Autor Thema: Dayshift-Post  (Gelesen 974234 mal)

0 Mitglieder und 4 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.624
  • Geschlecht: Männlich
Re:Dayshift-Post
« Antwort #270 am: 07. April 2010, 14:01:42 »
Ich empfehle Bernt Spiegel, die obere Hälfte des Motorrades.

Richtig. Ist mir heute nacht auch noch eingefallen und wollte ich heute posten.
Der Empfehlung schließe ich mich an. Das lohnt sich.
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.


Offline DüDo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.956
  • Geschlecht: Männlich
Re:Dayshift-Post
« Antwort #272 am: 10. April 2010, 16:59:50 »

Conte Palmieri

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #273 am: 10. April 2010, 17:26:55 »
Zitat
Ein Abbiegen in Richtung Aplerbeck war möglich.

Na, das ist doch die Hauptsache!

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.624
  • Geschlecht: Männlich
Re:Dayshift-Post
« Antwort #274 am: 10. April 2010, 21:53:41 »
Na, das ist doch die Hauptsache!

Vermutung: Du kennst Aplerbeck nicht.
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Conte Palmieri

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #275 am: 10. April 2010, 23:09:38 »
Vermutung: Du kennst Aplerbeck nicht.
Wer weiß ...

marple

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #276 am: 12. April 2010, 11:12:49 »
Ich frage mich ernsthaft, wie man eine ganze hochrangige Delegation samt Staatspräsident in eine TU 154 stecken kann. ich bin oft mit diesem Typ geflogen und schon in den Achtzigern munkelte man, dass die nur durch Absturz ausgemustert würden. Völlig überholte Mistteile. Jedes Mal, wenn ich auf dem Rollfeld wieder vor einer Tupolev stand, wurde mir schlecht.  

Ich dachte ernsthaft, Regierungen hätten was Adäquates zur Airforce One. Wieder was gelernt.

Offline DüDo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.956
  • Geschlecht: Männlich
Re:Dayshift-Post
« Antwort #277 am: 12. April 2010, 11:43:33 »
egal welches flugzeug: der pilot wollte trotz nebel zum 4. mal zum landen ansetzen..

was mich eher bewundernd schauen lässt: ein ganzes land weint und ist tatsächlich in trauer! das würde es in deutschland wegen einer merkel und deren cdu nicht geben. genauswowenig wie für andere parteipolitiker.

Conte Palmieri

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #278 am: 12. April 2010, 11:50:14 »
Ich frage mich ernsthaft, wie man eine ganze hochrangige Delegation samt Staatspräsident in eine TU 154 stecken kann.
Die werden nicht "gesteckt", die drängeln sich rein. Solche Delegationsreisen sind die Gelegenheit für Lobbyaktivitäten. Wenn zum Beispiel der Armeechef an Bord ist, kann man zwischen zwei Drinks ganz prima noch ein paar Panzer verticken, und wenn der Innenminister neben der Oppostionsführerin sitzt, dann klappt's auch mit dem Verbot der anarchistischen Gewerkschaft.

Übrigens stelle ich mir gerade vor, wie der homophobe Giftzwerg neben dem Piloten stand und erklärte, wenn er anordnet, dass das da vorne die Landebahn ist, dann ist das die Landebahn.

marple

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #279 am: 12. April 2010, 12:01:07 »
Die werden nicht "gesteckt", die drängeln sich rein.

Ich hab irgendwo im Netz gelesen, dass polnische Politiker normalerweise lieber Linienflüge nehmen, statt in diese beschissene Staats-TU zu steigen.

Übrigens stelle ich mir gerade vor, wie der homophobe Giftzwerg neben dem Piloten stand und erklärte, wenn er anordnet, dass das da vorne die Landebahn ist, dann ist das die Landebahn.

Ja, das ist stark annehmbar. Präsident mit paar Wodka im Blut UND den Chef der Luftwaffe an Bord, da kommt ein Pilot nicht gegen an.

Yossarian

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #280 am: 12. April 2010, 12:13:59 »
Ich frage mich ernsthaft, wie man eine ganze hochrangige Delegation samt Staatspräsident in eine TU 154 stecken kann.

Nix gegen russische Flugzeuge:

http://de.wikipedia.org/wiki/Antonow_An-2

Eines der sichersten, wenn nicht sogar das sicherste Flugzeug der Welt.  8)

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.917
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re:Dayshift-Post
« Antwort #281 am: 12. April 2010, 12:17:03 »
och, mit ner leistungsstarken fernsteuerung.... tschuldigung zu viele thriller geguckt. ;D
Man fährt an den See, um zu schwimmen - nicht wegen der Mücken, oder? - Lemmy Kilminster

marple

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #282 am: 12. April 2010, 12:21:04 »
Nix gegen russische Flugzeuge:

Zwischen einer Antonow oder einer MIG und einer Tupolev liege aber auch Welten. Ich hab in allen gesessen und vor allem bei der TU gelitten ohne Ende.

Natürlich bin ich auch elterlicherseits stark geprägt in diesen Anschauungen. Die haben ja beide Flugzeugbau studiert, nur um im Abschlussjahr erfahren zu dürfen, dass die DDR keine mehr konstruieren darf - sowjetische Alleinstellung im Ostblock.

Edit: Am "wohlsten" (abgesehen von meiner Flugangst) hab ich mich übrigens in einem Airbus gefühlt. Vielleicht lag es aber auch nur daran, dass du bis zum Piloten durchschauen konntest. Und mit der Cessna in die Schweiz war auch ganz okay.
« Letzte Änderung: 12. April 2010, 12:28:11 von marple »

Yossarian

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #283 am: 12. April 2010, 12:30:46 »
Ich bin ein paarmal auf Flugshows in An-2s mitgeflogen. Sie hatte bißchen was von einem fliegenden Güterwaggon, aber durchaus vertrauenserweckend.








marple

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #284 am: 12. April 2010, 12:47:49 »
Ärks, stimmt, die Iljuschin ist auch eklig, die hatte ich schon verdrängt.