Autor Thema: From the News...  (Gelesen 129483 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.980
Re: From the News...
« Antwort #1785 am: 23. März 2018, 12:42:25 »
Quelle
https://www.heise.de/tp/features/Im-Westen-hat-man-noch-immer-nichts-aus-dem-Arabischen-Fruehling-gelernt-3396089.html

Alles russische Propaganda ?

Ein 6 Jahre alter Artikel? Da waren die Russen noch nicht mal auf der Krim. Mach mal weiter...

Offline maxim

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 838
Re: From the News...
« Antwort #1786 am: 23. März 2018, 14:20:32 »
Genau. Schon vor 6 Jahren hätte man es wissen können. Jetzt kommen die ÖR in homöopathischen Dosen mit den Fakten. Letztlich hat Obama zwar die Kurden unterstützt, die gar nicht mit Assad im Clinch lagen, aber auch diverse Al Quaida Ableger. Es ging nur darum den Iran zu schwächen. Einen Völkermord hätte es zweifellos gegeben, wenn Assad verloren hätte.
wer für alles offen ist, ist nicht mehr ganz dicht

Offline maxim

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 838
wer für alles offen ist, ist nicht mehr ganz dicht

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.980

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9.226
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: From the News...
« Antwort #1789 am: 10. April 2018, 23:40:17 »
Jetzt beweist dem Mann doch mal objektiv, daß seine Geschichte nicht stimmt.  :evil
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline maxim

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 838
Re: From the News...
« Antwort #1790 am: 12. April 2018, 09:38:59 »
wer für alles offen ist, ist nicht mehr ganz dicht

Offline Korinthenkackerin

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.714
  • Geschlecht: Weiblich
Re: From the News...
« Antwort #1791 am: 13. April 2018, 10:34:46 »
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
(Alexander Freiherr von Humboldt)

Offline maxim

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 838
Re: From the News...
« Antwort #1792 am: 13. April 2018, 13:56:46 »
"In ihrer Anfrage wollten die AfD-Abgeordneten unter anderem von der Bundesregierung wissen, wie sich die Zahl der Menschen mit Behinderung seit 2012 entwickelt habe, "insbesondere die durch Heirat innerhalb der Familie". Auch wollten die Abgeordneten erfahren, wie viele Menschen mit einer Schwerbehinderung keine deutsche Staatsbürgerschaft hätten."

Ich bin erschüttert. Was für ein Skandal !!!
wer für alles offen ist, ist nicht mehr ganz dicht

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9.226
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: From the News...
« Antwort #1793 am: 13. April 2018, 14:24:51 »
Es lohnt sich, die Anfrage im Volltext zu lesen.

Ich finde die Anfragen der AfD immer interessant. Entweder, sie behandeln politisch unkorrekte Themen / Zusammenhänge, über die nicht geredet werden soll, oder die Antworten darauf widerlegen die von der AfD mit der Anfrage jeweils unausgesprochene Behauptung.

Besser kann es doch nicht laufen.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9.226
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: From the News...
« Antwort #1794 am: 13. April 2018, 14:31:17 »
AfD fragt nach Lage der Buren in Südafrika

Zitat
Die Bundesregierung soll unter anderem Auskunft geben, ob sie "hautfarbebezogenen Landenteignungen" in Südafrika in Gesprächen mit der dortigen Regierung thematisiert und inwieweit Hilfen im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit an Auflagen zur Einhaltung von Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechten gekoppelt werden.

Ich finde, das hat Charme.  :evil
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9.226
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: From the News...
« Antwort #1795 am: 13. April 2018, 14:40:31 »
03. Renten für Aussiedler
Arbeit und Soziales/Antwort

Berlin: (hib/CHE) Im Jahr 2016 wurden rund 1,2 Millionen Renten mit Anwendung des Fremdrentenrechts (FRG), also an Aussiedler und Spätaussiedler, ausgezahlt. Das schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/1546) auf eine Kleine Anfrage (19/1258) der AfD-Fraktion. Für die Anwendung des FRG seien im Jahr 2016 Kosten von rund 10,6 Milliarden Euro entstanden, heißt es in der Antwort weiter.
Zum Seitenanfang


04. Stromkosten beim Arbeitslosengeld II
Arbeit und Soziales/Kleine Anfrage

Berlin: (hib/CHE) Die AfD-Fraktion hat eine Kleine Anfrage (19/1395) zur Übernahme der Stromkosten beim Arbeitslosengeld II gestellt. Darin fragt sie die Bundesregierung unter anderem, wie sich die Zahl der von Stromsperren betroffenen Haushalte seit 2010 entwickelt hat.
Zum Seitenanfang


05. Bezahlung im Jobcenter
Arbeit und Soziales/Kleine Anfrage

Berlin: (hib/CHE) Nach der unterschiedlichen Bezahlung von Mitarbeitern in Jobcentern erkundigt sich die AfD-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/1441). Sie will von der Bundesregierung unter anderem wissen, ob Beschäftigte der Agentur für Arbeit besser bezahlt werden als Beschäftigte kommunaler Träger in Jobcentern.
Zum Seitenanfang


06. Rentenversicherung für Zeitungszusteller
Arbeit und Soziales/Kleine Anfrage

Berlin: (hib/CHE) Die AfD-Fraktion erkundigt sich in einer Kleinen Anfrage (19/1452) nach der gesetzlichen Rentenversicherung für Zeitungszusteller. Unter anderem wollen die Abgeordneten von der Bundesregierung wissen, ob die geplanten verminderten Rentenbeitragszahlungen und die daraus resultierenden geringeren Rentenansprüche durch steuerfinanzierte Zusatzzahlungen ausgeglichen werden sollen.
Zum Seitenanfang


04. Umsatzsteuer in Deutschland
Finanzen/Kleine Anfrage

Berlin: (hib/HLE) Ob die Bundesregierung eine Gesetzesinitiative zur Senkung der Umsatzsteuer plant, will die Fraktion der AfD mit einer Kleinen Anfrage (19/1481) in Erfahrung bringen. Außerdem wollen die Abgeordneten erfahren, ob die von jedem Bürger in gleicher Höhe zu entrichtende Umsatzsteuer im Einklang mit dem Prinzip der Besteuerung nach Leistungsfähigkeit steht. Außerdem soll die Bundesregierung angeben, wie sie zur Kritik des Bundesrechnungshofs an der Ausgestaltung des ermäßigten Mehrwertsteuersatzes zum Beispiel für Lebensmittel steht.


01. Keine Einzelheiten zum Fall Yücel
Auswärtiges/Antwort

Berlin: (hib/PK) Die Bundesregierung will keine Einzelheiten zum "Konsularfall" Deniz Yücel preisgeben. Der Journalist habe sich im Winter 2016/2017 auch in Istanbul aufgehalten und sei vom Generalkonsulat betreut worden, heißt es in der Antwort (19/1427) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (19/1198) der AfD-Fraktion. Weitere Auskünfte dazu würden aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes nicht erteilt.


"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.980
Re: From the News...
« Antwort #1796 am: 16. April 2018, 11:37:06 »
Hartz IV, die Flüchtlinge und eine Lüge

Das ist mal ein schöne Polemik, die das gut mit Zahlen unterfüttert. Daß mittlerweile eine Million ALG2-Bezieher Flüchtlinge sind, wogegen deutsche Bezieher eine Million weniger geworden sind, war mir so auch nicht klar, zeigt aber, daß die aktuelle Diskussion um ALG2 und Herrn Heils und Müllers sozialen Arbeitsmarkt (also ABM 2.0) ganz anders geführt werden müßte, wenn sich die Zusammensetzung der Bezieher derart geändert hat. Eigentlich bräuchte man da wohl eher Erwachsenenbildung statt irgendwelcher Pseudotätigkeiten - und einen großen Arbeitsmarkt für Ungelernte und Geringqualifizierte. Der Bedarf dafür wird aber eher geringer als größer.

Ich bin mal gespannt, wo das hingeht und ob der Drang, alle Probleme mit Geld zuzukleistern irgendwann wieder nachgibt - spätestens wenn das Geld knapp wird.

Mir wird ganz unwohl, wenn man sieht, daß die Regierung die aktuellen Überschüsse komplett für Unsinn verplant und wir bei höheren Zinsen dann wieder Schulden machen, weil man nichts davon zurücknehmen kann.

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.791
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: From the News...
« Antwort #1797 am: 16. April 2018, 14:02:11 »
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/arm-und-reich/hartz-iv-bezieher-immer-laenger-ohne-job-15544141.html

link auf der gleichen seite....

die reale zahl der substituierten ist nicht gesunken. AA schickt leute in fortbildungen, kurse für bewerbung, probeartein, praktika...die und kranke werden rausgerechnet.

es gibt jede menge horrorgeschichten von (ex)AAmitarbeitern über die zustände im amt und die anweisungen wie "kunden" runtergechnet werden..

das dämlichste ist doch dieses schwarweiß HIV toll/mist.
wenn assis wg suff einen termin verpassen finde ich sanktionen ok, aber wenn alleierziehende mit dem kranken kind zu arzt gehen, statt zum AA termin... und anrufen kann man nur die zentrale. und die meldungen dort werden nur teilweise oder verfälscht weitergegeben.
ich kenn hier leute, die fahren 2 std mit dem bus zum AA um papiere gegen bestätigung auf der kopie abgeben. die unterlagen verschwinden...und weil der "fallmanager" keine anträge + belege erhält, kommt kein geld. miete oder klassenfahrt oder waschmaschine ade...
kurz: das grundkonzept ist evtl gar nicht so verkehrt, aber wie es umgesetzt wird ist pfusch. mehr mit arbeiter und mehr bedarfskontrolle bei den leuten.
ja, die familie mit 4 kleinen kindern braucht ne gute waschmaschine und nen trockner, - nein, die neuen mit den vielen goldketten brauchen keinen daimler..

differenziert wahrnehmen und handeln hat noch nie geschadet.
I`M EASY, SO EASY....

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.980
Re: From the News...
« Antwort #1798 am: 16. April 2018, 14:42:54 »
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/arm-und-reich/hartz-iv-bezieher-immer-laenger-ohne-job-15544141.html

link auf der gleichen seite....

die reale zahl der substituierten ist nicht gesunken. AA schickt leute in fortbildungen, kurse für bewerbung, probeartein, praktika...die und kranke werden rausgerechnet.

Ich kann nur daran appellieren, sich erst die Realität anzugucken und dann eine Meinung zu bilden statt umgekehrt sein Bild von der Realität vom Vorurteil leiten zu lassen. Heißt konkret: erst die Zahlen besorgen, dann eine Meinung bilden.

Ich habe das mal für dich gemacht.

2004
Arbeitslosigkeit: 4.400.000
Unterbeschäftigung  5.789.000

März 2018
Arbeitslosigkeit: 2.458.000
Unterbeschäftigung  3.441.000

Quellen:
http://www.bpb.de/nachschlagen/zahlen-und-fakten/soziale-situation-in-deutschland/61718/arbeitslose-und-arbeitslosenquote
http://www.bpb.de/nachschlagen/zahlen-und-fakten/soziale-situation-in-deutschland/61730/unterbeschaeftigung
https://statistik.arbeitsagentur.de/Navigation/Statistik/Statistik-nach-Themen/Arbeitslose-und-gemeldetes-Stellenangebot/Arbeislose-und-gemeldetes-Stellenangebot-Nav.html

Unterbeschäftigung umfasst die Leute in Massnahmen, Kranke, über 58 Jahre alte usw.

Man sieht leicht, daß beide Zahlen heute deutlich niedriger sind als zwei Jahre nach Hartz4-Einführung, weshalb die Aussage "die reale zahl der substituierten ist nicht gesunken" falsch ist. Und da fragt man sich, wieso das so in den Köpfen drin ist, wenn man es leicht selber widerlegen kann. In dem Vergleich mag es noch Verzerrungen durch zwischenzeitliche Änderungen an den Kriterien gegeben haben, aber grundsätzlich ist es so, daß beides deutlich gesunken ist. Wenn man die 1 Mio. Flüchtlinge rausrechnet, sieht es noch viel besser aus.

Zitat
das dämlichste ist doch dieses schwarweiß HIV toll/mist.
wenn assis wg suff einen termin verpassen finde ich sanktionen ok, aber wenn alleierziehende mit dem kranken kind zu arzt gehen, statt zum AA termin...

...kriegen sie keine Sanktionen.

Zitat
differenziert wahrnehmen und handeln hat noch nie geschadet.

eben
« Letzte Änderung: 16. April 2018, 14:52:23 von Araxes »

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.791
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: From the News...
« Antwort #1799 am: 16. April 2018, 22:30:49 »
Zitat
.....aber wenn alleierziehende mit dem kranken kind zu arzt gehen, statt zum AA termin... und anrufen kann man nur die zentrale. und die meldungen dort werden nur teilweise oder verfälscht weitergegeben.
ich kenn hier leute, die fahren 2 std mit dem bus zum AA um papiere gegen bestätigung auf der kopie abgeben. die unterlagen verschwinden...und weil der "fallmanager" keine anträge + belege erhält, kommt kein geld. miete oder klassenfahrt oder waschmaschine ade...


geh einfach mal mit einem harzer mit zum amt,- ohne den großen max zu machen-, einfach nur zuhören und beobachten.


selbst erlebt. herr x erklärt dem filemanager, sein bus käme um 6 oder um 11 an. und weil er ungen im winter 3 std vor der tür stünde, möge er bitte einen termin zwischen 11.15 und 15h bekommen, tag sei egal.
fm: sehe er ein, sei notiert er schicke den nächsten termin mit dem bescheid.
termin : 1woche später un 9.15h - und das ist ein beispiel.
anderes. hab jemanden 3x im auto mitgenomme, weil er papiere beim AA angeben mußte...immer die gleichen. die unterlagen müssen unten am empfangsschalter abgegeben werden. und trotz quittung, kommen sie nicht ein stock höher an. > ein monat kein geld.


google mal "erfahrung jobcenter" und dann eins in deiner nähe...


und zum thema statistik: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/hg-arbeitslosenzahlen-101.html


https://www.tagesschau.de/wirtschaft/hg-arbeitslosenzahlen-101.html
« Letzte Änderung: 16. April 2018, 22:32:48 von nigel48 »
I`M EASY, SO EASY....