Autor Thema: Liebe, Trennung für einen anderen Mann (vom Ausland)  (Gelesen 1735 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sess

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 26
Liebe, Trennung für einen anderen Mann (vom Ausland)
« am: 02. Dezember 2020, 22:16:24 »
Hallo allerseits

Bitte köpft mich nicht für den langen Text aber ich bin euch dankbar für sachliche Worte. Und hoffe ihr könnt mir ev. beihelfen damit ich es besser loslassen kann. Ich hab mir bereits professionelle Hilfe geholt, möchte dies aber so auf diesem Wege noch etwas beschleunigen. Bitte aber erschiesst mich nicht gleich.

Ich weiss gar nicht so recht wie ich anfangen soll, da ich nicht zu viel schreiben möchte und trotzdem ist die Story ansonsten schwierig nachzuvollziehen.
Wir sind aus der CH, ich männlich gegen 40 Single, Kinderlos. Sie drei Jahre älter Hausfrau, zwei Kinder von 1. Kind aus der Ehe, 2. Kind vom letzten Partner.Ende 2017 hat die Geschichte gestartet. Sie war Ende 2017 kurz nach einer einjährigen Beziehung frisch getrennt und hat klar gesagt sie suche keine Beziehung was für mich auch Ok war. Kurz darauf hin hat sie vom Partner erzählt der Vater des 2.Kindes, also ging Sie dem Kind zuliebe zu ihm zurück und vermutlich wegen der finanziellen Situation. Die schreiberei via Whatsapp und viele Anrufe gingen trotzdem immer weiter und ich bemerkte das sie unglücklich war in dieser Beziehung. Trotz Saus und Braus. Ab Herbst 2018 gingen wir öfters zusammen in die Berge und sie bedankte sich immer für die Freundschaft mit mir. Weil ich damals nur 50% arbeitete konnte ich mir das gut einrichten unter der Woche, da waren die Kinder bei ihr in der Schule und ihr Partner (Vater des 2.Kindes) wusste davon fast nichts. Da für mich zwar die Worte klar waren sie will nur Freundschaft liess mich vieles eher kalt, trotzdem versuchte ich ihr immer wieder zu helfen. Trotz allem spürte ich das sie um mich kämpft sie kam immer und sich oft in Streit verwickelt wegen mir beim Partner. Wir kamen uns auch ein wenig näher und Ende 2018 ist es passiert wir landeten im Bett und sie sagte mir sie habe sich in mich verliebt. Ab da kamen auch ewig Nachrichten und Audios mit ich vermiss dich etc.

Gleichzeitig startete ich ab dem Frühling 2019 einen neuen Job zuerst 60 bis Mitte Jahr dann 100%, durch das hatte ich natürlich nicht mehr soviel Zeit und nur noch am Weekend. Was für sie nicht einfach war wegen den Kindern und dem Partner der durfte ja nichts wissen. Trotzdem kam sie 2-3 Mal in der Woche auch kurz zum Mittag essen wir wohnen 35min auseinander oder hat auch am Weekend die Kinder beim Partner gelassen und ist einen ganzen Sonntag bei mir gewesen. Wir besuchten Kurse, die Berge, an Märkte, essen etc. Ich war dann langsam an einem Punkt wo ich mich fragte wohin führt das, sie kommt eh nicht weg von dem Partner weil er sie finanziell in der Hand hatte und ich für mich hatte Angst enttäuscht zu werden und am Schluss alleine mit gebrochenem Herz da zustehen, wovor mich alle Freunde gewarnt haben.

Sie sagte dann immer ich solle aufhören, sie liebe mich sonst käme sie ja nicht so oft und ich soll ihr Zeit geben sie möchte sich trennen vom Partner und in eine eigene Wohnung, sobald das finanzielle geregelt ist. Ich soll nicht meinen Freunden glauben, die kennen sie ja nicht und ich soll sie auf dem Weg begleiten. Wir sind uns näher gekommen auf einem OldtimerMotorrad und im Sommer 2019 hatte sie dann die Idee auch so etwas zu kaufen, ich soll für sie rumschauen. So habe ich gesucht und ihr Online etwas gefunden wo ich wusste das es ihr gefällt. Prombt den Verkäufer angeschrieben, inseriert hat der Typ in Deutschland, stellte sich dann aber heraus das der bei den deutschen nördlichen Nachbarn wohnt, auf meine Fragen zu technischen Infos und der Info das Motorrad sei für meine Partnerin welche alleinerziehende Mutter von zwei Kindern ist, nicht das viele Schäden vorhanden sind am Motororad kam eine Antwort im Sinn: Deine.........., soll das Geld das sie nicht hat besser für ihre Kinder ausgeben, ich habe nur zurückgeschrieben besten Dank wir finden sicherlich ein anderes Motorrad.

Leider habe ich ihr den Link schon gesendet, sagte dann aber das Motorrad sei nichts der Typ sei erstens nicht in Deutschland zweitens primitiv (aber keine weiteren Details), wir finden sonst was passendes. Ihr hat es kein Ruhe gelassen weil das Motorrad ihr so gefallen hat und so hat sie dem Typen selber angeschrieben da sie ja den Link von mir hatte, hat mir aber davon nichts erzählt, das war so um Mai / Juni 2019. Ich hab weiter gesucht aber nichts war mehr gut genug spreche vom Motorrad. Wir hatten dann bis Juli eine unheimlich tolle Zeit und sie sagte mir sie sei sich def. sicher dass ich für sie der richtige Mann bin, auch für die Kinder die brauchen genau so einen bodenständigen Mann wie mich und sie habe durch mich gelernt auf was es im Leben wirklich ankommt, sie zeigte das auch in der Öffentlichkeit was bis dahin ein No Go war, es durfte ja niemand wissen wegen ihrem Partner. Bei mir fing dann im August 2019 eine strenge Zeit an im Job gleichzeitig ging sie mit dem Partner den Kindern zuliebe in den Urlaub nach Italien. Als sie zurück kam war sie sehr seltsam und zurückhaltend gegenüber mir, ich hatte auch weniger Zeit da Druck im Job und war auch ein wenig gereizt durch die Situation. Sie sagte sie wolle weg vom Partner, trotzdem musste alles geheim sein aber sie handelte einfach nicht, immer hörte ich sie schaffe das nicht ohne Partner.

Sie war 10 Jahre mit dem zusammen total, mit dem 1 jährigen Unterbruch. Trotzdem wenn wir uns sahen, hatten wir auch dann immer wieder Sex sehr schönen und intensiven, sie sagte sie wolle nie mehr anderen Sex. Es kamen viele Nachrichten sie sei noch nie so verliebt gewesen, hat auch im Sommer hier alle Berge und Dörfer besucht in der Umgebung mit den Kindern, mit den Worten sie möchte den Kindern die Region näher bringen, damit die Kinder die Region bereits kennen sobald sie hierhin zieht.

Gleichzeitig wenn wir Mittagessen waren und ich nicht beim Abschied sie herzlich drückte, küsste und umarmte, so motzte sie. Wenn ich dann aber mal wollte oder von meiner besseren Hälfte gesprochen habe, war sie sofort eingeschnappt und ich müsse damit aufhören ob ich wisse was für Konsequenzen das für sie haben könnte und sie hatte Angst ich drücke sie irgendwo in eine Beziehung.
Dann Anfang Septbemer 2019 ging ihr Partner für eine Woche in den Urlaub zum biken, auf ihren Wunsch machte ich auch dann Urlaub damit wir uns täglich sehen konnten. Wir streiteten uns zwar am Vorabend Ferienbeginn (immer dann wenn sie mit dem Partner Streit hatte, kam ich es anschliessend zu spüren). Ich sagte ihr sie müsse nicht kommen ich habe keine Lust auf Streit etc. So kam es dann das sie am Montag früh bei mir vor der Türe stand und wir uns dann versöhnt haben. Sie war zurückhaltend distanziert und ging eher auf Distanz aber ich dachte Ok, ja man kann sich ja nicht immer frisch verliebt sein und eben vor möglichen Konsequenzen wegen ihrem Partner sollte er etwas rausfinden.
Wir hatten jeden Tag intensiven Sex. Am letzten Tag fiel plötzlich ein Name von dem Typ aus dem Norden, ich soll doch von dem ein Motorrad kaufen und er sei sehr lieb und flott etc. Ich sagte nur Nein von so einem primitivling kauf ich nichts und diese Diskussion sei für mich beendet, dachte nichts weiteres.

Ca. zwei Wochen später hatte sie immer mehr Theater mit dem Partner, so kam der Wunsch auf ich soll bei mir im Dorf wegen Wohnungen umschauen sie möchte in die Nähe ziehen damit wir unsere Liebe einfacher leben können. Sie trenne sich definitiv vom Partner und sie sei sich umso mehr sicher sie wolle mich an ihrer Seite. Ein paar Tage später kam von ihr die Idee in den Norden zu fahren für eine Auszeit und ja sie fragte mich ob ich mitkommen will, was durch meinen Job leider nicht ging, wir hatten ja erst gemeinsamen Urlaub. Ich sagte dann geh doch trotzdem und geniess die Zeit zur Selbstfindung. Folglich ging sie, niemand wusste wohin sie geht, weder ihre Freundin (von dieser erzähl ich später) noch ich. Auf den Tipp wohin sie reisen soll, kam nur die Aussage die anderen wissen dann schon wo durch. Ich dachte nur Ok, nichts weiteres. Dann war Sie eine Woche weg in dieser Zeit bekam ich 2 Nachrichten auf WA ansonsten nichts, sonst täglich 20-40 Nachrichten oder Audios. Ich dachte nichts weiteres, sie kam zurück und war wie einer Gehirnwäsche unterzogen, komplett anders gegenüber mir.
Sie sagte auch ihr Partner sage ihr was mit ihr los sei, anders und distanziert. Meine Seele sagte mir unbewusst etwas ist anders sie will dich nicht mehr, so war sie unheimlich provokativ, ich kam nicht mehr an sie ran und hatte zu dieser Zeit mit ihrem Partner viel Theater, dass er sie offenbar zu Boden drückte aus Wut (heute habe ich die Vermutung das er etwas von der Story die folgt herausgefunden hatte). Ich fragte mich auf diese Handlung wieviel muss noch passieren bis sie endlich auszieht und verlor auch den Glauben das sie es je schafft. Sie war immer zurückhaltender, ich wurde daher natürlich auch etwas zurückhaltender, weil ich Liebeskummer hatte um sie, Angst sie kommt nicht weg. Ich muss sagen ich hab noch keine Frau so geliebt wie sie.

(Teil1)

Offline Sess

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 26
Re: Liebe, Trennung für einen anderen Mann (vom Ausland)
« Antwort #1 am: 02. Dezember 2020, 22:17:17 »
(Teil2)

An einem Mittag schrieb sie mir ne WA ich müsse ihr Fotos von mir senden, sie möchte mich ihrer Freundin P. zeigen und vorstellen, hab dann ein paar Fotos gesendet. Am anderen Tag schrieb sie mir, ihre Freundin T. hätte zu ihr gesagt sie sei so etwas von verliebt wo sie die Fotos von mir zeigte, was mich ja dann wieder hoffen liess. (mehr jedoch zu dieser Lügerei am Schluss)
An einem Montag rief sie an und machte Schluss sie wolle das nicht mehr und es gehe nicht mehr. Ich durch das meine Seele mir bereits sagte es muss was sein und sie schaffe es sowieso nie weg vom Partner nur Ok, ja dann. Hab nichts mehr geschrieben, am anderen Tag rief sie früh an und sagte sie bereue es, sie mache es nie mehr und sie habe bemerkt wie sehr sie mich braucht und liebt. Ich muss dazu sagen ich bin nicht der Typ von ON/OFF sagte aber ja Ok, trotzdem ist bei mir dann wie eine Schwelle bereits zerbrochen mit diesem Schluss machen, dann kamen zwei unglaubliche provokative Wochen von ihr und sie wollte reden, kam zum Mittagessen erzählte aber nur von den Kindern und nichts von dem was sie eigentlich sagen wollte (sagte nur wenn ich so weitermache verliere ich sie). Ich musste dann wieder auf die Arbeit und war negativ wegen ihrem Verhalten. Sie forderte es richtig raus, ich lag nach der Arbeit Zuhause nur noch rum, hatte Herz und Bauchschmerzen weil ich im Gefühl hatte sie hatte einen anderen sie dies aber abstritt (man merkt das jedoch) sie rief mich abends mehrmals an ich konnte nicht mehr reden mit ihr, meine Kräfte waren am Ende und ausser ich hab keine Kraft mehr brachte ich nicht mehr raus und musste weinen (hatte noch keine solche Phase in meinem Leben).

Das vermutlich aus Angst sie zu verlieren, Druck im Job und meine negative Stimmung mehr als 2 Jahre sie zu unterstützen das sie rauskommt und plötzlich war sie so komisch wie nie zuvor. So rief sie später mehrmals an, ich konnte einfach nicht mehr sprechen, so fragte sie willst du nicht mehr und weinte wie ein kleines Kind(das ca. 5 mal an einem Tag)? Nach dem 5 Mal sagte ich vermutlich ist es besser wir gehen getrennte Wege, du kommst nie weg von dort und ich habe keine Kraft mehr. So sagte sie ok, hängte auf und von da an war sie nochmals viel distanzierter, jedoch xx Vorwürfe ich werfe alles weg, etwas so einmaliges habe sie noch nie gehabt und ich werfe das einfach so weg, sie sei noch von keinem Menschen so enttäuscht worden wie von mir (Zeitpunkt ca. Nov. 2019) (wie sich Juli 2020 rausstellt durch ihre Freundin P. hatte sie Sex im Norden und war darum so abstossend).

Ich hoffte sie gibt mir etwas Zeit, wie ich ihr auch xxmal vorher, für sie war der Schalter jedoch wie umgeschaltet. Wir waren auf Distanz und beide sehr angriffig. Bis dann ca. November 2019 die Nachricht kam sie sei per sofort in einer eigenen Wohnung. Ihr Freundin P. habe sie dabei unterstützt, sie sei um 15 Uhr weg vom Partner und Freundin P. sei mit ihr die nötigsten Sachen einkaufen, damit sie bereits per heute Abend in der neuen Wohnung schlafen kann. Sie wäre dankbar wenn ich baldig Zeit finden würde um neue Möbel aufbauen damit vorallem die Kinder baldig sich daheim fühlen. So half ihre Freundin P. (die ich noch nicht kannte). Ich wie ich bin ging zwei Tage später bereits hin nach dem Feierabend, trotz der ***** voller Arbeit, lernte die Kinder das erste Mal kennen (hat sofort gefunkt mit den zweien und gepasst).

Ich dachte dann es kommt gut wenn sie endlich weg vom Partner ist, es braucht jedoch jetzt Zeit auch wegen den Kindern etc. alles in Ruhe angehen. Sie wurde dann immer etwas fordernder hat mich ein gebrauchtes Sofa holen geschickt (ungesehen nur auf Fotos), obwohl ich fragte bist du dir sicher, sie ja was anderes liegt nicht drin, ich ging organisierte noch einen Freund, mit Mühe und Not das Sofa in die Wohnung geschleppt. Wir fuhren wieder nach Hause und zwei Stunden später war dieses Sofa bei WA im Status zu verkaufen. Das machte mich rasend und ich fragte wieso sie das macht mich durch die Welt zu jagen, ob sie denke ich hätte nichts anderes zu tun, sie solle doch künftig sonst wer fragen für solche Dienste. Sie nur ja was soll ich tun wenn es mir nicht gefällt (das Sofa). Dann wurde ich doch sehr sauer und fragte was das überhaupt soll und was sie eigentlich noch von mir will? (per WA) dann kam, sie wolle nur noch Freundschaft, Gefühle kann man nicht steuern aber wir müssen reden meinte sie. Für mich ist in diesem Moment natürlich die Welt zusammen gebrochen und wurde auch sauer, schrieb ihr ja was willst Du noch reden? Deine Worte sind ja wohl klar genug und ich kann nicht damit umgehen da ich für dich Gefühle hab (ich hab sie dann bei FB gelöscht wie auch ihre Tochter, hab ihr alle gemeinsamen Fotos zugesendet weil sie die immer aufhängen wollte in der eigenen Wohnung).

Wir hatten trotzdem weiter Kontakt und ich dachte das entwickelt sich wieder (mit ihrem Ex, war sie xx Mal getrennt und hat sich wieder versöhnt), so lösten wir die Saisonkarte( wo sie sagte sie löse sie nur wenn ich mit ihnen Skifahren gehe) Wir gingen auch xx mal auf die Ski mit samt Kindern ihre Worte waren immer es ist so entspannend mit dir unglaublich du tust mir so gut. Und auch die Kinder haben das bemerkt und gesagt ich sei anders als ihr Vater, ich habe Sinn für Humor, es gehe nicht nur immer ums Geld. Vor Weihnachten war ich dann nochmals bei ihr in der Wohnung, sie fragte mich ob ich den Weihnachtsbaum rauftragen könnte, hab ich natürlich gemacht. Ich ging anschliessend, fragte nicht wann ich kommen soll über die Festtage, da ich dachte sie fragt von selbst da sie sich immer so auf gemeinsame Festtage gefreut hat. Leider kam nichts über die Festtage ausser ein Video von den Kindern am 25. Dez. wie sie die Geschenke öffneten.

Aber keine Einladung. Sie sagte immer wieder lass uns reden, zuerst wollte ich nicht da ich dachte ja sie sagte ja bereits sie wolle nur noch Kollegen sein und als ich dann wollte brachte sie kein Wort raus immer! Gegen Ende Jahr dann fragte ich wegen Skifahren, dann sagte sie lieber ein ander Mal, sie habe Besuch. Ich Ok, dachte ev. der Patenonkel der Kinder oder so. Am Vorabend schrieb sie dann trotzdem sie gehen am nächsten Tag auf die Ski und ich war ja auch dort mit einem Freund, natürlich wie es sein musste habe ich sie mit den Kindern getroffen so sind wir bis zum Mittag gemeinsam gefahren. Dann sagte sie sie müsse langsam in den Mittag der Besuch wartet im Restaurant ob ich auch kommen möchte. Sie rief dann den Besuch an und hat mit heuchlischer Stimme gefragt: Na wo bist Du (auf Hochdeutsch)? Fragte mich ob ich auch komme, ich verneinte weil mein Gefühl sagte sie wollte mich ja nicht dabei haben, sonst hätte sie am Vortag nicht geschrieben lieber ein ander Mal. Der Abschied war trocken und kalt. Später wurde sie von meiner Nachbarin gesehen (Nachbarin erzählte mir aber nichts), sie rief mich dann später an und erzählte das meine Nachbarin sie gesehen hätte und Hallo gesagt hat (vermutlich nur angerufen um zu erkunden ob die Nachbarin erzählt hat, das ein Mann bei mit dabei war).

Offline Sess

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 26
Re: Liebe, Trennung für einen anderen Mann (vom Ausland)
« Antwort #2 am: 02. Dezember 2020, 22:18:11 »
(Teil 3)

Anfang Jahr dann gingen wir wieder ein paarmal auf die Ski mit Kind und Kegel, alles entspannt. So gings weiter bis im März kurz vor Corona. Wir schrieben viel weniger und hörten uns viel weniger, da sie mich spüren liess das sie nur noch Kollegen sein will und wenn ich fragte warum sie sich so wenig meldet kam immer nur, ja ich wohne jetzt allein muss den Haushalt machen, habe Stress und muss mich selber finden und mein Leben neu gestalten. So liess ich ihr den Raum, dann kam der Lockdown sie rief mich alle Woche oder so mal an Fragte mich wie es mir geht weil ich körperliche Schmerzen hatte, sie fahre dann schon mit mir zum Krankenhaus und wenn etwas ist oder ich operieren müsste schaue sie schon zu mir und mache den Haushalt. Ich sagte jeweils was willst du ich bin ja nicht dein Freund ich komm schon klar allein.

So haben wir uns Anfang März das letzte mal gesehen, dann kam der Lockdown und von da an war sie sehr komisch, meldete sich fast nicht mehr und wenn ich fragte komm wir gehen abgelegen spazieren, kam immer nur Corona und lieber ein anderes Mal, fragte xxmal ob ich mit dem kleinen etwas unternehmen soll weil ich ihn gerne sehen wollte. Sie rief mich öfters an auch um zu Infos zu holen z.b wegen Stromrechnungen, da sie ja bis anhin sich nie um das kümmern musste beim Expartner.
Mitte Juni bemerkte ich dann das dieser Typ vom Norden ein Inserat über ein Oldtimermotorrad geschaltet hat auf ihrem Wohnungsvorplatz bei FB und so habe ich das Profil von dem angeschaut und lese, Ferien in der Schweiz das Leben ist schön bereits im April. So schrieb ich sie an was das soll und was da läuft, nach dem 5 mal bohren und drücken kam dann endlich eine Antwort ja sie empfinde etwas für ihn. Ich war unheimlich entäuscht und habe Schmerzen bekommen wie ich sie noch nie hatte in meinem Leben. Von da an meldete sie sich nur noch quasi mit Ja oder Nein überhaupt keine Interesse mehr zu mir. Was mich rasend machte, sie öfters damit konfrontierte was das soll und es sei sicher bereits in ihrem Urlaub der Grund gewesen dass sie unbedingt in den Norden wollte. Konnte mich nicht mehr halten, weil ich dachte der Typ spannt mir meine Angebete aus und wohnt knapp 2 Flugstunden entfernt von ihr, so schrieb ich ihm und sagte was ich von ihm denke, war sicherlich ein Fehler das weiss ich heute auch aber ja (in der Wut, Enttäuschung).

Weil sie mir ja nie sagte was los ist etc. verfiel ich im Gedankenkarussel und fragte nach bei ihr, hatte ja keine Ahnung und keine Antworten. So schrieb er mir dann plötzlich wenn ich nicht aufhöre sie zu belästigen lege er meinem Arbeitgeber und der Presse offen wie schizophren ich sei und krank auch die Kinder wissen jetzt was für eine primitives Schwein ich sei etc. und noch einiges anderes.
Sie schrieb mir dann sie rede mit mir sobald der August 2020 da ist und die Kinder wieder zur Schule müssen, ich soll sie bis dahin in Ruhe lassen. Was dann auch passierte ich sah sie seit März 2020 wieder das erste Mal und sie erzählte es sei erst im Frühjahr so passiert sei, wir hätten ja sowieso fast keinen Kontakt mehr gehabt und wie toll im Norden alles sei, offenbar war sie im Sommer mit ihm dort. Und er war kurz vor dem Lockdown zu ihr auf Besuch, dann kam der Lockdown und er konnte offenbar nicht mehr zurück in den Norden, so war er bis irgendwie im Juli bei ihr in der Wohnung. Ich fragte sie ja klar die Story fing sicherlich bereits im Herbst 2019 an auf der Selbstfindungsreise an, sie nein sicher nichht da wurde ihr nur von ihm das Land gezeigt eine Woche! etc. und viele Ausreden und Lügen. Ich hätte halt mit ihr Reden sollen, als sie wollte vor Weihnachten und nicht nur sagen ich hab keine Kraft mehr, dann wäre sie heute noch bei mir, müsse nicht erst jetzt reden wo sie den Typ vom Norden liebe. Ich hätte ihr halt erzählen müssen was der Typ vom Norden mir damals in der Email geschrieben habe, ev. wäre sie dann nicht in den Norden gefahren und hätte ihn besucht. Quasi ich sei ja selbst Schuld.

Dann sagte ich dachte nicht das du einen wildfremden Typen im Ausland besuchst (nur weil du mit dem Typ ein wenig geschrieben hast), weil ich dir vertraute und du mir gesagt hast Du liebst mich also wieso soll ich dir so eine Info geben die eigentlich nichts zur Sache tut sagte dir ja er habe primitiv geantwortet. Dann sagte sie würde mir sowieso nicht glauben, ich ihn sicherlich angegriffen, sonst hätte er nicht so geantwortet. Ich zu ihr Hallo, er hat dich damals angegriffen in meiner Anfrage und sie nur, ja das ist eine Sache zwischen dir und ihm. Ich sagte dann ich habe den Verlauf noch, ich zeig ihn ihr gerne aber nur unter 4 Augen, aber erst wenn ihr klar ist wie er tickt. Sie meinte dann noch ja beim Skifahren war er ja mit dabei, sie wollte ihn mir ja vorstellen, aber ich wollte ja nicht kommen weil ich wieder wichtigers hatte. Hallo, will ich den nächsten meiner Liebsten kennenlernen?

Am Schluss fragte sie hast noch Urlaub oder? Ich ja, hast du Lust etwas zu machen, irgendwo auf einen Berg zu gehen oder so? Ich ja muss es mir überlegen. Nun wir gingen wieder nach Hause, am Abend kam dann die Frage ob sie den besagten Emailverlauf haben kann, ich ja kann sie aber nur unter 4 Augen, dann kam nur ja ist ok.
Ich bekam dann einen Zusammenbruch weil ich sie wieder gesehen habe, sie sagte ich soll anrufen wenn ich reden möchte, so sagte ich ihr ich finde es unverantwortlich was sie den Kindern vorlebe etc. Dann kam ich sei das letzte, ich sei der grösste Fehler von ihrem Leben, sie hasse mich langsam etc. dann beruhigte sie sich wieder und am Schluss dieses Anrufs sagte sie hören wir uns morgen? Hab abgehängt und sie blockiert und gelöscht, das war Ende August 2020.

Ein paar Tage noch ne Email gesendet mich versucht zu erklären und das ich kaputt gehe, da ich sie Liebe. Das diese Sachen wo wir gemeinsam unternommen haben jetzt Aufgabe ihres Partners sei. Dann kam nur ne SMS danke für die Email, wie in letzter Zeit immer sei sie nicht der selben Meinung. Für sie sei aber klar dass diese Freundschaft unter diesen Umständen keinen Bestand habe. Sie danke mir für die Zeit wo ich sie so unterstützt habe dass sie vom Expartner wegkam. Herzlichst ihr Name. Seit dem habe ich nichts mehr von ihr gehört und sie hat mich bei FB blockiert, ihre Tochter hat mich ebenfalls blockiert bei WA.

Nun der Typ vom Norden ist ein ausgewanderter Deutscher, gegen 10 Jahre älter als sie geschieden und ja um was wohl geht vom Norden und der CH (2STD. Flugzeit)? Die Frau ist 41 Jahre alt Mutter von zwei Kindern und verliebt sich durch schreiben und Fotos vom Norden, von alten Motorrädern und seinem Hund. Sie sagte mir nach ihrem Urlaub bei dem Typ, nach dem wir uns immer mehr gezankt haben (den Grund kenn ich jetzt ja), es sei eh alles kaputt zwischen uns, es werde nie mehr so wie vorher, ja klar sie hat mich auch geopfert für den Typen. Und darum war sie ab August so komisch zu mir, weil da der Kontakt losging und er sie umwarb.
Zum anderen hab ich jetzt mit ihrer Freundin P. besser gesagt jetzt ehemalige Freundin Kontakt. Stellte sich raus, dass sie sich Weihnachten 19/20 getroffen haben und da der Typ bereits vor Ort war, dieser sie sehr arrogant von oben bis unten ausgezogen hat. Die Freundin P. auch xx mal angerufen hat und WA geschrieben auch da kam immer nur lieber ein ander mal und sie orientiere ihr Leben neu, sie soll doch Geduld haben mit ihr etc. Offenbar hat sie dann die Freundschaft zur Freundin P. ebenfalls abgebrochen, das nach mehreren Jahren beste Freundschaft und auch sie ihr soviel geholfen hat wie für den Schritt weg vom Ex und in die eigene Wohnung. Was für ein Einfluss so ein Typ hat?

Zusätzlich habe ich erfahren das meine Ex – (Affäre) der Freundin P. immer von mir erzählte, aber immer sagte ich sei nicht ihr Typ, ich wolle mehr und sei sehr aufdringlich(weil ich direkt bin, sie steht eher auf nicht direkte Leute). Sie hat ihrer bis dahin bester Freundin P. immer nur gesagt ich sei ein guter Freund aber für mehr reiche es nicht. Auf die Fotos die ich ihr damals senden musste sagte mir die Freundin P. sagte ihr sie sei so verliebt: Ja das habe sie gesagt aber als sie die Fotos von dem Typen vom Norden zeigte und nicht von mir. Ebenfalls habe ich jetzt auch von ihr erfahren das sie bereits mit Absichten in den Norden gegangen ist , das bereits im Urlaub etwas gelaufen ist (Sex mit dem Typen), darum kam sie so umgedreht nach Hause und vermutlich auch provokativ, werweiss um mir den Ablöscher zu machen, das sie einen Freipass bekam. Darum ja auch nur noch Freundschaft, damit sie mit dem etwas starten konnte und vermutlich sogar die eigene Wohnung, damit sie den einladen konnte.

Offline Sess

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 26
Re: Liebe, Trennung für einen anderen Mann (vom Ausland)
« Antwort #3 am: 02. Dezember 2020, 22:19:11 »
(Teil 4 letzter Teil)

Ich rede mir ein die Liebe des Lebens verloren zu haben, weil es bis dahin wo der Typ ins Spiel kam wirklich sehr einfach und toll war, die Frau zum Pferde stehlen. Ich habe schwere Depressionen daraus und bin oft sehr traurig durch die vielen Erinnerungen an unsere Pläne und Momente. Sie war die herzlichste Frau die ich je kennengelernt und ab da nur noch eiskalt und verlogen gegen mich.
Sie hätte nur ehrlich sein müssen dann wäre ich zwar momentan sauer gewesen aber dann Ok. Nur ja sie hält mich 3/4 Jahr warm und hät ichs nicht per Zufall bei FB rausgefunden, so wüsste ich heute noch nicht was Sache ist. Hab mich schon gefragt ob ich die Freundschaft hätte annehmen sollen, aber ja sie hatte ja bereits etwas mit dem Typen, für sie war die Freundschaft sicherlich 100% und ich hätte gehofft das es wieder kommt oder ob sie von der Freundschaft wider zur Liebe wollte (aber dann sagt man doch nicht sie habe keine Gefühle mehr)?

Ihr Ex-Partner hat ihr jetzt wieder ein sehr teures Auto gekauft, auch das so komisch. Obwohl sie immer sagte sie wolle mit dem nur noch den nötigsten Kontakt haben. Ich habe nur Fragezeichen im Kopf und das ist das was mich so fertig macht.
Hab meine Bodenständigkeit und Selbstachtung verloren, weiss bis heute nicht was los ist da sie nicht offen mit mir gesprochen hat (ev. auch weil sie weiss wie fies sie mich behandelt). Nun seit Ende August 2020 nichts mehr von ihr gehört. In der Tat dieses ewige auf und ab zerstörte mich und diese Unwissenheit macht mich fertig und trotzdem halte ich mich an unseren gemeinsamen Wünschen fest. Aber sie ist so eingenommen im Kopf von dem Typen. Insofern fällt es mir auch so schwer, wie keine Klarheit zu haben, warum alles nichts mehr Wert ist, eben ich sei 100% der richtige für Sie und ihre Kinder. Sie wolle in die Nähe ziehen etc..

Für sie wäre es so weitergegangen (von Freundschaft zu Liebe und von Liebe zu Freundschaft, ohne mich zu fragen ob das so Ok ist. Akzeptiere oder lass es), als Lückenfüller. Ich glaube nicht an der Kaltschnäuzigkeit an gegenüber mir, dass mehr um sie kämpfen etwas gebracht hätte, weil sie ja alles wieder verdrehte und sagte hätte ich mit ihr gesprochen wäre sie noch heute bei mir. Grösster Fehler, Hass etc.
Krass find ich dass sie mich und auch ihre ehemalige Freundin P. aus ihrem Leben geschlossen hat, ohne uns zwei wäre sie nie in die eigene Wohnung und wäre noch heute unglücklich beim Ex. Wir zwei haben sie dahin getragen, unterstützt in aller Form und das immer mit viel Kraft weil sie immer so Down war wegen ihrer ******* Beziehung. Zu mir selber habe ich mich wie verloren, ich weiss nicht so recht ob man so etwas macht oder nicht, resp. ob ihr verhalten mit dem ewigen hin und her, die Ausreden etc. ob das normal ist? Weil ich suche die Fehler echt bei mir und denke mit mir stimmt was nicht, mach mir jetzt Vorwürfe und denke hättest nur mit ihr gesprochen, dann wäre sie noch bei mir, sonst hätte sie ja nicht so geweint um mich (das höre ich noch heute. Hab mir Hilfe geholt geh zur Therapie hatte 4 Sitzungen, aber es geht mir wie zu langsam. Darum habe ich mich hier angemeldet und suche Rat von euch.

Dazu muss ich sagen, ich war vor der Zeit mit ihr vermutlich nahe an einem Burnout / Depression. Dann war sie da und hat mir ein anderes tolles Gefühl gegeben und es ging mir gut. Bis sie sich dann eben im Herbst von mir distanzierte, so fiel ich vermutlich ins alte Raster. Sie warf mir das dann auch mal vor ich sei immer negativ zu allem, wobei eben das auch erst im Nachhinein zum mir die Schuld geben. Sicherlich auch mehr Streit durch meine dann negative Stimmung. Interessanterweise bei WA hat sie mich nicht blockiert, jedoch bei FB schon, vermutlich das der „Nordtyp“ ihre Posts bei meinen Fotos nicht sehen kann. Da sie dem sicherlich nicht erzählt hat, das sie mehr als zwei Jahre etwas am laufen hatte mit mir. Da sie ihm sicherlich sagte sie sei Single und ich sei nur einer der mehr von ihr wollte, sonst würd er noch merken wie verlogen und treu sie war. Auch kein Zeichen mehr von ihr, auch nicht bei ihrer ehemaligen besten Freundin P.

Hintersinne mich irgendwie und denk der Typ kann von weit herkommen und sie beisst auf sowas an, lässt wie sie immer sagte den Mann (mich) auf den sie immer gewartet hat einfach so liegen. Sie sagte mir immer, warum ich nicht viel früher in ihr Leben getreten bin. Sie redete nach links aber handelte sehr viel nach rechts.

Mir macht es weh, weil sie mit ihrem JA/NEIN Verhalten in Fehler getrieben hat, weil ich nicht wusste was plötzlich los war und sie nichts sagte. So hatten wir viel mehr Streit auch weil ich ihr immer sagte es muss ein anderer Mann vorhanden sein und ihr Verhalten zu mir sei Charakterlos mich so abzudrücken und zu behaupten sie habe keinen neuen. Am Schluss warf sie mir vor mein Verhalten ginge gar nicht für sie (weil ich sie enttarnte und direkt konfrontierte), stellte mich schlecht hin. Dabei hätte sie nur ehrlich mit mir sein müssen, verstanden hätte ich es nicht, aber sicherlich akzeptiert. So sind wir fast im Streit auseinander deswegen und das stört mich irgendwie. Es fällt mir auch auf das nach ihrem Ferientrip mir öfters sagte sie ziehe sich zurück, als ich im Gespür hatte es ist ein anderer im Spiel. Was ich auch nicht verstehe in diesem Frühling sagte sie mir noch am Telefon, sie komme doch mit mir an jeden Markt, an jedes Essen, auf jeden Berg auch mit den Kindern, es ändere sich in dieser Hinsicht doch nichts, aber ich wolle das ja nicht. (Was sollen solche Aussagen, mir wieder den Fehler hinzuschieben?)

Einige Kollegen von mir meinten, ich soll genau all diese Sachen mit ihr unternehmen und ihr die kalte Schulter zeigen. Damit der andere vom Norden der Ablöscher bekommt, da mein Name dann immer wieder fällt und sie käme dann sicherlich zu mir zurück. Aber ich will doch nicht nur Lückenfüller sein, zudem kostet es mich Kraft und die habe ich nicht mehr im Moment.

Habe kaum Kraft den Alltag zu meistern, Motivation liegt am Boden, hab oft Wirrwarr im Kopf wie ein Bienennest. Schlafe abends teilweise um 19 Uhr bereits ein wache dann zwischen 2-3 Uhr auf und grüble herum warum wieso. Was hat der Typ besser das sie zwei Flugstunden auf sich nimmt. Vorher wollte sie eim am liebsten täglich sehen und nun so etwas, lächelt mir in den Kopf und sagt ja vielleicht wandere sie ja bald aus. So frage ich mich einfach, was stimmt nicht mit mir? Was stimmt nicht mit ihr das man solche Worte streut und sich dann so verhält? War mein Verhalten richtig, oder war ihr Verhalten richtig? Ich hab mich wie verloren und kann wie nicht mehr falsch von richtig unterscheiden, da ich mich gelegentlich fühle wie eine Gehirnwäsche bekommen zu haben und das aus Liebe nicht bemerkt zu haben.

Ja ich vermiss sie aber auch die Kinder fehlen mir.

Sorry für den uhh langen Text, hätte noch viel ausführlicher schreiben können. Herzlichen Dank für eure kostbare Zeit!

Sess

Offline Sess

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 26
Re: Liebe, Trennung für einen anderen Mann (vom Ausland)
« Antwort #4 am: 02. Dezember 2020, 22:23:27 »
Somit Frage ich mich stimmt mit mir etwas nicht, ober hat die Frau mich so weit gebracht das ich an mir zweifle und denke das ich im Fehler bin?


Ich bin euch dankbar für neutrale sachliche Antworten, welche mich konstruktiv weiterbringen. Mir ein Schema aufzeigen von ihrer Seite etc. Ich verstehe das einfach alles nicht und das gibt mir einfach zu schaffen.

Beste Grüsse Sess

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.252
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Liebe, Trennung für einen anderen Mann (vom Ausland)
« Antwort #5 am: 02. Dezember 2020, 22:54:02 »
Um was für ein Motorrad geht es?
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.405
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Liebe, Trennung für einen anderen Mann (vom Ausland)
« Antwort #6 am: 02. Dezember 2020, 22:54:15 »
 :o   :o  :o
Vier Teile?
Das ist nicht dein Ernst oder?

Gianluca, noch ein Helles für mich Bitte  ;D
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Gianluca

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.060
  • Geschlecht: Männlich
Re: Liebe, Trennung für einen anderen Mann (vom Ausland)
« Antwort #7 am: 02. Dezember 2020, 22:55:01 »
Glas oder aus der Flasche?

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.405
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Liebe, Trennung für einen anderen Mann (vom Ausland)
« Antwort #8 am: 02. Dezember 2020, 22:56:01 »
Klar aus der Flasche  ;)
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Gianluca

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.060
  • Geschlecht: Männlich
Re: Liebe, Trennung für einen anderen Mann (vom Ausland)
« Antwort #9 am: 02. Dezember 2020, 23:01:15 »
Kurz und knapp:
Lauf der "Dame" bloß nicht hinterher, zermartere Dir nicht das Hirn. Vergeudete, verplemperte Lebenszeit und -qualität.
Geh in die Berge, koch Dir was Leckeres, putz Dein Motorrad, etc..
Richte Dir Dein Leben so ein, dass es DIR gut geht.
Lass FB und WA weg.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.252
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Liebe, Trennung für einen anderen Mann (vom Ausland)
« Antwort #10 am: 02. Dezember 2020, 23:22:54 »
Ich hab mir bereits professionelle Hilfe geholt, möchte dies aber so auf diesem Wege noch etwas beschleunigen.

Kurz und knapp:
Lauf der "Dame" bloß nicht hinterher, zermartere Dir nicht das Hirn. Vergeudete, verplemperte Lebenszeit und -qualität.
Geh in die Berge, koch Dir was Leckeres, putz Dein Motorrad, etc..
Richte Dir Dein Leben so ein, dass es DIR gut geht.
Lass FB und WA weg.

Da nicht für, gerne geschehen. Beehren Sie uns bald wieder.  ;D
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Gianluca

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.060
  • Geschlecht: Männlich
Re: Liebe, Trennung für einen anderen Mann (vom Ausland)
« Antwort #11 am: 03. Dezember 2020, 00:04:41 »

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.588
Re: Liebe, Trennung für einen anderen Mann (vom Ausland)
« Antwort #12 am: 03. Dezember 2020, 01:01:44 »
Hab mich jetzt durch Deinen langen Text durchgekämpft.


Die Frau war und ist nicht ehrlich, weder zu Dir, noch zu ihren Expartnern, nicht zu ihrem derzeitigen Partner, nicht zu ihrer Freundin und auch nicht zu ihren Kindern, ja nicht mal zu sich selbst. Ihre Entscheidungen haben nichts mit Liebe zu tun, sondern sie fallen zugunsten der ihr sich bietenden Vorteile aus.


Was erwartest von einer Frau, die nur betrügt und lügt? Euer Anfang: Um zu Dir zu kommen, musste sie daheim schon lügen. Wie sonst hätte sie ihre Abwesenheitszeiten für den Betrug erklären können?


Könntest Du ihr jemals noch etwas glauben, auf die Ehrlichkeit ihrer Aussagen vertrauen? Da fehlt doch schon die Basis für eine glückliche Beziehung mit ihr. Sie wird immer nur auf ihren Vorteil bedacht sein.


Lass sie gehen, bau dich wieder auf und suche Dir eine richtige Partnerin.


Die Kinder tun mir leid.
Sind des Schäfchens Locken braun, lehnt es am Elektrozaun.

Offline grashopper

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.816
Re: Liebe, Trennung für einen anderen Mann (vom Ausland)
« Antwort #13 am: 03. Dezember 2020, 09:16:06 »
Ich schließe mich Nikibo an.
Die Frau ist gelangweilt und sucht ihre Abenteuer.
Ich hatte mal vor Jahren eine Chatfreundin, die genauso eine gelangweilte Hausfrau trotz ihrer 5 Kinder war.

Ihr Ehemann war da sehr gutgläubig, was ihre angeblich nur freundschaftlichen Treffen anging. Und mit ihm war sie gelangweilt beim Sex. Ich Dollo habe sie mit ihrer kleinen Tochter mal nach Augsburg gefahren. Was da nachts abging, brauche ich nicht zu beschreiben.Vor allen Dingen nicht, was ich ihrem Kind erklären sollte, dass bei mir schlief.

Ich habe sie anschließend noch zurück nach Köln gefahren. Und dann den Kontakt abgebrochen.
"draußen nur Kännchen" - Bodo

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.252
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Liebe, Trennung für einen anderen Mann (vom Ausland)
« Antwort #14 am: 03. Dezember 2020, 10:36:23 »
Vor allen Dingen nicht, was ich ihrem Kind erklären sollte, dass bei mir schlief.

Das hätte mich dann aber schon interessiert, wie sie das ihrem Kind verkauft hat.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.