Autor Thema: Eure Erfahrung mit Autoleasing  (Gelesen 2775 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 11.544
Re: Eure Erfahrung mit Autoleasing
« Antwort #15 am: 19. Juni 2017, 22:03:54 »
mach das, aberso als Tip:
Unterschreib nix, sondern nimm ein Angebot mit und sach, du musst das noch mit deinem Finanzminister besprechen. Lass dich nicht unter Druck setzen.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Ruddy777

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 34
  • Geschlecht: Männlich
Re: Eure Erfahrung mit Autoleasing
« Antwort #16 am: 20. Juni 2017, 08:53:04 »
mach das, aberso als Tip:
Unterschreib nix, sondern nimm ein Angebot mit und sach, du musst das noch mit deinem Finanzminister besprechen. Lass dich nicht unter Druck setzen.

okay, danke dafür  :)

Offline Johnbob

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 528
  • Geschlecht: Männlich
Re: Eure Erfahrung mit Autoleasing
« Antwort #17 am: 20. Juni 2017, 09:11:01 »
Ich kann dem Yos da nur zustimmen.
Habe ähnliche Erfahrungen gemacht. Wirklich etwas sparen tust du nicht und bei der Rückgabe gibt es nur Ärger.
Kauf dir lieber einen mit Ratenkauf, die meisten bieten bereits 0% Finanzierungen.
Dann ist das Auto deins und du hast keine Probleme mit der Werkstattwahl, bei der Rückgabe usw.
Wenn du glaubst es wär nicht schwer, kommt von irgendwo ein Lump daher.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.788
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Eure Erfahrung mit Autoleasing
« Antwort #18 am: 20. Juni 2017, 09:23:36 »
Mir war damals die vertraglich vereinbarte Laufleistung scheißegal, weil ich das Auto sowieso übernehmen wollte und zusammen mit dem Abschluß des Leasingvertrages einen Kaufvertrag über das Auto zum kalkulierten Restwert ab Leasingende geschlossen hatte.

Blöderweise wurde der Händler, bei dem ich gekauft hatte, während der Vertragslaufzeit insolvent und mein Auto war bei Vertragsende buchstäblich verwaist.

Von der Leasingbank erhielt ich trotz mehrfacher Erinnerung keinerlei Antwort, was ich denn jetzt mit dem Auto machen soll. Ich bin noch monatelang weitergefahren, ohne Leasingraten zu zahlen, bis sich irgendwann ein Autohändler aus Aschaffenburg bei mir meldete und den Kaufpreis von mir verlangte. Mit dem gab es dann noch eine kleiner Auseinandersetzung, weil ich von ihm verständlicherweise den Nachweis haben wollte, daß er Eigentümer des Fahrzeugs geworden war oder sonstwie befugt und bevollmächtigt, das Auto in wessen Namen auch immer zu verkaufen, den Kaufpreis entgegenzunehmen und mir das Eigentum daran zu verschaffen. Die waren dort so blöde, daß sie mir unterstellten, ich wolle das Auto nicht bezahlen und gipfelte darin, daß sie bei mir zuhause anriefen und meinen Sohn beschimpften, ob sein Vater nicht endlich mal sein Auto bezahlen wolle. Daß ich theoretisch Gefahr lief, das Auto ohne entsprechende Nachweise zweimal bezahlen müssen (an einen möglicherweise unbefugten Händler und danach eventuell noch einmal an den Insolvenzverwalter "meines" Autohauses) konnten oder wollten die nicht begreifen.

Jedenfalls war dieser Leasingvertrag ein Erlebnis.  ;)

"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Stachelhaut

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.034
  • Geschlecht: Männlich
  • Danke für das Gespräch.
Re: Eure Erfahrung mit Autoleasing
« Antwort #19 am: 20. Juni 2017, 09:40:40 »
Ich finde nicht, daß Autos schnell veralten. Abgesehen von Designänderungen hat sich seit 20 Jahren kaum etwas getan. Heutige Autos halten auch viel länger als früher. Es gibt keinen vernünftigen Grund, immer ein neues Auto haben zu wollen und alle drei Jahre zu wechseln.

Du schmeißt damit Geld aus dem Fenster.
The union is behind us, we shall not be moved.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.788
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Eure Erfahrung mit Autoleasing
« Antwort #20 am: 20. Juni 2017, 10:01:02 »
Es gibt keinen vernünftigen Grund, immer ein neues Auto haben zu wollen und alle drei Jahre zu wechseln.

Meine Karre hat jetzt knapp 200.000 km drauf und ist sieben bzw. acht Jahre alt. Der Zahnriemen ist neu, und Motor und Getriebe klingen gesund. Sogar die früher anfällige Peripherie (Fensterheber, Radio, Klima etc.) tun anstandslos ihren Dienst. So lange das Hickhack um den Diesel anhält werde ich mich hüten, ohne Not ein neues Auto zu kaufen.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline maxim

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 498
Re: Eure Erfahrung mit Autoleasing
« Antwort #21 am: 20. Juni 2017, 10:13:26 »
Leasing ist mieten, aber anders als beim Wohnmieten, kommt der Mieter für Schäden auf. Deswegen taugt das nichts als Privatmann.
wer für alles offen ist, ist nicht mehr ganz dicht

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.514
Re: Eure Erfahrung mit Autoleasing
« Antwort #22 am: 20. Juni 2017, 10:47:49 »
@Mattieu

alles klar soweit, hab bald einen Beratungstermin in  :kotz, mal sehen, was sie mir da vorschlagen können.

Du brauchst ein Auto oder du willst ein Auto?

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.514
Re: Eure Erfahrung mit Autoleasing
« Antwort #23 am: 20. Juni 2017, 10:51:55 »
Ich finde nicht, daß Autos schnell veralten. Abgesehen von Designänderungen hat sich seit 20 Jahren kaum etwas getan. Heutige Autos halten auch viel länger als früher. Es gibt keinen vernünftigen Grund, immer ein neues Auto haben zu wollen und alle drei Jahre zu wechseln.

Vor allem, weil man nach 3 Jahren einigermaßen weiß, daß alles, was schnell kaputt geht, dann kaputt ist und die nächsten Jahre einigermaßen stressfrei sein sollten. Für Interessierte noch mal ein Hinweis auf die Badewannenkurve der Ausfallverteilung.

« Letzte Änderung: 20. Juni 2017, 10:54:28 von Araxes »

Offline Ruddy777

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 34
  • Geschlecht: Männlich
Re: Eure Erfahrung mit Autoleasing
« Antwort #24 am: 22. Juni 2017, 09:00:28 »
Du brauchst ein Auto oder du willst ein Auto?

Ich hab grade ein Auto, aber dieses Auto ist alt & sein Zustand ist nach dem Unfall nicht besonders toll, deswegen will ich es unbedingt verkaufen.
Wegen der Arbeit brauche ich natürlich ein Auto, da ich viel unterwegs im Laufe des Tages bin. Bzw. ich könnte die Kosten vom Steuer absetzen.


Leasing ist mieten, aber anders als beim Wohnmieten, kommt der Mieter für Schäden auf. Deswegen taugt das nichts als Privatmann.

Was meinst du unter "kommt der Mieter für Schäden auf"? ??? Die Reparatur ist in der Leasing-Preis schon inklusive plus Vollkasko...

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.788
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Eure Erfahrung mit Autoleasing
« Antwort #25 am: 22. Juni 2017, 09:13:15 »
Die Reparatur ist in der Leasing-Preis schon inklusive plus Vollkasko...

Nein!

Bei einem Motor- / Getriebeschaden z.B., der nicht unter die Garantie fällt, zahlst Du das selbst, obwohl das Auto nur gemietet ist.

Das ist, als müßtest Du und nicht Dein Vermieter den Dachdecker bezahlen, wenn das Dach über Deiner Mitwohnung undicht ist.

Ein Auto leasen ist echter Mist.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Johnbob

  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 528
  • Geschlecht: Männlich
Re: Eure Erfahrung mit Autoleasing
« Antwort #26 am: 22. Juni 2017, 09:39:07 »
Ich glaube Verschleißteile zahlt der Mieter sowieso selbst.
Wenn du glaubst es wär nicht schwer, kommt von irgendwo ein Lump daher.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7.788
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Eure Erfahrung mit Autoleasing
« Antwort #27 am: 22. Juni 2017, 09:46:35 »
Yep. Bremsklötze und -scheiben, Reifen etc. zahlt man selbst wie bei einem Auto, das einem gehört.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Gilles1983

  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 63
Re: Eure Erfahrung mit Autoleasing
« Antwort #28 am: 22. Juni 2017, 11:05:34 »
Ich persönlich halte nicht vom Leasing oder von Finanzierungen.
Generell finde ich Verträge einfach nervig.

Bar auf den Tisch, auch wenn man dazu lange sparen muss.

Dann suche ich mir ein Modell aus, wo ich meine, dass es langlebig ist. Extras dürfen paar sein, aber zu viele brauche ich nicht und finde ich persönlich Quatsch. Also was nicht da ist, geht auch nicht kaputt.

Downsizing ist auch Blödsinn. Drehzahlen wirken sich auf den Verschleiß aus.

Gut, genau weiß man es heute wirklich nicht. Man kann Glück und gleichzeitig Pech haben.

Nächster wagen wir auf jeden Fall ein Skoda. Vermutlich ein Octavia RS. Schön praktisch und etwas sportlich abgestimmt. RS steht nicht unbedingt für ein PS-Monster. Trotz Turbo hat er immerhin trotzdem 2l Hubraum. Die Normalen Octs haben deutlich kleine hochgezüchtete Maschinen.
DSG? Tempomat? nein danke. Ein Auto das eigensständig in den Kurven schaltet  ist einfach nur nervig. Tempomat kann ich höchstens in Österreich ausnutzen. Bei und darfst du ihn alle 2 km neu einstellen.
Und dann möchte ich nur einen Benziner.

Denn der 5er Golf mit 75PS ohne Turbo, Sozialausstattung und fast 300000km mit den ersten Antriebsteilen klappert so langsam aus und ist für die Familie zu klein.

Zuvor hatte ich einen 2.5 CS E9 Coupe mit knapp 500 000km. Auch mit der allerersten Antriebseinheit. Jedoch kam dann irgendwann der Hausbau...
ja und dann noch 8 E30 als Schrauberhobby, wobei ich nur noch einen behalten habe und momentan nur eine schweißbedürftige Rohkarosserie auf weitere Arbeiten wartet.

beruflich bin ich mit einem Diesel-Octavia 2. Generation VFL unterweg. Super zuverlässig, sparsam, praktisch und lässt mich nie hängen. 250 000 hat er bereits auf dem Buckel. Paar Rostbläschen machen sich bemerkbar, mich wunders es aber nicht. 30% bin ich nur Offroad unterwegs.
Siply Clever...
Und wenn man sich heute die Gebrauchtwagenpreise so anschaut? Wer so einen alten Octavia sucht, zahlt trotzdem etwas mehr als bei anderen Herstellern.
Bei den aktuellen Modellen ist es ähnlich. Geringer Wertverlust.

Was anderes zum Thema. Wie schauts mit Neufahrzeugen mit Tageszulassung aus? Empfehlenswert oder gibts da einen Haken?
Neulich erst bei einem Großhändler gesehen.
Es gibt Händler, da kostet so ein Exemplar knapp 10000€ weniger als ein bestellter Neuwagen und 6000€ weniger als ein Jahreswagen vom Händler.

Offline Ruddy777

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 34
  • Geschlecht: Männlich
Re: Eure Erfahrung mit Autoleasing
« Antwort #29 am: 22. Juni 2017, 15:39:06 »
Yep. Bremsklötze und -scheiben, Reifen etc. zahlt man selbst wie bei einem Auto, das einem gehört.

Das wusste ich nicht :'(

@Gilles1983
"Bar auf den Tisch, auch wenn man dazu lange sparen muss."
- ich hab leider keine ~30.000 parat für einen Neuwagen, deswegen hab an Leasing / Finanzierung gedacht...