Autor Thema: Political LowLights  (Gelesen 135989 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.181
Re: Political LowLights
« Antwort #780 am: 04. Februar 2016, 17:44:59 »
Für mich besteht Klassiker verhunzen auch darin, "Neger" und "wichsen" aus Ofried Preußlers Büchern zu entfernen.

Da müßte man glatt mal in der Neuausgabe von Adelbert von Chamisso Reise um die Welt nachschauen. Die gibt's in einer Neuausgabe mit den originalen Lithografien. Ich fand's interessant und humorvoll und die Sprache ist schön.

Zitat
Die von den unterrichtetsten von unsern Gästen oft an uns gerichtete Frage, aus welchem Hafen wir ausgelaufen, ob aus Moskau oder aus Sankt Petersburg, finde ich ganz natürlich; die, ob jene fliegende Figur den Kaiser Alexander vorstelle, ist schon um vieles besser; aber die Krone verdient die, zu der eine schwarzbronzierte Büste des Grafen Romanzow auf dem »Rurik« Veranlassung gab. Sie ist schon des Umstandes wegen aufzeichnenswert, daß sie nicht nur in Chile, sondern auch noch in Kalifornien, und zwar mit denselben Worten, von einem dortigen Missionär getan wurde, die Frage nämlich: »Wie sieht er denn so schwarz aus! Ist denn der Graf Romanzow ein Neger?«

Oder auch:

Zitat
Die Kapverdischen Inseln werden unter portugiesischer Botmäßigkeit mehrstens von armen Negern bewohnt. Die Einwohner der verschiedenen Inseln werden jedoch sehr verschieden geschildert. Die mit weißem Blute versetzten Einwohner von San Jago werden als unverständig und räuberisch dargestellt; die armen und guten Neger von Brava erinnern an die Neger, die uns Mungo Park kennen und lieben gelehrt hat.

So war das eben damals und gehört eben auch zum historischen Blick auf die Welt. Ob das da immer noch so steht?

Ein Absatz über die Engländer, der mir in Erinnerung geblieben ist:

Zitat
Die Sitten der mehr Ehrfurcht gebietenden als durch Liebenswürdigkeit anziehenden Engländer finden sich in allen Büchern beschrieben. Ich habe da den Stachelbeerwein gekostet, dessen wegen das Haus des Vicar of Wakefield berühmt war, und habe ihn dem Champagner gleich, nur süßer gefunden. Ich habe nach abgehobenem Tischtuch am grünen Teppiche getrunken und trinken sehen; ernst, gelassen und wortkarg, einer abwechselnd sich gegen den andern verneigend, eine Ehren- oder Wohlwollensbezeigung, die auf gleiche Weise zu erwidern man nicht verabsäumen darf. Ich habe überhaupt Engländer nur dann lachen sehen, wann ich Englisch mit ihnen zu reden versucht, und habe mir auf die Weise oft zu meiner eigenen Freude freudige Gesichter erzeugt.

ja, die Engländer.

Und noch ein Satz über die Deutschen: "Die Deutschen geben sich oft so viel Mühe, von Dingen zu reden, die sie sich zu studieren so wenig Mühe geben!"
« Letzte Änderung: 04. Februar 2016, 18:01:53 von Araxes »

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.181
Re: Political LowLights
« Antwort #781 am: 04. Februar 2016, 17:46:43 »
Prompt kam eine Nachfrage - "Kann ich auch Stichpunkte schreiben?"

Da kann sie noch froh sein. Meine Nichten und Neffen hätten gefragt: "Kann ich auch Stichpunkte?"

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Political LowLights
« Antwort #782 am: 05. Februar 2016, 14:40:23 »

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10.169
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Druide

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.514
  • Geschlecht: Männlich
Re: Political LowLights
« Antwort #784 am: 07. Februar 2016, 15:29:58 »
...sehr, sehr "seltsam",... was da so geschieht bei uns in Ö ...

--><Druide>

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10.169
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10.169
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Political LowLights
« Antwort #786 am: 24. Februar 2016, 10:37:18 »
"Ich liebe die schlecht Gebildeten"

Diesen Satz muß man sich auf der Zunge zergehen lassen.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10.169
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Political LowLights
« Antwort #787 am: 02. März 2016, 18:15:57 »
Breaking Beck  8)

Zitat
wie geil muss man bitte sein mit Crystal Meth erwischt zu werden und zu erklären: „Ich habe immer eine liberale Drogenpolitik vertreten.“. Ernsthaft, das ist ganz großes Damentennis. Walter White wäre sowas von stolz auf ihn. Wir werden den heutigen Abend mit Black Jack, Koks und Nutten verbringen, denn wir haben schon immer eine liberale Glücksspiel-, Prostitutions- und Drogenpolitik vertreten!

Genau.  :evil
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.928
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Political LowLights
« Antwort #788 am: 02. März 2016, 22:24:25 »
ich versteh nicht, wieso der gleich alles hinschmeißt. - ist doch albern.
I`M EASY, SO EASY....

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.349
Re: Political LowLights
« Antwort #789 am: 02. März 2016, 23:20:18 »
seh ich auch so.
Wenn mann alle Alkis aus dem Bundestag werfen würde, wären ziemlich viele Sitze leer.
CM soll doch leistungsfördernd wirken. Insoweit wärer es doch nur konsequent, wenn der Beck sein Recht auf Doping offensiv verteidigen würde.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.181
Re: Political LowLights
« Antwort #790 am: 03. März 2016, 00:51:58 »
Mich wundert's, daß der CM nimmt, denn das kann schon bei der ersten Benutzung bleibende psychische Schäden auslösen. Außerdem wird das Zeug aus Kloreiniger hergestellt. Also Bio ist das nicht. Aufputschen tun die sich doch sonst immer mit Koks. Das ist wenigstens pflanzlich.

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.349
Re: Political LowLights
« Antwort #791 am: 03. März 2016, 01:22:57 »
ich denk, das Zeuch wird aus Hustensaft hergestellt.
http://www.stern.de/gesundheit/crystal-meth--das-gift--das-sich-durch-deutschland-frisst-3457564.html
Und wie bei allen Drogen wird der körperliche Aspekt doch ganz nach hinten geschoben. Ansonsten würden doch nicht so viele menschen saufen, rauchen und kiffen.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.928
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Political LowLights
« Antwort #792 am: 03. März 2016, 07:52:57 »
das ist kein medizinisches problem, sondern ein juristisches.

ibu 400 kannste kartonweise kaufen, 600er kriegste ohne rezept nicht eine. 800er gibts in polen frei in der apotheke....

-------

so ,wie manche menschen abends 1-2 glas rotwein trinken oder ein bier oder einen weinbrand, gibt es menschen, die wenn sie einen schluck davon trinken, ungebremst weitersaufen. dazu gehöre ich.
die einen können alkohol konsumieren, bis sie hundert sind, die anderen sollten tunlichst irgendwann die finger komplett davon lassen.
das ist mit allen drogen so. - die individuelle disposition und die dosis sind relevant. -- spielen, sex, drama, essen ist frei von chemie (erterner) trotzdem springen viele von einer sucht zur anderen.

wer einmal im tiefen sumpf war, erkennt jeden "kollegen" auf den ersten blick. - Beck gehört nicht dazu. er ist eindeutig kein sucht bolzen. er gehört zur einglasrotweinamabend - fraktion.
I`M EASY, SO EASY....

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10.169
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Political LowLights
« Antwort #793 am: 03. März 2016, 08:05:14 »
ich versteh nicht, wieso der gleich alles hinschmeißt.

Hab ich auch nicht verstanden. Mal sehen, was da vielleicht noch alles hochkommt.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10.169
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Political LowLights
« Antwort #794 am: 03. März 2016, 08:06:58 »
Mich wundert's, daß der CM nimmt, denn das kann schon bei der ersten Benutzung bleibende psychische Schäden auslösen.

Scheint nach einem Interview mit einem im Suchtbereicht tätigen Püschologen, das ich gerade vorhin im Radio gehört habe, in diesen Kreisen die derzeitige In-Droge zu sein. Koks ist anscheinend wieder out.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac