Autor Thema: Trennung trotz gegenseitiger Liebe?  (Gelesen 5760 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Yossarian

  • Gast
Re: Trennung trotz gegenseitiger Liebe?
« Antwort #15 am: 01. März 2014, 11:43:49 »
in dem man die ursachen beseitigt.

Das ist nicht immer möglich. Ein Aspirin beseitigt ja auch nicht die Ursache des Schmerzes.

Also wie kann man die Symptome angehen? Ich weiß selbst, daß das keine "Lösung" ist.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.520
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Trennung trotz gegenseitiger Liebe?
« Antwort #16 am: 01. März 2014, 11:54:16 »
mich interessiert vor allem die Sache mit dem linken Knie! ... eine sehr interessante Erklärung nigel  ;)


Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.921
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Trennung trotz gegenseitiger Liebe?
« Antwort #17 am: 01. März 2014, 12:17:32 »
« Letzte Änderung: 01. März 2014, 12:21:19 von nigel48 »
Man fährt an den See, um zu schwimmen - nicht wegen der Mücken, oder? - Lemmy Kilminster

Yossarian

  • Gast
Re: Trennung trotz gegenseitiger Liebe?
« Antwort #18 am: 01. März 2014, 12:28:51 »
Jaja, weglaufen möchte ich ständig, geht aber nicht. Was bleibt, sind die Waden. Aus manchen Zusammenhängen kommt man auf absehbare Zeit nicht raus, da bleibt nur das Bekämpfen von Symptomen.

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.921
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Trennung trotz gegenseitiger Liebe?
« Antwort #19 am: 01. März 2014, 12:41:07 »
dann rolfing und psychotherapie, möglichst beim gleichen "heiler".

nur massagen helfen für einen tag. weil der renn-impuls bleibt.
du bist ein kämpfer. sehr tapfer, nach allem was ich von dir weiß. - aber ein teil von dir ist feigling, der will weglaufen. und mit dem mußt du dich anfreunden. und dafür brauchst du hilfe.
tja, früher gabs schamanen die das konnten. heute brauchen wir mehrere spezialisten, die mit viel glück zusammenpassen.
Man fährt an den See, um zu schwimmen - nicht wegen der Mücken, oder? - Lemmy Kilminster

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.921
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Man fährt an den See, um zu schwimmen - nicht wegen der Mücken, oder? - Lemmy Kilminster

Yossarian

  • Gast
Re: Trennung trotz gegenseitiger Liebe?
« Antwort #21 am: 01. März 2014, 12:54:32 »
du bist ein kämpfer.  - aber ein teil von dir ist feigling

Ich bin eher ein Feigling, der gezwungen wird, zu kämpfen.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.520
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Trennung trotz gegenseitiger Liebe?
« Antwort #22 am: 01. März 2014, 12:54:58 »
Ich war letztes Jahr auf Augen- und Rückenschule, die Energie die in der Stresssituation für die Flucht vom Körper zur Verfügung steht wird heutzutage nicht wie damals genutzt, da man nicht fliehen kann oder will! also bleibt sie im Rücken....man stellt sich so zu sagen tot !keine gute Lösung für den Körper aber hat mir vor paar Jahren in Kombination mit Vitamin B- Spritze geholfen  ;D

Mit dem linken Knie habe ich vor kurzem gelesen( war keine Zeitschrift ala Brigitte  8) ), Beschwerden die schul-medizinisch nicht erklärbar sind wurden mit dem Zustand eines Backenzahn in Verbindung gebracht!.... in wieweit das stimmt weiss ich nicht!
 
schließlich mag es Zufall sein mit diesen Beobachtungen oder auch nicht, jeder soll für sich selber die passende Lösung oder eine Kombination von Lösungen finden um sein Körper und Seele zu entlasten. Manchmal ist am besten wenn man gar keine Reaktion zeigen(totstellen) und die Energie wo anderes investieren!
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Yossarian

  • Gast
Re: Trennung trotz gegenseitiger Liebe?
« Antwort #23 am: 01. März 2014, 12:57:52 »

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.520
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Trennung trotz gegenseitiger Liebe?
« Antwort #24 am: 01. März 2014, 12:59:07 »
Ich bin eher ein Feigling, der gezwungen wird, zu kämpfen.

das kenne ich!
aber das sieht nur einer so, und zwar Du.... ein kleine Feigling hat jeder, wichtig dass wir ihn nicht die Oberhand lassen!
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.520
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Trennung trotz gegenseitiger Liebe?
« Antwort #25 am: 01. März 2014, 13:01:19 »
Danke nigel  :), werde ich auf "zum-Lesen Liste" stellen  8)
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.921
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Trennung trotz gegenseitiger Liebe?
« Antwort #26 am: 01. März 2014, 13:52:30 »
danke, yossi, schon gekauft.

frau, zähne können so manches leid ausmachen. hab live miterlebt wie im kh der bettnachbar seine herzbeutelentzündung loswurde, weil der entzündete backenzahn entfernt wurde.

aber das ist eine andere baustelle.
unsere innere "haltung" gegenüber einer situation und unser "standpunkt" werden vom körper gespiegelt.
jemand der im stehen nach hinten gebogen ist, wird immer skeptisch sein. sein lieblingswort ist "aber"
stell dich einfach mal so hin. füße zu seite gedreht, körper unter spannung nach hinten gebogen. ( geht z.b. auch nur mit verklemmten hintern einschließlich verspannten beckenboden.) und versuch mal erwas auf anhieb gut zu finden. lass dir einfach was einfallen. abendessen oder bild an der wand.. - du mußt schon eine weile so stehen bleiben.
so ein typus hat bei allem einwände, läßt nicht los, bleib stur bei seinem standpunkt, ist ständig erschöpft und hat verstopfung. und atemnot.
probiers einfach mal.
oder stell dich hin wie donald duck und versuch dich zufrieden zu fühlen.
Man fährt an den See, um zu schwimmen - nicht wegen der Mücken, oder? - Lemmy Kilminster

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.520
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Trennung trotz gegenseitiger Liebe?
« Antwort #27 am: 01. März 2014, 14:13:04 »
stell dich einfach mal so hin. füße zu seite gedreht, körper unter spannung nach hinten gebogen. ( geht z.b. auch nur mit verklemmten hintern einschließlich verspannten beckenboden.) und versuch mal erwas auf anhieb gut zu finden. lass dir einfach was einfallen. abendessen oder bild an der wand.. - du mußt schon eine weile so stehen bleiben.
so ein typus hat bei allem einwände, läßt nicht los, bleib stur bei seinem standpunkt, ist ständig erschöpft und hat verstopfung. und atemnot.
probiers einfach mal.

was mich betrifft, ich kann diese Haltung "zumindest bewusst" und wenn ich es (körperlich) schaffe nicht länger als 30 Sekunden aushalten!... das entspricht meine "bewusste" Natur nicht.... es ist aber möglich dass die Haltung unbewusst vorhanden ist, was uns zur negative Bewertung der Ereignisse bringt, so dass der Körper die Alarmsignale los schickt!
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.921
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Trennung trotz gegenseitiger Liebe?
« Antwort #28 am: 01. März 2014, 14:31:00 »
dann mach halt den donald. : arsch nach hinten strecken, schultern und arme nach vorn hängen lassen kopf und hals nach vorn strecken. und versuch mal etwas toll zu finden oder dich für... einen kinobesuch zu begeistern....

nicht übertreiben, mach langsam, geh in die haltungen in zeitlupe und bleib da  wo du es noch aushalten kannst-  und dann achte auf deine gefühle und such dir einen zufälligen gedanken und bleib eine weile bei dem.
danach leg dich entspannt aufs sofa und fang mit dem gleichen gedanken an... du wirst dich wundern..
Man fährt an den See, um zu schwimmen - nicht wegen der Mücken, oder? - Lemmy Kilminster

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.520
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Trennung trotz gegenseitiger Liebe?
« Antwort #29 am: 01. März 2014, 15:01:19 »
Ich bestreite den Zusammenhang gar nicht nigel, vor allem die letzten 4 Jahre haben mir es gezeigt! darum lehne ich grundsätzlich evtl. medikamentöse Behandlung weil ich weiss dass der Knie in dem Fall oder die Rückenhälfte nicht krank sind sondern die sind nur ein
"Pfeil-Schild" auf "falsche Betrachtung/ Haltung" gegen über eines Geschehens in meinem Leben.

manche Übungen habe ich drin gefunden:
 

das Buch habe ich zufällig gefunden, und drin sind einige Übungen die in den selben Richtung gehen.

Ich habe gerade meine Tochter dazu gebracht die Haltung von Donald nach zu machen  :evil " weil ich verspannten Schulter mit Wärmeflasche hab"  ;D Kinder zu haben hat einige Vorteile  ;D

Ihre Antwort auf die Frage (Kinobesuch) war, eigentlich nicht ! 
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein