Autor Thema: Was lest ihr gerade?  (Gelesen 48508 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline maxim

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.522
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #435 am: 16. Juli 2019, 07:28:33 »
Man muss den Artikel vllt. gründlicher lesen und dabei zumindest den Schlusssatz zur Kenntnis nehmen: "Die Unfähigkeit zur Ambivalenz und die Unfähigkeit zu differenzieren hängen ganz eng zusammen."
Bis zu dem erwähnten Satz habe ich den Artikel gründlich gelesen. Dann war klar,  dass sie doch nicht den Mumm hat, sich von der linken Meinungsdominanz zu emanzipieren, wie das ein Sloterdijck tut. Klar will sie ihre Karriere nicht gefährden.

Zitat
Die Frau spricht sich, was für heutige Zeiten durchaus ein Verdienst ist, schlicht gegen absolute einseitig einzementierte Feinbilder und damit verbundene Denk- und Redeverbote aus, dies zugunsten gerade einer differenzierten Betrachtung.
Ja, das gibt sie vor und hält sich selbst nicht daran.


Zitat
"Das Neue ist, dass das jetzt auf der rechten Seite gespiegelt wird. Der weiße, alte Arbeitermann ist oder fühlt sich kulturell und sozial entprivilegiert. Der will auch über seine Gefühle als Opfer sprechen. Das prallt jetzt aufeinander."
Neu ist nur, dass sie dem weißen alten Mann als Therapeut und nicht als Feind begegnen möchte. Hier noch der Zusatz Arbeitermann um noch den Eindruck des ungebildeten, rohen zu verstärken.

Zitat
Seit wann sind ältere männliche deutsche Arbeiter(-rentner) auf einmal per se "rechts"?
Vorgeblich wendet sie sich gegen Feindbilder. In Wirklichkeit drückt sie sie in die unmündige Rolle des Patienten.
Was ist das Problem damit, politisch rechts zu sein ?





« Letzte Änderung: 16. Juli 2019, 07:51:43 von maxim »
wer für alles offen ist, ist nicht mehr ganz dicht

Offline maxim

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.522
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #436 am: 16. Juli 2019, 07:49:32 »
Du steigerst Dich da in etwas hinein, was nicht da ist.
Alles was nicht links ist, wird mit dem Etikett Holocaust beklebt. Sie vertritt da nur eine neue Variante.

Zitat
Hannah Arendt hat versucht, die Banalität des Bösen zu verstehen, ohne den jeweiligen Protagonisten zu entschuldigen oder zu rechtfertigen. Ob das Eichmann ist oder der kleine Blockwart, ist schnuppe.
Wenn Arendt in ähnlichem Zusammenhang über einen bürokratischen Schergen Stalins gesprochen hätte, hätte Dich das genauso empört?
Mir geht es gar nicht um die Schriften Hannah Arendt's,   begreif das doch.

Zitat
Was hat Dir an der nicht gefallen?
Ich weiß nicht, ob Michael Jackson pädophil war und ich glaub, das ist auch nicht erwiesen. Sie stellt das als Fakt da. Das ist etwas, was mir aufstößt. Das M.J. n diesen Vorwürfen zerbrochen ist was sicherlich ursächlich für seinen Tod ist,  scheint kein Problem für sie zu sein.
wer für alles offen ist, ist nicht mehr ganz dicht

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.342
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #437 am: 16. Juli 2019, 08:35:36 »
Man muss den Artikel vllt. gründlicher lesen und dabei zumindest den Schlusssatz zur Kenntnis nehmen: "Die Unfähigkeit zur Ambivalenz und die Unfähigkeit zu differenzieren hängen ganz eng zusammen."

Das denke ich auch.

Zitat
Das große Problem im öffentlichen Diskurs ist aktuell allerdings in der Tat, dass ständig von rechts oder links die Rede ist, ohne dass es klare Grenzen gibt

Und ohne, daß hinterfragt wird, ob diejenigen, die sich als links bezeichnen, auch wirklich links sind. Da wird inzwischen dank eines immensen Theroriedefizits einfach drauflosgeplappert.

Zitat
Der Begriff "rechts" wird in den Medien völlig mühelos von historischen Personen der Nazizeit beispielhaft auf heutige unzufriedene arbeitslose Ostdeutsche oder andere Gruppen übertragen.

Genau.

Zitat
Seit wann sind ältere männliche deutsche Arbeiter(-rentner) auf einmal per se "rechts"?

Seitdem das offizielle "linke", feministische Narrativ das so beschlossen hat.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.342
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #438 am: 16. Juli 2019, 08:49:06 »
Bis zu dem erwähnten Satz habe ich den Artikel gründlich gelesen.

Du hättest ihn komplett lesen sollen.

Zitat
Neu ist nur, dass sie dem weißen alten Mann als Therapeut und nicht als Feind begegnen möchte. Hier noch der Zusatz Arbeitermann um noch den Eindruck des ungebildeten, rohen zu verstärken.
Vorgeblich wendet sie sich gegen Feindbilder. In Wirklichkeit drückt sie sie in die unmündige Rolle des Patienten.

Wo steht das in dem Interview?

Zitat
Was ist das Problem damit, politisch rechts zu sein ?

Das Problem ist nicht, politisch rechts zu sein. Das Problem ist, daß alles, was nicht auf der politisch korrekten Linie ist, sofort mindestens als rechts, wenn nicht gleich sofort als faschistisch denunziert wird.

Alles was nicht links ist, wird mit dem Etikett Holocaust beklebt. Sie vertritt da nur eine neue Variante.

Nein, sie beschreibt da nur einen Zustand. Sie wird ja von der eigenen Meute inzwischen selbst als reaktionär beschimpft.

Zitat
Mir geht es gar nicht um die Schriften Hannah Arendt's,   begreif das doch.

Es läuft aber alles auf Hannah Arendt´s Banalität des Bösen hinaus, begreif das doch.  ;)

Zitat
Ich weiß nicht, ob Michael Jackson pädophil war und ich glaub, das ist auch nicht erwiesen. Sie stellt das als Fakt da.


Das tut sie nicht. Sie beschreibt, was dazu die offizielle Denke in ihren Kreisen ist. Das bedeutet nicht, daß sie sich das zu eigen macht und selbst vertritt. Man kann nicht immer vor jeden zweiten Satz einen Disclaimer stellen, daß man das selbst natürlich nicht so sieht.

Zitat
Das M.J. n diesen Vorwürfen zerbrochen ist was sicherlich ursächlich für seinen Tod ist,  scheint kein Problem für sie zu sein.

Da vermutest Du nur. Michael Jackson war nicht das Thema des Interviews, so wenig wie Eichmann.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline maxim

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.522
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #439 am: 16. Juli 2019, 17:29:45 »
Du hättest ihn komplett lesen sollen.
Das war mir nicht zuzumuten. Wenn sie sich offiziell von jenem Satz distanziert, werde ich das aber nachholen.

Zitat
Das Problem ist nicht, politisch rechts zu sein. Das Problem ist, daß alles, was nicht auf der politisch korrekten Linie ist, sofort mindestens als rechts, wenn nicht gleich sofort als faschistisch denunziert wird.
Korrekt. Nur trägt sie nicht zur Lösung bei, wenn sie dem Verursacher auf halbem Weg entgegenkommt.

Zitat
Nein, sie beschreibt da nur einen Zustand. Sie wird ja von der eigenen Meute inzwischen selbst als reaktionär beschimpft.
Sie ist da als Feministin genauso unten durch wie Alice Schwarzer. Nur ist sie nicht ganz so mutig wie jene.

Zitat
Das tut sie nicht.
Tut sie doch. 8)
wer für alles offen ist, ist nicht mehr ganz dicht

Offline maxim

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.522
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #440 am: 16. Juli 2019, 17:37:25 »
Da vermutest Du nur. Michael Jackson war nicht das Thema des Interviews, so wenig wie Eichmann.
Richtig. Die Beispiele wären sehr unglücklich gewählt von ihr um das eigentliche Anliegen zu transportieren.
wer für alles offen ist, ist nicht mehr ganz dicht

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.342
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #441 am: 14. August 2019, 23:15:56 »
Gerade ausgelesen:

Catherine Nixey, Heiliger Zorn: Wie die frühen Christen die Antike zerstörten

Klar, K. Deschners Kriminalgeschichte des Christentums ist umfassender, aber da muß man sich durch 10 Bände durcharbeiten.

Das Buch ist spannend geschrieben, manchmal fast ein bißchen reißerisch.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline simplemachine

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 841
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #442 am: 15. August 2019, 00:51:22 »
Gerade ausgelesen:

Catherine Nixey, Heiliger Zorn: Wie die frühen Christen die Antike zerstörten

Irgendwie albern, bis ins hohe Alter Munition dafür zu sammeln, dass Religion Mist ist. Christliche Religion fordert heute doch gesellschaftlich und persönlich eigentlich nichts besonderes mehr vom Normalbürger ein, sondern ist aktuell ein Mitmachangebot für diejenigen, die mitmachen wollen und das sind - bekanntlich - viele. Wer in dem Angebot nichts für sich findet, kann doch unproblematische einfach wegbleiben.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.342
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #443 am: 15. August 2019, 08:31:35 »
Irgendwie albern, bis ins hohe Alter Munition dafür zu sammeln, dass Religion Mist ist.

