Autor Thema: Auto für Fahranfänger  (Gelesen 6240 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.774
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Auto für Fahranfänger
« Antwort #75 am: 20. März 2018, 21:59:09 »
Ich habe es schon geschrieben, ich "war" sehr überzeugt. Den TÜV wäre im Mai fällig und den hätte ich so oder so bezahlt. Den Rest wird er vom Preis abziehen also und ich hätte das Auto für 1900 bekommen. Um den Zahnriemen geht es, er meint, man kann noch bis 200tKm fahren und ich denke, der ist jetzt mit den ensprechenden Kosten fällig.

Ich habe ähnliche Modus gefunden mit neuen Zahnriemen für 700 mehr. Also das sagt auch was.

Ja, im Nachhinein merke ich, dass ich mich überstürzt habe......hilft aber jetzt nicht.
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Druide

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.237
  • Geschlecht: Männlich
Re: Auto für Fahranfänger
« Antwort #76 am: 20. März 2018, 22:08:33 »
Nach acht Jahren sollte schon der Zahnriemen gewechselt werden. Ob da das volle Programm (Spannrolle, Wasserpumpe) gemacht werden muss müsste man von Fall zu Fall abwägen.

Wenn, dann das "volle Programm"
...just my 0,02 Cents,...

...was ist mit "Justieren der Achsen gemeint" ?

LG v. Druiden

Online Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9.370
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Auto für Fahranfänger
« Antwort #77 am: 21. März 2018, 05:53:49 »
Ich habe ähnliche Modus gefunden mit neuen Zahnriemen für 700 mehr.

Dann ist der Preis unterm Strich doch okay. Nimm das Auto und laß den Zahnriemen beim Schrauber Deines Vertrauens wechseln.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.810
  • Geschlecht: Männlich
Re: Auto für Fahranfänger
« Antwort #78 am: 21. März 2018, 09:43:54 »
...was ist mit "Justieren der Achsen gemeint" ?

Schätze mal, Spur einstellen.
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Offline Druide

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.237
  • Geschlecht: Männlich
Re: Auto für Fahranfänger
« Antwort #79 am: 21. März 2018, 10:06:50 »
Danke für die "Übersetzung"  ;)

LG v. Druiden

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.007
Re: Auto für Fahranfänger
« Antwort #80 am: 21. März 2018, 11:02:15 »
Zahlt die Tochter dann wenigstens die laufenden Kosten, wenn schon nicht das Auto?

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.774
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Auto für Fahranfänger
« Antwort #81 am: 21. März 2018, 11:08:58 »
Zahlt die Tochter dann wenigstens die laufenden Kosten, wenn schon nicht das Auto?

Was juckt dich das an?

In dem Thread geht es um das technische und wirtschaftliche. Fang ja nicht mit Erziehungsberatung an.
« Letzte Änderung: 21. März 2018, 11:10:53 von DieFrau »
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.007
Re: Auto für Fahranfänger
« Antwort #82 am: 21. März 2018, 12:23:03 »
Es juckt mich, weil ich das Modell "Auto zum Abi" selber nicht kenne. Das ist für mich so ein West-Ding. Ich staune einfach immer noch darüber. Oder liegt es wirklich an der Abgelegenheit und den täglichen Wegen?

Ich kenne das als Ossi so, daß man mit Beginn der Lehre (also mit 16) anfing auf eigenen Füßen zu stehen. Da hat man noch bei den Eltern gewohnt, aber manche mußten da schon einen Teil des Lehrgeldes als Beteiligung an der Miete an die Eltern abgeben. Mit 18 war man dann im Grunde von den Eltern wirtschaftlich unabhängig. Man hat sich eine eigene Wohnung gesucht, was lange dauern konnte.

Heutzutage zieht sich die Kindheit bis 35 hin.

Online Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9.370
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Auto für Fahranfänger
« Antwort #83 am: 21. März 2018, 12:52:11 »
Unser Schrauber (hatte früher eine offizielle Renault-Werkstatt) meinte vorhin, Zahnriemenwechsel bei einer Renault-Werkstatt kostet bis zu 1.200 €, weil der so erbaut ist, daß dafür die vordere Stoßstange runter muß etc.

Wenn Du es in einer freien Werkstatt für 850€ oder weniger bekommst, sei das ein guter Preis.

Mein Sohn fragt, warum Deine Tochter mit 18 Jahren unbedingt ein Oma-Auto kaufen will.  ;)
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.774
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Auto für Fahranfänger
« Antwort #84 am: 21. März 2018, 12:59:14 »
Es juckt mich, weil ich das Modell "Auto zum Abi" selber nicht kenne. Das ist für mich so ein West-Ding. Ich staune einfach immer noch darüber. Oder liegt es wirklich an der Abgelegenheit und den täglichen Wegen?

West und Ost gibt es nicht mehr! für mich schon gar nicht gegeben. Für eine gewisse Zeit musste ich mit Deutsche und Ausländer konfrontiert werden, aber schon lange geht's mir am aller wertesten vorbei.

Es liegt an die veränderlichen Lebensumstände. Und Nein, ich will "jetzt" nicht mit dir über meine Lebensführung diskutieren. Also musste leider weiter staunen.

Zitat
Ich kenne das als Ossi so, daß man mit Beginn der Lehre (also mit 16) anfing auf eigenen Füßen zu stehen. Da hat man noch bei den Eltern gewohnt, aber manche mußten da schon einen Teil des Lehrgeldes als Beteiligung an der Miete an die Eltern abgeben. Mit 18 war man dann im Grunde von den Eltern wirtschaftlich unabhängig. Man hat sich eine eigene Wohnung gesucht, was lange dauern konnte.

Heutzutage zieht sich die Kindheit bis 35 hin.

Anderes habe ich nicht gekannt, dabei war ich.....mal überlegen...hmmm, irgendwie auch "Osi" und du? wärst dann der Wesi?

Schon mit 14 habe ich mein Taschengeld selber verduent, mit 16 die Familie samt Eltern teilversorgt. Und bis 26 im und nach dem Krieg die ganze Famile vollversorgt und nebenbei Schule und Studium absolviert. Der alteste meiner 3 Onkeln lebte auch so.

Das waren aber andere Zeiten und andere Möglichkeiten und die waren meiner Meinung nach besser. Ich will dir auf keinen Fall nahe treten, aber ich bin mir sicher, wenn ein eigines Kind, das in der heutigen Zeit heranwächst wirst du die Dinger anderes sehen, vergleichen und beurteilen.

Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.774
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Auto für Fahranfänger
« Antwort #85 am: 21. März 2018, 13:15:57 »
Unser Schrauber (hatte früher eine offizielle Renault-Werkstatt) meinte vorhin, Zahnriemenwechsel bei einer Renault-Werkstatt kostet bis zu 1.200 €, weil der so erbaut ist, daß dafür die vordere Stoßstange runter muß etc.

Wenn Du es in einer freien Werkstatt für 850€ oder weniger bekommst, sei das ein guter Preis.

Danke für die Info  ;)

Zitat
Mein Sohn fragt, warum Deine Tochter mit 18 Jahren unbedingt ein Oma-Auto kaufen will.  ;)

Unbedingt ist gar nicht.
Im Gegenteil, u.a. sind die Bedingungen, günstige Anschaffungskosten für mich und günstige Unterhalt u. Betriebkoszen für sie. Der Komforfaktor ist relativ und sie hat keine besondere Ansprüche. Hauptsache mobil.
Zurzeit arbeitet sie beim Italiener, der am Ende der Stadt ist mit schlechte Busverbindungen vor allem wenn sie Schlussdienst hat. Im Sommer radelt sie den die Berge rauf u. runter aber im Winter ist halt blöd. Ich habe sie abgeholt, weil ich zufällig noch wach war und so konnte sie eine Stunde Schlaf gewinnen. Sie ist auch ständig unterwegs mit engem Terminplan.
Das Oma-auto ist ein purer Zufall, das erfüllt das meiste was sie braucht erfüllt. Die Kupplung für Fahradträger war als Bonus dabei.
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.007
Re: Auto für Fahranfänger
« Antwort #86 am: 21. März 2018, 14:08:09 »
West und Ost gibt es nicht mehr! für mich schon gar nicht gegeben. Für eine gewisse Zeit musste ich mit Deutsche und Ausländer konfrontiert werden, aber schon lange geht's mir am aller wertesten vorbei.

Würde es mir auch gerne, aber dann kommen solche Sachen. Noch krasser ist ja: Sohnemann will in Berlin studieren und kriegt dafür eine Wohnung gekauft. Gibt's öfter als man denkt.

Zitat
Ich will dir auf keinen Fall nahe treten, aber ich bin mir sicher, wenn ein eigines Kind, das in der heutigen Zeit heranwächst wirst du die Dinger anderes sehen, vergleichen und beurteilen.

Glaube ich nicht. Das Verwöhnen der Kinder sollte den Großeltern überlassen sein. Ich finde es einfach wichtig, nur den Lebensstandard zu haben, den man sich selber erarbeiten kann.

Zugegebenermaßen macht sich das im Osten aber auch breit. Meine minderjährige Nicht hat auch iPhone, mobile Internetflatrate und netflix-Account, aber keine Ahnung, was sie mal werden will und auf nichts Bock. Da muß das iPhone und netflix dann irgendwann wieder abgeschafft werden, wenn Hartz4 dafür nicht reicht. Das fällt schwerer, wenn man sich dran gewöhnt hatte.

Offline schnorchel

  • Supermann
  • Sr. Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 289
  • Geschlecht: Männlich
Re: Auto für Fahranfänger
« Antwort #87 am: 21. März 2018, 14:51:28 »
Mein Sohn fragt, warum Deine Tochter mit 18 Jahren unbedingt ein Oma-Auto kaufen will.  ;)
Ich finde den Modus überaus hübsch. Ginge es um ein Auto in der Klasse und die Optik ausschlaggebend, wäre der Modus erste Wahl. Und ich bin nicht einmal Mutter ;D

Online Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 9.370
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Auto für Fahranfänger
« Antwort #88 am: 21. März 2018, 14:54:24 »
Ich mag den Modus auch. Aber ich bin auch schon 62 und darf das.  ;D
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.774
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Auto für Fahranfänger
« Antwort #89 am: 21. März 2018, 16:06:12 »
Der hier

ist auch so ein Modus aber mit einem neuen Zahnriemen und viele weitere Extras.
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein