Autor Thema: Dayshift-Post  (Gelesen 977740 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

marple

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #1125 am: 04. Januar 2011, 14:16:10 »
Also, wenn DU das Leben anders siehst, führst du deine Behauptung, fast alle anderen sähen es aber gleich ad absurdum.  8)

Vielleicht seid ihr paar Auserwählte dann eben die einzige Hilfe. Ich melde mich schon mal für einen Termin an, falls ich mal wieder eine adere Sicht brauche.

Yossarian

  • Gast
Im Moment...
« Antwort #1126 am: 08. Januar 2011, 13:15:44 »
...ist das Wetter hier so geil, daß ich mir in den Arsch beißen könnte weil auf meinen Moppeds Warmduscherkennzeichen drauf sind.

Offline fortune cookie

  • Supermann
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 362
  • Geschlecht: Weiblich
  • Help! I'm being held prisoner in a Chinese bakery!
Re:Dayshift-Post
« Antwort #1127 am: 08. Januar 2011, 14:48:12 »
Geh spaziers! Schnell. Hab ich auch gemacht und die Laune stieg um 100 %. :)

Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Re:Dayshift-Post
« Antwort #1128 am: 08. Januar 2011, 15:07:09 »
war vorhin cabriolesieren...das rockt  :musik. Nu kanns wieder 2 Wochen wintern  :kotz
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?

Conte Palmieri

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #1129 am: 13. Januar 2011, 12:04:24 »
Nur zur Info: Mein Job ist derzeit ein solcher Horrortrip, ich komme nicht zum posten. Vielleicht wieder, wenn ich in Rente bin. Viel Spaß bis dahin!

Yossarian

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #1130 am: 13. Januar 2011, 12:11:59 »
Scheiße!

Kopf hoch, und wenn wir den Laden ausbomben sollen sag Bescheid.  ;)

Conte Palmieri

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #1131 am: 19. Januar 2011, 11:55:04 »
Der Horror nimmt nicht ab ... aber am Ende der Woche habe ich drei Wochen Urlaub. Oder keinen Job mehr. Na ist ja auch egal.

marple

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #1132 am: 19. Januar 2011, 11:57:04 »
Was wäre dir lieber?

Yossarian

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #1133 am: 19. Januar 2011, 12:05:39 »
Was wäre dir lieber?

Über so was sollte man erst während des Urlaubes nachdenken.

Conte Palmieri

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #1134 am: 19. Januar 2011, 12:14:50 »
Was wäre dir lieber?
Jedenfalls halte ich das keine 14 Jahre mehr aus.

Yossarian

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #1135 am: 19. Januar 2011, 12:45:25 »
Jedenfalls halte ich das keine 14 Jahre mehr aus.

Okay. Forellenzucht im Odenwald oder Weinanbau im Schwäbischen?

Conte Palmieri

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #1136 am: 19. Januar 2011, 13:51:41 »
Wein.

Yossarian

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #1137 am: 19. Januar 2011, 14:24:31 »
Okay. Wir brennen alle Trollinger-, Lemberger- und Samtrot-Wingerte nieder und erklären den Jungs da unten einen trockenen Rosé und einen frischen, trockenen Weißen.

Conte Palmieri

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #1138 am: 19. Januar 2011, 14:40:53 »
Ganz ohne Roten geht es nicht! Aber Einzelheiten später ...

Yossarian

  • Gast
Re:Dayshift-Post
« Antwort #1139 am: 19. Januar 2011, 16:33:43 »
Das Problem der Schwaben sind wahrscheinlich die Rebsorten, die sie dort anbauen. Trollinger, Lemberger, Samtrot, Acolon und wie sie alle heißen werden zu einer ungenießbaren Plörre vergoren, und ich habe keine Ahnung, ob man aus ihnen überhaupt einen richtigen Rotwein machen könnte, wenn man wollte. Wahrscheinlich bin ich verwöhnt von den Italienern und Franzosen, aber ein Rotwein muß für mich so trocken sein, daß er staubt beim Schlucken. Meinen ersten Schrecken hab ich mir da unten weggeholt, als ich in einer Weingärtnerei (lokales Idiom für Winzergenossenschaft) neinen trockenen Roten probieren wollte un die Dame hinterm Tresen entschuldigend meinte, sie habe gerade keinen im Kühlschrank. Hallo? Rotwein - Kühlschrank? Geht´s noch? Nach dem ersten Schluck wußte ich, warum das Zeug kalt getrunken wird.

Angenehm überrascht war ich aber stellenweise von dem, was da an Weißwein produziert wird, und das obwohl ich eigentlich Rotweintrinker bin.