Neueste Beiträge

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10
11
Themendiskussionen / Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Letzter Beitrag von Yossarian am Gestern um 10:22:36 »
Und was genau ist da erklärt worden, nigel?

Ja nix. Er hätte besser den Willy so gesungen, wie er ihn damals geschrieben hatte. Nicht, daß mir das den Wecker sympathischer machen würde. Wir haben den Willy damals allesamt geliebt, mitgesungen, mitgeheult, weil er so schön traurig war; aber was den Wecker selbst betrifft, waren wir, glaube ich, nur einem sich gut vermarktenden Opportunisten aufgesessen. Unvergessen, wie die alte Koksnase sich aus Deutschland abgesetzt hatte und schließlich mit viel Gegreine und Gejammere gerade noch mal eine Bewährungsstrafe abgefaßt hat. Gern vergessen, daß er als Jugendlicher auch mal eine Bank "gemacht" hatte.
12
Themendiskussionen / Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Letzter Beitrag von Mattieu am Gestern um 09:56:14 »
Ach naja, der Konstantin Wecker...

Danke. Und was genau ist da erklärt worden, nigel? 
13
Themendiskussionen / Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Letzter Beitrag von Araxes am Gestern um 09:53:01 »
Sollte ich aber eine glaubhaft ichsagmal zionistisch-judenfreundliche Bewegung vorfinden, stelle ich mich eventuell dazu und hoffe, dass mir genehme Konzepte der Umverteilung sowie zur Zuwanderung entstehen, welche der Bewegung einen derartigen Zulauf bringen, dass die SPD umdenkt, ihre Merkel-Stiefellecker rausschmeißt, sich auf ihre Grundsätze besinnt, integeres Personal aufstellt, und für mich wieder wählbar wird.

Warum hat die SPD nur noch so wenige Wähler? Weil die Arbeiterklasse schrumpft bzw. gutsituiert ist und Umverteilung weniger erwünscht ist. Die größten Umverteilungsempfänger sind übrigens Rentner. Da gehen 90 Mrd Steuern rein, in Hartz 4 nur 27,5 Mrd, jeweils vom Bund. Es wäre besser, den Steuerzuschuß zur Rente aus einer Erbschaftsteuer zu finanzieren. Das wäre ein sinnvoller Transfer von reichen Rentnern zu armen Rentnern. Sowas ist aber bei keiner Partei populär. Wobei man fairerweise die ganzen versicherungsfremden Leistungen aus der Rente rausnehmen müßte. Dann wäre auch der Steuerzuschuß kleiner.
14
Haushalt / Re: Bierverkostung
« Letzter Beitrag von Mattieu am Gestern um 09:50:32 »
Aldi hat 05-er Dosen Wernesgrüner im Sortiment. Sehr willkommen.
15
Themendiskussionen / Re: From the News...
« Letzter Beitrag von Yossarian am Gestern um 09:06:26 »
16
Themendiskussionen / Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Letzter Beitrag von Yossarian am Gestern um 07:02:03 »
Ach naja, der Konstantin Wecker...
17
Themendiskussionen / Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Letzter Beitrag von nigel48 am Gestern um 02:42:49 »
https://www.facebook.com/andy.bartosh/videos/10215085773885177/

besser kann man nicht erklären, worum es geht.
18
Haushalt / Re: Bierverkostung
« Letzter Beitrag von Araxes am Gestern um 01:25:12 »
trübes, dunkelgelbes Bier, zitronig im Geruch, schöne, langanhaltende Schaumkrone,

Kling nach Mosaik-Hopfen. Davon schmecken immer nur die ersten 300ml. Mittlerweile kaufe ich beim Lidl ja lieber Perleberger Gold. Das geht glatt runter wie Limonade und man unterstützt den Osten damit.

Anonsten aber Freiberger Edelkeller, als naturtrübes Bier und auch aus dem Osten.
19
Themendiskussionen / Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Letzter Beitrag von Araxes am Gestern um 01:20:37 »
Ich weiß es nicht. Für mich klingt dieses "Aufstehen" sehr schwach, halbherzig und verzagt.

Da geht's darum, daß sie in ihrer Partei zu viel Gegenwind bekommt. Die Flügel bekämpfen sich da bis auf's Messer. Sie hofft vielleicht, eine neue Partei zu bekommen, die dann ganz auf sie zugeschnitten ist, ohne daß ihr Kipping und Riexinger dauernd reingrätschen. Sie würde sicher auch gerne populistischer sein und der AfD mit etwas mehr Ausländer-Neiddebatte Wähler wegnehmen.
20
Themendiskussionen / Re: Flüchtlinge, Auswanderer, Asylbewerber
« Letzter Beitrag von Araxes am Gestern um 01:15:37 »
Aber es kann ja nicht angehen, dass die deutsche Oma nach einem arbeitsreichen Leben abends beim Rente durch Pfandflaschen aufbessern dem Algerier beim Haschisch verticken in die Quere kommt, nachdem sie mittags an der Tafel von nem Rumänen aus der Schlage gedrängelt wurde.

Da bist du auf dem falschen Dampfer. Rumänen haben mit 80% eine ziemlich hohe Erwerbsquote. Und die "Oma nach einem arbeitsreichen Leben" bekommt auch auch nicht unbedingt so wenig Rente, wenn "arbeitsreich" bedeutet, daß sie einen sozialversicherungspflichtigen Vollzeitjob hatte. Es sind gerade die mit den vielen Unterbrechungen im Erwerbsleben, die kaum Rente kriegen. Am häufigsten Hausfrauen, wobei da geringe Rente nicht gleich prekär ist, denn da kann trotzdem Vermögen vorhanden sein. Man muß es sich erst mal leisten können, daß einer zu Hause bleibt. Die deutschen Rentner sind nach Alter die wohlhabendste Bevölkerungsgruppe.

So viel Geld besitzt der durchschnittliche Deutsche in jedem Alter

"Die 25- bis 34-Jährigen besitzen im Schnitt 21.570 Euro, die 35- bis 44-Jährigen 61.340 Euro, die 45- bis 54-Jährigen 110.200 Euro, die 55- bis 64-Jährigen 124.900 Euro."

Wenn Mitleid, dann mit jungen Alleinerziehenden, die nicht erben. Von denen wird aber nicht geredet. Wir sind eine Rentnerrepublik.

Zitat
Wenn sie irgendwann nicht mehr kann, liegt sie sich in ihrer eigenen Scheiße die Arschbacken wund, weil zuwenig Pfleger da sind, während hundertausende von Gutmenschen für Flüchtlinge Pullover stricken und gebrauchte Fahrräder reparieren.

Genau deshalb braucht man Einwanderung. Es werden immer wieder Flüchtlinge, die zum Pfleger ausgebildet wurden, abgeschoben. Völlig bescheuert.

Zitat
Da kann man schon sauer werden, auch ohne gleich Nazi oder Rassist zu sein. Genau da will ja Frau Wagenknecht mit ihrem Aufstehen-Dings einhaken. Bin gespannt, was dabei rauskommt.

Die will sich selber vermarkten.
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10