Autor Thema: Was mir wegen Corona auf den Keks geht  (Gelesen 49672 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.075
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #180 am: 20. April 2020, 23:47:15 »
Heute wurden wir mit den ersten 900 FFP2-Schutzmasken versorgt, müssen Abends desinfiziert werden und sind nur für Dienstfahrten mit mehreren Personen oder auf der Baustellen bestimmt, weil angeblich extrem teuer sind.

Mein Chef hat 50 Stück zum Stückpreis von 7,50 € erstanden. Wie sollt ihr die denn desinfizieren?
Ein Freund ist jemand, der dich mag, obwohl er dich kennt!
(Elbert Hubbard)

Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
(Alexander Freiherr von Humboldt)

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.420
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #181 am: 21. April 2020, 00:54:42 »
Mein Chef hat 50 Stück zum Stückpreis von 7,50 € erstanden. Wie sollt ihr die denn desinfizieren?

Zitat
Nach Angabe des Herstellers handelt es sich um Mehrwegmasken, die nach einer Desinfektion mit einem geeigneten Sprühdesinfizierer am Abend dann am nächsten Tag wieder verwendet werden können. Diese Masken waren aus meiner Sicht extrem teuer und dienen ausschließlich dienstlichen Zwecken, und zwar in erster Linie bei Fahrten mehrerer Personen in einem Dienstauto oder bei Außendienstterminen auf Baustellen etc.

Was dafür "geeignet" ist, werde ich morgen nachfragen.
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.633
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #182 am: 21. April 2020, 01:25:51 »
...

2. Aufgrund des Stillstands des wirtschaftlichen Lebens hockt meine Masterabsolventin ab morgen wieder hier in der Hütte und verbreitet schlechte Laune. Spargelstechen und Konservendosen herumräumen will sie nicht. Hat einer einen Job für eine hochqualifizierte Germanistin?

...
Nu hat der Buchladen wieder auf und es war die Hölle los. In dem Einkaufstempel drängelten sich die Menschen, vorwiegend 60 +, an der Eisdiele bildeten sich lange Schlangen und die Kunden trugen selbstverfreilich überwiegend keinen Mundschutz. Vergesst es einfach. Einen 2. lock down wird kein mensch mehr mitmachen. Denkt dran: Polizisten haben nur so lange die Macht, wie die Bürger dies akzeptieren.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.075
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #183 am: 21. April 2020, 07:38:17 »
Nu hat der Buchladen wieder auf und es war die Hölle los. In dem Einkaufstempel drängelten sich die Menschen, vorwiegend 60 +, an der Eisdiele bildeten sich lange Schlangen und die Kunden trugen selbstverfreilich überwiegend keinen Mundschutz.

Hm, wenn ich die Zahlen von MV anschaue und die Zahlen aus BaWü, kann ich schon nachvollziehen, dass die Menschen bei euch oben noch sorgloser sind als hier. Hier kennt eigentlich inzwischen jeder mindestens einen, der nachgewiesen positiv ist/war (bei mir im Bekanntenkreis zum Glück bisher keine schwerwiegenden Verläufe).
Ein Freund ist jemand, der dich mag, obwohl er dich kennt!
(Elbert Hubbard)

Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
(Alexander Freiherr von Humboldt)

Offline Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.075
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #184 am: 21. April 2020, 07:46:08 »
mit einem geeigneten Sprühdesinfizierer

Genau DAS würde mich interessieren  :P. Vor allem war Sprühdesinfektion war in den letzten Jahren in den Arztpraxen ziemlich verpönt und uns wurde bei jeder Fortbildung Wischdesinfektion empfohlen. Warum nun jemand auf die Idee kommt, ausgerechnet eine ATEMSCHUTZMASKE mit Sprühdesinfektion zu behandelt, ist nicht nachzuvollziehen und m. E. nach ziemlich abstrus. Man atmet dann quasi den ganzen Scheiß die ganze Chemie auch noch lustig mit der Maske ein  :evil.
Ein Freund ist jemand, der dich mag, obwohl er dich kennt!
(Elbert Hubbard)

Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
(Alexander Freiherr von Humboldt)

Offline Miss_Moneypenny

  • Supermann
  • Volles Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 140
  • Geschlecht: Weiblich
  • alte, weiße Frau
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #185 am: 21. April 2020, 08:05:58 »
Also, ein ausgeschaltetes Handy kann definitiv nicht verfolgt werden. Ich weiß das von einem Kriminaler.

Ansonsten bekomme ich jetzt langsam einen Koller. Die Maskenpflicht ab nächster Woche drückt mich irgendwie nieder.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.270
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #186 am: 21. April 2020, 08:11:28 »
Also, ein ausgeschaltetes Handy kann definitiv nicht verfolgt werden.

Na hoffentlich. Vielleicht äußert sich ja außer Schnorchel mal noch einer der elektronikaffinen User zu dem Thema.

Zitat
Ansonsten bekomme ich jetzt langsam einen Koller. Die Maskenpflicht ab nächster Woche drückt mich irgendwie nieder.

Das kann ich verstehen. Bei uns in der Apotheke gab es vor ein paar Tagen Masken, da hat mein Sohn gleich zugeschlagen. Meine liegt originalverpackt im Handschuhfach, bis es unvermeidlich wird, sie aufzusetzen.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.420
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #187 am: 21. April 2020, 11:50:36 »
Genau DAS würde mich interessieren  :P. Vor allem war Sprühdesinfektion war in den letzten Jahren in den Arztpraxen ziemlich verpönt und uns wurde bei jeder Fortbildung Wischdesinfektion empfohlen. Warum nun jemand auf die Idee kommt, ausgerechnet eine ATEMSCHUTZMASKE mit Sprühdesinfektion zu behandelt, ist nicht nachzuvollziehen und m. E. nach ziemlich abstrus. Man atmet dann quasi den ganzen Scheiß die ganze Chemie auch noch lustig mit der Maske ein  :evil.

Das war auch mein erster Gedanke. Ich habe gerade meine Maske bekommen, und kann mir nicht vorstellen, dass das Ding vor irgendwas schützt. Und was für Partikeln von dem Material in der Lunge noch wandern können. Desinfizieren kann man angeblich "mit einem gängigen Spray oder bei 80 ° im Ofen"  ???
Bei meinem selbsgebastelten Masken habe ich ein besseres Gefühl und habe an 60 ° Waschen und Bügeln zum desinfizieren gedacht.
Desinfektionsmitteln kommt nur zu Anwendung, wenn ich Kontakt mit älteren habe, dabei werden Hände und Gegenstände desinfiziert.
Baustellentermine habe ich zurzeit keine, Besprechungen wurden bisher umgegangen und es läuft.
Ich bin generell empfindlich, atme überwiegend durch den Mund, die übliche Pollenallergie kriege ich die letzten zwei Wochen nur mit Tabletten im Griff. Also eine Maske ist ein Alptraum für mich.
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline schnorchel

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 607
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #188 am: 21. April 2020, 11:51:37 »
Na hoffentlich. Vielleicht äußert sich ja außer Schnorchel mal noch einer der elektronikaffinen User zu dem Thema.

Ergebnis einer kurzen Suche "ortung trotz ausgeschaltetem handy". Manche sagen ja, manche sagen nein.

https://www.myeuro.info/kann-man-ein-handy-orten-wenn-es-aus-ist/
https://www.handynummerorten.eu/wenn-handy-ausgeschaltet-ist-so-funktioniert-eine-handyortung-trotzdem/
https://www.handy-orten.biz/ausgeschaltetes
https://www.handy-sofort-orten.de/handyortung/ortungsverfahren-und-moeglichkeiten/ausgeschaltetes-handy-orten/
https://www.manager-magazin.de/digitales/it/android-google-sammelt-standortdaten-von-smartphones-auch-bei-ausgeschaltetem-gps-a-1179743.html

So geht es mit Apps
Ein ausgeschaltetes Handy orten geht mittlerweile über verschiedene Herstellerapps wie von Samsung oder HTC. Samsung Dive beispielsweise ist ein Programm, das auch funktioniert, wenn das Handy ausgeschaltet wurde. Es wird über einen internen Speicher betrieben, der noch mit Strom versorgt wird und sowohl die Internetleitung als auch den GPS Empfänger einschalten kann, damit das Handy per Computer bedienbar und ortbar bleibt und das Handy orten online gewährleistet ist. Selbst bei scheinbar ausichtslosen Situationen hat man mit Hilfe solcher zukunftsweisender Apps die Möglichkeit ein Handy ohne weitere Probleme zu orten. Bisher werden aber nur einige Handymodelle unterstützt.

So macht es die Polizei
Die Polizei hat die Möglichkeit jedes Handy anhand der IMEI Nummer und der Standortregistrierung zu orten, auch wenn dieses ausgeschaltet ist. Dabei werden die zuletzt bekannten Verbindungen bei verschiedenen Mobilfunkmasten geprüft und decodiert. Da ein ausgeschaltetes Handy immer noch eine Verbindung zu einem Mobilfunkmast herstellt, auch wenn wir dies nicht für möglich halten, kann man das Handy anschließend orten. Diese Art der Handyortung ist illegal, wenn sie nicht von der Polizei durchgeführt wird. Lediglich die ist für diese Methode erforderlich und eine Garantie, dass es auch wirklich klappt, kann nicht gegeben werden, da es sich um ein sehr schwaches Signal handelt und der genaue Ort deshalb nicht immer herausgefunden werden kann.
« Letzte Änderung: 21. April 2020, 12:54:17 von schnorchel »

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.270
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #189 am: 21. April 2020, 12:02:16 »
Das ist besorgniserregend!

Zitat
Diese Art der Handyortung ist illegal, wenn sie nicht von der Polizei durchgeführt wird.

Der Satz ist drollig. Nur weil es die Polizei macht, muß es noch lange nicht legal sein.  :evil

Zitat
eine Garantie, dass es auch wirklich klappt, kann nicht gegeben werden, da es sich um ein sehr schwaches Signal handelt und der genaue Ort deshalb nicht immer herausgefunden werden kann.

Was also tun, außer natürlich das Handy zuhause lassen? In drei Lagen Alufolie einwickeln?
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.420
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #190 am: 21. April 2020, 12:54:39 »
Der Satz ist drollig. Nur weil es die Polizei macht, muß es noch lange nicht legal sein.  :evil

Und gleich kannst du "die Polizei"  mit  "der Staat" austauschen. Mit einer "Pandemie- oder Corona- klausel" werden einige Eingriffe legelasiert.

Zitat
Was also tun, außer natürlich das Handy zuhause lassen? In drei Lagen Alufolie einwickeln?

Und am besten zu Fuß, wenn man weiter spinnen will.
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.270
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #191 am: 21. April 2020, 12:57:33 »
Wäre eine Faraday-Tasche o.ä. ein tauglicher Ortungsschutz?
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline phoenix

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.743
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #192 am: 21. April 2020, 12:57:57 »
Und gleich kannst du "die Polizei"  mit  "der Staat" austauschen. Mit einer "Pandemie- oder Corona- klausel" werden einige Eingriffe legelasiert.

Und am besten zu Fuß, wenn man weiter spinnen will.

Dafür gabs früher diese "Telefonzellen". 8)
Was im Internet die unerwünschten Ads sind, sind im Real Life die politischen Ankündigungen von  Corona Gegenmaßnahmen. Ich hätte bitte meinen Real Life Corona Ankündigungblocker.

"Typical. Just when you're getting ahead, someone changes the odds." - MacGyver (Pegasus)

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.420
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #193 am: 21. April 2020, 12:59:42 »
Übrigens, auf Nachfrage blieb die Verwaltung hier  bis jetzt coronafrei. Zumindest keine angemeldete  Infektion.
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline phoenix

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.743
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was mir wegen Corona auf den Keks geht
« Antwort #194 am: 21. April 2020, 13:01:08 »
Wäre eine Faraday-Tasche o.ä. ein tauglicher Ortungsschutz?

Theoretisch eine abgeschlossene metallische (Blei) oder MU Dose. Wieviel stärker nun das Handy Funksignal zu einem Autoschlüssel Transponder ist, weiß ich gerade nicht.

Haben wir schon DDR 2.0 ? Aber man kann sich ja mal vorbereiten. ...

Corona Eindämmung oder Datenschutz....
Nehmen wir einmal an, Corona Eindämmung. 

Vielleicht tut es ja auch ein sekundäres Corona App Handy.

« Letzte Änderung: 21. April 2020, 13:11:12 von phoenix »
Was im Internet die unerwünschten Ads sind, sind im Real Life die politischen Ankündigungen von  Corona Gegenmaßnahmen. Ich hätte bitte meinen Real Life Corona Ankündigungblocker.

"Typical. Just when you're getting ahead, someone changes the odds." - MacGyver (Pegasus)