Autor Thema: Garten und so...  (Gelesen 55326 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Garten und so...
« am: 14. Februar 2010, 17:38:27 »
Ich plane im Frühjahr, falls es denn je eins gäbe   :'( meinen Rasenanteil umzugraben und neu einzusähen (derzeit fast nur Moos), kennt sich da jemand aus mit dem Gartengerät "Motorhacke"?
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?

Offline Stachelhaut

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.034
  • Geschlecht: Männlich
  • Danke für das Gespräch.
Re:Garten und so...
« Antwort #1 am: 14. Februar 2010, 17:41:42 »
Nö. Aber ich rate zum Vertikutieren; Umgraben kann entfallen.
The union is behind us, we shall not be moved.

Yossarian

  • Gast
Re:Garten und so...
« Antwort #2 am: 14. Februar 2010, 17:50:20 »
Yep, vertikutieren ist okay. Außerdem vielleicht mal den ph-Wert des Bodens checken.

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.581
  • Geschlecht: Männlich
Re:Garten und so...
« Antwort #3 am: 14. Februar 2010, 20:28:05 »
Wenn Du Moos hast, hau Sand auf den Boden, bevor Du ihn bearbeitest. Vertikutieren mag genügen, wenn es tief genug ist, ich persönlich würde umgraben (lassen). Moos deutet auf Staunässe im Boden, häufig bei verdichteten Lehmböden, deshalb Sand zur Auflockerung. Keinen lehmhaltigen Sand, Quarzsand ist ok.
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Re:Garten und so...
« Antwort #4 am: 14. Februar 2010, 21:06:03 »
Hab 2008 Herbst 2009 Frühjahr vertikutiert, jeweils ganze Wagenladungen...(so ca 30 - 40 Touren mit som mittelgrossen "Klaufix") und im letzten Herbst war schon wieder Moos drin...ich weiset nicht was ich noch machen soll. Schütte jedes jahr Eimerweise Eisengedöhnsdünger drauf...

Nun war mein Plan  Umgraben damit man keine "Festschicht" drunter hat und 30cm Mutterboden auflegen.

Weiss nur nicht on das wirklich mittel der Wahl ist, reden von ca 800-1000 m²
« Letzte Änderung: 14. Februar 2010, 21:10:30 von Unikum »
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.656
Re:Garten und so...
« Antwort #5 am: 14. Februar 2010, 22:06:09 »
buddel mal ein Loch und guck dir den Untergrund an. Von Baufahrzeugen verdichtet und mit Bauschutt aufgefüllt. Darüber 15-20 cm Mutterboden und fertig. Das kannst du nur abtragen lassen, dann ne schöne Drainage legen und ordentlich neuen Mutterboden.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

marple

  • Gast
Re:Garten und so...
« Antwort #6 am: 23. Juni 2010, 10:23:14 »
Mal eine Gartenfrage in die Runde geworfen:

Mr.Stringer hat eine wunderschöne, kleinblütige, stark duftende Rose. Wächst in 3-4 m langen Ruten.

Seit Jahren beobachte ich sie aufmerksam und jetzt hat tatsächlich ein vorjähriges Teilchen davor genau die selben Blüten hervorgebracht. Also kein unedler Wildwuchs.

Diesen Ableger will ich zu mir nehmen. WANN kann ich ihn umpflanzen? Momentan steht er noch in Blüte. Diese Sorte ist nur einmalblühend. Muss ich den Herbst abwarten oder kann ich ihn gleich nach der Blüte aussiedeln?

Offline Teppichporsche

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.325
  • Geschlecht: Männlich
Re:Garten und so...
« Antwort #7 am: 23. Juni 2010, 10:29:30 »
Kleiner Tipp meinerseits, was Gartenpflege, Unkraut etc angeht.

Betonieren und den Beton grün anmalen.
Those are my principles, and if you don't like them... well, I have others.

Groucho Marx

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.581
  • Geschlecht: Männlich
Re:Garten und so...
« Antwort #8 am: 23. Juni 2010, 10:33:44 »
Betonieren und den Beton grün anmalen.

Oder wie unser damaliger Hausverwalter, ein Kretin vor dem Herrn, immer propagierte: Schön Kunstrasen legen.
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

marple

  • Gast
Re:Garten und so...
« Antwort #9 am: 23. Juni 2010, 16:23:11 »
Übrigens nutzen Mücken-Schreck-Duftgeranien nicht. Wenn ich abends das Verblühte/Verwelkte aus ihnen zupfe, sitzen die Stechlinge sofort auf meinem Handrücken.

Aber schön sind sie trotzdem, sehr blühfreudig und duften aromatisch. Zumindest dass, was ich durch mein Autan hindurch erschnuppern kann.

Außer diesen grünen Glimmspiralen aus Thailand (die europäischen wirken nicht) ist mir noch nichts wirklich mückenabschreckendes für draußen untergekommen.

Was macht ihr gegen diese Plage - außer Autan?

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.581
  • Geschlecht: Männlich
Re:Garten und so...
« Antwort #10 am: 23. Juni 2010, 16:33:12 »
Was macht ihr gegen diese Plage - außer Autan?

Ich seh zu, dass immer jemand in der Nähe ist. Ich hab das Glück, für Mücken nicht sehr schmackhaft zu sein.
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

marple

  • Gast
Re:Garten und so...
« Antwort #11 am: 23. Juni 2010, 16:38:59 »
Nu ja, icke Single und schmackhaft. Pech.

tandivo

  • Gast
Re:Garten und so...
« Antwort #12 am: 02. Juli 2010, 12:12:12 »
Verwandelt sich euer Rasen im Moment auch zu einer Art Trockensteppe?

marple

  • Gast
Re:Garten und so...
« Antwort #13 am: 02. Juli 2010, 12:23:32 »
Jede dritte Nacht lange wässern hilft.

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.629
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re:Garten und so...
« Antwort #14 am: 02. Juli 2010, 12:23:43 »
nö. nicht zu kurz schneiden und nie künstlich wässern.
I`M EASY, SO EASY....