Autor Thema: Dem Zeitgeist bei der Arbeit zuschauen  (Gelesen 244871 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.009
Re: Dem Zeitgeist bei der Arbeit zuschauen
« Antwort #1590 am: 29. November 2023, 01:03:23 »
Doch, aber nicht genug.
Eigntlich kommt der Junge doch aus kalten Gegenden und sollte wissen, dass mann den snorre mit Lappen oder Fell umwickeln sollte, wenn es richtig kalt wird.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline phoenix

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.147
  • Geschlecht: Männlich
Re: Dem Zeitgeist bei der Arbeit zuschauen
« Antwort #1591 am: 30. November 2023, 00:01:46 »
Ja, aber ohne Badeanzug ist man halt zu langsam.
Warm, aber .. langsam.

Mit einem Skispringer und einem Slalom Fahrer möchte ich auch nicht tauschen

Ich habe noch nie einen Sieger gesehen, der sich den Schal und den Michelin Wintermantel ausgezogen hat.  8)
« Letzte Änderung: 30. November 2023, 00:04:03 von phoenix »
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Albert Einstein)

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 6.585
Re: Dem Zeitgeist bei der Arbeit zuschauen
« Antwort #1592 am: 06. Dezember 2023, 23:45:09 »
Ich war heute im Kino: Napoleon. Vorher lief Werbung, u.a. zwei Spots von der Regierung. Einer vom Wirtschaftsministerium für das Lieferkettengesetz und ein anderer, den ich schon vergessen haben. Solange die Regierung für sowas Geld ausgeben kann, hat sie kein Budgetproblem.

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.009
Re: Dem Zeitgeist bei der Arbeit zuschauen
« Antwort #1593 am: 09. Dezember 2023, 00:21:06 »
Die DB schaltet Werbeanzeigen ohne Ende. Mann könnte meinen, ihr geht es gut.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 19.753
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Dem Zeitgeist bei der Arbeit zuschauen
« Antwort #1594 am: 18. Dezember 2023, 13:48:15 »
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 19.753
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Dem Zeitgeist bei der Arbeit zuschauen
« Antwort #1595 am: 21. Dezember 2023, 08:55:32 »
Aaarrrgggh!

Welcher Idiot denkt sich das aus? Blockflöte!!!

In anderen Ländern bekommen die Kids Laptops in der Schule, in Hessen Blockflöten!  :kotz

Wenn ich an meine Schulzeit zurückdenke, war die Blockflöte das Folterinstrument schlechthin. Nichts hat mir den Musikunterricht mehr vergrätzt als die Blockflöte.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.350
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Dem Zeitgeist bei der Arbeit zuschauen
« Antwort #1596 am: 22. Dezember 2023, 05:56:46 »
Aaarrrgggh!
Welcher Idiot denkt sich das aus? Blockflöte!!!

Die Blockflötenbauer, wer sonst!..und idiotisch ist es gar nicht  8)
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 19.753
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Dem Zeitgeist bei der Arbeit zuschauen
« Antwort #1597 am: 22. Dezember 2023, 11:46:51 »
Nicht idiotisch? Du hast das als Kind wohl nicht in der Schule lernen müssen, was?

Wenn eine Horde Fünftklässler im Musikunterricht mit der Blockflöte gequält wird, klingt das wie eine Mischung aus taubem Muezzin am Freitagmittag und dritter Presswehe.  :kotz
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.350
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Dem Zeitgeist bei der Arbeit zuschauen
« Antwort #1598 am: 22. Dezember 2023, 15:10:30 »
Nicht idiotisch? Du hast das als Kind wohl nicht in der Schule lernen müssen, was?

Ich merke schon, da hast vor lauter Wut die  8) übersehen, nicht idiotisch für die, die dran verdienen.

Mein Sohn musste das in der fünften Klasse lernen und ich musste die blöde Flöte selber zahlen. Ich glaube, die liegt original verpackt km Keller.
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Primus Flavius Fosssa

  • Gast
Re: Dem Zeitgeist bei der Arbeit zuschauen
« Antwort #1599 am: 27. Dezember 2023, 09:37:48 »
Welcher Idiot denkt sich das aus? Blockflöte!!!
In anderen Ländern bekommen die Kids Laptops in der Schule, in Hessen Blockflöten!  :kotz

Die skandinavischen Musterknabenstaaten fangen schon wieder an, die heilige Kuh "Digitalisierung" zumindest bei den Vor- und Grundschülern zu schlachten, weil es sich herausgestellt hat, dass die Befähigung, mit diversen Geräten umzugehen nicht im Widerspruch zum Analphabetentum steht.

