Autor Thema: Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten  (Gelesen 4574 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.346
Re: Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten
« Antwort #15 am: 22. Februar 2016, 09:53:01 »
Wenn man dort keine Asylanten mehr unterbringt, würde man den rechten Mob nicht indirekt dadurch unterstützen? Würden die das nicht als Sieg auffassen und entsprechend publizieren? Und dadurch vielleicht in anderen Gebieten zur Nachahmung aufrufen?
Wenn Strafgelder, dann drastisch.
Meiner Meinung nach gehören die weggesperrt. Zumindest die, die an dem Bus sich so derartig asozial aufgeführt haben.
Vernünftig ist wie tot.
Nur vorher.

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten
« Antwort #16 am: 22. Februar 2016, 09:59:17 »
Wenn man dort keine Asylanten mehr unterbringt, würde man den rechten Mob nicht indirekt dadurch unterstützen? Würden die das nicht als Sieg auffassen und entsprechend publizieren? Und dadurch vielleicht in anderen Gebieten zur Nachahmung aufrufen?
Willst Du die Flüchtlinge opfern? In den Nazizonen haben die keinen Schutz.

Sächsische Verhältnisse

Zitat
Wenn Strafgelder, dann drastisch.
Meiner Meinung nach gehören die weggesperrt. Zumindest die, die an dem Bus sich so derartig asozial aufgeführt haben.
Allerdings.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.363
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten
« Antwort #17 am: 22. Februar 2016, 10:04:23 »
Wenn man dort keine Asylanten mehr unterbringt, würde man den rechten Mob nicht indirekt dadurch unterstützen? Würden die das nicht als Sieg auffassen und entsprechend publizieren? Und dadurch vielleicht in anderen Gebieten zur Nachahmung aufrufen?

Natürlich. Aber wenn eine echte Gefahr für Leib und Leben besteht, was willst du dann machen? Die ersten vom Mob gelynchten Flüchtlinge riskieren?

Zitat
Wenn Strafgelder, dann drastisch.

Aber Hallo!

Zitat
Meiner Meinung nach gehören die weggesperrt. Zumindest die, die an dem Bus sich so derartig asozial aufgeführt haben.

Vor allen Dingen sollte in solchen Gegenden die Polizeiführung ausgetauscht werden, am besten auch auffällig gewordene Polizeistationen komplett durch Polizisten aus dem Westen ersetzen und die Beamten Ost zur Resozialisierung auf Polizeidienststellen im Westen verteilen.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.346
Re: Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten
« Antwort #18 am: 22. Februar 2016, 10:07:12 »
Natürlich will ich niemanden opfern, so ein Quatsch. Aber die Nazinachfolger dort dürfen auch nicht damit durchkommen.
Ein gordischer Knoten.
Vernünftig ist wie tot.
Nur vorher.

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.346
Re: Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten
« Antwort #19 am: 22. Februar 2016, 10:11:17 »
Vor allen Dingen sollte in solchen Gegenden die Polizeiführung ausgetauscht werden, am besten auch auffällig gewordene Polizeistationen komplett durch Polizisten aus dem Westen ersetzen und die Beamten Ost zur Resozialisierung auf Polizeidienststellen im Westen verteilen.
Genau das denke ich auch. Bis auf die Resozialisierung im Polizeibereich. Solche Typen dürfen auch nicht die geringste Weisungsbefugnis haben.
Vernünftig ist wie tot.
Nur vorher.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.363
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten
« Antwort #20 am: 22. Februar 2016, 10:28:48 »
Ich denke schon, daß es Sinn machen würde, ein paar dröge ehemalige VoPos, die nie aus ihrem Kaff rausgekommen sind, mal mit dem richtigen Leben zu konfrontieren. Eine Streifenwagenbesatzung besteht aus zwei Leuten, da kann immer ein Hiesiger als Korrektiv dabei sein. Außerdem könnte man die ruhig auch mal nachts im Frankfurter Bahnhofsviertel Streife laufen lassen.  :evil
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten
« Antwort #21 am: 22. Februar 2016, 10:32:50 »
Natürlich will ich niemanden opfern, so ein Quatsch. Aber die Nazinachfolger dort dürfen auch nicht damit durchkommen.
Ein gordischer Knoten.
Zum Ausgleich eine saftige Kollektivstrafe für ganz Klositz. Hartz IV-Sanktionen gegen alle.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.363
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten
« Antwort #22 am: 22. Februar 2016, 10:39:53 »
Zum Ausgleich eine saftige Kollektivstrafe für ganz Klositz. Hartz IV-Sanktionen gegen alle.

Du weißt aber schon, daß es seit dem 8. Mai 1945 keine Sippenhaft mehr gibt?  :.)

Bei der Wahl Deiner Methoden beschleicht mich manchmal ein wenig das Gefühl, daß Du Dich eher zufällig auf der "richtigen" Seite wähnst.
« Letzte Änderung: 22. Februar 2016, 10:41:49 von Yossarian »
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten
« Antwort #23 am: 22. Februar 2016, 10:46:54 »
Ich halte das für Notwehr. Der Rechtstaat ist doch eine Attrappe.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.363
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten
« Antwort #24 am: 22. Februar 2016, 11:15:29 »
Ich halte das für Notwehr.

