Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Small Talk / Re: Dem Zeitgeist bei der Arbeit zuschauen
« Letzter Beitrag von Yossarian am Heute um 19:35:29 »
2
Themendiskussionen / Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Letzter Beitrag von Korinthenkackerin am Heute um 19:03:47 »
Die 236 Mrd beziehen sich auf einen Zeitraum von 2008 bis 2015.

Pro Jahr also mehr als 30 Milliarden.

Das Finanzministerium hat für 2018 „Flüchtlingskosten“ von 15,2 Milliarden Euro bereitgestellt.
Die Flüchtlingshilfe ist teurer als die Bankenrettung.

Aha.

Es gibt einfach den Punkt, wo man einsehen muß, daß man mit dem Gegenüber lieber doch nur über das Wetter redet. irgendwie muß ich gerade an Impfgegner und Homöopathen denken.

 :evil
3
Themendiskussionen / Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Letzter Beitrag von maxim am Heute um 18:19:05 »
"Regierungen haben da meistens eine Idee: Nach einem Bericht der Bundesbank vom Juni 2015 hat die Bankenrettung den Steuerzahler 236 Milliarden Euro gekostet. Das hat heftig auf die Sozialsysteme gedrückt, aber kaum jemand außer der Linken hat das beklagt. Das Finanzministerium hat für 2018 „Flüchtlingskosten“ von 15,2 Milliarden Euro bereitgestellt. Das ist, hochgerechnet über Jahre, im Vergleich mit dem Rettungsschirm für Banken, nur eine Rettungsmütze. Aber alle beschwören den Untergang der Sozialsysteme. Wenn deutsche Rentner heute Flaschen sammeln, dann nicht wegen der Rettung von Geflüchteten, sondern wegen der Rettung von Banken."

Diese Summen muss man echt mal sacken lassen.
Die Flüchtlingshilfe ist teurer als die Bankenrettung.
Die 236 Mrd beziehen sich auf einen Zeitraum von 2008 bis 2015. Es geht hierbei i.w. um die Landesbanken, die mehrheitlich den Ländern gehör(t)en. Hier tragen Politiker die Verantwortung.

Die Flüchtlingshilfen entsprechen wohl den Bundeszuschüssen an die Länder. Die Hauptlast tragen die Kommunen, deren Belastung wurde hier mit Absicht nicht ausgewiesen. Diese Kosten fallen jährlich an und werden so schnell nicht abgebaut werden können, da helfen auch keine Buchungstricks.



4
Themendiskussionen / Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Letzter Beitrag von Yossarian am Heute um 17:50:05 »
Es gibt einfach den Punkt, wo man einsehen muß, daß man mit dem Gegenüber lieber doch nur über das Wetter redet. irgendwie muß ich gerade an Impfgegner und Homöopathen denken.
  8)
5
Themendiskussionen / Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Letzter Beitrag von simplemachine am Heute um 17:22:12 »
Wir haben Meinungsfreiheit per Verfassung. Probier es aus geh raus und rufe "Merkel ist scheiße!". Du kommst nicht in den Knast.

Hahaha, da hat aber einer Ahnung. Viel Spass beim Selbstversuch, aber besser vorher "Beleidigung der Bundeskanzlerin" googeln, dass erfährt man von Strafurteilen deswegen. Startet zwar erstmal mit Geldstrafe, aber wer die Kohle nicht hat kommt ersatzweise in den Knast.

Speziell für den Bundespräsidenten noch härter, § 90 StGB: "Wer öffentlich [...] den Bundespräsidenten verunglimpft, wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft." Hier startet es also direkt mit Knast. Unser grundgesetzliche Meinungsfreiheit ist - zum Glück - num mal keine linksideologisch-totalliberale "jeder darf alles sagen, was er will" - Freiheit. Aber ich wiederhole mich, wenn ich sage, es gibt in jedem Staat Regeln, ob nun in D oder in Saudi-Arabien. Nicht jeder, der in seinem Land nicht alles darf, ist ein Opfer, denn in keinem Land darf man alles und das will auch keiner. Und nicht jeder, der in seinem Land etwas nicht darf, was in einem anderen Land möglich wäre ist ein Opfer. Derjenige ist erstmal nur ein Einwohner- seines Landes mit dessen spezifischen Sitten und Ge- und Verboten.

Kein Reichsbürger kommt wegen seiner Überzeugungen in den Knast. Allenfalls wegen seiner *Taten*
Ein überflüssiger Hinweis, denn es gibt kein Gedankenstrafrecht. Keine Tat ohne Täter. Kein Dissident kommt in den Knast wegen seiner Gedanken, kein bisexueller in Saudi-Arabien, weil er damit liebäugelt, auch mal Männer zu machen. Es geht doch immer nur darum, wie Leute aufgrund Ihrer Gesinnung/Überzeugung/Orientierung konkret handeln. Und das tun sie zumeist, und dann kommt die Sanktion.

6
Small Talk / Re: Witziges aus Wald und Flur
« Letzter Beitrag von nigel48 am Heute um 17:06:24 »
7
Themendiskussionen / Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Letzter Beitrag von Korinthenkackerin am Heute um 15:48:42 »
https://www.freitag.de/autoren/daniela-dahn/willkommen-und-abschiebung

das thema ist nicht nett, deshalb der text hier verlinkt.

"Regierungen haben da meistens eine Idee: Nach einem Bericht der Bundesbank vom Juni 2015 hat die Bankenrettung den Steuerzahler 236 Milliarden Euro gekostet. Das hat heftig auf die Sozialsysteme gedrückt, aber kaum jemand außer der Linken hat das beklagt. Das Finanzministerium hat für 2018 „Flüchtlingskosten“ von 15,2 Milliarden Euro bereitgestellt. Das ist, hochgerechnet über Jahre, im Vergleich mit dem Rettungsschirm für Banken, nur eine Rettungsmütze. Aber alle beschwören den Untergang der Sozialsysteme. Wenn deutsche Rentner heute Flaschen sammeln, dann nicht wegen der Rettung von Geflüchteten, sondern wegen der Rettung von Banken."

Diese Summen muss man echt mal sacken lassen.
8
Beruf / Re: Weird Scenes Inside a Law Firm
« Letzter Beitrag von Yossarian am Heute um 14:31:11 »
Was da in den sog. "Fallverlaufsdokumentationen" zu lesen ist,... mir kommt das  :kotz

Da kann man auch das Kotzen kriegen.  :(
10
Themendiskussionen / Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Letzter Beitrag von nigel48 am Heute um 13:31:50 »
https://www.freitag.de/autoren/daniela-dahn/willkommen-und-abschiebung

das thema ist nicht nett, deshalb der text hier verlinkt.
Seiten: [1] 2 3 ... 10