Nicht alberner als jede andere Beschäftigung mit historischen Themen auch. Meine alte Studienfreundin kommt jetzt nach ihrer Verrentung endlich dazu, sich ausgiebig an ihrem Lieblingsthema, der englischen Geschichte, abzuarbeiten.

Zitat
Christliche Religion fordert heute doch gesellschaftlich und persönlich eigentlich nichts besonderes mehr vom Normalbürger ein, sondern ist aktuell ein Mitmachangebot für diejenigen, die mitmachen wollen und das sind - bekanntlich - viele. Wer in dem Angebot nichts für sich findet, kann doch unproblematische einfach wegbleiben.

Und deshalb darf man nicht aufarbeiten, daß sie auf Gewalt, Lügen und Unterdrückung gebaut ist?
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline simplemachine

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 841
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #444 am: 15. August 2019, 23:40:08 »
Und deshalb darf man nicht aufarbeiten, daß sie auf Gewalt, Lügen und Unterdrückung gebaut ist?

Hier wird für das Gebaute nicht auf das wirkliche Fundament abgestellt. Nehmen wir das NT als Hauptgrundlage heutiger christlicher Religion, da steht nichts von Kreuzrittertum, Hexenverfolgung oder Vernichtung antiker Schriften. Das haben zu gewissen, lange zurückliegenden Zeiten Menschen nach ihren damaligen begrenzten Vorstellungen von Konfliktbewältigung davon gemacht.

Nicht alberner als jede andere Beschäftigung mit historischen Themen auch. Meine alte Studienfreundin kommt jetzt nach ihrer Verrentung endlich dazu, sich ausgiebig an ihrem Lieblingsthema, der englischen Geschichte, abzuarbeiten.

Naja, bei der Aufarbeitung der englischen Geschichte gibt es sicherlich individuell noch viel neues zu entdecken und Geschichtsforschung ist ja eigentlich konstruktiv. Aber wenn die Negativmeinung zu irgendetwas schon feststeht, warum der Versuch, sich zum hundertsten Male durch andere Literatur genau darin nochmal bestätigt sehen zu wollen. 

Hinzu kommt, das Religion kein "historisches Thema" ist, sondern gerade heute Milliarden von Menschen auf dem Globus beschäftigt. Was nützen da Schauermärchen aus der Frühphase der nachchristlichen Zeitrechnung bzw. aus dem Mittelalter. Diese fehlgeleiteten Zustände sind doch heute längst überwunden.

Offline Druide

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 6.113
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #445 am: 22. August 2019, 20:31:18 »

Auf Ratschlag und aus aktuellem Anlass - heute frisch gekauft  :)






Ausreichend Lektüre für die nächsten Tage (und Nächte)  ;)

LG v. Druiden

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 13.361
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #446 am: 22. August 2019, 22:50:49 »
pfiffig
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.342
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #447 am: 03. September 2019, 08:50:03 »
Tom Phillips, Echt jetzt?: Die beknacktesten Aktionen der Menschheit

Nette Lektüre für den Urlaub oder abends im Bett vorm Einschlafen.

Das englische Original - Humans: A Brief History of How We F*cked It All Up - ist übrigens billiger als die deutsche Übersetzung.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.760
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #448 am: 03. September 2019, 08:57:33 »
Das gefällt mir  ;)
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.342
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #449 am: 11. September 2019, 14:42:27 »
Manchmal liest man ein Buch und fragt sich: Warum habe ich das nicht geschrieben.

Manchmal verschenkt man das Buch dann, und der Beschenkte glaubt felsenfest, daß man das Buch unter Pseudonym geschrieben habe, so sehr paßt es zu einem, wie die Faust aufs Auge.

Es geht hier um das Buch eines Anwalts mit dem Titel Achtsam Morden.

Nein, es ist nicht von mir, hätte aber von mir sein können. Jedes gottverdammte Wort.

Achtsam morden ist die Geschichte eines bewussten und entschleunigten Mordes, der längst überfällige Schulterschluss zwischen Achtsamkeitsratgeber und Krimi, heißt es bei Amazon. Man kann das Buch aber auch woanders kaufen.

"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac