Autor Thema: Weird Scenes Inside a Law Firm  (Gelesen 159805 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline simplemachine

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 625
  • Geschlecht: Männlich
Re: Weird Scenes Inside a Law Firm
« Antwort #1995 am: 01. November 2018, 23:50:13 »
Da außer mir hier noch mehr Juristen und insbesondere Anwälte an Bord sind, sehe ich nicht ein, weshalb ich hier immer ganz alleine die Arbeit zu deren Amusement machen soll. 

Die haben vllt. mehr Ahnung und beteiligen sich vermutlich deshalb nicht an heißer Luft.

Auch, daß Anwälte sich aus Langeweile, oder um dem Kollegen eins auszuwischen, gegenseitig abmahnen, ist so neu nicht.

Toll! Endlich können Rechtsanwälte sich gegenseitig abmahnen

Ahso. Deshalb lautet es dann wohl "Endlich können Rechtsanwälte sich gegenseitig abmahnen". Weil "endlich" wohl dasselbe sein soll, wie "nicht so neu". Man braucht eigentlich keinlerlei Rechtskenntnisse, nur simpleste Bauernmädchenlogik, um festzustellen, dass das - wie üblich - nur heiße Luft ist.

Meine Stimme für den "Mr. heiße Luft" ist jedenfalls reserviert.
« Letzte Änderung: 01. November 2018, 23:51:51 von simplemachine »

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10.525
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Weird Scenes Inside a Law Firm
« Antwort #1996 am: 02. November 2018, 08:06:59 »
Die haben vllt. mehr Ahnung und beteiligen sich vermutlich deshalb nicht an heißer Luft.

Das wird es vermutlich sein.  8)
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10.525
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Weird Scenes Inside a Law Firm
« Antwort #1997 am: 08. November 2018, 09:20:14 »
Das besondere elektronische Anwaltspostfach läuft so langsam an. Jetzt gibt es noch mehr unsinnig bedrucktes Papier, das man abzuheften muß.  :.)

Immerhin heute schon mit Unterstützung der Bezirksrevisorin (Frauenpower rulez  8) ) einen legendären Sieg gegen einen Rechtspfleger des Sozialgerichts in einer Prozeßkostenhilfesache errungen. Das Ding ist so alt, daß ich nicht mal mehr weiß, um wie viel Kohle ich da gestritten habe; muß aber im deutlich zweistelligen Bereich gewesen sein. Gleich mal nachlesen, ob meine Gebührenforderung gegen die Staatskasse vererblich ist. So wie der Rechtspfleger zickt, werde ich die Auszahlung selbst nicht mehr erleben....  :evil

Edit: Es sind tatsächlich stramme 350 Ocken, die der Rechtspfleger mir da vorenthalten wollte.  8)
« Letzte Änderung: 08. November 2018, 09:26:03 von Yossarian »
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.982
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Weird Scenes Inside a Law Firm
« Antwort #1998 am: 08. November 2018, 11:02:31 »
leg ihm nen pferdekopf ins bett...
I`M EASY, SO EASY....

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10.525
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Weird Scenes Inside a Law Firm
« Antwort #1999 am: 08. November 2018, 12:26:10 »
leg ihm nen pferdekopf ins bett...

Manchmal möchte man das machen...

In einer Einbürgerungssache wollte ich die Behördenakte einsehen. Die verschicken die Akten nicht, ich müßte hinfahren und vor Ort Einsicht nehmen. Alternativ täte man die Akte auch für schlappe 12 Ocken einscannen, brennen und mir ins Büro schicken. Tolles Angebot, da hab ich sofort ja gesagt. Am übernächsten Tag kam die CD mit der Aufforderung, die 12 EUR zu zahlen; das habe ich sofort online auf das LZB-Konto der Behörde überwiesen, muß dort also am selben Tag noch gutgeschrieben worden sein. Die CD ist passwortgeschützt; das Passwort täte ich noch separat zugesandt bekommen. Heute habe ich dann behutsam angefragt, wann man mir das Passwort denn zukommen lassen wolle. Hier ist die freundliche Antwortmail:

Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt M.,

das Passwort darf ich Ihnen erst mitteilen, wenn mir meine Haushaltstelle den Zahlungseingang bestätigt hat. Dies kann unter Umständen bis zu 2 Wochen dauern, da das Geld in W. eingeht und dann erst nach D. gemeldet wird.

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag


Ja tolle Wurst, für solche Dienstwege brauchen wir den elektronischen Zahlungsverkehr.  :P

Nachdem ich angedroht hatte, mich ins Auto zu setzen und die 12 EUR sofort persönlich bar vorbeizubringen, kam dann vorhin eine verschämte Mail mit dem Passwort…  :evil
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.982
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Weird Scenes Inside a Law Firm
« Antwort #2000 am: 09. November 2018, 03:08:00 »
https://www.youtube.com/watch?v=wAoUNTRFgvM

Passierschein A38 - Das Haus das Verrückte macht - Asterix erobert Rom

als link an jede email hängen....
I`M EASY, SO EASY....

