Autor Thema: Die Wirtschaft  (Gelesen 59695 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline maxim

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.797
Re: Die Wirtschaft
« Antwort #675 am: 10. Februar 2020, 22:27:32 »
Da gab es noch keinen Brexit. Was soll das also?
Nee die Auswirkungen sind erst am Tag X nach Eintritt eines Handelabkommens zu spüren.
Da hat aber einer Ahnung von Wirtschaft.

Zitat
Mal abgesehen davon, daß das Unsinn ist, sind auch die Erwartungen nicht gut für UK.
Die Erwartungen liest man am Footsie ab. Siehe Oben.

Zitat
Die Argumentation hat sich nie geändert. Der Brexit muß erst wirklich kommen. Du bewegst dich auf ÄtschBätsch-Noch-Nix-passiert-Niveau.
Dann ist mir klar, was du nach Tag X machen wirst - auf Tauchstation gehen.

Zitat
Die EU-Einigkeit wurde knallhart demonstriert. Die EU hat UK das Austrittsabkomemn diktiert, das sie haben wollte.
Das hab ich gemerkt, dass die Einigkeit in Bezug auf UK knallhart ist. Das hört sich verdächtig nach der Sprache von Uschi an.

Zitat
Klar, aber UK braucht die EU mehr als ungekehrt Einfache Arithmetik anhand der Exporte in den jeweils anderen Raum. Unbestreitbar.
Du meinst Arithmetik im Sinne von: Alle gegen Einen ?
Es ist ja nicht nur eine Seite die exportiert. Und welche Seite des Kanals wird flexibler sein, sich auf Änderungen einzustellen ?

Zitat
Bitte was? Welche Hass- und Fake-News Posts? Kannst du mal bitte aufhören, mit Dreck zu werfen?
Z.B. die Bilder die du an deinen Post dranhängst.

Nein wir haben keine Vorurteile. :.)


Zitat
Ja, genau das ist die Scheisse, die die Einpeitscher den Briten erzählt haben. Deine Variante der take-back-control-Propaganda?
Von wegen Scheiße, die kriegen die Kontrolle z.B. über die Einwanderung zurück.

Zitat
Dieses der-Feind-meines-Feindes-Spiel der AfD-Würstchen. Da werden Idioten, Demagogen und Diktatoren hochgejubelt, nur weil sie gemeinsame Gegner der EU und offener, toleranter Gesellschaften sind. Ihr seid armselig.
Offen, Tolerant. Ich hab da meine Zweifel, wenn ich mir die Entwicklung hier anschaue.

Zitat
Dieses verstecken hinter halbgaren Positionen und rumlavieren, andeuten, nicht klar aussprechen. Wenn schon Faschist, dann doch wenigstens richtig und nicht so hintenrum und halbherzig. Kannste deinen AfD-Buddies mal sagen.
Jetzt sind sie also doch keine echten Faschisten und Faschistinnen ? :.)

Zitat
Hier noch ein paar echte Brexiteers für dich:
Ich weiß mehr als 50 % der Briten sind Hooligans, Dumpfbacken, verkappte Nazis etc. so die Meinung des Teutonen. 3, 4 Einzelfälle und schon haben wir ein kleines Vorurteil.

Davon abgesehen, arbeitet der oberkörperfreie, stämmige Kerl mit dem Tattoo vl. auf dem Bau, macht also was produktives, und hängt nicht auf einer Behörde im Regierungsviertel ab und tut so als ob. Ohne solche Typen würde sich bei dir im Keller der Müll stapeln und du hättest vl. keine Waschmaschine, weil niemand eine geliefert hätte. Es gibt also keinen Grund respektlos gegenüber einfachen Leuten zu werden.


wer für alles offen ist, ist nicht mehr ganz dicht

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 13.804
Re: Die Wirtschaft
« Antwort #676 am: Gestern um 00:20:47 »
...
In meiner Hütte ist nach 7 Jahren der Backofen hin. Der Lüfter quakt, die Oberhitze fällt runter und die Seitenhalterungen geben auch nach.
...
Ich hab das Teil ausgetauscht gegen etwas, was frauen sich angeblich wünschen.
Unglaublicherweise hat der Backofen eine integrierte Uhr, die automatisch auf Sommerzeit umgestellt hat (also eine Stunde zurück). Mal schaun, was der noch kann. Vllt. nach Hause telenieren, oder so.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo