Autor Thema: Reisen - Allgemeines und Smalltalk  (Gelesen 54248 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 18.506
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
« Antwort #195 am: 11. Juli 2022, 08:25:23 »
Fossilien aus der Kreide hauen.

Echt? Machst Du an einer organisierten Ausgrabung mit?
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 15.399
Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
« Antwort #196 am: 11. Juli 2022, 23:17:47 »
keine Ahnung. Vllt. wird so etwas da angeboten.
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 18.506
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
« Antwort #197 am: 12. Juli 2022, 11:07:56 »
Gehst Du ansonsten auf eigene Faust Steine Klopfen?

Ich wollte schon immer mal bei einer archäologischen Ausgrabung mitmachen, hab aber irgendwie nie die Kurve gekriegt, mich auch wirklich drum zu kümmern.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Alte Männer sind gefährlich. Sie haben keine Angst vor der Zukunft.

Offline ganter

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 15.399
Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
« Antwort #198 am: 15. Oktober 2022, 01:58:53 »
bisseken spät aber togal
Mir persönlich sind Steine, Fossilien uns sonstiges altes Gerümpel total togal. Ich kann damit nix anfangen. Das gänslein sieht das allerdings genau anders herum.
Auf Mön hat sie einen Klapperstein gefunden, den hütet sie mehr als ihren Augapfel.

Aber was Neues:
Mittwoch war ich zum 1. mal in der Elbphilharmonie.
Beeindruckend.
Auf der homepage gipps sogar ne Klatschanleitung
https://www.elbphilharmonie.de/de/mediathek/hier-hort-man-wirklich-alles/146

Wir gönnten uns A.S. Mutter nebst 3 weiteren Streicher*innen, die, soweit ich das beurteilen kann, einen wirklich guten Job gemacht haben.

Aber mann hört tatsächlich alles. Jedes Räuspern und Hüsteln, von eruptiven Hustenausbrüchen gans zu schweigen. Sogar das Auspacken eines Lutschbonbons ist nicht nur zu hören, mann kann die Person sogar orten.

Trotzdem ein tolles Erlebnis, dass ich gern wiederholen möchte. Es ist nur ein bisseken schwierig, an gute Karten zu kommen.
« Letzte Änderung: 15. Oktober 2022, 23:19:25 von ganter »
"Männer definieren sich sowieso nicht über die Drogeneinwurfmenge."
"Im Vergleich zur bricom dürfte jede Wand einer öffentlichen Bedürfnissanstalt ein Quell unendlicher Weisheit sein...."
Bodo