Autor Thema: Zukunft  (Gelesen 654 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 15.021
Zukunft
« am: 01. Oktober 2021, 22:34:07 »
wie stellt sich die jüngere Generation ihre Zukunft vor?
Zum Einstieg
https://www.zeit.de/kultur/2021-10/zukunftsaengste-gesellschaft-wandel-stadtleben-generationen-freiheit
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 15.021
Re: Zukunft
« Antwort #1 am: 01. Oktober 2021, 22:43:30 »
ich park das hier mal
ZEIT ONLINE: Mit welchen Themen könnte sich die Union profilieren?

Rödder: Gleichberechtigung, die proaktiv von individuellen Chancen ausgeht, statt Gleichstellung, die auf kollektive Ergebnisse zielt; in diesem Sinne: eine neue Bildungsoffensive als Chancenoffensive für diejenigen, denen Aufstieg durch Bildung bisher nicht möglich war; ein weltoffener Patriotismus als Grundlage positiver Integrationspolitik; eine nachhaltige Euro-Reform, mit der sowohl Nord- als auch Südländer leben können; eine substanziierte Klimapolitik, die wirklich marktwirtschaftlich, technologieoffen und international vorgeht – mir fiele so viel ein, dafür reicht unser Platz nicht. Es geht um die ganze Breite der politischen Themen, die originelle, neue Antworten brauchen.
Historiker Andreas Rödder
« Letzte Änderung: 01. Oktober 2021, 22:48:16 von ganter »
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo