Autor Thema: Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten  (Gelesen 4289 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.595
Re: Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten
« Antwort #45 am: 22. Februar 2016, 14:56:57 »
Sorry, ich kenne mich in der Ecke nicht aus. Mit MV verbinde ich immer sowas wie Sibirien. Unkenntnis halt. Ich muß mir das mal ansehen.

Ist schön da. Endlose Weite mit wenig Menschen und viele alte Schlösser zum renovieren.

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.595
Re: Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten
« Antwort #46 am: 22. Februar 2016, 15:00:23 »
Daraus kann man aber auch schließen, daß der Erfolg der AfD im Westen auch nur ohnehin vorhandenes Potential offenlegt.

Das wird wohl so sein, strukturelle vielleicht ein wenig anders. Im Westen war der ganze Nazi-Kram nie so geächtet wie in der DDR. Das reichte immer weiter in die Gesellschaft. Dafür scheinen die im Osten besonders dumm und gewaltbereit zu sein.

Zitat
Das ist das Dilemma. Irgendwie muß ich dabei an das Bussing in den Südstaaten der USA Anfang der 60er denken, wo farbige Kinder unter Polizeischutz auf "weiße" Schulen geschickt wurden.

In der Tat. Mal sehen, was passiert, wenn die Kinder in die örtlichen Schulen kommen. Da kann man nur hoffen, daß die Kinder das unter sich ohne Mobbing ausmachen. Allzu optimistisch wäre ich aber nicht.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.068
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten
« Antwort #47 am: 22. Februar 2016, 15:07:46 »
Endlose Weite mit wenig Menschen

Klingt gut, wenn man ne Rente hat und nicht mehr irgendwohin zur Arbeit fahren muß.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.068
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten
« Antwort #48 am: 22. Februar 2016, 15:12:05 »
wenn ich richtig las, wusste der bürgermeister 2 tage vorher bescheid.

Mindestens. In Hessen kriegen die Kommunen zwei Wochen vorher Bescheid.

Zitat
der afd - heimleiter hat kumpels informiert (angeblich waren von den randalierern 10 aus dem ort..)

Wundert mich nicht, daß nur 10 Dörfler unter den Randalierern waren.

Zitat
die polizei war nicht vorgewarnt.

Sicher. Alle haben es gewußt, nur die Polizei nicht.  :.)
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.631
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten
« Antwort #49 am: 22. Februar 2016, 15:38:40 »
auf den dörfern haben sie die kleinen grundschulen dicht gemacht, wohlmöglich die kita. lebensmittelläden sind weg und der öpnv ausgedünnt, dorfpolizei gibts auch nicht mehr. ausgedünnte wachen in den städten, ab 22h kommt keine streife mehr....
die probleme gibts also nicht an den schulen sondern an den bushaltestellen.

statt abeitsplätzen werden ihnen windräder, methangasfabriken oder großmäßtereien neben die dörfer geknallt. die leute dort sind frustriert und wütend. die meisten halten das maul und nörgeln allenfalls.
und es gibt einige braune krakehler.
wenn jetzt ganz sachsen zu naziland erklärt wird, sind auch sie stillen in ihrer eitelkeit gekränkt und solidarisieren sich mit den braunen. und damit bekommen die 10 braunen aus dem dorf macht, einfach weil die 990 anderen ruhig sind.

würde man z.b. die grundschule wieder öffnen und dort vor ort in einem raum 2x die woche 3 leute vom jobcenter einquartieren , einen polizisten mit wohnpflicht, den bustakt erhöhen und einen kleinen lebensmittelladen sonsern, hätte das dorf vorteile durch die neuen mitbürger. - das ließe sich sofort verkünden und innerhalb von 2 wochen umsetzen. aber nee, hier wird schuld zugewiesen, bis irgendeine wurst den schwarzen peter nicht mehr weitergeben kann.
dieses land ist in solchen situationen einfach jämmerlich statt lösungsorientiert.
I`M EASY, SO EASY....

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.595
Re: Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten
« Antwort #50 am: 22. Februar 2016, 15:55:52 »
Du zeichnest hier ein völllig falsches Bild von Sachsen. Das paßt vielleicht noch zu MV oder Teilen von Brandenburg, aber Sachsen ist bei weitem nicht so eine Wüste. Rechtsextrem aus Mangel an ÖPNV und Lebensmittelläden? ja, dann sollen sie doch froh sein, wenn Menschen kommen. Damit kommt auch die Infrastruktur. Vielleicht sind sie eben doch nur rechtsextrem aus Dummheit.

Für die Schulen braucht man Schüler, für den ÖPNV Fahrgäste und für Lebensmittelläden Kunden. Was bringt Infrastruktur ohne Menschen? Aber wie gesagt, das Problem sehe ich in Sachsen nicht.

Und es wird auch nicht "sachsen zu naziland" erklärt. Das Gegenteil ist richtig. Es wurde immer verharmlost.

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.631
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten
« Antwort #51 am: 23. Februar 2016, 05:33:45 »
Zitat
Für die Schulen braucht man Schüler, für den ÖPNV Fahrgäste und für Lebensmittelläden Kunden. Was bringt Infrastruktur ohne Menschen?



die schulen machen sie dicht, weil pro klasse nur 12 -15 kinder zusammenkommen. weil 18 oder so die formale grenze ist, wird die ganze schule dicht gemacht. macht ja nix, wenn erstklässler morgens um 7 im winter an der bushaltestelle stehen. und erst um 4 wieder zuhause sind.


dass die wesentlich besser lernten, wenn sie in heterogenen gruppen arbeiten (z.b. in 3 lerngruppen statt 4 klassen), um 9h mit gemeinsamem frühstück beginnen und durchgehend kontakt mit dem wohnumfeld haben.... ist ja auch bloß esotherische rumspinnerei.
durch die rumkutscherei verblödet und verroht eine ganze generation. - ist langfristig sehr rentabel.


und wenn oma mit dem bus einen tagesausflug zum "nächsten" aldi macht, kommt sie ja auch mal an die frische luft und braucht sich nicht im lädchen mit den anderen dorfbewohnern zu unterhalten...


maschinen müssen sich rentieren, menschen sollten LEBEN können. menschen sind nicht rentabel.
I`M EASY, SO EASY....

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.595
Re: Deutsche Polizisten prügeln für Faschisten
« Antwort #52 am: 23. Februar 2016, 12:36:46 »
die schulen machen sie dicht, weil pro klasse nur 12 -15 kinder zusammenkommen. weil 18 oder so die formale grenze ist, wird die ganze schule dicht gemacht. macht ja nix, wenn erstklässler morgens um 7 im winter an der bushaltestelle stehen. und erst um 4 wieder zuhause sind.

Das müssen sie auf dem Dorf sowieso. Wenn ein Dorf 300 Einwohner hat, kann man da keine Schule haben. Das ging vielleicht früher mal als der Dorfpfarrer unterrichtet hat. Du hast natürlich völlig recht, daß man auch da bessere Lösungen braucht. Vielleicht sollte man wie in Australien Unterricht per Funk machen oder heute dann eben per Skype und Web-Konferenz. Sachsen ist aber dichter besiedelt als BB oder MV.

Zur Info. Clausnitz hat eine Grundschule: Sächsische Schuldatenbank - Schulporträt

Also da sind sie nicht durch Rumstehen an der Bushaltestelle doof geworden.

Zitat
dass die wesentlich besser lernten, wenn sie in heterogenen gruppen arbeiten (z.b. in 3 lerngruppen statt 4 klassen), um 9h mit gemeinsamem frühstück beginnen und durchgehend kontakt mit dem wohnumfeld haben.... ist ja auch bloß esotherische rumspinnerei.

Wer sagt, daß das esoterische Spinnerei ist? Es ist jedenfalls nicht der Grund für Nazis.

Zitat
durch die rumkutscherei verblödet und verroht eine ganze generation. - ist langfristig sehr rentabel.

Die verroht dadurch?

Zitat
und wenn oma mit dem bus einen tagesausflug zum "nächsten" aldi macht, kommt sie ja auch mal an die frische luft und braucht sich nicht im lädchen mit den anderen dorfbewohnern zu unterhalten...

Irgendwer muß den Laden betreiben. Mach du doch einen auf. Wenn nicht, warum nicht?

Zitat
maschinen müssen sich rentieren, menschen sollten LEBEN können. menschen sind nicht rentabel.

Sprücheklopfer.
« Letzte Änderung: 23. Februar 2016, 12:48:51 von Araxes »

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.631
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
I`M EASY, SO EASY....

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.631
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
I`M EASY, SO EASY....