Autor Thema: Was mir wegen Corona auf den Keks geht  (Gelesen 48830 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline simplemachine

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.352
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #360 am: 04. Mai 2020, 21:35:13 »
Du bist mein hellster Stern.  O0

Was sich liebt, das neckt sich  8).

Offline Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.072
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #361 am: 05. Mai 2020, 07:46:07 »
Netzfund, ich finde, da ist viel Wahres dran.


Für alle ohne Facebook (dort gefunden auf dem Profil von Jesus Christus von und zu Nazareth)  :evil

Liebe Irre.

Ich weiß schon ganz genau, wieso dieser Social-Media-Bumms nichts mehr für mich ist. Da lässt man euch mal ein paar Wochen allein und dann schaut man irgendwann mal kurz rein was im Netz so abgeht...

...und glaubt nach wenigen gelesenen Beiträgen, die Menschheit ist jetzt endgültig kaputt. Totalschaden.

Jetzt mal unter uns: Ich wusste schon seit der Antike, dass viel zu viele Leute eindeutig ein Ei am wandern haben, aber was in den letzten Wochen abgeht schlägt doch wirklich jedem Fass den Boden raus. Für mich wird 2020 als das Jahr in Erinnerung bleiben, in dem klar wurde, dass es eine pandemierende Lungenkrankheit benötigt um aufzuzeigen wie krank die Leute im Kopf sind.

Da draußen geht eine Krankheit um, die unter gewissen und nicht unbedingt unerfüllbaren Umständen töten kann. Nicht muss, aber kann. Es wurden Maßnahmen getroffen, über deren Ausmaß man streiten kann. Nicht muss, aber kann. Aber das Ende vom Lied ist, dass Leute rumjanken weil sie beim Kauf von 99-Cent Masthuhnabfall im Lidl eine Maske aufsetzen müssen und momentan nicht mit 20 Mann im Stadtpark sitzen können um das Abfallprodukt auf einem Billigplastikgrill von der Tanke zu erhitzen. "DIE DA OBEN errichten eine DIKTATUR!!!! Und es gibt keine Meinungsfreiheit!!1111"

Und das schreiben sie dann im Internet und merken nicht, dass sie diesen Bullshit von Meinung gerade frei geäußert haben. Nein wie schön es doch ist, in einem Land zu leben in dem DAS die Definition von Diktatur ist. Ich habe auch mal in einer gelebt. Da wurde ich für weit weniger Blödsinn gekreuzigt.

Ja, wir erleben gerade eine Ausnahmesituation, die es hier so noch nicht gegeben hat. Und ja, wir alle müssen uns die Frage stellen, wie wir am besten mit ihr umgehen. Das gilt vom Frisör über den Elektriker, den Profisportler bis hin zu den Leuten, deren Job es ist, diese Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung zu treffen und die damit genau so wenig Erfahrung haben wie alle anderen. Aber was ist denn die Alternative? Nichts tun und alles abstreiten? Das ist dann auch scheiße oder?

"Ja, aber vor 2 Jahren gabs 20.000 Tote durch die Grippe. Da hat mir die Hitler-Merkel auch keine Maske befohlen!!!!"
---> Okay Kevin. Dann lassen wir die Maske weg und haben wieder 20.000 Tote. Oder deutlich mehr. Ist dir das lieber? Ist das echt besser? Denk doch mal nach Junge....

"Ja, aber auf Youtube haben mir zwei sprechende Elche erklärt, die Masken würden gar nicht zu 100% schützen. das ist doch alles Lug und Trug!!!"
--> Okay Sonja, ich erkläre es dir für Doofe. Du und dein Freund Norbert stehen nackig im Lidl vor der Masthuhntheke. Da muss Norbert plötzlich pinkeln, lässt laufen und sifft dir die Beine voll. Hättest du eine dünne Stoffhose an, würde da vielleicht immer noch was durchgehen, aber nicht mehr so viel. Wenn Norbert die Hose trägt, pisst er sich komplett ein, aber DU bleibst trocken. Also, wenn du jetzt das Prinzip überträgst, WARUM könnte die Maske vielleicht Sinn haben? Hm?

"Das Virus gibt es sowieso nicht. Das ist eine Erfindung der Pharmaindustrie, die uns alle zwangsimpfen will. Die Pharmaindustrie und die Juden!!! Die Merkel hat den Chinesen befohlen das Virus herzustellen!!!"
--> Natürlich Xavier. Die Chinesen hören natürlich auf alles was die Merkel ihnen befiehlt. Und wenn die Pharmaindustrie alle zwangsimpfen will, warum kommen sie dann nicht sofort mit dem Impfstoff um die Ecke, sondern probieren erstmal all die diktatorischen Schikanen? So verlieren sie mit ihrem perfiden Plan doch total viel Zeit. Also da stellt die Pharmaindustrie sich dann aber reichlich dumm an...

"Nein, nicht die Pharmaindustrie! Bill Gates ist das alles. Er will uns allen einen Chip implantieren und die Macht übernehmen!!! Aber ich und meine Facebook-Gruppe, nur wir kennen die Wahrheit und verhindern das!!!"
---> Ja Mario. das ist übrigens total süß, dass du das alles auf deinem Windows-PC schreibst. Weil so mächtig um da deine FB-Gruppe sehen zu können ist Bill Gates bestimmt nicht oder? Aber wie kommst du auf die Idee, dass Bill Gates Zeit hat um allen 8 Milliarden Menschen einen Chip zu implantieren und dann genau WAS zu tun? Was hat er denn überhaupt davon? Wieso treiben diese ganzen NWOs immer so einen Aufwand um Dinge zu erreichen von denen sie entweder nichts haben oder die sie auch einfacher haben könnten? Denkt ihr eigentlich nicht nach bevor ihr diese Spinnereien glaubt? Selbst die Superschurken bei Darkwing Duck handeln logischer als das, was ihr von der NWO erwartet. Das ist doch krank...

Leute der Punkt ist: Schaltet den Kopf ein. Denkt sinnvoll. Denkt an euch und eure Mitmenschen. An die alte Frau im zweiten Stock. Die hat mit eurer Lebenssituation weit mehr am Hut als ein Echsenmensch am Südpol, der angeblich das Coronavirus aus zwei Zitronen, einem Dysonstaubsauger und dem Genitalherpes vom Wendler zusammengerührt hat um Legoland zu erobern und alle Menschen von hyperintelligenten Duftbäumen versklaven zu lassen. Und glaubt mir, wenn ich genau DAS morgen in einem youtube-Video behaupte und es Xavier Naidoo zeige, stehen morgen 2000 Leute vorm Bundestag und verbrennen symbolisch Duftbäume während sie AfD-Flaggen schwenken. DAS ist die kranke Realität gerade und hinter dieser kranken Realität verschwindet gerade eine reale Krankheit. Verdammt noch mal, schaltet doch mal alle eure Birnen ein und reflektiert die Dinge, die ihr im Internet unbedingt teilen müsst. Ach ja - Und achtet bitte auf die alte Dame im zweiten Stock. Das ist es nämlich, was momentan wirklich zählt - Die Leute um euch herum. Bevor ihr euch nicht gegenseitig helft ist keinem geholfen. Und in einer Welt in der allen geholfen ist, muss Bill Gates das nicht mehr tun. Seht es doch einfach so, wenn es anders bei euch ohne Wirres von Billy nicht klappen will.
Danke.

So. Ich bin dann mal wieder raus.

Greetz,
JayCe
Ein Freund ist jemand, der dich mag, obwohl er dich kennt!
(Elbert Hubbard)

Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
(Alexander Freiherr von Humboldt)

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.265
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #362 am: 05. Mai 2020, 08:28:39 »
Schön geschrieben!  ;D
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Miss_Moneypenny

  • Supermann
  • Volles Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 140
  • Geschlecht: Weiblich
  • alte, weiße Frau
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #363 am: 05. Mai 2020, 08:33:02 »

Offline phoenix

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.743
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #364 am: 05. Mai 2020, 09:12:00 »
Herrlich, das tut gut :D
Was im Internet die unerwünschten Ads sind, sind im Real Life die politischen Ankündigungen von  Corona Gegenmaßnahmen. Ich hätte bitte meinen Real Life Corona Ankündigungblocker.

"Typical. Just when you're getting ahead, someone changes the odds." - MacGyver (Pegasus)

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.596
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #365 am: 05. Mai 2020, 11:29:56 »
Was ist NWO?
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Offline Conte Palmieri

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.378
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #366 am: 05. Mai 2020, 11:31:44 »
"Neue Weltordnung".
Die Große Koalition aus Bill Gates, der Reptiloiden und den Rothschilds.
"Entweder sind Sie sich des chaotischen Zustands der Welt bewußt, oder Sie schlafen nur, leben in einer Phantasiewelt, einer Illusion." - Jiddu Krishnamurti

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.596
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #367 am: 05. Mai 2020, 11:34:44 »
thx.
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.983
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #368 am: 05. Mai 2020, 11:40:31 »
Die Verschwörungstheoretiker sind eine der großen Herausforderungen unserer Zeit seit die sich vernetzen und damit wirkungsvoller werden als es ihre Zahl eigentlich hergibt. Mittlerweile wird ihr Mist sogar von Präsidenten aufgegriffen (Trump, Bolsonaro, Putin, Orban) und sie beschaffen Mehrheiten für populistischen Unsinn (Brexit). Man braucht neue Ansätze für die Eindämmung von Blödheit.

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.983
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #369 am: 05. Mai 2020, 11:52:09 »
Du hast sie aus der Scheiße geholt, deine Seele verkauft und jetzt das !?

Du und Simple seid in dem Vorurteil gefangen, daß in der Dritten Welt alle arm sind und daß arm gleich prekär und unkultiviert ist. So einfach ist das nicht. Es stimmt ja umgekehrt auch nicht, daß hier jeder mit einem Uni-Diplom zum Bildungsbürgertum gehört. Es gibt erschreckend viele Leute mit Abschluß und gutem Einkommen, die nichts wissen.

Offline schnorchel

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 607
  • Geschlecht: Männlich

Offline maxim

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.215
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #371 am: 05. Mai 2020, 13:15:15 »
Du und Simple seid in dem Vorurteil gefangen, daß in der Dritten Welt alle arm sind und daß arm gleich prekär und unkultiviert ist.
Irrtum.
Schröders aktuelle Frau ist beispielsweise aus "gutem Hause". Sie hat entsprechend ihres Status eine gute Partie gemacht und nach oben geheiratet.
Ist dieses Szenario in Conte's Fall wahrscheinlich ? Du bist doch derjenige der immer mit der Stochastik daherkommt.

« Letzte Änderung: 05. Mai 2020, 13:20:45 von maxim »
wer für alles offen ist, ist nicht mehr ganz dicht

Offline maxim

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.215
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #372 am: 05. Mai 2020, 13:25:45 »
Die Verschwörungstheoretiker sind eine der großen Herausforderungen unserer Zeit seit die sich vernetzen und damit wirkungsvoller werden als es ihre Zahl eigentlich hergibt. Mittlerweile wird ihr Mist sogar von Präsidenten aufgegriffen (Trump, Bolsonaro, Putin, Orban) und sie beschaffen Mehrheiten für populistischen Unsinn (Brexit). Man braucht neue Ansätze für die Eindämmung von Blödheit.

Da haben wir aber Glück, dass nicht du bestimmst, wer blöd ist.
wer für alles offen ist, ist nicht mehr ganz dicht

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.628
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #373 am: 06. Mai 2020, 00:24:56 »
Ich kann das Gejammer und Gewese um den Fußball nicht gans nachvollziehen.
Wirtschaftlich geht es zur Zeit vielen Menschen nicht gut, aber die meisten ziehen mit.
Die Bundesligaclubs wollen ne Extrawurst und möchten Geisterspiele auf der Gesundheit ihrer Spieler austragen.
Gut, sollen sie unter Beachtung der Abstandsregeln.
Nennt sich Coronaball:
Wie beim Tischfussball wird das Spielfeld in abgegrenzte Räume eingeteilt, dazwischen genug Platz, dass sich keiner ins Gehege kommt, klassische Verteilung 4-3-3 und schon gehts los. Da ist dann Passgenauigkeit, Sorgfalt bei der Annahme und Schusstechnik gefragt. Wenn´s denn sein soll...
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.265
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #374 am: 06. Mai 2020, 07:12:27 »
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.