Autor Thema: Loslassen  (Gelesen 9882 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Conte Palmieri

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.457
  • Geschlecht: Männlich
Re: Loslassen
« Antwort #150 am: 17. August 2020, 09:32:32 »
Über welches Land redest Du jetzt ?
Deutschland natürlich.
"Entweder sind Sie sich des chaotischen Zustands der Welt bewußt, oder Sie schlafen nur, leben in einer Phantasiewelt, einer Illusion." - Jiddu Krishnamurti

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 6.074
Re: Loslassen
« Antwort #151 am: 17. August 2020, 10:22:55 »
Und was genau stört dich da? Vielleicht solltest du auch mal ein richtiges Kack-Land kennenlernen, wo die Leute so richtig bekloppt sind.

Offline Conte Palmieri

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.457
  • Geschlecht: Männlich
Re: Loslassen
« Antwort #152 am: 17. August 2020, 11:07:39 »
Es ist halt in den letzten 30 Jahren immer widerlicher geworden.

"Schwul" ist wieder ein Schimpfwort, Ethik und Moral werden verächtlich gemacht, Nazisprüche sind wieder salonfähig, Vegetarier werden verhöhnt, wer sich um die öffentliche Sicherheit sorgt, wird attackiert, "Sozialstaat" ist ein Synonym für "Desaster", "Reform" bedeutet, auf den Verletzlichen herumzutrampeln, kurz: Humanistische Ideale werden nicht nur missachtet, sondern öffentlich und lautstark bekämpft, wehr sie verteidigt, wird lächerlich gemacht oder zum Volksfeind erklärt.

Es war schon einmal schöner hier, und ich gehöre nicht mehr zum hiesigen Volk dazu. Nicht weil ich nicht mehr will, sondern weil ich nicht mehr gewollt werde, und das merke ich auch an einer großen Mengen Scheiße, die mit hier im Forum ins Gesicht gekippt wird.

Wenn ich in meiner Echokammer geblieben wäre, hätte ich es flauschiger, würde aber die Wirklichkeit in diesem Land nicht kennen und euch würde eure Schießbudenfigur fehlen.

Und niemand behauptet, woanders wäre es besser. Ich weiß aber, dass es hier schon einmal besser war. In den 80ern ist es gekippt.
"Entweder sind Sie sich des chaotischen Zustands der Welt bewußt, oder Sie schlafen nur, leben in einer Phantasiewelt, einer Illusion." - Jiddu Krishnamurti

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 6.074
Re: Loslassen
« Antwort #153 am: 17. August 2020, 11:39:38 »
ich glaube nicht, daß es schon mal besser war, jedenfalls nicht gemessen an deinen Kriterien. Meinst du wirklich Schwule oder Vegetarier hätten es in den Siebziger oder Achtzigern leichter gehabt? Das Verteidigungsministerium hat dieses Jahr die Entschädigung für diskriminierte Soldaten beschlossen. Damit sind vor allem Homosexuelle gemeint.

Wieviele Länder in der Welt sind so weit? Mehr als 10%?

Zitat
Es war schon einmal schöner hier, und ich gehöre nicht mehr zum hiesigen Volk dazu. Nicht weil ich nicht mehr will, sondern weil ich nicht mehr gewollt werde,

Das ist nur in deinem Kopf so. Und "gewollt zu werden" ist dafür auch überhaupt kein Kriterium. Von wem denn? Und warum denn? In deinem Anspruch liegt die Enttäuschung. Du konstruierst dir das so.

Das klingt für mich irgendwie nach sozialistischer Gemeinschaft oder Volkskörper oder sowas. Um Gottes Willen. Was ist denn mit der Freiheit des Individuums? Ich bin mit mir glücklich. Ich fürchte, die ist zu viel für dich.

Zitat
Humanistische Ideale werden nicht nur missachtet, sondern öffentlich und lautstark bekämpft, wehr sie verteidigt,

Dumusst schon damit leben, daß es unterschiedliche Ansichten gibt. Mir scheint, du hast ein Problem mit der Debatte. Du kannst ja jetzt für humanistische Ideal im Islam eintreten und vergleichen, ob das da leichter ist.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.431
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Loslassen
« Antwort #154 am: 17. August 2020, 11:41:39 »
"gewollt zu werden" ist dafür auch überhaupt kein Kriterium. Von wem denn? Und warum denn? In deinem Anspruch liegt die Enttäuschung. Du konstruierst dir das so.

Amen.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline Conte Palmieri

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.457
  • Geschlecht: Männlich
Re: Loslassen
« Antwort #155 am: 17. August 2020, 14:14:27 »
Das ist nur in deinem Kopf so. Und "gewollt zu werden" ist dafür auch überhaupt kein Kriterium. Von wem denn?
Bei den Leuten, die behaupten ich sei "Deutscher". Für mein Gefühl bin ich das eben nicht, oder nur auf dem Papier.

Zitat
Du kannst ja jetzt für humanistische Ideal im Islam eintreten und vergleichen, ob das da leichter ist.
Bei den Muslimen, die ich persönlich kenne, ist es leichter al bei dir.
"Entweder sind Sie sich des chaotischen Zustands der Welt bewußt, oder Sie schlafen nur, leben in einer Phantasiewelt, einer Illusion." - Jiddu Krishnamurti

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 16.431
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Loslassen
« Antwort #156 am: 17. August 2020, 14:24:46 »
Bei den Leuten, die behaupten ich sei "Deutscher".

Bist du aber. Kannst Du nix machen.

Zitat
Für mein Gefühl bin ich das eben nicht, oder nur auf dem Papier.

Ah, ein Transnationaler. Ein XXX (beliebige Staatsangehörigkeit bitte einfügen), gefangen im Körper eines Deutschen. Ich sehe da einen großartigen neuen Markt: Selbsthilfegruppen, auf Transnationale spezialisierte Psychologen, ein transnationaler Fernsehsender, Zeitschriften für Transnationale.

Das ganze Zeug für Transsexuelle könnte man einfach umstricken und sich dumm und dämlich verdienen.  ;D

Zitat
Bei den Muslimen, die ich persönlich kenne, ist es leichter al bei dir.

Bei den Muslimen, mit denen ich so zu tun habe, ist es manchmal noch schwieriger als mit Reichbürgern...
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline maxim

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.215
Re: Loslassen
« Antwort #157 am: 17. August 2020, 19:15:56 »
Ich hab so einige Leute kennengelernt, die ein Problem mit ihrer deutschen Nationalität haben, weil sie den Begriff als Synonym für Nazi verwenden. Es ist aber offenbar doch das Bedürfnis da, sich zu etwas hinzugehörig zu fühlen und dies verursacht ein Leiden. Diesen Leuten ist die Nationalität genauso wichtig wie Nationalisten. Ich würde sagen, sie sind Nationalisten, nur anstelle des Überlegenheitsgefühls tritt ein Minderwertigkeitsgefühl. Grüne und anderen Pfaffen haben das ersetzt durch Sündenstolz, was auch eine Strategie sein kann.
Der Sündenkult ist hier auf die Psyche geschlagen und das ist dann auch der Grund, warum man sich bei der Integration so schwer tut. Man lässt sich keine negative Identität aufpropfen. Dann nimmt man eher die Identität als Muslim an und ist damit Teil einer mächtigen Bewegung.


wer für alles offen ist, ist nicht mehr ganz dicht

Offline maxim

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.215
Re: Loslassen
« Antwort #158 am: 17. August 2020, 19:29:43 »
Bist du aber. Kannst Du nix machen.
Er kann versuchen die thailändische Nationalität anzunehmen und die deutsche abzulegen. Macht er nicht. Es könnte bei Reisen evtl. hinderlich sein.

Zitat
Ah, ein Transnationaler. Ein XXX (beliebige Staatsangehörigkeit bitte einfügen), gefangen im Körper eines Deutschen. Ich sehe da einen großartigen neuen Markt: Selbsthilfegruppen, auf Transnationale spezialisierte Psychologen, ein transnationaler Fernsehsender, Zeitschriften für Transnationale.
Ich möchte wetten, das gibt es schon.

Zitat
Das ganze Zeug für Transsexuelle könnte man einfach umstricken und sich dumm und dämlich verdienen.  ;D
Identität ist das Thema in der Politik. Ich höre Fördergelder in der Kasse klingeln.

Warum gibt es noch keine Entschädigungen für Rothaarige, die während ihrer Schulzeit aufgezogen wurden. Oder Blondinen, die durch das entsprechende Witzgenre traumatisiert wurden ?

Zitat
Bei den Muslimen, mit denen ich so zu tun habe, ist es manchmal noch schwieriger als mit Reichbürgern...
Bei Muslimen wird man schon mal als Bruder aufgenommen. Das ist so wie in eine warme therapeutische Decke eingehüllt werden. Eine große Familie wo leicht alles unter den Teppich gekehrt wird. Das scheint Contes Wohlfühlambiente zu sein.
« Letzte Änderung: 17. August 2020, 19:33:53 von maxim »
wer für alles offen ist, ist nicht mehr ganz dicht

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 6.074
Re: Loslassen
« Antwort #159 am: 17. August 2020, 19:42:22 »
Bei den Leuten, die behaupten ich sei "Deutscher". Für mein Gefühl bin ich das eben nicht, oder nur auf dem Papier.

Bis du aber und bleibst du immer. Als Thai gehst du nun wirklich nicht durch.

Zitat
Bei den Muslimen, die ich persönlich kenne, ist es leichter al bei dir.

Ist vielleicht nur Höflichkeit.

Offline grashopper

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.816
Re: Loslassen
« Antwort #160 am: 17. August 2020, 20:01:33 »
Jetzt, wo der Thread von Amaru sowieso gekapert ist, stellen sich mir auch ein paar Fragen auf Stellungnahmen von Dir, Conte.

Klar ist, dass Du erst einmal weiterhin deutscher Staatsangehöriger bist, ob Dir das inzwischen gefällt oder nicht. Denn in der Vergangenheit haben Dich ganz andere Dinge gestört! Diese Gehirnwäsche kann ich gerade nicht nachvollziehen.

Deutschland ist zur Lachnummer geworden, keine Frage. Aber andere Länder/Nationen sind auch nicht besser oder haben ihre anderen Probleme.

Aber diese hier in unserem Lande waren nie Dein wirkliches Oroblem. Sondern ganz andere Probleme/Sorgen.

Die gibt es ggf. jetzt nicht mehr. Oder Andere.

Kann es sein, dass Ihr beiden - ich kenne sie noch nicht persönlich, aber scheint doch eine recht nette und "weltoffene" Person zu sein, dass Ihr beiden nur aufeinanderhockt und außer Ausflügen noch keine Kontakte zu thailändischen Kreisen vor Ort geknüpft habt?

Das ist wichtig, insbesondere für Deine Frau. Aber auch für Dich.
"draußen nur Kännchen" - Bodo

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 6.074
Re: Loslassen
« Antwort #161 am: 17. August 2020, 20:06:04 »
Kann es sein, dass Ihr beiden - ich kenne sie noch nicht persönlich, aber scheint doch eine recht nette und "weltoffene" Person zu sein, dass Ihr beiden nur aufeinanderhockt und außer Ausflügen noch keine Kontakte zu thailändischen Kreisen vor Ort geknüpft habt?

Das ist bei vielen Verheirateten so. Sie sitzen nur aufeinander und einer der Partner gibt seine Sozialkontakte auf und adoptiert die des anderen.

Offline amaru

  • Volles Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 107
Re: Loslassen
« Antwort #162 am: 17. August 2020, 21:58:56 »
Bei den Leuten, die behaupten ich sei "Deutscher". Für mein Gefühl bin ich das eben nicht, oder nur auf dem Papier.

Wenn Deutsche deinen Ansprüchen nicht genügen, dann findest du dich auf jeden Fall in guter Gesellschaft. Ironischerweise scheint das etwas zu sein, dass typisch deutsch ist. Ist mir zumindest schon bei vielen aufgefallen, diese Haltung.

Ich will mir gar nicht vorstellen, welcher Konflikt heraufbeschworen werden könnte, wenn diese Einstellung des Selbst-Untergrabens mal gesamtgesellschaftlich richtig Aufwind bekommt.
Moderne Menschen sehen Gott nicht, weil sie nicht tief genug schauen (C. G. Jung)

Wer keine überzeugenden Argumente für das Böse hat, hat nur schwache Argumente für das Gute (J.B. Peterson)

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 6.074
Re: Loslassen
« Antwort #163 am: 18. August 2020, 00:26:09 »
Das ist so wie die deutschen Touristen, die sich darüber beschweren, daß da, wo sie hingereist sind, zu viele Deutsche waren.

Offline grashopper

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.816
Re: Loslassen
« Antwort #164 am: 18. August 2020, 07:26:02 »
Das ist so wie die deutschen Touristen, die sich darüber beschweren, daß da, wo sie hingereist sind, zu viele Deutsche waren.

Wahre Worte👍

"draußen nur Kännchen" - Bodo