Autor Thema: ...er will noch nicht  (Gelesen 21079 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline beppo

  • Supermann
  • Jr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 94
  • Geschlecht: Männlich
Re:...er will noch nicht
« Antwort #30 am: 27. April 2011, 23:46:27 »
....wir haben beide 2 Studien (erfolgreich) absolviert. Daher die Dauer.

Ist okay aber wie ist die berufliche Aussicht?
Die allermeisten Frauen wie Männer wollen eigentlich nach dem Studium erstmal beruflich Fuss fassen, muss ja nicht gleich die Vorstandetage sein etc.

Gehst Du eigentlich auch darauf ein was ich zu seinen möglichen Ängsten geschrieben habe, hast Du ihm eigentlich schon mal die Gelegenheit gegeben seine Sicht der Dinge darzustellen oder kürzt Du auch die Sachen raus, die Dir eher unangenehm erscheinen weil sie vielleicht bisher in Deiner Vorstellung nicht existierten?
Allwissende Müllhalde

Offline DüDo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.956
  • Geschlecht: Männlich
Re:...er will noch nicht
« Antwort #31 am: 27. April 2011, 23:53:25 »
Nein hat er nicht.

Ich stelle mir das ganze ein wenig verzwickt vor und Du machst den zweiten Schritt vor dem Ersten.

Ich wiederhole mal: Ihr beide seits um die 30 und werdet gerade mit dem Studium fertig (soll nicht respektlos klingen aber was bitte habt ihr vorher gemacht und was ist die berufliche Perspektive?)
Ihr beide habt bisher Studentenleben gelebt in getrennten Wohnungen (Hurra, ihr wisst ja noch nicht mal wirklich wie es im Alltag mit Euch beiden läuft, mit Zusammenwohnen etc. falls das gewünscht ist)
Er sucht arbeit, das bedeutet er hat ein nicht zu vernachlässigendes Problem das er vorrangig lösen muss und dann kommt seine Freundin und setzt ihm quasi das Messer auf die Brust und verlangt, Du Mann komm endlich in die Puschen ich will ein Kind, na net gleich so in 1-2 Jahren halt.

Für mich klingt das wie wenn Du eine Entscheidung erzwingen möchtest und das hat mit Mitsprache nix zu tun sondern eher mit Holzhammermethode.
gut geschrieben! unterschreib ich!

Offline phoenix

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.777
  • Geschlecht: Männlich
Re:...er will noch nicht
« Antwort #32 am: 27. April 2011, 23:53:37 »
....wir haben beide 2 Studien (erfolgreich) absolviert. Daher die Dauer.

Also seid ihr nun fertig mit dem studieren, oder nicht?
Wenn ja, ist  dein Männe ja schon dabei, die Familiengrundlagen zu basteln.  Aber wie ist denn die "gemeinsame" Planung bei Euch.?

Vor allem was den Beruf betrifft?

Aber das hört sich aktuell so an, als muss er Dir "gezwungenermaßen" immer einen Schritt voraus sein!
Was im Internet die unerwünschten Ads sind, sind im Real Life die politischen Ankündigungen von  Corona Gegenmaßnahmen. Ich hätte bitte meinen Real Life Corona Ankündigungblocker.

"Typical. Just when you're getting ahead, someone changes the odds." - MacGyver (Pegasus)

Laranka

  • Gast
Re:...er will noch nicht
« Antwort #33 am: 27. April 2011, 23:54:45 »
...er hat nach dem Abschluss bereits ein paar sehr gute Dinge in Aussicht, ich werde 2 Monate nach ihm fertig (Medizin) und möchte dann sehen, dass ich in seine Stadt komme. Seine Ängste höre ich hier von Euch ehrlich gesagt zum ersten Mal so konkret, er hat das nie so erwähnt und immer nur gesagt, er sei noch nicht bereit...aber schön, das mal zu lesen...

Laranka

  • Gast
Re:...er will noch nicht
« Antwort #34 am: 27. April 2011, 23:57:08 »
ach so, ich habe auch nie gesagt, ey, in 1 jahr, dann und dann muss es so weit sein...sondern lediglich (ich weiss, bereits stressend), dass ich nicht gerne erst mit 35 loslegen will...und das wars bereits...ich dränge ihn ja nicht weiter, aber ich denke in einer beziehung mit um die 30 sollte man schon auch seine eigenen Wünsche sagen können...

Laranka

  • Gast
Re:...er will noch nicht
« Antwort #35 am: 27. April 2011, 23:58:56 »
...so wie er eben klar sagt, er sei noch nicht so weit, punktum....

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.648
Re:...er will noch nicht
« Antwort #36 am: 28. April 2011, 00:02:03 »
Ist okay aber wie ist die berufliche Aussicht?
Die allermeisten Frauen wie Männer wollen eigentlich nach dem Studium erstmal beruflich Fuss fassen, muss ja nicht gleich die Vorstandetage sein etc.

...
wichtiger .
Allein von der Zeitschiene passt hier doch gar nix zusammen.
Wenn der potentielle Kindsvater demnächst mal fertig wird (wenn er denn fertig wird), muss er erst mal nen Job finden, dann muss er mindestens die Probezeit überstehen und in der Zeit soll er auch noch den Potenten machen, um das Wunschkind auf den Weg zu bringen, weil, sonst ist es in 2 Jahren nicht fertig. Mit solchen Aussichten konfrontiert, hätte bei mir nicht mal Viagra was genützt.

Und wie das Ganze finanziert werden soll, erschließt sich mir auch nicht wirklich. Wo gibt es denn als Einsteiger so ein Bombengehalt, mit dem mann gleich eine 3-Köpfige Familie durchbringen kann? Oder ist die Stütze gleich miteingeplant?
Und bist du wirklich darauf aus, deine beiden Studien (studia?) in die Tonne zu treten und auf Halbtagsmutti ohne Aufstiegchancen zu machen ?
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline DüDo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.956
  • Geschlecht: Männlich
Re:...er will noch nicht
« Antwort #37 am: 28. April 2011, 00:02:14 »
ach so, ich habe auch nie gesagt, ey, in 1 jahr, dann und dann muss es so weit sein...sondern lediglich (ich weiss, bereits stressend), dass ich nicht gerne erst mit 35 loslegen will...und das wars bereits...ich dränge ihn ja nicht weiter, aber ich denke in einer beziehung mit um die 30 sollte man schon auch seine eigenen Wünsche sagen können...
seine wünsche sagen: klar. ich liebe siel. ich hab ja nix anderes gelebt...

 liebst du ihn überhaupt? würdest du an ihm hängen, wenn er kein studium gemacht hat?

Offline DüDo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.956
  • Geschlecht: Männlich
Re:...er will noch nicht
« Antwort #38 am: 28. April 2011, 00:05:00 »
wichtiger .
Allein von der Zeitschiene passt hier doch gar nix zusammen.
Wenn der potentielle Kindsvater demnächst mal fertig wird (wenn er denn fertig wird), muss er erst mal nen Job finden, dann muss er mindestens die Probezeit überstehen und in der Zeit soll er auch noch den Potenten machen, um das Wunschkind auf den Weg zu bringen, weil, sonst ist es in 2 Jahren nicht fertig. Mit solchen Aussichten konfrontiert, hätte bei mir nicht mal Viagra was genützt.

Und wie das Ganze finanziert werden soll, erschließt sich mir auch nicht wirklich. Wo gibt es denn als Einsteiger so ein Bombengehalt, mit dem mann gleich eine 3-Köpfige Familie durchbringen kann? Oder ist die Stütze gleich miteingeplant?
Und bist du wirklich darauf aus, deine beiden Studien (studia?) in die Tonne zu treten und auf Halbtagsmutti ohne Aufstiegchancen zu machen ?

harter tobak aber aiuf den punkt!

