Autor Thema: Meine Frau mit ihrer Tochter drängen mich immer mehr in eine Ecke  (Gelesen 13547 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Thomas Köchel

  • Gast
Re: Meine Frau mit ihrer Tochter drängen mich immer mehr in eine Ecke
« Antwort #15 am: 06. Januar 2015, 14:10:07 »
Wir verfallen immer öfter in Diskussionen und meistens geht's ums Geld, sie möchte mir ständig klar machen dass das nicht reich was sie zur Verfügung hat . Wenn man es mal zusammenrechnet dann sind das immerhin , inclusive. Haushaltsgeld 850€, letztendlich ca. 1600 € !!!!!!!! Und das soll nicht langen pro Monat ????????

Thomas Köchel

  • Gast
Re: Meine Frau mit ihrer Tochter drängen mich immer mehr in eine Ecke
« Antwort #16 am: 06. Januar 2015, 14:12:34 »
Nun ich wurde gefragt ob ich alle Nebenkosten zahle...... Ja das tue iChat, alles was das Haus betrifft zahle ich .
Mir bleibt letztendlich pro Monat ca. 200€

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 6.079
Re: Meine Frau mit ihrer Tochter drängen mich immer mehr in eine Ecke
« Antwort #17 am: 06. Januar 2015, 14:13:44 »
Was genau solls sie denn davon bezahlen? Die monatlichen Kosten für Lebensmittel, Fahrkarten, Kino, Kleidung? Also, was so aus der "Bar-Kasse" rausgeht?

Dafür sollte es dicke reichen, falls die Gegend nicht allzu teuer ist. Wo wohnt ihr denn?

Schlag ihr vor, halbtags was dazuzuverdienen.

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 6.079
Re: Meine Frau mit ihrer Tochter drängen mich immer mehr in eine Ecke
« Antwort #18 am: 06. Januar 2015, 14:14:54 »
Nun ich wurde gefragt ob ich alle Nebenkosten zahle...... Ja das tue iChat, alles was das Haus betrifft zahle ich .
Mir bleibt letztendlich pro Monat ca. 200€

Heißt, du gibst zu den 1584 € auch noch mal 200 € aus?

Offline ElTorro

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.112
  • Geschlecht: Männlich
Re: Meine Frau mit ihrer Tochter drängen mich immer mehr in eine Ecke
« Antwort #19 am: 06. Januar 2015, 14:16:40 »
Wenn das Geld nicht reicht, muss man weniger ausgeben und/oder mehr verdienen.
Warum verdient sie nichts dazu?

Thomas Köchel

  • Gast
Re: Meine Frau mit ihrer Tochter drängen mich immer mehr in eine Ecke
« Antwort #20 am: 06. Januar 2015, 14:18:24 »
Von dem Geld welches sie zur Verfügung hat zahlt sie ihren Sprit, sie brauch das Auto um die Tochter in die Schule zu fahren und wieder abzuholen. Weiterhin zahlt sie 100€Schulgeld , die 850€ die ich ihr gebe sind für uns 3 Verpflegung , Waschmittel und Haushaltskram . Der Rest , falls etwas übrig bleibt verwendet sie .

Thomas Köchel

  • Gast
Re: Meine Frau mit ihrer Tochter drängen mich immer mehr in eine Ecke
« Antwort #21 am: 06. Januar 2015, 14:20:55 »
Heißt, du gibst zu den 1584 € auch noch mal 200 € aus?
Die ca. 1600€ sind für meine Frau, habe es weiter unten beschrieben. Die 200€ sind euros die in meiner Börse enden,

Offline ElTorro

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.112
  • Geschlecht: Männlich
Re: Meine Frau mit ihrer Tochter drängen mich immer mehr in eine Ecke
« Antwort #22 am: 06. Januar 2015, 14:21:51 »
Also: warum verdient sie nichts dazu?

Thomas Köchel

  • Gast
Re: Meine Frau mit ihrer Tochter drängen mich immer mehr in eine Ecke
« Antwort #23 am: 06. Januar 2015, 14:24:50 »
Sie spricht englisch , versteht Deutsch und kann eigentlich ganz gut Deutsch, irgendetwas in einem Markt oder an der Kasse kommt für sie nicht in Frage, so sie.......sie will immer etwas selbstständiges machen aber das ist das Problem , hier in Deutschland ist es nicht so einfach wie in England. Und sie möchte gerne für Ihre Tochter da sein, das wäre dann das Problem Nummer zwei.

Thomas Köchel

  • Gast
Re: Meine Frau mit ihrer Tochter drängen mich immer mehr in eine Ecke
« Antwort #24 am: 06. Januar 2015, 14:26:44 »
Was genau solls sie denn davon bezahlen? Die monatlichen Kosten für Lebensmittel, Fahrkarten, Kino, Kleidung? Also, was so aus der "Bar-Kasse" rausgeht?

Dafür sollte es dicke reichen, falls die Gegend nicht allzu teuer ist. Wo wohnt ihr denn?

Schlag ihr vor, halbtags was dazuzuverdienen.

Thomas Köchel

  • Gast
Re: Meine Frau mit ihrer Tochter drängen mich immer mehr in eine Ecke
« Antwort #25 am: 06. Januar 2015, 14:31:56 »
Na ja wie vorher schon beschrieben existieren schon so einige Arbeitswünsche , aber leider nicht die richtigen .....wir kommen aus dem Raum Seligenstadt

Yossarian

  • Gast
Re: Meine Frau mit ihrer Tochter drängen mich immer mehr in eine Ecke
« Antwort #26 am: 06. Januar 2015, 14:38:42 »
Wenn die Tochter neun Jahre alt war, als Ihr Euch 2010 kennengelernt habt, ist sie jetzt 13. Da kann man mit einer günstigen Schülerfahrkarte alleine zur Schule fahren und muß sich nicht von Mama kutschieren lassen. Das nächste Gymnasium von Seligenstadt aus ist wohl in Hanau; das kann Töchting im Sommer sogar locker mit dem Fahrrad fahren.

Schulgeld? Wofür Schulgeld? Öffentliche Schulen sind kostenlos.

Als Erwachsener würde ich in Seligenstadt auch nicht wirklich ohne Auto sein wollen; aber braucht Ihr wirklich zwei? Was wäre, wenn Du mit öffentlichen Verkehrsmitteln (nach Frankfurt?) pendelst. Wie sind da die Verbindungen?

Wenn wieder mehr Geld da ist, könnt Ihr ja wieder ein zweites Auto anschaffen.

Was ist Deine Frau von beruf? Wovon hat sie in England gelebt? Was tut sie, um ihre Deutschkenntnisse zu perfektionieren?

Thomas Köchel

  • Gast
Re: Meine Frau mit ihrer Tochter drängen mich immer mehr in eine Ecke
« Antwort #27 am: 06. Januar 2015, 14:42:24 »
nun in England hatte sie selbstständig einen Büro zu Hause job , hat Beschreibungen und Bedienungsanleitungen korrigiert , hatte einen pet Service , Betreuung von Haustieren in ihrer eigenen Umgebung .

Yossarian

  • Gast
Re: Meine Frau mit ihrer Tochter drängen mich immer mehr in eine Ecke
« Antwort #28 am: 06. Januar 2015, 14:47:39 »
nun in England hatte sie selbstständig einen Büro zu Hause job , hat Beschreibungen und Bedienungsanleitungen korrigiert

Das kann sie hier auch, sogar mit derselben Kundschaft. Geht doch alles per Mail.

Zitat
hatte einen pet Service , Betreuung von Haustieren in ihrer eigenen Umgebung

Das ist kein Beruf, das ist ein Taschengeldjob für Schüler. Frag Deine Stieftochter, ob sie sich damit etwas dazuverdienen will.

Hat Deine Frau denn keinen rchtigen Beruf gelernt?

Frage am Rande: Wie alt seid Ihr?

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.624
  • Geschlecht: Männlich
Re: Meine Frau mit ihrer Tochter drängen mich immer mehr in eine Ecke
« Antwort #29 am: 06. Januar 2015, 15:27:15 »
Wer steht denn im Grundbuch des Hauses?
Seid ihr verheiratet, wenn ja seit wann und mit oder ohne Gütertrennung? Lag der Hauskauf zeitlich nach oder vor der Hochzeit?

Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.