Dass dagegen kaum etwas besser für die Entwicklung sozialer Bezüge, Friedensfähigkeit und Kooperationsbereitschaft ist als das gemeinsame Musizieren, ist seit Jahrhunderten pädagogisches Allgemeingut. Darüber hinaus fördert die paktische Anwendung der Harmonielehre das strukturierte und logische Denken besser als der Latein- oder Mathematikunterricht.

Was Du da an weihnachtlichtlichem Grauen erlebt hat, war eher ein trauriges Zeugnis eines "Zuwenig" als eines "Idiotisch". Dass es bei der Wahl der Instrumentes dann bei der Blockflöte bleibt, ist freilich dem Sparwahn im Bildungswesen zu verdanken. Dabei sollte man dann doch wenigstens ganz folgerichtig sein und die Kinder singen lassen - wichtig ist tiefergehender Musikunterricht und genug Probenzeit!

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 19.753
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Dem Zeitgeist bei der Arbeit zuschauen
« Antwort #1600 am: 27. Dezember 2023, 12:18:00 »
Wir hatten auf unserer Penne den Keller voll mit Musikinstrumenten, da durfte keiner dran, und keiner hat sich die Mühe gemacht, uns mal "richtige" Musikinstrumente nahe zu bringen. Stattdessen wurden wir - vom Lehrplan wohl vorgeschrieben - mit dem schrecklichsten aller Musikinstrumente gefoltert. Die Benutzung der Blockflöte verstößt meiner Meinung nach gegen die Genfer Konvention und die Haager Landkriegsordnung.

Als Kind habe ich sehr gerne gesungen. In der Unterstufe konnte man das aber jedenfalls bei den Jungs knicken, wegen Stimmbruch.

Harmonielehre? Vergiß es! Auf der Schule doch nicht!

Gesteigert wurde das dann nur noch durch das unsinnige Auswendiglernen der Lebensläufe von berühmten Komponisten, was auch notenbewehrt abgefragt wurde. Schrecklich!

Man kann mit Fug und Recht sagen, daß mich der Musikunterricht von der Musik entfernt hat, aber so richtig.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Gianluca

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.494
  • Geschlecht: Männlich
Re: Dem Zeitgeist bei der Arbeit zuschauen
« Antwort #1601 am: 27. Dezember 2023, 13:18:06 »
Blockflöte durften wir auch spielen. Ging sogar ganz brauchbar, bei mir zumindest.
Viel schlimmer war, dass man sich in der 7./8. Klasse zwangsweise mit "Zar und Zimmermann" und "Hänsel und Gretel" auseinandersetzen musste. Gerade als man den Zugang zu T. Rex, Suzi Quatro und den Rolling Stones gefunden hatte.
Später habe ich dann Gitarrenunterricht genommen, war nicht so prall.
Eine bessere Musiknote habe ich mir dann am Schlagzeug erworben. Mit zwei Klassenkameraden (reines Jungengym.) in den Instrumentenraum, zwei Gitarren genommen und eine Schießbude zusammengestellt und dann haben wir vor uns hin gejammt. Hat dem Lehrer offensichtlich gefallen. Von 3 auf 2 geklettert.
Auf LinkedIn berühmt zu sein ist genau so relevant wie Millionär bei Monopoly zu sein!

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.977
Re: Dem Zeitgeist bei der Arbeit zuschauen
« Antwort #1602 am: 27. Dezember 2023, 15:09:12 »
Hier auch Blockflöte, auch ganz brauchbar, obwohl ich immer zu faul zum Üben war und die gestellten Aufgaben nie erfüllte. Privat hab ich nach Gehör draußen im Garten ganz gerne darauf rumgespielt, meistens Schlagerrythmen oder Lieder aus einem privaten sehr alten Liederbuch.

Musikunterricht bestand aus gemeinsamem Singen, später dann Blockflöte, Triangel,  Tamburin, Schellenkranz etc für Musizieren mit dem Schulchor. Schrecklich, ich hatte mangels Können der Aufgabe schon nur die Triangel und selbst da hab ich immer die Einsätze oder das Ende verpasst, weil ich die Zuschauer so interessant fand. Mein Musiklehrer mochte mich daher nicht sonderlich gern.

Gemeinsames Singen, auch Musizieren halte ich auch für extrem wichtig in der Schule. Blockflöte, na ja, besser wäre eine wärmer klingende Flöte, aber vermutlich erfüllt sie auch den Zweck.


« Letzte Änderung: 27. Dezember 2023, 15:14:02 von Nikibo »
Tiere sind die besseren Menschen.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 19.753
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 6.585
Re: Dem Zeitgeist bei der Arbeit zuschauen
« Antwort #1604 am: 30. Dezember 2023, 13:07:20 »
"Die Polizei löste die Versammlung auf. Sie ermittelt unter anderem wegen Körperverletzung."

...und kommt zu keinem Ergebnis? Bei sowas kommt doch nie was raus.