Autor Thema: Was lest ihr gerade?  (Gelesen 52058 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.890
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #450 am: 29. September 2019, 21:04:07 »
Haruki Murakami: Von Männern, die keine Frauen haben

Über das Buch bin ich buchstäblich auf der Straße gestolpert. Ich fand es in Göppingen in einer Fußgängerzone in so einer Kiste vor einer Haustüre, zusammen mit anderen Büchern. Wie manche Menschen das so machen, wenn sie such einiger Bücher entledigen wollen; manchmal steht noch ein Schild "zum Mitnehmen" oder "zu verschenken" dabei. Ich kann an solchen Kisten nie vorbeigehen.

Murakami sagte mir nichts, aber den Titel fand ich interessant, auch wenn er schamlos von Hemingway geklaut ist.

Meine Freundin war begeistert, denn sie kennt und mag Murakami.

Zum geklauten Titel: In englisch identisch "Men Without Women", nur kleine Variation im Deutschen.

Die Schreibe ist ähnlich lakonisch wie in dem Buch von Hemingway und doch ganz anders. Die Geschichten sind schrullig und gleichzeitig traurig und lustig, aber beides sehr subtil.

Und ja, es geht um Männer und Frauen.

Dr. Tokai war nämlich der Meinung, daß alle Frauen von Geburt an mit einem eigenständigen Lügenorgan ausgestattet seien. Welche Lügen sie wo und wie erdächten, unterscheide sich von Fall zu Fall. Aber alle Frauen lögen unter allen Umständen irgendwann und auch bei wichtigen Dingen. Natürlich lögen Sie auch bei unwichtigen Dingen, aber selbst bei den wichtigen Dingen scheuten sie nicht davor zurück. Die meisten zuckten nicht einmal mit der Wimper dabei, nicht einmal ihr Tonfall änderte sich, was daran liege, daß nicht sie selbst, sondern das eigenständige Organ, über das sie verfügten, eigenmächtig agiere. Deshalb störe die Lüge - von Ausnahmen abgesehen - weder ihr gutes Gewissen, noch ihren guten Schlaf.

In dieser Geschichte tötet sich der Protagonist wegen einer Frau. Murakami geht aber nicht immer so gehässig mit Frauen um.

Happy Ends gibt es keine.
« Letzte Änderung: 29. September 2019, 21:16:17 von Yossarian »
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.890
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #451 am: 08. Oktober 2019, 14:09:41 »
Die Geschichte ist eher langweilig:

https://www.spektrum.de/kurzgeschichte/das-ende-ist-der-anfang/1640132

Aber ich mochte den ersten Satz:

Der Mord ist aus dem menschlichen Zusammenleben fast verschwunden – nicht etwa wegen höherer Moralstandards oder spiritueller Veredelung, sondern einfach deshalb, weil es nicht mehr zutrifft, dass Tote für immer schweigen.

Was hätte man aus so einem Anfang alles machen können!
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.890
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Das Buch zum Weltmännertag
« Antwort #452 am: 03. November 2019, 20:26:34 »
Kühn hat Hunger

Erfolg ist männlich, sonst würde es Sie-Folg heißen.  8)

Ich bin heute damit fertig geworden. Einfach gut, das Buch!

Was der Auto zu seinem neuesten Buch sagt.

Und merke Dir: Ein Arschtritt macht mehr Spaß und entfaltet eine größere Wirkung, wenn Du rahmengenähte Schuhe trägst.

Dem ist nichts hinzuzufügen.  ;)
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.890
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #453 am: 10. November 2019, 19:44:36 »
Gerade ausgelesen:

Das Seelenhaus von Hannah Kent.

Das Buch ist bedrückend und hat kein Happy End. Trotzdem ist es spannend bis zum Schluß.

Im englischen Original heißt es Burial Rites und ist als eBook mal wieder deutlich billiger.

Lesen!
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Miss_Moneypenny

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 69
  • Geschlecht: Weiblich
  • alte, weiße Frau
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #454 am: 12. November 2019, 08:02:29 »
Klosterkind: Meine Mutter brachte mich ins Waisenhaus von Marie A. Böhm.

Erdrückend und erschütternd, vor allem auch deshalb, weil ich zwar nicht in einem Heim aufgewachsen bin, aber ebenfalls misshandelt wurde und die Gefühle des Kindes sehr gut nachvollziehen kann.

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.475
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #455 am: 15. November 2019, 21:11:18 »
"Er nimmt den schwarzen Lauf des Gewehrs in den Mund, er ist eigenartig kalt auf der Zunge. Dann drückt er ab. Am nächsten Morgen finden ihn die Gärtner in seinem Erbrochenen, die Schrotflinte liegt in seinem Arm. Er war so betrunken, dass er keine Patrone eingelegt hatte. Er spricht mit niemandem über diese Nacht, in der er sich selbst gesehen hat."

https://www.ndr.de/kultur/buch/Ferdinand-von-Schirach-Kaffee-und-Zigaretten,kaffeeundzigaretten102.html
I`M EASY, SO EASY....

Offline Johnbob

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 948
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #456 am: 16. November 2019, 11:47:42 »
Passagier 23 von Sebastian Fitzek

Kurzbeschreibung:
Jedes Jahr verschwinden auf hoher See rund zwanzig Menschen spurlos von Kreuzfahrtschiffen. Noch nie kam jemand zurück. Bis jetzt ...

Martin Schwartz, Polizeipsychologe, hat vor fünf Jahren Frau und Sohn verloren. Es geschah während eines Urlaubs auf dem Kreuzfahrtschiff „Sultan of the Seas“ – niemand konnte ihm sagen, was genau geschah. Martin ist seither ein psychisches Wrack und betäubt sich mit Himmelfahrtskommandos als verdeckter Ermittler.
Mitten in einem Einsatz bekommt er den Anruf einer seltsamen alten Dame, die sich als Thrillerautorin bezeichnet: Er müsse unbedingt an Bord der „Sultan“ kommen, es gebe Beweise dafür, was seiner Familie zugestoßen ist. Nie wieder wollte Martin den Fuß auf ein Schiff setzen – und doch folgt er dem Hinweis und erfährt, dass ein vor Wochen auf der „Sultan“ verschwundenes Mädchen wieder aufgetaucht ist. Mit dem Teddy seines Sohnes im Arm…
Wenn du glaubst es wär nicht schwer, kommt von irgendwo ein Lump daher.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.890
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #457 am: 16. November 2019, 12:58:55 »
Jedes Jahr verschwinden auf hoher See rund zwanzig Menschen spurlos von Kreuzfahrtschiffen.

Leider heißen 19 von den 20 nicht Daniel Küblböck.  :evil
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Johnbob

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 948
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was lest ihr gerade?
« Antwort #458 am: 17. November 2019, 02:02:42 »
Leider heißen 19 von den 20 nicht Daniel Küblböck.  :evil
Böse ;D
Wenn du glaubst es wär nicht schwer, kommt von irgendwo ein Lump daher.