Autor Thema: Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten  (Gelesen 3917 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Conte Palmieri

  • Gast
Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten
« am: 21. Februar 2016, 20:05:17 »
Ich habe das schon in den 80den erlebt..

Offline Kulle

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.212
  • Geschlecht: Männlich
Re: Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten
« Antwort #1 am: 21. Februar 2016, 20:24:10 »
Und du warst Bulle oder Fascho?

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten
« Antwort #2 am: 21. Februar 2016, 21:01:47 »
Ich war geprügelten, du vollidiot.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.762
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten
« Antwort #3 am: 21. Februar 2016, 21:09:33 »
Wolltest Du nicht damit aufhören, ganze Flaschen Rotwein plattzumachen?
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten
« Antwort #4 am: 21. Februar 2016, 21:11:13 »
Kein Tropfen.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.762
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten
« Antwort #5 am: 21. Februar 2016, 21:34:21 »
Dann erklär mir mal Deine aktuelle Orthographie.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Online Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.322
Re: Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten
« Antwort #6 am: 21. Februar 2016, 22:03:00 »
Ich habe das schon in den 80den erlebt..

80den? Helden in Strumpfhosen?
Vernünftig ist wie tot.
Nur vorher.

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.501
Re: Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten
« Antwort #7 am: 21. Februar 2016, 22:51:39 »
Dann erklär mir mal Deine aktuelle Orthographie.

Auf'm Smartphone getippt?

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.762
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten
« Antwort #8 am: 21. Februar 2016, 22:57:15 »
80den? Helden in Strumpfhosen?

Absolut blickdicht.  :evil
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten
« Antwort #9 am: 22. Februar 2016, 07:37:56 »
Es wird alles wieder so enden wie schon ein Mal.Es war reine Zeit- und Geldverschwendung die Dresdner Frauenkirche wieder aufzubauen. Aber ohne mich.
 Euer selbstgefälliger "Humor" ist einfch nur doof, und meine Blutetooth-Tastatur hatte keine Batterie mehr. (So gesehen war Raxie hier noch der verständigste, was mich auch nicht mehr überrascht).

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.762
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten
« Antwort #10 am: 22. Februar 2016, 08:19:25 »
Trotzdem erschließt sich mir immer noch nicht, was Du uns mitteilen wolltest.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten
« Antwort #11 am: 22. Februar 2016, 09:10:21 »
Ich meine den braunen Sachsenmob in Klositz oder wie das heißt, der von den Bullen unterstützt wurde. Liest Du keine Zeitung mehr?

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.762
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten
« Antwort #12 am: 22. Februar 2016, 09:14:35 »
Natürlich lese ich Zeitung, ich schaue und höre sogar Nachrichten.

Wir haben alle gesehen, gelesen und gehört, was da los war. Aber was genau willst Du uns damit sagen?

Und was hat das z.B. mit der Dresdner Frauenkirche zu tun?

Was willst Du tun? Die Mauer wieder hochziehen? Sachsen und Meck-Pomm Putin zum Geschenk machen oder gegen eine Kiste Krimsekt und ein Kilo Kaviar eintauschen?
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten
« Antwort #13 am: 22. Februar 2016, 09:26:38 »
Wir haben alle gesehen, gelesen und gehört, was da los war. Aber was genau willst Du uns damit sagen?
Wahrscheinlich ist es einfach Verzeiflung.

Zitat
Und was hat das z.B. mit der Dresdner Frauenkirche zu tun?
Die Frauenkirche wurde zerstört, weil die Nazis an der Macht waren und einen Krieg vom Zaun gebrochen haben, und es wird wieder so weit kommen.

Zitat
Was willst Du tun? Die Mauer wieder hochziehen? Sachsen und Meck-Pomm Putin zum Geschenk machen oder gegen eine Kiste Krimsekt und ein Kilo Kaviar eintauschen?
Das wäre der übernächste Schritt. Erst Mal sollten keine Flüchtlinge mehr in die Nazigebiete eingewiesen werden, weil das für die Menschen zu gefährlich ist, und dafür werden Klositz und Co. aus dem kommunalen Finanzausgleich herausgenommen.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.762
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten
« Antwort #14 am: 22. Februar 2016, 09:35:20 »
Wahrscheinlich ist es einfach Verzeiflung.

Okay, das ist verständlich. Verzweiflung bringt aber keinen weiter und ist kontraproduktiv.

Zitat
Erst Mal sollten keine Flüchtlinge mehr in die Nazigebiete eingewiesen werden, weil das für die Menschen zu gefährlich ist

Das klingt nach einem Plan.

Zitat
und dafür werden Klositz und Co. aus dem kommunalen Finanzausgleich herausgenommen.

Da hätte ich Probleme mit der Rechtsgrundlage. Aber man könnte darüber nachdenken, Kommunen, in denen aus vorgenannten Gründen keine Flüchtlinge mehr zugewiesen werden, zu den Kosten anderweitiger Unterbringung hinzuzuziehen.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac