Autor Thema: «Gefühle sind nicht universal, sondern von Moral bestimmt»  (Gelesen 169 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.156
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
« Letzte Änderung: 17. März 2019, 18:06:52 von Frühstücksdirektor »
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline maxim

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.372
«Gefühle sind nicht universal, sondern von Moral bestimmt»
« Antwort #1 am: 16. März 2019, 09:41:20 »
«Gefühle sind nicht universal, sondern von Moral bestimmt»

"Für mich als Historikerin sind Gefühle aber erst vorhanden, wenn sie vom Subjekt wahrgenommen werden."

Nach einem solchen Satz muss man nicht mehr weiterlesen. Die Wissenschaft ist auf den Hund gekommen.
Wichtigstes Forschungszentrum ist es die Frauenquote zu erfüllen.
« Letzte Änderung: 17. März 2019, 18:07:13 von Frühstücksdirektor »
wer für alles offen ist, ist nicht mehr ganz dicht

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.156
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
«Gefühle sind nicht universal, sondern von Moral bestimmt»
« Antwort #2 am: 16. März 2019, 11:55:30 »
"Für mich als Historikerin sind Gefühle aber erst vorhanden, wenn sie vom Subjekt wahrgenommen werden."

Nach einem solchen Satz muss man nicht mehr weiterlesen.

Doch! Ekel und Scham z.B. sind (im wesentlichen, wenn nicht sogar ganz) rein kulturell bedingte Gefühle.

Man kann (und muß) den Ansatz diskutieren, interessant ist er allemal.

Zitat
Die Wissenschaft ist auf den Hund gekommen.
Wichtigstes Forschungszentrum ist es die Frauenquote zu erfüllen.

Das ist wieder ein ganz anderes Thema...
« Letzte Änderung: 17. März 2019, 18:07:34 von Frühstücksdirektor »
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline maxim

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.372
«Gefühle sind nicht universal, sondern von Moral bestimmt»
« Antwort #3 am: 16. März 2019, 16:21:28 »
Doch! Ekel und Scham z.B. sind (im wesentlichen, wenn nicht sogar ganz) rein kulturell bedingte Gefühle.
Ekel und Scham wird es in jeder Kultur zu jeder Zeit geben. Somit sind sie universal. Der Reiz mag wohl sehr verschieden sein, ja kulturell bedingt sein oder eben biologisch.
« Letzte Änderung: 17. März 2019, 18:08:06 von Frühstücksdirektor »
wer für alles offen ist, ist nicht mehr ganz dicht

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.058
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
«Gefühle sind nicht universal, sondern von Moral bestimmt»
« Antwort #4 am: 17. März 2019, 03:21:12 »
scham ist ein reine kulturprodukt.

ekel hat zum überwiegenden teil biologische gründe. große teile der weltbevölkerung ekeln sich vor milch und deren produkten - weil sie laktoseintolerant sind. gammelfleisch, überlagerte eier und buttersäure (kotze) ekelt weltweit usw.. - ekel vor blut, eingeweiden oder schmutz ist wiederum anerzogen.

viele, ich fürchte die meisten, unserer empfindungen entstehen im kopf: schuld, scham, eifersucht, gier, sorge

echte gefühle resonieren paarweise im hirn.
lust- ekel
trauer- wut
liebe- hass
wenn also ein bestimmtes hirnareal sehr aktiv ist, kann man sagen, die person empfindet lust oder ekel, aber nicht was von beiden.
putzigerweise verorten das die veden schon seit langem im 2. chakra...

so richtig kompliziert wird es, wenn man sich mit gurdjieffs konzept vom "dreihirnigen wesen " beschäftigt.
wenn menschen z.b. mit dem gefühlszentrum denken, mit dem bewegungszentum fühlen ....
« Letzte Änderung: 17. März 2019, 18:08:26 von Frühstücksdirektor »
I`M EASY, SO EASY....

Offline maxim

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.372
«Gefühle sind nicht universal, sondern von Moral bestimmt»
« Antwort #5 am: 17. März 2019, 17:20:24 »
scham ist ein reine kulturprodukt.

Scham ist das Gefühl, sozialen Erwartungen nicht gerecht zu werden. Das Gefühl der Scham ist daher von keiner Kultur abhängig, sondern nur der auslösende Reiz.

« Letzte Änderung: 17. März 2019, 18:08:46 von Frühstücksdirektor »
wer für alles offen ist, ist nicht mehr ganz dicht

Offline Frühstücksdirektor

  • rex sacrorum
  • Administrator
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 257
Re: «Gefühle sind nicht universal, sondern von Moral bestimmt»
« Antwort #6 am: 17. März 2019, 18:09:29 »
Ich hab da mal ein neuer Thema draus gemacht. Bitte hier weiterdiskutieren.
Mit Wissen, Weitsicht und Kompetenz hat der Frühstücksdirektor mal wieder Großes geleistet!

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.156
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: «Gefühle sind nicht universal, sondern von Moral bestimmt»
« Antwort #7 am: 17. März 2019, 23:15:41 »
Ekel und Scham wird es in jeder Kultur zu jeder Zeit geben. Somit sind sie universal.

Und dennoch ausschließlich kulturell. Wegen was oder vor wem hätte sich der Australopithecus schämen sollen, als er von den Bäumen herabgestiegen ist?

Ekel? Unsere frühen Vorfahren waren Aasfresser. Vor viel können die sich also nicht geekelt haben.

Sicher gibt es universale bzw. originäre biologische Gefühle: Hunger, Durst, Angst, Lust (Fortpflanzung). Vielleicht gehören noch Freude und Wut dazu. Alles andere halte ich für rein kulturelle Angelegenheiten.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.660
Aber möglicherweise gibt es unterschiedliche Formen originären oder kulturellen Ekels. Tiere können auch Ekel empfinden. Ekel ist wie Angst eine Schutzfunktion vor Gefahr und nicht nur die kulturell anerzogenen unterschiedlichen Speisevorlieben.
Hat mal einer die Telefonnummer von Schneewittchens Stiefmutter? Ich brauche dringend ein paar Äpfel!