Autor Thema: Bierverkostung  (Gelesen 24444 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.659
Bierverkostung
« am: 18. Januar 2010, 01:07:48 »
bevor wir hier loslegen, ne Frage an die Juristen:
Kann uns ne Brauerei am Zeug flicken, wenn wir ihre Produkte in Grund und Boden stampfen?
Stiftung Warentest macht das jeden Tag.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Unikum

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.696
  • Geschlecht: Männlich
Re:Bierverkostung
« Antwort #1 am: 18. Januar 2010, 01:12:20 »
bevor wir hier loslegen, ne Frage an die Juristen:
Kann uns ne Brauerei am Zeug flicken, wenn wir ihre Produkte in Grund und Boden stampfen?
Stiftung Warentest macht das jeden Tag.
Bin zwar weder Jurist noch Bierer, aber ist DAS nicht erste UND einzige Pflicht eines MÄNNERforums?
Früher war alles besser, sogar die Höhlen waren größer.

Wer, wenn nicht ich?

Yossarian

  • Gast
Re:Bierverkostung
« Antwort #2 am: 18. Januar 2010, 09:46:44 »
Kann uns ne Brauerei am Zeug flicken, wenn wir ihre Produkte in Grund und Boden stampfen?

Nö. Solange wir dabei nicht *nur* beleidigend sind...

Bierbewertungsseiten gibt es einige im Netz. Ich glaube nicht, daß die wirklich schon ernsthaft in Schwierigkeiten waren.

Offline Teppichporsche

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.325
  • Geschlecht: Männlich
Re:Bierverkostung
« Antwort #3 am: 05. Februar 2010, 08:21:05 »
Pilsener Urquell

Sowieso die Scheschischen Biere. Die Scheschen können Bier brauen. Die Belgier nicht. Aber das nur am Rande.
Those are my principles, and if you don't like them... well, I have others.

Groucho Marx

Yossarian

  • Gast
Re:Bierverkostung
« Antwort #4 am: 05. Februar 2010, 08:37:50 »
Die Scheschen können Bier brauen. Die Belgier nicht.

Da darf ich mal müde lächeln. Ich habe gerade letztes Wochenende in Ostende einen neuen Laden entdeckt, der regionale Biere aus Kleinstbrauereien vertickt. Da bin ich ne Menge Geld losgeworden.

Offline Stachelhaut

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.034
  • Geschlecht: Männlich
  • Danke für das Gespräch.
Re:Bierverkostung
« Antwort #5 am: 05. Februar 2010, 11:14:19 »
Vielleicht können wir ein Punktesystem einführen. Jeweils 0-10 für

- Geschmacksfrische
- Würzigkeit
- Nachgeschmack
- Süffigkeit
- Dröhnung
- Nachdröhnung am nächsten Morgen

EDIT: So als Bsp. würde ich Jever Pilsner wie folgt bewerten:

8
10
8
8
10
9
« Letzte Änderung: 05. Februar 2010, 11:16:51 von Stachelhaut »
The union is behind us, we shall not be moved.

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.583
  • Geschlecht: Männlich
Re:Bierverkostung
« Antwort #6 am: 05. Februar 2010, 11:19:29 »
Apropos Jever:
Geht es Euch auch so, dass Jever vom Fass göttlich ist, aus der Pulle aber nur so lala?
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Offline Teppichporsche

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.325
  • Geschlecht: Männlich
Re:Bierverkostung
« Antwort #7 am: 05. Februar 2010, 12:01:13 »
Apropos Jever:
Geht es Euch auch so, dass Jever vom Fass göttlich ist, aus der Pulle aber nur so lala?

Jever vom Fass macht Spass!


Those are my principles, and if you don't like them... well, I have others.

Groucho Marx

Yossarian

  • Gast
Re:Bierverkostung
« Antwort #8 am: 05. Februar 2010, 12:10:09 »
Ich kenne Jever nur aus der Flasche, und so toll finde ich das gar nicht.

Offline ElTorro

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.112
  • Geschlecht: Männlich
Re:Bierverkostung
« Antwort #9 am: 05. Februar 2010, 12:20:07 »
Jever mag ich nun gar nicht. Dabei bin ich sonst sehr flexibel - von Warsteiner bis Flens

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.583
  • Geschlecht: Männlich
Re:Bierverkostung
« Antwort #10 am: 05. Februar 2010, 12:26:02 »
Ich stehe schon auf herbe Biere, daher renn ich ja in jede Jeverkneipe. Vom Fass-Jever bin ich begeistert. Vom Jever aus der Flasche allerdings bin ich enttäuscht.

Den Unterschied kenne ich von anderen Biersorten zwar auch, aber nicht in so eklatanter Form.
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Offline Stachelhaut

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.034
  • Geschlecht: Männlich
  • Danke für das Gespräch.
Re:Bierverkostung
« Antwort #11 am: 05. Februar 2010, 14:40:25 »
Ich habe mal irgendwo gehört, daß das Flaschenbier nach der Abfüllung nochmals pasteurisiert wird, was den Geschmack u. U. beeinträchtigen kann.

Bei Dosenbier und bei Faßbier wird das hingegen nicht gemacht; deshalb schmeckt manchmal auch die Dosenvariante eines Bieres besser als die Flaschenvariante. Durchaus schmeckbar ist das m. E. z. B. bei Berliner Pilsener.
The union is behind us, we shall not be moved.

Offline Graf Zahl

  • Supermann
  • Neuling
  • *****
  • Beiträge: 44
  • Geschlecht: Männlich
  • hier zählt er nimmer...
Re:Bierverkostung
« Antwort #12 am: 05. Februar 2010, 15:16:09 »
Ich habe mal irgendwo gehört, daß das Flaschenbier nach der Abfüllung nochmals pasteurisiert wird, was den Geschmack u. U. beeinträchtigen kann.

Bei Dosenbier und bei Faßbier wird das hingegen nicht gemacht; deshalb schmeckt manchmal auch die Dosenvariante eines Bieres besser als die Flaschenvariante. Durchaus schmeckbar ist das m. E. z. B. bei Berliner Pilsener.

Ja, außerdem werden bei Flaschenbier, da ja von außen sichtbar, oft die Trübstoffe mit Gelatine entfernt. Möglicherweise wirkt sich das auch auf den Geschmack aus...

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.583
  • Geschlecht: Männlich
Re:Bierverkostung
« Antwort #13 am: 05. Februar 2010, 16:29:19 »
Ja, außerdem werden bei Flaschenbier, da ja von außen sichtbar, oft die Trübstoffe mit Gelatine entfernt. Möglicherweise wirkt sich das auch auf den Geschmack aus...

Im Glas hab ich noch keinen Unterschied gesehen zwischen Jever-Fass und Jever-Flasche. Nur geschmeckt. Wobei zugegeben die Situationen mit der Möglichkeit des direkten Vergleichs naturgemäß rar sind.

Jeverpullen sind dunkelgrün, würden da Trübstoffe überhaupt auffallen?
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.659
Re:Bierverkostung
« Antwort #14 am: 06. Februar 2010, 00:31:29 »
also Fassbier mit Flaschbier zu vergleichen ist wie frische Ananas mit Dosenananas zu vergleichen. Soll ja Leute geben, die dem metallischen Geschmack was abgewinnen können, aber eiegntlich funzt es nicht.
stachis Punktesystem hilft, Ordnung im Geschmackschaos zu schaffen.
Ich würds noch um den Geruch beim Öffnen sowie die Farbe im Glas erweitern.
« Letzte Änderung: 06. Februar 2010, 00:33:16 von ganter »
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo