Autor Thema: Political LowLights  (Gelesen 101685 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Yossarian

  • Gast
Re: Political LowLights
« Antwort #345 am: 27. Mai 2015, 06:44:12 »
Ich nehme jetzt keine mehr.

Vielleicht ist das das Problem.

Yossarian

  • Gast
Re: Political LowLights
« Antwort #346 am: 27. Mai 2015, 08:19:43 »
Ich kann mir eine Reihe von Leuten vorstellen, die "Gutmensch" als Schimpfwort benutzen:

1. Leute, die mich vorsätzlich mobben wollen. Von dieses Cretins hatte ich genud auf dem Schulhof.

2. Politisch bewusstlose Grillsportler mir viel Benzin im Blut, denen es unbequem ist, auf ihr Gewissen verwiesen zu werden. In diesem Forum zahlreich vertreten.

3. Stalinisten.

4. Nazis.

Du hast

5. Die Eppstein-Fischbachtaler Pizzamafia

vergessen. Und einen ziemlich dummen Richter am Arbeitsgericht Frankfurt.

Zitat
Von dieses Cretins hatte ich genud auf dem Schulhof.

Solltest Du nicht langsam mal die Traumata Deiner Schulzeit überwunden haben? Meine Schulzeit dürfte Deiner ziemlich ähnlich gewesen sein, wenig erfreulich also. Sicher gibt es da noch genug Kretins, denen ich auch heute noch am liebsten unangekündigt im Vorbeigehen einfach eine in die Fresse hauen würde. Das Problem ist nur, ich würde sie heute auf der Straße wahrscheinlich nicht einmal mehr wiedererkennen.

Hör auf, Dich von der Vergangenheit leiten zu lassen.

Offline Stachelhaut

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.034
  • Geschlecht: Männlich
  • Danke für das Gespräch.
Re: Political LowLights
« Antwort #347 am: 27. Mai 2015, 08:50:46 »
Die Kindheit prägt, da kommt man auf der Gefühlsebene nicht raus.

@NOP

Im Sommer kann man sich ein lauschigges Plätzchen in der freien Natur suchen. Fahr mal nach Norden aus Berlin raus, da gibt es endlos Wiesen und Äcker. Pflanz an, wo der Bauer nicht hinkommt, und laß wachsen. Im Winter nimmst Du einen Schrank mit guter Beleuchtung und Geruchsfilter.
« Letzte Änderung: 27. Mai 2015, 08:54:21 von Stachelhaut »
The union is behind us, we shall not be moved.

Yossarian

  • Gast
Re: Political LowLights
« Antwort #348 am: 27. Mai 2015, 09:15:29 »
Die Kindheit prägt, da kommt man auf der Gefühlsebene nicht raus.

Man kann es in den Griff bekommen.

Yossarian

  • Gast
Re: Political LowLights
« Antwort #349 am: 27. Mai 2015, 09:49:43 »
Wenn wieder irgendwelche Arschlöcher mit Verhöhungen daherkommen, muss mann hart, schmutzig und schmerzhaft zurückschlagen.

Das ist Unfug.

Yossarian

  • Gast
Re: Political LowLights
« Antwort #350 am: 27. Mai 2015, 11:18:42 »
Aber Irgendwie dauert mir das zu lange.

Unverhofft kommt oft.

Schön, daß Vegetarier alle 150 Jahre alt werden.  8)

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.610
  • Geschlecht: Männlich
Re: Political LowLights
« Antwort #351 am: 27. Mai 2015, 11:57:27 »
Schön, daß Vegetarier alle 150 Jahre alt werden.  8)

... und dann schon seit 100 Jahren so aussehen.
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Yossarian

  • Gast
Re: Political LowLights
« Antwort #352 am: 27. Mai 2015, 12:19:41 »
Dumm und auch noch stolz drauf.

Ja, und persönlich verantwortlich für Deine Schultraumata, die Du hier gerade mal wieder abarbeitest.  :.)

marple

  • Gast
Re: Political LowLights
« Antwort #353 am: 27. Mai 2015, 13:11:13 »
dass ihr euch in sabbernde, zurückgebliebene Kleinkinder verwandelt

Ich hab die Schnauze voll. Hauptsache dir gehts gut.



Das muss ich nicht auch noch haben.

Offline Stachelhaut

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.034
  • Geschlecht: Männlich
  • Danke für das Gespräch.
Re: Political LowLights
« Antwort #354 am: 27. Mai 2015, 13:57:54 »
Ich meine vielmehr die Tatsache, dass ihr euch in sabbernde, zurückgebliebene Kleinkinder verwandelt, wenn von Vegetarismus die Rede ist.

Mich meinst Du dabei hoffentlich nicht; meine Freundin ist auch Vegetarierin, ich habe mir inzwischen einige schmackhafte Rezepte angeeignet und ich toleriere den Vegetarismus zumindest.

Anders beim Veganismus; den kann ich nicht vollständig nachvollziehen, insbesondere die Sache mit dem Honig und den Bienen.

Ansonsten finde ich, daß Du Dich hier ziemlich intolerant gibst und recht unsachlich rumholzt; über das Echo mußt Du Dich dann nicht wundern.
The union is behind us, we shall not be moved.

