Autor Thema: rechtfertigt Gewalt Gegengewalt?  (Gelesen 9928 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Re:rechtfertigt Gewalt Gegengewalt?
« Antwort #15 am: 01. Mai 2011, 16:17:06 »
Hier wird wohl noch Seite um Seite vollgeschrieben werden...am Ende läufts auf mein erstes Posting hinaus.
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?

Yossarian

  • Gast
Re:rechtfertigt Gewalt Gegengewalt?
« Antwort #16 am: 01. Mai 2011, 16:57:38 »
Sag mal Turnschuh, habt Ihr gemeinsame Kinder?

Offline turnschuh

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
  • Geschlecht: Männlich
Re:rechtfertigt Gewalt Gegengewalt?
« Antwort #17 am: 01. Mai 2011, 19:50:32 »
Nein, gemeinsame Kinder gibt es -für diesen Fall zum Glück- nicht.
Meine Frau hat, wie geschrieben, ein Kind von einem anderen Mann.

Yossarian

  • Gast
Re:rechtfertigt Gewalt Gegengewalt?
« Antwort #18 am: 01. Mai 2011, 20:39:41 »
Dann hau ab. Scheiß auf das Haus und die Schulden. Bring Dich und insbesondere Deinen Restverstand vor ihr in Sicherheit!

Offline phoenix

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.777
  • Geschlecht: Männlich
Re:rechtfertigt Gewalt Gegengewalt?
« Antwort #19 am: 01. Mai 2011, 20:56:18 »
Zitat
Ich hätte nichts dagegen, daß sie auszieht, aber ich möchte nicht mit Polizei oder Gericht ankommen, um sie rauszuschmeißen. Es macht sie alles noch fertiger wie sie ohnehin schon ist.

Stattdessen gehst Du vor die Hunde? Lass Dir das mal auf der Zunge zergehen...
Man muss Dich nicht verstehen müssen, oder?

Ich fass nochmal zusammen:

* Den Peiniger schonen und selbst vor die Hunde gehen
* Zur Therapie gehen obwohl man gesund ist´.
* Das Haus verlassen obwohls das eigene ist?

Lass doch am besten noch das Gehalt direkt auf Ihr Konto überweisen.

Merkst Du eigentlich noch was?

Dann hau ab. Scheiß auf das Haus und die Schulden. Bring Dich und insbesondere Deinen Restverstand vor ihr in Sicherheit!

Aber hurtig, wenn Du schon nicht kämpfen willst, für Dich.
Was im Internet die unerwünschten Ads sind, sind im Real Life die politischen Ankündigungen von  Corona Gegenmaßnahmen. Ich hätte bitte meinen Real Life Corona Ankündigungblocker.

"Typical. Just when you're getting ahead, someone changes the odds." - MacGyver (Pegasus)

Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Re:rechtfertigt Gewalt Gegengewalt?
« Antwort #20 am: 01. Mai 2011, 21:02:03 »
Du kannst -wenn überhaupt- eure Beziehung nur durch Trennung retten.

Geh und lass sie zur vernunft kommen.

Solang sie sich an dir austoben kann und du für alles sorgst...warum sollte sie nur an Änderungen denken?

Du liebst sie? dann geh!

du hast mitleid? dann geh!

du willst ihr /euch helfen? dann geh!
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.626
  • Geschlecht: Männlich
Re:rechtfertigt Gewalt Gegengewalt?
« Antwort #21 am: 02. Mai 2011, 08:44:43 »
Vielleicht solltest Du langsam mal anfangen, Dir bei der Dame Respekt zu verschaffen.
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Offline ElTorro

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.112
  • Geschlecht: Männlich
Re:rechtfertigt Gewalt Gegengewalt?
« Antwort #22 am: 02. Mai 2011, 09:39:56 »
Meine Ex hat sich ähnlich aufgeführt. Da heben weder Einzel- (bei hr) noch Paartherapie etwas dran geändert.
Entweder, man kann sie (unwahrscheinlich) kurzfristig mit eine Therapie ändern, oder das Ganze hat keinen Sinn.
Mein Rat: kümmere Dich um Deine Interessen und setze ihr eine Frist von x Monaten, Dein Haus zu verlassen.

Offline Teppichporsche

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.332
  • Geschlecht: Männlich
Re:rechtfertigt Gewalt Gegengewalt?
« Antwort #23 am: 02. Mai 2011, 09:58:43 »
Hallo,

kann mir jemand sagen, wie ich meine Liebe für meine Frau ihr verständlicher machen kann, da sie glaubt, ich würde sie nur ausnutzen, gar nicht lieben und nur an mich denken?

Durch meine Art provoziere ich sie und rufe bei ihr Aggressionen hervor, die dann in Wut und Gewalt gegen Sachen und gegen mich führen; sagt sie.

Oh Mann. Wie gut ich das kenne.

...

Ich weiss nicht, was ich sagen soll.

...

Ich habe damals alles mögliche probiert. Da hat aber nichts geholfen. Und dann haben wir uns getrennt. War besser so.
Those are my principles, and if you don't like them... well, I have others.

Groucho Marx

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.921
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re:rechtfertigt Gewalt Gegengewalt?
« Antwort #24 am: 02. Mai 2011, 10:04:51 »
wer sich hinstellt und meint den anderen schlagen zu dürfen, erhebt er sich über  ihn.  damit verläßt er die augenhöhe.
die partnerschaft ist wörtlich schlagartig beendet.

so einfach ist das.
« Letzte Änderung: 02. Mai 2011, 10:07:14 von nigel48 »
Man fährt an den See, um zu schwimmen - nicht wegen der Mücken, oder? - Lemmy Kilminster

Offline Teppichporsche

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.332
  • Geschlecht: Männlich
Re:rechtfertigt Gewalt Gegengewalt?
« Antwort #25 am: 02. Mai 2011, 10:05:51 »
Solange man drin steckt (in der "Beziehung"), redet man sich ein, dass es schon irgendwann besser wird. Ist man raus aus der Geschichte, macht man drei Kreuze und wundert sich, wie man es so lange bei dieser Psychopathin ausgehalten hat...

Jo. Das beschreibt es ganz gut. Aber zu dieser Sichtweise muss man erst kommen (das ist keine Kritik an irgendjemandem!). Ich hoffe, dass Turnschuh irgendwann merkt, dass er diese Frau nicht braucht.
Those are my principles, and if you don't like them... well, I have others.

Groucho Marx

Offline Druide

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.077
  • Geschlecht: Männlich
Re:rechtfertigt Gewalt Gegengewalt?
« Antwort #26 am: 02. Mai 2011, 11:13:42 »
... auch ich würde meinen: Hör auf Dich selbst zu quälen - verlass diese Frau !!!




Offline turnschuh

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
  • Geschlecht: Männlich
Re:rechtfertigt Gewalt Gegengewalt?
« Antwort #27 am: 02. Mai 2011, 13:42:01 »
Hallo,


Ich fass nochmal zusammen:

* Den Peiniger schonen und selbst vor die Hunde gehen
* Zur Therapie gehen obwohl man gesund ist´.
* Das Haus verlassen obwohls das eigene ist?

Lass doch am besten noch das Gehalt direkt auf Ihr Konto überweisen.

Merkst Du eigentlich noch was?

Das bescheuerte ist, daß es mir schon länger bewußt ist, daß ich da schizo bin.
Ich denke für mich kann ich einen Weg gehen, aber ist der auch ok. für den anderen?

Nun, ich suche mir gerade eine Wohnung, um nicht mehr im leerstehenden Haus zu schlafen und werde versuchen an meine Sachen zu kommen, die noch bei meiner Frau sind (falls es noch welche gibt ;) )


Aber zu dieser Sichtweise muss man erst kommen (das ist keine Kritik an irgendjemandem!). Ich hoffe, dass Turnschuh irgendwann merkt, dass er diese Frau nicht braucht.

Du formulierst ja vorsichtig, find ich gut, auch wenn ich selber da keine Kritik sehe, die mich kränken würde, denn Du hast vollkommen recht! 

