Autor Thema: Öffnungsrichtung von Türen  (Gelesen 25629 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.594
Öffnungsrichtung von Türen
« am: 11. Mai 2014, 20:52:04 »
Ich bin gerade so in der Endphase der Planung meiner Wohnung. Noch kann ich was dran drehen. Da ist mir aufgefallen, daß die Zimmertüren alle nach innen öffnen. Eigentlich ist das ja unpraktisch, weil man dann Stellfläche an den Wänden verliert.

Ich überlege, ob ich die gelb markierte Tür nicht lieber nach außen, zum Flur hin haben will. Oder ist das irgendwie unnormal? Dann könnte im Zimmer an der "Nordwand" noch ein flaches Regal stehen. Im Wohnzimmer wäre das auch eine Möglichkeit. Ich hatte auch darüber nachgedacht, die Tür ganz wegzulassen, also nur Wand, aber wenn man da mal Gäste drin hat, ist so eine Tür ganz nett, so daß die zum Bad "huschen" können, ohne durchs Wohnzimmer zu müssen.

In die große Lücke links kommt eine in der Wand laufende Schiebetür.






Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.336
Re: Öffnungsrichtung von Türen
« Antwort #1 am: 11. Mai 2014, 21:00:34 »
Im Bad würde es mich stören, dass die Tür sich ins Bad öffnet, andersrum fände ich es vom Plan her besser, allerdings kann ich sowas nur vor Ort richtig entscheiden.
Mir ist es immer wichtig, dass Fenster, Türen immer mind. 50 cm Abstand zur nächsten Wand haben, damit mehr Stellfläche entsteht. Dann ist es relativ egal, wohin sie sich öffnen.
Vernünftig ist wie tot.
Nur vorher.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.346
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Öffnungsrichtung von Türen
« Antwort #2 am: 11. Mai 2014, 21:03:13 »
was hat Zimmer 1 für eine Funktion ?

die gelbe Tür kollidiert mit der Tür zum Zimmer 2  :o geht überhaupt nicht "gehen wird eigentlich alles" aber was wenn einer vom Zimmer 1 zum Bad und der andere raus aus Zimmer 2 will ? 
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Yossarian

  • Gast
Re: Öffnungsrichtung von Türen
« Antwort #3 am: 11. Mai 2014, 21:23:38 »
Da ist mir aufgefallen, daß die Zimmertüren alle nach innen öffnen.

Jetzt, wo Du das sagst. Bei mir ist das genauso.

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.594
Re: Öffnungsrichtung von Türen
« Antwort #4 am: 11. Mai 2014, 21:48:33 »
was hat Zimmer 1 für eine Funktion ?

Da kommt midnestens mein Schreibtisch rein, außerdem das E-Piano, paar Regale, wahrscheinlich auch ihr Schreibtisch und vielleicht ein Zweisitzer zum ausklappen als Gästebett. Das Wohnzimmer wird sicher eher klar und nicht so voll möbliert. Das Mittelzimmer soll so ein gemütliches Arbeitswohnzimmer werden, und da finde ich es auch reizvoll, wenn beide Räume über eine große Schiebetür verbunden sind und man dadurch einen größeren Raumeindruck hat.

Ich hätte auch gerne den Balkon als Loggia verglast, aber das geht in der Phase nicht. Das Bauunternehmen müßte dann wieder neue Anträge stellen, angeblich bei 3 Ämtern (Umweltamt, Bauamt und noch eins). Das macht man dann vielleicht mal illegal und hofft darauf daß das Ordnungsamt es nicht merkt.

Zitat
die gelbe Tür kollidiert mit der Tür zum Zimmer 2  :o geht überhaupt nicht "gehen wird eigentlich alles" aber was wenn einer vom Zimmer 1 zum Bad und der andere raus aus Zimmer 2 will ?

Da muß man dann eben aufpassen.

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.594
Re: Öffnungsrichtung von Türen
« Antwort #5 am: 11. Mai 2014, 21:49:29 »
Im Bad würde es mich stören, dass die Tür sich ins Bad öffnet, andersrum fände ich es vom Plan her besser, allerdings kann ich sowas nur vor Ort richtig entscheiden.

Ich glaube, die Badezimmertür sollte wirklich nach außen öffnen, damit man drinnen noch was an die Wand stellen kann. Die öffnet wahrscheinlich nach innen, damit die nicht den Flur blockiert, wenn man sie nicht zumacht.
« Letzte Änderung: 11. Mai 2014, 21:52:15 von Araxes »

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.631
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Öffnungsrichtung von Türen
« Antwort #6 am: 11. Mai 2014, 21:51:39 »
alles schiebetüren.... die können dann auch hinter einem regal verschwinden..
I`M EASY, SO EASY....

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.594
Re: Öffnungsrichtung von Türen
« Antwort #7 am: 11. Mai 2014, 21:52:39 »
alles schiebetüren.... die können dann auch hinter einem regal verschwinden..

Da haben sie aber schon rumgestöhnt, daß das dann mit den Steckdosen schwierig wird.

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.594
Re: Öffnungsrichtung von Türen
« Antwort #8 am: 11. Mai 2014, 21:55:41 »
Eine weitere Frage ist die nach dem Fußboden in der Küchenecke. Die von der Baufirma meinten, man kann da eigentlich den normalen Fußboden fortsetzen, also Roteiche-Parkett. Aber vielleicht sagen die das nur, weil es für sie billiger ist. Wollten mich ja auch von Fertigparkett überzeugen.

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.336
Re: Öffnungsrichtung von Türen
« Antwort #9 am: 11. Mai 2014, 21:59:26 »
Optisch schöner ist ein einheitlicher Boden für mich immer. Aber Parkett in der Küche? Damit muss man umgehen können, für mich wär das nix. Ich plempere zwar nicht gerne mit Wasser, aber es passiert dauernd.
Vernünftig ist wie tot.
Nur vorher.

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.594
Re: Öffnungsrichtung von Türen
« Antwort #10 am: 11. Mai 2014, 22:03:19 »
Ich plempere besonders gerne, aber laut deren Aussage kann das Parkett das ab, wenn es lackiert ist. Geölt geht dann eher nicht.

Meine Schwester hat sich im ganzen Wohnzimmer mit Ami-Küche einen grauen Betonfußboden gießen lassen und den dann mit irgendwas kunsttoffartigem versiegelt. Aber die ist ja auch Künstler, die stehen auf Beton.

Offline Kulle

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.225
  • Geschlecht: Männlich
Re: Öffnungsrichtung von Türen
« Antwort #11 am: 11. Mai 2014, 22:03:45 »
Die gesamte Wandaufteilung ist eher blöd. Kann man das noch ändern? Wenn du kannst, lass in der Küche stink normalen Belag/Linoleum legen. Da kann auch mal was fallen und geht nicht gleich kaputt. Parkett/Laminat in der Küche gehört da einfach nicht hin.

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.631
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Öffnungsrichtung von Türen
« Antwort #12 am: 11. Mai 2014, 22:06:46 »
genau.. richtiges linoleum. gibts inzwischen in tollen farben und hält 30 jahre.


http://www.armstrong.de/commflreu/de-de/flooring.asp/linoleum/_/N-1z141ut
« Letzte Änderung: 11. Mai 2014, 22:08:17 von nigel48 »
I`M EASY, SO EASY....

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.594
Re: Öffnungsrichtung von Türen
« Antwort #13 am: 11. Mai 2014, 22:11:17 »
Die gesamte Wandaufteilung ist eher blöd. Kann man das noch ändern?

Was jetzt genau? Alle Räume? Die Wände stehen größtenteils schon.

Zitat
Wenn du kannst, lass in der Küche stink normalen Belag/Linoleum legen. Da kann auch mal was fallen und geht nicht gleich kaputt. Parkett/Laminat in der Küche gehört da einfach nicht hin.

Das müßte noch gehen. Linoleum finde ich auch gut. Das soll dann nur nicht von der Übergangsstelle her ausfransen. Momentan habe ich so einen typischen, geschliffenen Steinfußboden aus den 30igern. Runterfallen und kaputtgehen war nie ein Problem, aber verdrecken könnte eins sein.
« Letzte Änderung: 11. Mai 2014, 22:12:48 von Araxes »

Offline Kulle

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.225
  • Geschlecht: Männlich
Re: Öffnungsrichtung von Türen
« Antwort #14 am: 11. Mai 2014, 22:16:01 »
.....Die Wände stehen größtenteils schon.....
Wenn du kannst mach im Norden vom Zimmer 1 eine Türe und mach in Ost und West durchgängig Wand.