Sanktionen gegen unbeteiligte Dritte können nie Notwehr sein und sind keinen Deut besser als das, wofür Du diese Sanktionen verlangst.

Zitat
Der Rechtstaat ist doch eine Attrappe.

Der Rechtsstaat ist *auch* das, was man daraus macht; Handlungsspielraum gibt es auch im "Unrechtsstaat". Willst Du Dich noch unterhalb des Niveaus dieser Verbrecher in Clausnitz und der Beteiligten Polizeibeamten begeben?

Wieso habe ich bei Dir bloß manchmal das Gefühl, daß die von Dir angedachten Alternativen sich nur marginal von dem unterscheiden, was Du zu bekämpfen vorgibst?

Was mir gerade fast noch mehr aufstößt, ist der Satz "Das sind keine Menschen, das sind Verbrecher" (oder so ähnlich) von irgendeinem sächsischen Vortänzer. Aha, Verbrecher sind also keine Menschen mehr; das hatten wir ja auch schon mal. Da wünscht man sich doch fast die Scharia herbei bei dieser Denke.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten
« Antwort #25 am: 22. Februar 2016, 11:20:58 »
Sanktionen gegen unbeteiligte Dritte können nie Notwehr sein und sind keinen Deut besser als das, wofür Du diese Sanktionen verlangst.
Wolltest Du nicht die ganze Gemeinde für die Unterbringung in anderen Gemeinden bezahlen lassen?

Zitat
Der Rechtsstaat ist *auch* das, was man daraus macht; Handlungsspielraum gibt es auch im "Unrechtsstaat". Willst Du Dich noch unterhalb des Niveaus dieser Verbrecher in Clausnitz und der Beteiligten Polizeibeamten begeben?
Ich habe es einfach aufgegeben.

Zitat
Wieso habe ich bei Dir bloß manchmal das Gefühl, daß die von Dir angedachten Alternativen sich nur marginal von dem unterscheiden, was Du zu bekämpfen vorgibst?
Weil Du allem "linken" mit einem Sack von Ressentissements und Vorurteilen begegnest?
Zitat
Was mir gerade fast noch mehr aufstößt, ist der Satz "Das sind keine Menschen, das sind Verbrecher" (oder so ähnlich) von irgendeinem sächsischen Vortänzer. Aha, Verbrecher sind also keine Menschen mehr; das hatten wir ja auch schon mal. Da wünscht man sich doch fast die Scharia herbei bei dieser Denke.
Das war allerdings ein blöder Spruch. Allerding von einem CDU-Mann.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.363
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten
« Antwort #26 am: 22. Februar 2016, 12:12:09 »
Wolltest Du nicht die ganze Gemeinde für die Unterbringung in anderen Gemeinden bezahlen lassen?

Es ist ein Unterschied, ob man eine Kommune für etwas bezahlen läßt, was sich innerhalb ihres Verantwortungsbereichs ereignet, oder ob man einzelne Individuen sanktioniert, egal ob sie für etwas verantwortlich sind, oder nicht. Und die Kürzung von Hartz-IV-Leistungen ist ja wohl einfach nur rassistisch. Hartz-IV-Empfänger + Wohnsitz in Sachsen = Nazi? Wie bist du denn drauf?

Außerdem verwechselst du einen Aufwendungsersatz, von dem ich sprach, mit einer "saftigen Kollektivstrafe" (Sippenhaft!) für alle Einwohner eines Ortes.

Zitat
Weil Du allem "linken" mit einem Sack von Ressentissements und Vorurteilen begegnest?

Tu ich das? Ja nee, is klar.

Zitat
Das war allerdings ein blöder Spruch. Allerding von einem CDU-Mann.

Ist das nicht scheißegal, von wem das kommt? Außerdem liegt das doch bei Deinen Vorschlägen auf Deiner Linie. Erst kommt die Sippenhaft, dann kommt die Entmenschlichung des (vermeintlichen) Gegners.

Warum nicht gleich Clausnitz niederbrennen und alle Einwohner massakrieren?
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline marple

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.669
Re: Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten
« Antwort #27 am: 22. Februar 2016, 12:29:47 »
Bevor man über großangelegte Sanktionen nachdenkt, sollte man erst mal die ersten Schritte unternehmen:

Den Heimleiter austauschen. Die namentlich bekannten Randalierer bestrafen. Einen Gesprächsabend für Clausnitzer und Flüchtlinge organisieren, um idealerweise die gegenseitige Angst zu verringern. 

Offline marple

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.669
Re: Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten
« Antwort #28 am: 22. Februar 2016, 12:34:41 »
Und insbesondere die "Strafmaßnahmen gegen einzelne Businsassen" einstellen. Wenn ich von anderen angebrüllt und bedroht werde, brülle ich eventuell auch zurück. Und Stinkefinger könnte mir durchaus auch in den Sinn kommen.

Man kann Angegriffenen nicht die Pflicht zu deeskalierendem Verhalten auferlegen. In Angst und Wut reagiert jeder anders.

Offline marple

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.669
Re: Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten
« Antwort #29 am: 22. Februar 2016, 12:37:10 »
Wo jetzt allerdings deutsche Polizisten für Nazis geprügelt haben sollen, erschließt sich mir nicht.