Autor Thema: Dayshift-Post  (Gelesen 972559 mal)

0 Mitglieder und 5 Gäste betrachten dieses Thema.

Nikibo

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #1245 am: 11. März 2011, 22:08:14 »
bah. nix gegen nen 2.mod aber wenn dem hiernicht sofort und nachdrücklich widersprochen wird, heißt es nachher, wir hätten um ne frau als 2.mod gebettelt. Ich kenn euch... ;D

Pah! Du kennst gans vielleicht das Gänslein. Mich nicht. Nee, nee, ich find es ganz richtig, wenn hier Männer putzen.  ;D

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.644
Re:Dayshift-Post
« Antwort #1246 am: 12. März 2011, 02:04:57 »
ein 3. mod für die zeit von 2-10 wär auch nicht schlecht. Dieser schpemmer scheint nicht allein zu sein. Da gibts vllt. ein kleines Büro, in dem sich 3 von diesen Pennern rund um die Uhr abwexeln. Und alles zumüllen, was sich zumüllen lässt. Hoffentlich taucht der admin bald wieder aus der Versenkung auf, dann macht mann es den Pennern etwas schwerer.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Yossarian

  • Gast
Frühlingsboten
« Antwort #1247 am: 12. März 2011, 17:58:17 »



Offline phoenix

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.774
  • Geschlecht: Männlich
Re:Dayshift-Post
« Antwort #1248 am: 12. März 2011, 20:20:48 »
Du Glücklicher, Du.  8)
Was im Internet die unerwünschten Ads sind, sind im Real Life die politischen Ankündigungen von  Corona Gegenmaßnahmen. Ich hätte bitte meinen Real Life Corona Ankündigungblocker.

"Typical. Just when you're getting ahead, someone changes the odds." - MacGyver (Pegasus)

Yossarian

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #1249 am: 12. März 2011, 20:33:52 »
Ich heute beide Moppeds bewegt; es war die erste Ausfahrt in diesem Jahr. Dreckig sind die wie Sau, trotz Carport und Plane, aber das war mir egal. In der Zwischenzeit hatte mein Sohn seine Sommerreifen aufgezogen, den kleinen Grill schnell vom Winterstaub befreit und ein paar Bratwürste draufgelegt. Ich glaube, morgen mache ich auch die Sommerschlappen drauf. Fuck Winter!

Nikibo

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #1250 am: 12. März 2011, 21:19:17 »
Ich glaube, morgen mache ich auch die Sommerschlappen drauf. Fuck Winter!
Am Café Hubraum war heute jedenfalls schon die Hölle los.

Offline Teppichporsche

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.332
  • Geschlecht: Männlich
Re:Dayshift-Post
« Antwort #1251 am: 15. März 2011, 18:00:50 »
Scheisstag!
Those are my principles, and if you don't like them... well, I have others.

Groucho Marx

Offline phoenix

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.774
  • Geschlecht: Männlich
Re:Dayshift-Post
« Antwort #1252 am: 15. März 2011, 22:45:50 »
Teilweise... schon
Was im Internet die unerwünschten Ads sind, sind im Real Life die politischen Ankündigungen von  Corona Gegenmaßnahmen. Ich hätte bitte meinen Real Life Corona Ankündigungblocker.

"Typical. Just when you're getting ahead, someone changes the odds." - MacGyver (Pegasus)

Moody

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #1253 am: 15. März 2011, 23:46:09 »
das hier
http://www.plaudern.de/sprueche---witze-2308/der-perfekte-tag-eines-mannes-78.htm
ist der perfekte Tag
Alles andere (also immer) ist nicht perfekt.

Yossarian

  • Gast
Hinrichtungsgefühle
« Antwort #1254 am: 16. März 2011, 14:20:38 »
Ich vertrete einen Typen, der eine Wohnung bei einer Zwangsversteigerung komplett mit lebendem Inventar geschossen hat. Jetzt sollen die ehemaligen Eigentümer zwangsgeräumt werden, da sie freiwillig nicht ausziehen. Gerade kam das Fax der Gerichtsvollzieherin, in dem sie den Räumungstermin mitteilt.

Ich komme mir in solchen Momenten immer vor, als hätte ich mich zu einem Erschießungskommando einteilen lassen.

Egal, was da alles abgelaufen ist und wie die Leute ihre Hütte verzockt haben; aber so jemanden räumen zu lassen hat für mich irgendwie immer noch eine ganz andere Qualität als Mieter rauszusetzen, die sich nicht um ihre Mietrückstände gekümmert haben.

Ja, schon klar, ich hätte das Mandat ja nicht annehmen müssen. Aber zuzukucken, wie dem Mandanten von den Voreigentümern auf der Nase rumgetanzt wird ist auch Scheiße, und der braucht die Bude für seine eigene Familie.

Offline ElTorro

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.112
  • Geschlecht: Männlich
Re:Dayshift-Post
« Antwort #1255 am: 16. März 2011, 14:56:01 »
Ich verstehe Deine Gefühle, aber irgend jemand muss den Job nun einmal machen - warum also nicht Du?

Zitat
aber so jemanden räumen zu lassen hat für mich irgendwie immer noch eine ganz andere Qualität als Mieter rauszusetzen, die sich nicht um ihre Mietrückstände gekümmert haben

Und wo ist da der Unterschied? Eigentümer hätten sich wenigstens selbst rechtzeitig um einen Verkauf zu besseren Konditionen kümmern können ...

Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Re:Dayshift-Post
« Antwort #1256 am: 16. März 2011, 15:58:10 »
zusammenrücken
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?

Yossarian

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #1257 am: 16. März 2011, 16:11:22 »
Und wo ist da der Unterschied?

Wenn man (unverschuldet) in Not gerät, bezahlt das Sozialamt die Miete bzw. aufgelaufene Mietrückstände. Als Eigentümer ist man aber auf jeden Fall in den Arsch gekniffen.

Man sollte nicht vergessen, wie schnell man selbst in so eine Situation geraten kann.

Offline Teppichporsche

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.332
  • Geschlecht: Männlich
Order freshlyusedtoiletpaper overnight
« Antwort #1258 am: 16. März 2011, 16:27:24 »
@lionelatk I can offer a variety of different colours and forms.
Those are my principles, and if you don't like them... well, I have others.

Groucho Marx

Offline Stachelhaut

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.034
  • Geschlecht: Männlich
  • Danke für das Gespräch.
Re:Dayshift-Post
« Antwort #1259 am: 16. März 2011, 17:17:31 »
Ich vertrete einen Typen, der eine Wohnung bei einer Zwangsversteigerung komplett mit lebendem Inventar geschossen hat. Jetzt sollen die ehemaligen Eigentümer zwangsgeräumt werden, da sie freiwillig nicht ausziehen. Gerade kam das Fax der Gerichtsvollzieherin, in dem sie den Räumungstermin mitteilt.

Ich komme mir in solchen Momenten immer vor, als hätte ich mich zu einem Erschießungskommando einteilen lassen.

Egal, was da alles abgelaufen ist und wie die Leute ihre Hütte verzockt haben; aber so jemanden räumen zu lassen hat für mich irgendwie immer noch eine ganz andere Qualität als Mieter rauszusetzen, die sich nicht um ihre Mietrückstände gekümmert haben.

Ja, schon klar, ich hätte das Mandat ja nicht annehmen müssen. Aber zuzukucken, wie dem Mandanten von den Voreigentümern auf der Nase rumgetanzt wird ist auch Scheiße, und der braucht die Bude für seine eigene Familie.

Ich würde den Bewohnern einen freundlichen Brief schreiben, in dem ich auf die bevorstehende Zwangsräumung hinweise und ihnen ein paar nützliche Infos, Adressen und Telefonnummern mitteile (Sozialamt, Obdachlosenasyl etc.).

Ich drück mal die Daumen, daß sie sich nicht vor der Räumung aus dem Staub machen und die Hütte total zugeschissen und vermüllt hinterlassen.
The union is behind us, we shall not be moved.