Autor Thema: Dem Zeitgeist bei der Arbeit zuschauen  (Gelesen 84998 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.845
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Dem Zeitgeist bei der Arbeit zuschauen
« Antwort #855 am: 08. November 2019, 11:53:34 »
Als Scheidungsanwalt kann ich derartiges Verhalten nur begrüßen. Irgendwo muß die Kundschaft ja herkommen.  :evil

Was du nicht sagst, vor zwei Jahren nach einem Geburtstagsfeier bei dem Paar blieb ich auf einen Glas Wein. Ein Fehler! Auf einmal wurden Tränen gegossen und ich musste mehr oder weniger eine Paartherapie Leiten  ;D
Es war sehr interessant, insbesondere, wenn man die Beteiligten emotionfrei beobachtet   ;D
Sie hat sich in jedem Scheiß eingemischt und wollte alles kontrollieren, "weil er ja allein alles kaputt macht"  :.)
Sie hat jedes Leid auf die Welt zu ihrem persönlichen Leid gemacht und alle um sich dafür die Schuld gegeben.


Zitat
Mich würde mal interessieren, welches Allergiepotential die ganze Chemie in vielen veganen Lebensmitteln wie z.B. diesen Plastikburgern mit sich bringt.

Das kommt noch.

 
Zitat
Klar, da war ja auch die Kohle für diesen Unfug nicht mehr da.  ;D

So ist es.
Irgendwann hat sie sich bei der Modekette hochgearbeitet und jetzt hat das ganze wieder runtergeschraubt und betreibt sie nun PR für Pflegeprodukte. Das berühmte Schneeballsysten.

Der Mann hat wieder sein Restaurant mit dem Bruder geöffnet und bei den schmeckt das Essen hervorragend  ;)

Sie hilft ab und zu im Geschäft.
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.712
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Dem Zeitgeist bei der Arbeit zuschauen
« Antwort #856 am: 08. November 2019, 12:00:17 »
Warum irritiert mich dieser Satz jetzt so ?

 :evil :evil :evil

Tofu immer mit einem Schuss Öl anbraten. Es rutscht dann besser von der Pfanne in den Abfalleimer.

Genau.  8)
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline schnorchel

  • Supermann
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 407
  • Geschlecht: Männlich
Re: Dem Zeitgeist bei der Arbeit zuschauen
« Antwort #857 am: 08. November 2019, 12:54:59 »
Ein Veganer gibt mit einem Chemieburger zu, daß ihm nach etwas gelüstet, was ihm seine Religion - pardon, "Überzeugung" - verbietet. Dabei bekämpft er doch den Konsum tierischer Lebensmittel. Paßt irgendwie nicht zusammen, oder?

Wer freiwillig auf Fleischverzehr verzichtet, weiß, was ihn erwartet. Ich denke, das ist eher für Nichtveganer gedacht ("Du merkst gar keinen Unterschied, würdest also nichts vermissen") oder Leute, die aus gesundheitlichen Gründen verzichten müssen.

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.436
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Dem Zeitgeist bei der Arbeit zuschauen
« Antwort #858 am: 08. November 2019, 17:14:11 »
mir ist völlig schnurz, was andere essen.

aber wenn einer anfängt mich zu missionieren und mit der pseudomoral kommt,
werde ich echt boshaft und ekel ihn/ sie weg.
I`M EASY, SO EASY....

Offline simplemachine

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 905
  • Geschlecht: Männlich
Re: Dem Zeitgeist bei der Arbeit zuschauen
« Antwort #859 am: 08. November 2019, 22:40:47 »
Natürlich könnte es so ziemlich jedem egal sein, was ein anderer isst. Es sind aber zumeist die Fleischesser, die auf allem anderen rumhacken oder versuchen, es lächerlich zu machen. Dies nicht etwa aus Interesse an den anderen Personen bzw. deren Wohlbefinden oder Gesundheit, sondern einzig, weil es nicht in ihr enges Weltbild passt. Ist so ähnlich, wie mit Kopftüchern für muslimische Frauen, die könnten vielen genauso egal sein, wie jenen Frauen die Sandalen mit Tennissocken des biodeutschen Nachbarn.
« Letzte Änderung: 08. November 2019, 22:58:46 von simplemachine »

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.436
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Dem Zeitgeist bei der Arbeit zuschauen
« Antwort #860 am: 09. November 2019, 01:34:47 »
ich bin seit 30 jahren trocken. wenn ich auf einer fete einfach sage: ich möchte einen kaffee/saft/wasser/ ... bekomme ich das und werde in ruhe gelassen.

"willste ´n Bier?" - NEIN, ich trinke keinen alkohol ! - GAR KEINEN ?willste nwein oder schorle.... blah blah. - stundenlanges gefasel, incl. schlechter scherze.

mit fleisch ist das genau so.

bei "uns" sind 6% vegetarier. 5+ prozent essen ihr gemüse und gut. - und dann gibts die schickimicki - V. die machen die randale und gehen allen auf den sack - auch den anderen veggies.

I`M EASY, SO EASY....

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.712
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Dem Zeitgeist bei der Arbeit zuschauen
« Antwort #861 am: 11. November 2019, 12:10:55 »
Quel Horreur! 

Sie wird als die die Isadora Duncan der Küchenmaschine in die Geschichte eingehen!  8)
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline maxim

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.615
Re: Dem Zeitgeist bei der Arbeit zuschauen
« Antwort #862 am: 11. November 2019, 18:49:06 »
Natürlich könnte es so ziemlich jedem egal sein, was ein anderer isst. Es sind aber zumeist die Fleischesser, die auf allem anderen rumhacken oder versuchen, es lächerlich zu machen. Dies nicht etwa aus Interesse an den anderen Personen bzw. deren Wohlbefinden oder Gesundheit, sondern einzig, weil es nicht in ihr enges Weltbild passt.
Man macht etwas nicht lächerlich, weil es nicht ins Weltbild passt. Eher weil das Thema, da moralisch aufgeladen, in Gesellschaft bestimmte Beklemmungen auslöst.

Zitat
Ist so ähnlich, wie mit Kopftüchern für muslimische Frauen, die könnten vielen genauso egal sein, wie jenen Frauen die Sandalen mit Tennissocken des biodeutschen Nachbarn.
Die muslimische Frau mit Kopftuch ist in meiner Wahrnehmung nicht regelmäßiges Ziel von humoristischen Herabsetzungen. Warum das so ist ? Vielleicht rechnet man mit einer unangemessenen Reaktion.

 

wer für alles offen ist, ist nicht mehr ganz dicht

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.712
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Sind Frauen dümmer?
« Antwort #863 am: Gestern um 13:16:00 »
Kein Mann würde sich auf so einen Scheiß einlassen.

Spätestens beim Bau der Apparatur wäre ich sicher gewesen, bei Verstehen Sie Spaß gelandet zu sein.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Druide

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 6.215
  • Geschlecht: Männlich
Re: Dem Zeitgeist bei der Arbeit zuschauen
« Antwort #864 am: Gestern um 14:18:59 »

..."Sachen gipps",.... :o  :.)

LG v. Druiden