Autor Thema: Fernsehkucken  (Gelesen 10656 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Conte Palmieri

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.458
  • Geschlecht: Männlich
Re: Fernsehkucken
« Antwort #90 am: 27. April 2021, 13:04:17 »
Mit dem Musikgeschmack hat es nicht zu tun. Er hält sich jetzt für besser und schaut die Menschen hinab an.
Natürlich har es was mit dem Musikgeschmack zu tun. Es ist zunächst das primitive Gelärme, dass mich gegen diese ganze Roppmusik aufbringt.
"Entweder sind Sie sich des chaotischen Zustands der Welt bewußt, oder Sie schlafen nur, leben in einer Phantasiewelt, einer Illusion." - Jiddu Krishnamurti

Offline Conte Palmieri

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.458
  • Geschlecht: Männlich
Re: Fernsehkucken
« Antwort #91 am: 27. April 2021, 13:05:34 »
Zumindest mit den letzten 3 Positionen deiner Gründe hast du aber nur wieder piesacken wollen, gib es zu 😂😂😂
Natürlich. Es ist immer wieder lustig, wie die Hechte die Köder nehmen  :evil
"Entweder sind Sie sich des chaotischen Zustands der Welt bewußt, oder Sie schlafen nur, leben in einer Phantasiewelt, einer Illusion." - Jiddu Krishnamurti

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 18.051
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Fernsehkucken
« Antwort #92 am: 27. April 2021, 13:23:58 »
Nein, es ist immer wieder traurig, wie Du hinterher versuchst, so was als Witz zu verkaufen.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 6.438
Re: Fernsehkucken
« Antwort #93 am: 27. April 2021, 13:24:45 »
Blödsinn. Ich dachte, du kannst zählen.

Zähle mal selber oder mache Sonnabend umd 20:15 den Ferhseher an.

Zitat
Wenn dir die Sendezeiten nicht passen, nutze die Mediatheken,, notfalls hilft die dein Neffe mit dem Internet.

"zur Not" zählt nicht. Ich zahle keinen Not-Beitrag, sondern den gleichen wie jeder andere auch. Sollen die doch Katie Fforde in die Mediathek packen. Die Mediathek-Inhalte befriedigen mich auch nicht so Recht. Irgendwann hat man alle "zdf history" mal gesehen.

Zitat
Die Regionalnachrichten kommen übrigens in den Dritten zu der Zeit, in denen du offensichtlich Vorabendserien glotzest, von denen ich noch nie etwas  gehört habe.

Einfach mal die beiden Hauptprogramme zur besten Zeit anschalten. Dann wirst du mit diesen Serien bekanntgemacht. Das zeug läuft ja teilweise sogar um 22 Uhr noch.

Heute im ZDF um 20.15 Uhr "Prinzessin Dianas gefährliches Erbe". na super

In der ARD um 20:15 "Um Himmels Willen" und danach um 21:00 Uhr "In aller Freundschaft"

Tut mir leid, das ist sind keine zumutbaren Zustände.

Ich kaufe dir nicht ab, daß du damit noch nichts bemerkt haben willst. Wenn man das Hauptprogramm wie der Teufel das Weihwasser meiden muß - was du offensichtlich tust - und dir dein Programm aus Mediatheken zusammensuchen mußt, um zur prime time irgendwas akzeptables zu finden, dann ist das ein Argument dafür, daß nur die Prime-Time-Kunden den vollen Beitrag zahlen sollten.

Zitat
Nebenbei: Sagt dir den Name Harald Lesch etwas?

bin ich irgendwann um 1 Uhr nachts schon mal drüber gestolpert.

Zitat
Der Mann müsste mit seiner reduktionistischen Weltsicht voll nach deinem Geschma -OH NEIN!

Die reduktionistische Weltsicht hat wohl eher derjenige, der angeblich noch nie die Krimi-Berieselung im ZDF bemerkt hat und sich auf Mediatheken beschränkt. Scheuklappen.

Zitat
er glaubt an die Kllimakatastrophe, nee, nicht für dich, bleib lieber bei RTL Knall-Peng, das ist mehr dein Nivea.

Unterstelle mir bitte keinen Scheiß. Ich bin kein Klimaleugner. Warum machst du sowas? Wir reden hier über die mangelhafte Qualität des Programms, nicht über das Klima. ARD und ZDF sind RTL-Niveau, wie ich dir am Proramm jedes beliebigen Tages zeigen kann. Siehe oben.

Zitat
Die 15 Euro zahle ich übrogens schon gerne für den Rundfunk und Tatort.

Das kannst du gerne machen. Ich gucke keinen Tatort und will dann auch nicht dafür bezahlen. Lasse dir dein Vergnügen nicht von anderen finanzieren. Das ist egoistisch.
« Letzte Änderung: 27. April 2021, 13:41:14 von Araxes »

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 18.051
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Fernsehkucken
« Antwort #94 am: 27. April 2021, 13:25:20 »
das primitive Gelärme, dass mich gegen diese ganze Roppmusik aufbringt.

Hoffentlich erstickst Du nicht mal an Deiner bornierten Arroganz.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.946
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fernsehkucken
« Antwort #95 am: 27. April 2021, 13:27:27 »
Natürlich.

Also hat es doch nicht mit dem Musikgeschmack zu tun  :.)


Zitat
Es ist immer wieder lustig, wie die Hechte die Köder nehmen  :evil

Es ist immer wieder lustig, wie du nach solchen Aktionen in ernsthaften Diskussionen untertauchst und dann bei dem nächsten Rettunsreifen alles nachträglich mit Ironie unterstreichst oder gänzlich vom Thema in einer Seitengasse abzuleiten versuchst :.)

« Letzte Änderung: 27. April 2021, 13:57:30 von DieFrau »
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 6.438
Re: Fernsehkucken
« Antwort #96 am: 27. April 2021, 13:28:25 »
Beethoven gibt's übrigens besser bei Spotify.

So wird ein Schuh draus. Spotify hat häufig miese Qualität, zumindest im freien Zugang.

Spotify hat hervorragende Qualität. Da wird niemand im Blindtest einen Unterschied feststellen. Der Unterschied beim freien Zugang ist nicht wirklich groß. Ich habe das Abo abgeschlossen, um es werbefrei zu haben - was der ÖR trotz 8 Mrd auch nicht hinkriegt und dabei auch noch regelmäßig mit Werbung zu nicht erlaubten Zeiten den Rundfunkstaatsvertrag bricht ("...wird präsentiert von Krombacher"). Weil ja Sponsoring keine Werbung ist. Ja, klar, aber Computer sind Rundfunkempfänger  :schild

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 18.051
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Fernsehkucken
« Antwort #97 am: 27. April 2021, 13:29:43 »
Unterstelle mir bitte keinen Scheiß. Ich bin kein Klimaleugern. Warum machst du sowas?

Er wechselt den Kriegsschauplatz, wenn er merkt, daß er auf dem, auf dem er sich gerade befindet, verliert. Schopenhauer - Die Kunst, Recht zu behalten.  8)
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 6.438
Re: Fernsehkucken
« Antwort #98 am: 27. April 2021, 13:30:42 »
Stimmt.
Bei Bezahlzugang kann die Download-Qualität angepasst werden. Und dann läuft das im Auto (BlueTooth) und daheim (Stream mit LAN-Verbindung) recht brauchbar. Allerdings sehr basslastig, was auch hin und wieder nervig ist.

Kann ich nicht bestätigen. Vielleicht ist die Anlage basslastig oder die Aufnahmen sind es. Ich habe Spotify mit CDs verglichen und es gibt keinen Unterschied. Am Rechner ist jetzt ein externer DAC dran. Der hat noch etwas gebracht, aber jetzt ist kein Unterschied hörbar. Es sind aber auch keine Lautsprecher für 300 Euro vom Saturn.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 18.051
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Fernsehkucken
« Antwort #99 am: 27. April 2021, 13:32:37 »
das primitive Gelärme

Paßt auf, als nächstes kommt das Wort Negermusik, so wie er sich mit den Terrorfliegern verplappert hatte.  :evil
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 6.438
Re: Fernsehkucken
« Antwort #100 am: 27. April 2021, 13:33:22 »
Mann spürt dann die Musik mehr.

Und das sind angenehme Menschen:

  • Sie benehmen sich nicht wie die letzten Makaken
  • Sie tragen saubere Klamotten, die richtig passen
  • Sie schwitzen nicht wie die Schweine
  • Sie vergewaltigen keine minderjährigen Groupies
  • Sie kommen nicht besoffen, bekifft oder sonstwie verdröhnt zur Arbeit
  • Und Sie sterben nicht mit 27!

Und du wirfst anderen eine "reduktionistische Weltsicht" vor? Du bist ein derartiger selbstgerechter, unreflektierter Pannemann.

Er hier schwitzt übrigens öfter mal im Bademantel bei seinen Konzerten. Da muß du dann wohl das Bild abschalten: DE Chilly Gonzales || FM4 RADIO SESSION
« Letzte Änderung: 27. April 2021, 13:34:56 von Araxes »

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 6.438
Re: Fernsehkucken
« Antwort #101 am: 27. April 2021, 13:38:26 »
Kann ich nachvollziehen. Die Musizierenden zu hören und gleichzeitig zu sehen, erhöht den Genuss. Geht mir jedenfalls auch so.

Der Fernseher bringt aber nicht die Audio-Qualität. Ich weiß nicht, was das Signal taugt, aber meist hängt auch nicht die gute Anlage dran. Bei mir ist ein alter Grundig-V2-Verstärker mit B3010 von RFT dran. Die gute Anlage steht im anderen Zimmer.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.946
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fernsehkucken
« Antwort #102 am: 27. April 2021, 13:41:26 »
Spotify hat hervorragende Qualität. Da wird niemand im Blindtest einen Unterschied feststellen. Der Unterschied beim freien Zugang ist nicht wirklich groß. Ich habe das Abo abgeschlossen, um es werbefrei zu haben - was der ÖR trotz 8 Mrd auch nicht hinkriegt und dabei auch noch regelmäßig mit Werbung zu nicht erlaubten Zeiten den Rundfunkstaatsvertrag bricht ("...wird präsentiert von Krombacher"). Weil ja Sponsoring keine Werbung ist. Ja, klar, aber Computer sind Rundfunkempfänger  :schild

Finde ich auch.
Nach einem Jahr Probe mit dem Zugang des Sohnes und paar Monate freien Zugang habe ich das Abo abgeschlossen und es ist viel Besser und angenehmer als Werbe zermühlten YouTube. Mit einem vernünftigen Lautsprecher ist der Spaß garantiert  ;)

Klar, nichts kann ein Live Konzert ersetzen oder Klavier live zu erleben, aber dies ist im Moment nicht möglich.
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 18.051
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Fernsehkucken
« Antwort #103 am: 27. April 2021, 13:42:05 »
Du bist ein derartiger selbstgerechter, unreflektierter Pannemann.

Das hätte ich nicht schöner sagen können.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 6.438
Re: Fernsehkucken
« Antwort #104 am: 27. April 2021, 13:47:55 »
Natürlich har es was mit dem Musikgeschmack zu tun. Es ist zunächst das primitive Gelärme, dass mich gegen diese ganze Roppmusik aufbringt.

Wer sowas sagt, hat schlichtweg keine Ahnung von Musik - und vor allem keine Liebe dazu. Anderenfalls wäre nämlich die Neugier groß genug. Das fängt ja schon in Grenzbereichen an. Vermutlich wird dir ein Nils Frahm, Max Richter oder Chilly Gonzalez nie über den Weg laufen.

Oder eine Hiromi: Hiromi & Edmar Castaneda - Libertango. Die vielleicht doch. Die durfte schon in der Hamburger Oper auftreten. Ist natürlich schwierig, wenn man da plötzlich Dinge vorgesetzt bekommt, die man eigentlich nicht wahrhaben will.

Hier kannst du dir mal anhören und was für deine Bildung tun: Erklär mir Pop mit Udo Dahmen
« Letzte Änderung: 27. April 2021, 13:50:08 von Araxes »