Laranka

  • Gast
Re:...er will noch nicht
« Antwort #39 am: 28. April 2011, 00:05:12 »
...nun, ich weiss, dass sich das jetzt prollig anhört, aber ja, sein einstiegsgehalt ist...sehr ordentlich und ich bin durch mehrere jahre erfolgreichen modelns ganz gut abgesichert...und als ich vor einigen jahren das 2.studim anfing, habe ich mich erhlicherweise gar keine gedanken zur familienplanung gemacht...aber ja, auf die grosse karriere würde ich für eine familie verzichten

Laranka

  • Gast
Re:...er will noch nicht
« Antwort #40 am: 28. April 2011, 00:07:21 »
seine wünsche sagen: klar. ich liebe siel. ich hab ja nix anderes gelebt...

??

Offline DüDo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.956
  • Geschlecht: Männlich
Re:...er will noch nicht
« Antwort #41 am: 28. April 2011, 00:11:22 »
seine wünsche sagen: klar. ich liebe siel. ich hab ja nix anderes gelebt...

??

ach du schande... der arme!

Laranka

  • Gast
Re:...er will noch nicht
« Antwort #42 am: 28. April 2011, 00:12:42 »
seine wünsche sagen: klar. ich liebe siel. ich hab ja nix anderes gelebt...

??

ach du schande... der arme!


?????????????? hä?

Offline beppo

  • Supermann
  • Jr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 94
  • Geschlecht: Männlich
Re:...er will noch nicht
« Antwort #43 am: 28. April 2011, 00:13:42 »
ach so, ich habe auch nie gesagt, ey, in 1 jahr, dann und dann muss es so weit sein...sondern lediglich (ich weiss, bereits stressend), dass ich nicht gerne erst mit 35 loslegen will...und das wars bereits...ich dränge ihn ja nicht weiter, aber ich denke in einer beziehung mit um die 30 sollte man schon auch seine eigenen Wünsche sagen können...

Ich weiss nicht ob Du mit ihm auch so redest aber für mich wäre das keine Diskussion:

Du willst nicht erst mit 35 loslegen
Du drängst nicht (das strahlt sogar über die Entfernung durch bis zu mir, dass Du doch drängst, auf Sicherheit ausbist etc.)
Du denkst es als Wunsch formuliert zu haben und ich behaupte es ist eine als Wunsch knallhart formulierte Forderung

Demut kommt mir da so in den Sinn und zwar auf Deiner Seite.


Erstens würde ich mit der Frau zuerstmal zusammenziehen wollen und nach dem Studiumsstress erstmal die Zeit geniessen wollen.
Zweitens würde ich bei dem Stress einer Arbeit und so wies Ganter richtig formuliert hat nicht noch zusätzlich auch die Entscheidung abgepress bekommen wollen mich jetzt sofort für ein Kind zu entscheiden weil Madam jetzt plötzlich Torschlusspanik bekommt und die auf mich überträgt.

Wie wäre es denn mit einer offenen Frage an ihn statt mit dieser fordernden Haltung?

Und wie wäre es wenn Du ihm Deine Ängst offen und ehrlich sagen würdest anstatt Ihn zu bomardieren und damit die Verantwortung vollends auf ihn abzuschieben?

Ich lese bei Dir da kein Miteinander raus, keinerlei Verständnis für seine Situation, sorry mag vielleicht auch dem Medium geschuldet sein aber da kommt bei mir nix an...
« Letzte Änderung: 28. April 2011, 00:16:27 von beppo »
Allwissende Müllhalde

Laranka

  • Gast
Re:...er will noch nicht
« Antwort #44 am: 28. April 2011, 00:17:14 »
...ich glaube tatsächlich, dass hier einiges falsch rüberkommt....ich habe insgesamt dreimal recht kurz und sehr ruhig mit ihm darüber gesprochen. einfach, dass ich gerne niht erst mit 35 anfangen würde. aber auch, dass jetzt erst einmal job etc anstehen, genauso für mich. dennoch wollte ich einfach meine wünsche für die längere zukunft offen sagen. aber das schein schwierig zu sein