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10.525
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Weird Scenes Inside a Law Firm
« Antwort #2001 am: 09. November 2018, 10:38:24 »
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.982
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Weird Scenes Inside a Law Firm
« Antwort #2002 am: 09. November 2018, 11:37:53 »
oder den mitschicken...
danke yossi
I`M EASY, SO EASY....

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10.525
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Weird Scenes Inside a Law Firm
« Antwort #2003 am: 12. November 2018, 12:23:28 »
Nach über 30 Jahren hab ich mich breitschlagen lassen, zusammen mit meinem Kollegen einen Azubi auszubilden.

Der Junge ist fix, wenn es das Inhaltliche betrifft; den kann man sogar schon das eine oder andere Schreiben fertigen lassen.

Ansonsten weiß ich jetzt, worüber Betriebe stöhnen, wenn sie meinen, das Jungvolk sei nicht mehr ausbildbar. Glücklicherweise hat unserer kein Problem damit, sich auszudrücken; andere in dem Alter kriegen keinen vernünftigen Satz mehr geradeaus rausgebracht.

Trotzdem kommen wir uns manchmal mehr wie Erziehungsberechtigte vor, denn als Ausbilder. Gigantisch, was die heute alles nicht mehr von zuhause aus mitbekommen; dabei ist der Knabe schon 25!

Das fängt damit an, daß er mit der Geschirrspülmaschine nichts anfangen kann bis dahin, daß er sich ein Schuhregal neben seinen Schreibtisch gestellt hat mit mindestens drei Paar Schuhen drauf. Dazu kommt eine Wurschtigkeit im Umgang mit anderen Menschen und ein uneträgliches Geschlurfe, als sei er 100 Jahre alt. Ich hätte nuie gedacht, daß ich jemals zu einem Jüngeren sagen würde, daß er mal ein bißchen gerade stehen bzw. sitzen soll.
« Letzte Änderung: 12. November 2018, 12:52:42 von Yossarian »
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline simplemachine

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 625
  • Geschlecht: Männlich
Re: Weird Scenes Inside a Law Firm
« Antwort #2004 am: 13. November 2018, 20:12:45 »
Jaja, die Jugend von heute. Das ewige Meckern der Alten.

Ich hätte nuie gedacht, daß ich jemals zu einem Jüngeren sagen würde, daß er mal ein bißchen gerade stehen bzw. sitzen soll.

Hätte man auch besser gelassen, weil einfach nur peinlich. Der macht doch keine Ausbildung in "Körperhaltung".


Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10.525
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Weird Scenes Inside a Law Firm
« Antwort #2005 am: 14. November 2018, 08:58:33 »
Der macht doch keine Ausbildung in "Körperhaltung".

Nein, aber wenn ein 25jähriger rumschlurft wie ein Hundertjähriger, Tischmanieren hat wie ein Bergbauer im 15. Jahrhundert und die Kundschaft, die ihn sieht, glaubt, er sei der wiederauferstandene Quaismodo, dann kann man das nicht übersehen und mag das auch nicht grenzenlos tolerieren. Wir haben einen Azubi eingestellt, keinen Waldschrat.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.546
Re: Weird Scenes Inside a Law Firm
« Antwort #2006 am: 14. November 2018, 09:12:43 »
Hätte man auch besser gelassen, weil einfach nur peinlich.
Blödsinn. Peinlich sind erst einmal die Versäumnisse der elterlichen Erziehung.
Guck mich nicht in diesem Ton an!

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 10.525
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Weird Scenes Inside a Law Firm
« Antwort #2007 am: 14. November 2018, 09:19:33 »
Peinlich sind erst einmal die Versäumnisse der elterlichen Erziehung.

Natürlich. Wir hatten hier schon den einen oder anderen, der sein Schulpraktikum hier abgeleistet hat, und bei dem wir froh waren, wenn das endlich rum war. Meistens waren das die Blagen von irgendwelchen (Stamm-) Mandanten, wo man schlecht nein sagen konnte. Einmal waren wir aber kurz davor, das vorzeitig abzubrechen, weil das Jungchen überhaupt keinen Benimm hatte und z.B. meinte, mal eben im Empfang vor der vorbeilaufenden Kundschaft den Kopf auf den Schreibtisch legen und pennen zu müssen.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline simplemachine

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 625
  • Geschlecht: Männlich
Re: Weird Scenes Inside a Law Firm
« Antwort #2008 am: 14. November 2018, 17:24:04 »
Peinlich sind erst einmal die Versäumnisse der elterlichen Erziehung.

So beurteilte man das früher. Wenn heute etwas mit "der Jugend" nicht richtig läuft, hat "die Gesellschaft" versagt.

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.546
Re: Weird Scenes Inside a Law Firm
« Antwort #2009 am: 14. November 2018, 17:32:09 »
So beurteilte man das früher. Wenn heute etwas mit "der Jugend" nicht richtig läuft, hat "die Gesellschaft" versagt.

Jeder mit ein bißchen Grips im Kopf beurteilt das heute ganz genauso wie "früher".
Guck mich nicht in diesem Ton an!