offline Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.006
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Meine erste Trennung
« Antwort #59 am: 20. September 2018, 07:13:09 »
Würde ich ja, aber da fehlt das Geld für den Schein und am Motorrad selber muss einiges gemacht werden wahrscheinlich weil es schon seit Jahren rumsteht.

jetzt, wo ich endlich die Ausbildung hinter mir habe und endlich Geld verdiene, habe ich niemanden mehr mit dem ich das teilen könnte.

 ;D
Die Gelegenheit, in die Puschen zu kommen, war nie besser als jetzt! Sorge für dich!

Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
(Alexander Freiherr von Humboldt)