Ich brauchte zu lange, um mir einzugestehen, daß ich meine Frau eigentlich gar nicht mehr lieben kann, seit sie mich geschlagen hat.
Mein Fehler liegt darin, daß ich ihr das nicht klar gemacht habe, daß sie das nie wieder tun darf, denn sonst würde ich gehen.
Zu mir selber habe ich das öfters gesagt, aber war trotzdem nicht konsequent und bin bin geblieben -habe gehofft mit einem Haus, würde sie mehr Sicherheit bekommen.

Aber für sie wurde mein Verhalten seit dem noch unerträglicher und sie wurde noch kränker.


Vielleicht solltest Du langsam mal anfangen, Dir bei der Dame Respekt zu verschaffen.

Ist für mich leider die Frage wie!

Meine Frau schmettert dann gerne alles von mir gesagtem ab und meint, daß wäre mein unerträglicher Narzissmus und meine Krankheit. Daher reagiere ich meistens mit Rückzug und ignorieren.
Das ist mein Verhalten fast immer, was ich aber nicht unbedingt als toll empfinde.

Wenn ich Druck kriege, weiche ich dem meist aus, statt mich dem entgegen zu stemmen (Ratschlag ala manchmal ist es gut aus dem Weg zu gehen und manchmal ist es gut allein zu kämpfen, habe ich mir schon selber gegeben :) (Narzissmus?)




Habe ich schon geschrieben, daß es bei mir wohl eher die Angst vor der ungewissen Zukunft ist und den neuen Problemen, die auf mich zukommen, die mich haben erstarren lassen?

Wie soll es finanziell weitergehen, da ich alleine verdiene und wir eh schon viele Schulden haben, kann ich das Haus halten, das -ich sage mal- halb fertig renoviert ist von mir?
Und wie kann man sich vernünftig trennen, wenn meine Frau mir vorwirft nicht vernünftig zu sein (ich glaube sie will mich zurück) und wir somit nichts schriftliches festhalten können?

Ja, ich sollte was aufsetzten, ihr das schicken und dann sehen, was sie macht.  Aber vorher sollte ich meine Sachen haben ;)


Vielen Dank für Eure Worte, so daß ich nicht so alleine bin im Schicksal

turnschuh

Pusteblume

  • Gast
Re:rechtfertigt Gewalt Gegengewalt?
« Antwort #28 am: 02. Mai 2011, 14:16:38 »
Hallo Turnschuh,

leider steh ich gerade auf dem Schlauch wie das mit dem Zitieren geht...  :.)

Aber ich versuche es mal so...

*Ist für mich leider die Frage wie!*

Versuch es mal mit Selbstachtung... Die musst du wohl irgendwann mal verloren haben, dass es soweit kommen konnte...

 
*Habe ich schon geschrieben, daß es bei mir wohl eher die Angst vor der ungewissen Zukunft ist und den neuen Problemen, die auf mich zukommen, die mich haben erstarren lassen?*

Jeder hat in irgendeiner Form Angst... schau dir diese Angst richtig an... was in der Zukunft passiert, wissen wir alle nicht...  und eine unerträgliche Situation auszuhalten, nur weil wir Angst vor möglichen kommenden Probleme haben hat etwas äußerst Selbstzerstörrerisches an sich...

Mal dir doch einfach mal in bunten Farben aus was passiert, wenn du NICHTS änderst... Wird es dann besser...?

Hier muss eine Entscheidung getroffen werden... Ob von dir oder von deiner Frau... Es ist besser du entscheidest, was aus deinem Leben wird oder aber du wirst mit einer Entscheidung leben müssen, die andere - in dem Fall eventuell deine Frau treffen wird...

Diese wird sicherlich nicht nach deinem Geschmack und in deinem Sinne sein...

Pusteblume



Offline ElTorro

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.112
  • Geschlecht: Männlich
Re:rechtfertigt Gewalt Gegengewalt?
« Antwort #29 am: 02. Mai 2011, 14:34:34 »
leider steh ich gerade auf dem Schlauch wie das mit dem Zitieren geht...  :.)

In jedem Beitrag gibt es rechts oben ein Feld "zitieren"