Autor Thema: Die Wirtschaft  (Gelesen 18715 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Teppichporsche

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.325
  • Geschlecht: Männlich
Re:Die Wirtschaft
« Antwort #30 am: 12. November 2010, 15:40:33 »
btw: unser frischgekürter Forumsbeauftragter für Neoliberalismusverteidigung und Sparbuchsparerbashing nimmt seine Funktion nicht besonders ernst... 8)

Ich mach jeden Job, wenn er nur anständig bezahlt wird.
Those are my principles, and if you don't like them... well, I have others.

Groucho Marx

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.517
Re:Die Wirtschaft
« Antwort #31 am: 09. Dezember 2010, 23:51:29 »
also das mit dem Raubtierkapitalismus haben unsere gelben freunde aber gans schnell gelernt
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,728609,00.html
Chinas Rolle in Afrika
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Yossarian

  • Gast
Re:Die Wirtschaft
« Antwort #32 am: 10. Dezember 2010, 07:09:46 »

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.517
Re:Die Wirtschaft
« Antwort #33 am: 10. Dezember 2010, 21:49:00 »
sehr interessant.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.517
Re:Die Wirtschaft
« Antwort #34 am: 19. Dezember 2010, 00:22:51 »
ich fragte mich die ganze Zeit, was diese überstürzt eingeführte Winterreifenpflicht sollte. Zuerst vermutete ich - wohl nicht gans zu Unrecht - mal wieder ein Milliardengeschäft für die Reifenindustrie.

Tatsächlich ist die Verschwörung sehr viel perfider
http://www.stern.de/panorama/winter-in-europa-schnee-legt-flughaefen-lahm-1635690.html

Zitat:
Wir versuchen alles zu tun, aber wenn man kein Geld hat, wird man teilweise den Winterdienst einschränken", warnte der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB), Gerd Landsberg. Schon jetzt werde auf einigen Nebenstraßen nicht mehr gestreut. "Die Bürger werden sich wahrscheinlich daran gewöhnen müssen, wie in skandinavischen Ländern, dass man auch auf einer festgefahrenen Schneedecke fahren kann", sagte Landsberg der dpa. "Eine andere Alternative sehe ich zurzeit nicht."

Da kommt der Esel aus dem Sack. Die Kommunen verzichten auf den Winterdienst und gut ist. Hat ja jeder Winterreifen drauf, die eh nur dann bestens funzen, wenn Schnee drunter ist. Sonst fährt mann sich die nämlich schneller kaputt, als mann gucken kann.

Nennt sich Sanierung der kommunalen Haushalte durch die kalte Küche. Herzlichen Glühstrumpf.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.517
Re:Die Wirtschaft
« Antwort #35 am: 19. Dezember 2010, 02:32:26 »
kauft ihr auch die günstigen T-Shirts von H&M?
4,95 EUR das Stück
Ich glaub, ich schick Montag das gänslein los, T-Shirt, weiß, in L, 5 Stück sollten erstmal reichen.

Das Die Zeit dafür Werbung macht, find ich gut.
http://www.zeit.de/2010/51/Billige-T-Shirts

und ich tu ein gutes Werk. Immerhin sorg ich dafür, dass Nazma auch morgen noch was zu beißen hat.
Ich könnte latürnich auch bei C&Arrghss kaufen. Dann würd ich Penelope unterstützen.
Oder direkt bei Keks. Die Geförderte hieße dann womöglich Fatima.
Gibts eigentlich noch teutsche T-Shirt Näherinnen?

Was soll mir der Artikel sagen?
Bin ich mal wieder das vollgefressene teutschte Schwein, welches sich am Schicksal der Ausgebeuteten labt?
Und wenn ich 5 EUR mehr für ein Marken T-Shirt einer anderen Marke ausgebe, wer garantiert mir, dass nicht die Kollegin von Nazma direkt neben ihr steht und auf genau die gleichen T-Shirts ein anderes Label heftet?
Je länger ich drüber nachdenke, desto mehr geht mir diese Betroffenheitsschiene auf den Keks.

Sollen die Konzerne, die höhere Preise verlangen, erst mal offenlegen, wie sie diese rechtfertigen.
Ach, Betriebsgeheimnis?

Kennt einer ne Firma, die es vom Namen her wert wäre, höhere Preise zu bezahlen?
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Re:Die Wirtschaft
« Antwort #36 am: 19. Dezember 2010, 09:28:23 »
Gibts eigentlich noch teutsche T-Shirt Näherinnen?

zumindest Näherinnen in Schland gibts noch, was die für Pässe haben halte ich für unerheblich.



Und wenn ich 5 EUR mehr für ein Marken T-Shirt einer anderen Marke ausgebe, wer garantiert mir, dass nicht die Kollegin von Nazma direkt neben ihr steht und auf genau die gleichen T-Shirts ein anderes Label heftet?


Das genaue Gegenteil kann man dir locker Garantieren, Lakotz und F of L und andere produzieren genauso in Bangladesh wie andere, auch Markenfakes kommen oft aus den selben Kaschemmen wie Originale, nur halt aus ner anderen Tür.



Sollen die Konzerne, die höhere Preise verlangen, erst mal offenlegen, wie sie diese rechtfertigen.
Ach, Betriebsgeheimnis?


Man wirbt sogar mit diesem "Betriebsgeheimnis" und das seit jahren als einzigem Unterscheidungsmerkmal zur Konkurenz - und scheinbar nicht gans erfolglos.



Kennt einer ne Firma, die es vom Namen her wert wäre, höhere Preise zu bezahlen?
Trigema.
« Letzte Änderung: 19. Dezember 2010, 09:33:30 von Unikum »
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.517
Re:Die Wirtschaft
« Antwort #37 am: 19. Dezember 2010, 22:15:48 »
nur was knapp ist, ist teuer.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Huibu

  • Gast
Re:Die Wirtschaft
« Antwort #38 am: 19. Dezember 2010, 22:29:05 »
..... Hat ja jeder Winterreifen drauf, die eh nur dann bestens funzen, wenn Schnee drunter ist. Sonst fährt mann sich die nämlich schneller kaputt, als mann gucken kann. ....
Super Schwachsinn.

Yossarian

  • Gast
Re:Die Wirtschaft
« Antwort #39 am: 19. Dezember 2010, 22:42:17 »
"Die Bürger werden sich wahrscheinlich daran gewöhnen müssen, wie in skandinavischen Ländern, dass man auch auf einer festgefahrenen Schneedecke fahren kann"

Naja, das kann man ja auch. Besser als auf einer abgestreuten Straße, die gerade wieder am überfrieren ist.

Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Re:Die Wirtschaft
« Antwort #40 am: 20. Dezember 2010, 15:21:05 »
Seltsam, die Leute schaffen es echt über querstehende Lkw...und zeitgleich über ausbleibende/verspätete Waren zu lamentieren, ja was denn nun? soll ich parken oder fahren?
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?

marple

  • Gast
Re:Die Wirtschaft
« Antwort #41 am: 20. Dezember 2010, 15:29:06 »
Langsam FAHREN. Mir wärs schon recht, wenn meine Expresslieferung vom letzten Mittwoch heut irgendwann mal einträfe. Das wäre dann Schlittengeschwindigkeit - 1 HS.

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.517
Re:Die Wirtschaft
« Antwort #42 am: 25. Dezember 2010, 02:15:10 »
noch so ein Betroffenheitsartikel
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,736496,00.html
Arme Georgier pflücken Nordmanntannensamen aus 60 m hohen Bäumen, damit wir was haben, um Kugeln und Schnick-Schnack dran zu hängen.

Soll ich also keine Nordmanntanne mehr kaufen oder was?
Dann gibts für die Baum-Steiger auch keine 1000 EUR für 2 Wochen mehr.

Und mal ehrlich: In schland gibts genug Leute, die für 1000 EUR für 2 Wochen in 100 m hohe Bäume steigen würden.
Wahrscheinlich sind auch ein paar Journalisten drunter

Und denen gehts echt gut. Die haben sogar einen Tante-Emma-Laden im Dorf. Speiseöl, Fleischkonserven und Toilettenpapier. Davon können andere nur träumen.
« Letzte Änderung: 25. Dezember 2010, 02:20:02 von ganter »
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Re:Die Wirtschaft
« Antwort #43 am: 25. Dezember 2010, 10:21:43 »
Man soll doch einfach nur froh sein das die die Dinger wegen der samen nicht umkloppen und dann..mangels anderer Verwendung liegen lassen.

Irgendwo kann man auch aus jedem Fliegenschiss nen Skandal machen.

Vieleicht würde es ja helfen den Pulitzerpreis abzuschaffen....dann könnte der ein oder andere wieder ganz normales Zeuch berichten...Feuerwehr rettet Katze aus Baum...oder so...
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?

Huibu

  • Gast
Re:Die Wirtschaft
« Antwort #44 am: 26. Dezember 2010, 21:16:54 »
....Und mal ehrlich: In schland gibts genug Leute, die für 1000 EUR für 2 Wochen in 100 m hohe Bäume steigen würden.
Wahrscheinlich sind auch ein paar Journalisten drunter

Und denen gehts echt gut. Die haben sogar einen Tante-Emma-Laden im Dorf. Speiseöl, Fleischkonserven und Toilettenpapier. Davon können andere nur träumen.
Und ich holze hier ????? Dein Neid als aufdringlicher loosender Türvertriebener... wahrscheinlich Versicherungsdooff ist unter aller Kanne.

Nein, ich hab seit ca. 16 Jahren künstlichen Baum und bin froh damit. Du Wirtschafftswunderuntergangalbtraum......