Autor Thema: Job im Antriebstechnik. Welche Ausbildung ist richtig?  (Gelesen 162 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Schmusekatze

  • Spammergrube
  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 25
Job im Antriebstechnik. Welche Ausbildung ist richtig?
« am: 01. Februar 2019, 13:24:12 »
Hallo zusammen,

ich würde gerne meinen Beruf wechseln (ihr freut euch sicherlich drauf). Gerne würde ich im Maschinenbau, genauer gesagt, im Antriebstechnik arbeiten. Dazu gehören Unternehmen wie Zentralfriedhof Wien. Weiß jemand wie man in diesen Bereich eine Stelle ohne Studium finden könnte? Gerne  mit Ausbildung, aber mit welcher genau? Was ist die durchschnittliche Vergütung in dem Bereich?

Danke im Voraus für wie immer nette und hilfreiche Antworten

Liebe Grüße
« Letzte Änderung: 01. Februar 2019, 14:09:08 von Frühstücksdirektor »

Offline Druide

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.854
  • Geschlecht: Männlich
Re: Job im Antriebstechnik. Welche Ausbildung ist richtig?
« Antwort #1 am: 01. Februar 2019, 14:35:52 »
In Punkto Antriebstechnik kenne ich mich nicht aus. ABER was den Wiener Zentralfriedhof anbelangt -  da kann ich dir gerne Infos beschaffen (ich arbeite ja in Wien). Oder darf die Beschäftigung auch in Tirol sein ? Der Totengräber vom Kitzbüheler Friedhof ist ein jahrelanger Jeeper-Freund von mir - gerne, kann ich den Kontakt mit ihm herstellen, wenn Du möchtest  :evil

In diesem Sinne,...  8)

LG v. Druiden  :musik   :musik

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.338
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Job im Antriebstechnik. Welche Ausbildung ist richtig?
« Antwort #2 am: 01. Februar 2019, 15:14:45 »
Hallo zusammen,
ich würde gerne meinen Beruf wechseln (ihr freut euch sicherlich drauf)

Ich freue mich auf jeden Fall.....äähm, für uns natürlich, einen Spammer weniger zu haben.
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein