Autor Thema: Baumbasteln  (Gelesen 4590 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

marple

  • Gast
Re: Baumbasteln
« Antwort #15 am: 27. Mai 2013, 23:03:23 »
Das muss noch bis zur Fällzeit ausreifen. Doe beginnt, glaub ich, im September, wenn definitiv alle Vögel ausgebrütet sind. Zumindest ist das in Berlin so.

Passt mir auch ins Pflanzkonzept - Rosen wurzelnackt setzt man ebenfalls im Herbst und ausserdem kann ich dann die jetzt dort gerade erst heranwachsenden Stauden nach der Wachstumsphase schonender umsetzen und nebenbei gleich teilen.

Aber ich arbeite gedanklich weiter, mir haben es ja die Erdbohrer angetan. Da tausche ich mich grad mit paar Gartengestaltern/baumfällern aus - wäre ja ein Traum, wenn ich kein Zementbad anrichten müsste.

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.648
Re: Baumbasteln
« Antwort #16 am: 27. Mai 2013, 23:26:34 »
Zementbad? Da war doch was. Da fallen doch ab und an irgendwelche Gestalten rein.
« Letzte Änderung: 27. Mai 2013, 23:28:42 von ganter »
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

marple

  • Gast
Re: Baumbasteln
« Antwort #17 am: 27. Mai 2013, 23:35:48 »
Ja, da hab ich auch schon dran gedacht. Allerdings mangelt es mir momentan an Probanten. Aber bis Herbst kann sich ja noch jemand unbeliebt machen hier. 8)

Die bessere Möglichkeit war übrigens letztes Jahr - Riesengraben am Haus zwecks Kellerisolierung. Nicht, dass Stressschwester und ich nicht mit ner Kaffeetasse davor standen und überlegt hätten.

Aber das darf man ja wieder nicht!

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 14.648
Re: Baumbasteln
« Antwort #18 am: 28. Mai 2013, 00:27:04 »
Die Gedanken sind frei...
Und in deinem Buch macht sich so ein Zementbad bestimmt gut.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Yossarian

  • Gast
Re: Baumbasteln
« Antwort #19 am: 28. Mai 2013, 07:14:36 »
Allerdings mangelt es mir momentan an Probanten.

Gib doch eine Kleinanzeige auf. Diskrete Schweigermutterentsorgung oder so.