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.646
Re: Political LowLights
« Antwort #355 am: 27. Mai 2015, 14:15:59 »
Ich könnte ja auch einfach darauf warten, dass der Grillsportler, der den Vegetarier als Gutmenschen verhöhnt, endlich seinen Dickdarmkrebs bekommt.
Aber Irgendwie dauert mir das zu lange.

Man kann sich auch einfach an der Szene erheitern. Wobei es eher die Vegetarier sind, die irgendwas von Quälfleisch erzählen.

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.646
Re: Political LowLights
« Antwort #356 am: 27. Mai 2015, 14:20:05 »
Anders beim Veganismus; den kann ich nicht vollständig nachvollziehen, insbesondere die Sache mit dem Honig und den Bienen.

Ich auch nicht. Meine Schwägerin entwickelt sich gerade von der Vegetarierin zur Veganerin, aber die geht auch einmal die Woche zum Therapeuten. Für mich ist das einfach eine Eßstörung: Orthorexia nervosa.

Meine Schwester hat das auch. Die kann überhaupt nichts essen, ohne lange Voträge darüber zu halten, was alles schlimm und schädlich ist.

Offline Gianluca

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.149
  • Geschlecht: Männlich
Re: Political LowLights
« Antwort #357 am: 27. Mai 2015, 14:22:19 »
... wenn von Vegetarismus die Rede ist ...
Also mir ist das sowas von Banane, was andere in sich reinstopfen, jeder nach seinem Geschmack und Wohlbefinden. Nur sollte der-/diejenige es tunlichst vermeiden, mir seine Praeferenzen aufzuzwingen oder mit erhobenen Zeigefinger mir versuchen zu erklaeren, was gut und/oder was schlecht fuer mich sei.
So wie es um mich gestellt ist, hat es bisher ueber 50 Jahre recht brauchbar gefunzt.

Nu komm' mal wieder aus Deiner Muckelecke raus. Dich ist doch gar keiner so richtig angegangen.

Yossarian

  • Gast
Re: Political LowLights
« Antwort #358 am: 27. Mai 2015, 15:41:27 »
Hauptsache dir gehts gut.

Das wage ich stark zu bezweifeln.

marple

  • Gast
Re: Political LowLights
« Antwort #359 am: 27. Mai 2015, 16:56:15 »
Das wage ich stark zu bezweifeln.

Das ist mir grad scheissegal. Comte hat oft genug betont, dass er seine hemmungslosen Pöbeleien zum besseren Wohlgefühl und als Medizin nutzt.

Schön und gut.

Aber ehrlich - ich bin ein sabberndes Kleinkind, dass hoffentlich bald an Darmkrebs verreckt, nur weil ich mich anders ernähre als der Typ?

Ich bin ein Nazi und überhaupt das Weltübel schlechthin, weil ich ein Wort anders benutze, als es Graf Koks gerne hätte?

Und dass alles nur, damit ER sich dann besser fühlt?

Ist ja scheissegal, wie es mir damit geht?

Neee. Woher will er denn wissen, ob hier nicht grad einer sitzt, der ne blöde Diagnose bekommen hat, oder an schwerem Herzschmerz leidet oder hier zum kackbeschissenen 8.Mal in diesem Jahr vom FA gepfändet wurde, die letzten 6 Male - upps - kam es aus Versehen zu einer Überschneidung, dass wird gleich wieder zurückgezogen - sorry. Scheissegal, ob die Bank dann noch mal 3-4 Tage braucht, das Konto wieder einzuregeln und es auch niemanden interessiert, ob man in der Zeit überhaupt noch Geld zum Fressen hat! Und schwupp, liegt gestern wieder ein Brief da mit einer ungeheuerlichen Schätzung des 1.Quartals samt Pfändungsandrohung OBWOHL ich alles abgegeben habe. Weil "meine Dame" im Urlaub ist und die Forderungen von einer anderen Abteilung rausgehen! "Upps sorry." Und wir haben grad mal Mai. Ich möchte euch sehen, wenn euer Gehalt von Januar bis Mai 8 Mal komplett eingefroren wird. Und jede Rechnung in der Zeit zurückgebucht und dadurch um mindestens 30 Euro teurer wird. Und das FA selber mal eben 110 Euro Verspätungszuschlag bei 2 Wochen Fristüberschreitung einfordert, gegen die man nicht mal vorgehen kann.

Ich arbeite nicht mehr, ich beschäftige mich hauptberuflich mit Ämtern und Kassen.



ER ist nicht der Einzige mit Depressionen. Sollen wir anderen Betroffenen jetzt alle anfangen uns gegenseitig zu beleidigen und die Pest an den Hals zu wünschen?

Wollen wir hier ein Touretteforum draus basteln?

Schulzeit! Scheiss Schulzeit! Ich bin nur älter als 12 geworden, weil der Bademantelgürtel meines Vaters zu kurz zum Aufhängen war und wieder aufgegangen ist. Und meine Eltern meinen Abschiedsbrief gefunden haben, bevor ich mir ein besseres Seil besorgen konnte. Das zu meiner Schulzeit. Topp ich jetzt wen? Darf ich jetzt sogar schlagen?

Ihr habt wenigsten Pillen. Ich kann ja nicht mal zum Arzt wegen Ärgers mit der KK.



Habe fertig!