Autor Thema: Genderscheiße  (Gelesen 36676 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline simplemachine

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 622
  • Geschlecht: Männlich
Re: Genderscheiße
« Antwort #345 am: 15. März 2018, 22:41:18 »
simpel, wie alt bist du ? 200?

Nun, 200 Jahre sind, was das betrifft, schlicht gar nichts. Denn diese althergebrachten natürlich-biologisch-genetisch verankerten Grundmechanismen ändern sich nicht mal eben so, nur weil sich die Leute gerade für "modern" halten. Welche Frau sucht denn heutzutage, um nur ein Beispiel zu bilden, kleinere Männer als Beziehungspartner, welcher Mann größere Frauen. Welche Frau findet es toll, einen Mann durchzufüttern und wieviel Männern macht das vollständige alimentieren einer Frau hingegen gar nichts aus. Diese Standards sind vllt. gerade im Begriff, durch Veränderungen am Rande etwas angekratzt zu werden, aber die Beuteschema sind im Kern noch dieselben, wie schon immer.


Offline maxim

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.243
Re: Genderscheiße
« Antwort #346 am: 16. März 2018, 01:00:30 »
Was ist mit der Spezies der Lehrerinnen, Erzieherinnen, Sozialpädagoginnen.  Ist dir aufgefallen, dass die sich meist einen Schwachmaten halten ? Mir scheint, am Modell muss noch 'n bisschen gefeilt werden.
wer für alles offen ist, ist nicht mehr ganz dicht

Offline Sirko

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 19
Re: Genderscheiße
« Antwort #347 am: 16. März 2018, 09:46:38 »
" Männer, die körperlich, intellektuell und wirtschaftlich überlegen sind und trotzdem oder gerade deshalb von "modernen" Frauen begehrt werden, lassen sich auch schlecht in das Weltbild von Feministinnen integrieren. "

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich versuche meinen Sohn zur Selbstständigkeit zu erziehen. Er soll lernen, dass er alles erreichen kann und auch gründlich seine Taten überdenken muss. Dabei gibt es immer Maximen; Behandle andere so, wie du von ihnen behandelt werden willst wäre eine davon. Und dabei ist es mir wichtig, dass er die Regel immer und bei jedem Menschen so anwendet.

Ich bin manchmal sogar ganz froh darüber einen Sohn bekommen zu haben und kein Mädchen, wenn ich manche Texte hier so lese. Denn dem Mädchen müsste ich noch zwei bis drei weitere Sätze dazu sagen: Ja auch du kannst genauso stark wie ein Junge sein und deinen eigenen Weg gehen. Leider bist du aber ein Mädchen und musst immer doppelt so stark, intelligent und zielstrebig sein, damit du mal die gleiche Anerkennung (Lohn) dafür bekommst. Schade.

Wenn ich ein kleines Mädchen zu Hause hätte, würde sie von mir bestimmt nicht hören dass sie sich mal einen reichen Mann aussuchen soll. Ich finde es auch ziemlich platt Frauen zu unterstellen dass sie danach suchen. Wer will denn schon einen geistig überlegenen Partner. Andersherum... welcher Mann sucht denn unterlegene Partnerinnen? Was soll das bringen?

Offline simplemachine

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 622
  • Geschlecht: Männlich
Re: Genderscheiße
« Antwort #348 am: 16. März 2018, 23:03:59 »
Was ist mit der Spezies der Lehrerinnen, Erzieherinnen, Sozialpädagoginnen.  Ist dir aufgefallen, dass die sich meist einen Schwachmaten halten ? Mir scheint, am Modell muss noch 'n bisschen gefeilt werden.

Hier werden Ursache und Wirkung verwechselt. Die genannten Gruppen sind quasi die Schlusslichter auf dem Markt und müssen daher irgendwann nehmen, was verfügbar ist.  Wenn man Beuteschemata von Frauen verstehen will, muss man hingegen diejenigen betrachten, die von den natürlichen Gegebenheiten her wählen können. Attraktive Blondinen mit nem vollen C-Körbchen könnten hier beispielhaft genannt werden.


Andersherum... welcher Mann sucht denn unterlegene Partnerinnen? Was soll das bringen?

Einfach strukturierte Frauen sind halt "einfacher" und damit disponibler. Leben schlicht mehr natürliche Weiblichkeit aus, diskutieren und zicken nicht ständig rum oder machen auf Krieg der Geschlechter. Haben nicht ständig Migräne. Verstehen und akzeptieren die klassische männliche Rolle besser. Sind im Hinblick auf die horizontalen Fertigkeiten weniger verkopft bzw verklemmt und damit deutlich geschmeidiger bei der Sache.   

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.064
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Genderscheiße
« Antwort #349 am: 17. März 2018, 00:38:30 »
Einfach strukturierte Frauen sind halt "einfacher" und damit disponibler. Leben schlicht mehr natürliche Weiblichkeit aus, diskutieren und zicken nicht ständig rum oder machen auf Krieg der Geschlechter. Haben nicht ständig Migräne. Verstehen und akzeptieren die klassische männliche Rolle besser. Sind im Hinblick auf die horizontalen Fertigkeiten weniger verkopft bzw verklemmt und damit deutlich geschmeidiger bei der Sache.   

Aha, die klassische männliche Rolle soll auf einmal von der Frauen akzeptiert werden?!

Wo hast du den Fortschritt vergessen, Simple?
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10.515
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Genderscheiße
« Antwort #350 am: 17. März 2018, 11:44:44 »
Wo hast du den Fortschritt vergessen, Simple?

Bei der gegenderten Nationalhymne.  8)

Einfach strukturierte Frauen sind halt "einfacher" und damit disponibler. Leben schlicht mehr natürliche Weiblichkeit aus

Bißchen doof = natürlich weiblich?  :o
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline grashopper

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.309
Re: Genderscheiße
« Antwort #351 am: 17. März 2018, 12:11:06 »

Einfach strukturierte Frauen sind halt "einfacher" und damit disponibler. Leben schlicht mehr natürliche Weiblichkeit aus, diskutieren und zicken nicht ständig rum oder machen auf Krieg der Geschlechter. Haben nicht ständig Migräne. Verstehen und akzeptieren die klassische männliche Rolle besser. Sind im Hinblick auf die horizontalen Fertigkeiten weniger verkopft bzw verklemmt und damit deutlich geschmeidiger bei der Sache.   

Einfach strukturierte Männer sind halt auch "einfacher" und damit disponibler (was für eine Definition ;D). Sie halten die Klappe, sind gefügig, akzeptieren die neue klassische Rolle besser und sind im Hinblick auf die mentalen und emotionalen Fertigkeiten weniger verkopft und damit deutlich geschmeidiger bei der "Sache". ;D
"draußen nur Kännchen" - Bodo

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.978
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
I`M EASY, SO EASY....

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10.515
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Genderscheiße
« Antwort #353 am: 02. April 2018, 19:52:50 »
Lohnungleichheit

Liest unser(e) KaterIn eigentlich noch mit, oder hat sie die Lust schon wieder verloren?

Egal. Zum langsam nervigen Thema Gender Pay Gap hier mal wieder ein neuerer Beitrag.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10.515
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Genderscheiße
« Antwort #354 am: 03. Juli 2018, 09:23:36 »
Praktisch und hilfreich.

Ich habe lange überlegt, ob das nicht irgendwoanders gepostet gehört. Da in Sachen Genderscheiße aber inzwischen jede Satire schneller von der Realität überholt wird, als man kucken kann, fürchte ich, daß unsere jungen Männer bald wirklich nur mit so einem Formular in der Tasche auf die Piste gehen werden...  :kotz
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.978
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Genderscheiße
« Antwort #355 am: 03. Juli 2018, 11:11:12 »
wär ich jünger und weniger technisch ahnungslos, würde ich dafür ne app entwickeln...
I`M EASY, SO EASY....

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10.515
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Genderscheiße
« Antwort #356 am: 03. Juli 2018, 11:24:30 »
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.978
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Genderscheiße
« Antwort #357 am: 04. Juli 2018, 02:53:58 »
meine wär TEUTSCH und würde nicht so schwul aussehen ... :.) :.) :.)
I`M EASY, SO EASY....

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10.515
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Genderscheiße
« Antwort #358 am: 04. Juli 2018, 08:52:54 »
Eine doitsche Äpp?  :o
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.978
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Genderscheiße
« Antwort #359 am: 04. Juli 2018, 16:31:33 »
oder mit auswählbaren dialekten ?
I`M EASY, SO EASY....