Autor Thema: Babysitter kontrollieren/überwachen?  (Gelesen 5329 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.630
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Babysitter kontrollieren/überwachen?
« Antwort #15 am: 30. Dezember 2012, 14:29:35 »
bewerbt euch beim vervassungsschutz, wenn ihr so gern rumschnüffelt.
gestapo und stasi ist ja nun nicht mehr.


nach meiner erfahrung sind genau die misstrauisch, die selbst nicht immer koscher sind. so gebrauchtwagenhändler, versicherungsvertreter und finanzberater...

ich lass mich nicht von misstrauen und ängsten zefressen.
wer mich bescheißt ( was eh passiert, egal ob man übervorsichtig oder vertrauensvoll ist) ist unten durch. kommt permanet auf die personliche
den-ignoriere-ich-nicht-mal-liste. und gut ist.
I`M EASY, SO EASY....

jazzman

  • Gast
Re: Babysitter kontrollieren/überwachen?
« Antwort #16 am: 30. Dezember 2012, 23:01:32 »
Oha, es kann immer was passieren..
Ich hab mir vor kurzem noch überlegt nebenbei mit Babysitten zusätzlich etwas Geld zu verdienen, aber wenn ich höre, dass man nur sich selber als Eltern vertraut, ist das schon etwas arm..
Man sucht sich ja nicht irgendwen für diese Arbeit aus, sondern jemanden, den man für fähig hält, oder? :)
Wie wäre es denn, wenn alle Eltern so wären: würden die später, wenn ihre Kinder das Kindergarten- oder Schulalter erreichen diese dann auch täglich zum Kindergarten oder zur Schule begleiten, da kann auch viel passieren :-\
Passt vielleicht nicht so ganz jetzt auf diese Situation, weil das Alter unterschiedlich ist, aber man erzählt als Kind auch im Grundschulalter nicht alles oder sogar noch später..
Vielleicht sollten alle Kinder mit Videokameras ausgestattet werden und den Alltag in der Schule von ihnen filmen, falls es ja einen Lehrer geben könnte, der böse Gedanken hat  :o  ;D

Offline phoenix

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.632
  • Geschlecht: Männlich
Re: Babysitter kontrollieren/überwachen?
« Antwort #17 am: 31. Dezember 2012, 10:40:44 »
Gibt IP cams inklusive N8sicht.

Wo liegt also das Problem? Mein Haus, meine Überwachung.

Nur aufm Klo darf der Babysitter ohne Kamera kacken gehen.


Warum das ganze??? Weil ich alles tue um meine Kinder zu schützen.

Also, IP cam mit Nachtsicht und Aufzeichnung.... und wenns geht direkt UpLink zum Smartphone bzw Bord-PC des PKW mit dem man unterwegs ist.


Beispiel

http://www.pearl.de/c-1120.shtml




Bei diesem ganzen Aufwand bleib doch einfach direkt daheim.... :.)
Den Babysitter auf dem Klo lässt du alleine? Wenn der sich auf dem Klo Drogen spritzt, was dann?

 
"Typical. Just when you're getting ahead, someone changes the odds." - MacGyver (Pegasus)
Matrix - 2017+xth  Iteration

Offline phoenix

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.632
  • Geschlecht: Männlich
Re: Babysitter kontrollieren/überwachen?
« Antwort #18 am: 31. Dezember 2012, 10:43:01 »
Wenn ich als Babysitter merken würde, dass ich gefilmt werde, wäre ich das letzte Mal Babysiter bei Dir gewesen..
Ich vermute mal, der Babysittter weiss nichts davon?  :.)
« Letzte Änderung: 31. Dezember 2012, 10:44:56 von phoenix »
"Typical. Just when you're getting ahead, someone changes the odds." - MacGyver (Pegasus)
Matrix - 2017+xth  Iteration

Yossarian

  • Gast
Re: Babysitter kontrollieren/überwachen?
« Antwort #19 am: 31. Dezember 2012, 12:29:07 »
Ich vermute mal, der Babysittter weiss nichts davon?  :.)

Natürlich nicht; was denkst Du denn?  :.)

Offline sean772

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Babysitter kontrollieren/überwachen?
« Antwort #20 am: 02. Januar 2013, 18:52:59 »
das Babysitter soll natürlich alles davon wissen!! und dann ist solche Kamera kein Problem. es war so bei mir zu Hause.

Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Re: Babysitter kontrollieren/überwachen?
« Antwort #21 am: 03. Januar 2013, 16:34:42 »
Mit Sicherheit nicht ohne Wissen des Babysitters....
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.630
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Babysitter kontrollieren/überwachen?
« Antwort #22 am: 03. Januar 2013, 18:04:15 »
ich finde die schüffelei einfach nur krank.
krankhaftes misstrauen.
I`M EASY, SO EASY....

marple

  • Gast
Re: Babysitter kontrollieren/überwachen?
« Antwort #23 am: 03. Januar 2013, 19:00:34 »
Wenn ich soo misstrauisch bin, kann ich eben neben Baby keine Partys haben. Dann hüte ich meinen Nachwuchs.

Offline Notorious

  • Volles Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 242
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Babysitter kontrollieren/überwachen?
« Antwort #24 am: 28. Januar 2013, 13:44:42 »
Vielleicht reicht es schon, dem Babysitter zu sagen, dass das Haus (auch innen) kameraüberwacht wird... Placeboeffekt evtl.
Wenn Du zwei Personen zur gleichen Zeit liebst, nimm die Zweite. Denn wenn Du die Erste wirklich lieben würdest, gäbe es die Zweite gar nicht.

- Johnny Depp -

Offline Miss_Moneypenny

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 45
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Babysitter kontrollieren/überwachen?
« Antwort #25 am: 03. Februar 2013, 13:09:05 »
Wie wäre es, mit zu Hause bleiben? Es soll tatsächlich Eltern geben, die ihrer Kinder wegen auf Freizeitvergnügen verzchten, solange diese klein sind.

Yossarian

  • Gast
Re: Babysitter kontrollieren/überwachen?
« Antwort #26 am: 03. Februar 2013, 13:17:36 »
Manchmal kriegt man einen Hüttenkoller und muß mal raus, um nicht wahnsinnig zu werden. Ich glaube nicht, daß es darum geht, jeden Abend auf der Piste zu sein.

Offline HenningHa

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Babysitter kontrollieren/überwachen?
« Antwort #27 am: 30. April 2013, 09:37:44 »
Hallo,

klar muss man seine Kinder schützen, aber wie wäre es wenn du dir mal ein wenig mehr Zeit nehmen würdest den Babysitter kennenzulernen, anstatt es dir einfach machen zu wollen und ihn überwachen zu lassen. Wer ein wenig Zeit investiert in die Suche und ein wenig Menschenkenntnis hat, der findet dann auch einen ganz normalen Babysitter.

Du kannst in deinem Haus machen was du willst, aber nur weil ich als Babysitter dein Haus betrete, heißt das noch lange nicht, dass ich meine Persönlichkeitsrechte an der Haustür abgebe! Auch der Babysitter hat Rechte!!!

Gruß

Offline Edison

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 40
Re:Babysitter kontrollieren/überwachen?
« Antwort #28 am: 02. Juni 2013, 11:43:12 »
Könnt ihr euch nicht aus dem Bekannten/Verwandtekreis wen empfehlen lassen. Wenn jemand den man kennt gute Erfahrung gemacht hat, sollte es doch besser gehen...
-

wenn  du ganz  sicher  gehen  willst ,
nimm  eine  Schülerin  so  um  die  15 ,  16 ...

Haben  Bekannte von mir  auch  gemacht  und   sind  sehr  glücklich  damit .

Edison

-

Offline Kevinhio

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 9
Re:Babysitter kontrollieren/überwachen?
« Antwort #29 am: 12. Juni 2013, 15:09:15 »
Was könnten wir alternativ machen? Wie schon geschreiben Kinder selbst helfen uns nicht, da sie nicht sagen, was Babysitter mit ihnen macht. Und man will doch ab und zu von den Kleinen Pause machen :lala

Hi!
Also ich selber habe noch keine Kinder, aber wenn du echt so misstrauisch bist, wende dich doch an eine Agentur, die ausgebildete Betreuer vermittelt. Dort kannst du bestimmt sicher sein, dass die Leute seriös sind. Und ein bisschen Vertrauen muss man wohl auch in seine Mitmenschen haben, wenn sie einem keinen Grund geben, es nicht zu tun... ;)