Das Männerforum

Alltagsfragen => Reisen => Thema gestartet von: ganter am 19. April 2017, 23:11:40

Titel: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: ganter am 19. April 2017, 23:11:40
Kopenhagen, das schönste Hauptstadtdorf, das ich kenne.
Die Menschen sind freundlich, fröhlich und aufgeschlossen.
Kleines Beispiel: Mitten in Kopenhagen war an einer vierspurigen Straße die Ampel ausgefallen. Ich musste da natürlich rüber, von rechts und links Massen an Autos und Fahrradfahrer (dazu später mehr). Ich dachte, ich steh da 3 h, aber auf einmal hielten alle an und ließen uns rüber. In Hamburg oder Berlin wär ich da verreckt.

Kopenhagen ist die Stadt der Fahrradfahrer. Super ausgebaute Radwege für die Verrückten, die wie die Irren in die Pedalen treten. Dazwischen hippe junge mädels, die kurz berockt oder behost mit Hackenschuhen ihre hippen Fahrräder bewegten. Einige mit Helm, die meisten ohne, wahrscheinlich der Frisur wegen.

Aber auch hier sind Verkehrsregeln eher nur Richtlinien, dachten wohl einige, die mal schnell durch die Ströget wollten. Die örtliche Polizeischule hielt aber grade ne Übung ab, die da hieß; Fahrradfahrer einfangen. Da guckten etliche dumm aus der Wäsche, als die jungen Anwärter erst den Ausweis und dann die Kohle sehen wollten.

Super ist natürlich die tägliche Wachablösung im Schloss Amalienborg. Ich werde wirklich noch ein Fan der repräsentativen Monarchie.

Nachher wollen wir mal den alten Hamlet in seinem Schloss besuchen und einen kurzen Abstecher nach Schweden machen.

tbc...
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: ganter am 21. April 2017, 02:32:02
Mitten in Kopenhagen befindet sich das Schloß Rosenborg, daran angrenzend militärisches Gelände.
Auf dem vom Schloss einzusehenden Exerzierplatz übten sich Trachtenträger in verschiedenen Disziplinen. Exerzieren zum Bleistift. Eine Übung fand ich besonders eindrucksvoll.
Da standen sich zwei Gruppen von Soldaten ungefähr 15 m gegenüber, der eine griff zum Gewehr und zielte auf den, der auf ihn zeitgleich zulief. Wie mann durchaus hörte, zog der mit dem Gewehr auch durch, ohne Munition selbstverfreilich. Der Sinn des Ganzen könnte sich erst auf den 2. oder 3. Blick erschließen.
Titel: Westerwald
Beitrag von: Mattieu am 16. Mai 2017, 14:58:43
Bin morgen im Hohen Westerwald unterwegs, Nähe Bad Marienberg.

Was gibt es denn da so Sehenswertes, bzw. hat jemand eine Empfehlung, was man nicht unbesucht lassen sollte?
Kann von der besonderen Eisdiele über Naturparks oder Baudenkmälern bis zu Museen alles sein. Radius ca 50 km.

 
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Yossarian am 16. Mai 2017, 15:36:46
Bad Marienberg selbst ist sehr schön anzuschauen, besonders die evangelische Kirche, aber natürlich nicht tagesfüllend. Ich bin Sonntag in der Ecke unterwegs gewesen und habe gestaunt, wie schön die Gegend ist. Nette, kleine Käffer mit viel Fachwerk und z.T. schönen, alten Kirchen. Wir haben uns mehr oder weniger treiben lassen von Ehringshausen (zwischen Herborn und Wetzlar an der A 45 gelegen) mit Grundrichtung Neuwied / Limburg und wieder Retour.

Ich habe jetzt nicht den Radius gecheckt, aber sehenswert (nicht nur wegen der Brauerei) ist Hachenburg. Nicht ganz im Radius, aber sehr schön und unbedingt sehenswert ist Weilburg. Schön, wenn Du dran vorbeikommen solltest: Merenberg (https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Kulturdenkm%C3%A4ler_in_Merenberg).

Ansonsten einfach die kleinen Seitensträßchen entlangtreiben lassen und die B49 meiden.

Grashopper kommt aus der Ecke, die kennt sich da aus. Vielleicht sagt sie ja noch was.

Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: grashopper am 16. Mai 2017, 17:36:53
Wie Yossi schon geschrieben hat, ist die sehr schöne kleine Altstadt von Hachenburg einen Besuch wert. Im
Schloss ist - glaube ich - noch die Deutsche Bank ansässig (Schulungen etc.), daher weiß ich nicht, ob man dort rein kann.

Außerdem hat Hachenburg am Stadtrand ein interessantes Museumsdorf (von wegen das Leben der Wäller anno dunnemals)
http://www.landschaftsmuseum-westerwald.de/
http://www.hachenburg-vg.de/gemeinden/hachenburg/

Kroppacher Schweiz: Natur, wunderschöner See
http://www.hachenburger-westerwald.de/ausflugsziele/rund-um-hachenburg/kroppacher-schweiz.html

Bad Marienberg:
http://www.wildpark-badmarienberg.de/cms/aktuell/
http://www.badmarienberg.de/cms/deutsch/sehenswertes/geopark-westerwald-lahn-taunus/

Etwas weiter ist noch Montabaur: Auch mit Altstadt und Schloss. Aber schon ein bißchen Rumfahrerei genauso wie Limburg oder Weilburg.

Wenn es schön warm und sonnig wird, lohnt sich auch ein wenig Entspannen am Wiesensee (Stahlhofen, Pottum):
http://www.seen.de/wiesensee-westerburg/
Titel: Re: Westerwald
Beitrag von: Yossarian am 16. Mai 2017, 20:03:17
Bin morgen im Hohen Westerwald unterwegs, Nähe Bad Marienberg.

Wann sollen wir da sein?  ;)
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Mattieu am 16. Mai 2017, 23:11:25
Wo,  das sind ja Supertips. Merci vielmals.
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: grashopper am 17. Mai 2017, 07:46:50
Und sollte es Dich bei dem schönen Wetter an den Wiesensee ziehen, gibt es dort zwar keinen Eisdealer, aber ein tolles Cafe  ;)

http://cafe-seewies.de/
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Yossarian am 17. Mai 2017, 20:44:55
Wie wars denn im Westerwald?
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Mattieu am 18. Mai 2017, 08:52:11
Wie wars denn im Westerwald?

war super, was besonders dem sehr guten Wetter zu verdanken ist, das die Gegend in seiner ganzen Schönheit so richtig zur Geltung brachte. Saftig grüne Wiesen, dunkle Wälder wechseln sich mit knalligen Rapsfeldern ab, dazu der Rapsgeruch... war schon sehr sinnlich. 

War in Bad Marienberg, Hachenburg, Gegend um Kroppach, dann nach Weilburg über Merenberg. Dazwischen immer mal auf gut Glück rechts und links in die Seitenstrassen.
Zurück nordwärts durch die Walachei, bis ich auf die A45 stieß und nach Hause gedüst bin.   

Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: ganter am 18. Mai 2017, 20:00:52
Gibts Empfehlungen für Prag?
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Kjeld am 18. Mai 2017, 20:36:49
Klar. Sie haben Nilpferde im Zoo!
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: flatulene am 22. Mai 2017, 11:48:02
und auch nette Brücken, die auch rutschig sind bei Regen!
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: fritzi am 22. Mai 2017, 12:47:29
Mitten in Kopenhagen befindet sich das Schloß Rosenborg, daran angrenzend militärisches Gelände.
Auf dem vom Schloss einzusehenden Exerzierplatz übten sich Trachtenträger in verschiedenen Disziplinen. Exerzieren zum Bleistift. Eine Übung fand ich besonders eindrucksvoll.
Da standen sich zwei Gruppen von Soldaten ungefähr 15 m gegenüber, der eine griff zum Gewehr und zielte auf den, der auf ihn zeitgleich zulief. Wie mann durchaus hörte, zog der mit dem Gewehr auch durch, ohne Munition selbstverfreilich. Der Sinn des Ganzen könnte sich erst auf den 2. oder 3. Blick erschließen. Gewohnt haben wir ganz in der Nähe in einem der ferienhauser.info (https://www.ferienhauser.info/).

ja, das ist wirklich beeindruckend!
Ich war vor zwei Wochen mit für ein paar Tage in der Kopenhagen und Umgebung und das Exerzieren war wirklich beeindruckend. Nicht so wie die kleine Meerjungfrau, die ist ja wirklich klein. Da habe ich mir schon mehr erwartet.
Wir haben zu sechst in einem Ferienhaus am Fjord gewohnt. Waren in der Stadt, Angeln und haben auch noch einen Tauchkurs gemacht. Das hat mir ein Freund erzählt, dass man dort gut tauchen kann, ich wusste das ja gar nicht.
Fritzi
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Araxes am 22. Mai 2017, 16:18:27
Gibts Empfehlungen für Prag?

Veitsdom, Strahovkloster, Clementinum, Wallenstein-Palais, Nationalgalerie im Sternberg Palais, Synagogen (Altneu auf jeden Fall, die anderen nach Gusto und Öffnungszeiten), jüdischer Friedhof,  Café im Repräsentationshaus (und einige andere) und tausend Sachen mehr.

...und ansonsten: rumlaufen. Es gibt überall was zu sehen wie in einem Freilichtmuseum: Palais, Sgraffito-Fassaden.  Das ist bei dem Wetter eh am besten, aber mit guten Schuhen. Fast überall ist grobes Kopfsteinpflaster. Dann läuft man auch x-mal am "Haus zu den Goldenen Bären" vorbei. Da scheiden sich dann die Touristen, die einfach vorbeirennen, von denen, die den Blick für das Besondere haben und das Renaissance-Portal von 1590 sehen und dann die paar Schritte in die Gasse gehen, um es sich richtig anzuschauen. Das ist nebenbei auch noch das Geburtshaus von Egon Erwin Kisch.

Das steht aber auch so in jedem Reiseführer. Ich hatte mal die Tripadvisor-App für Prag auf dem Telefon. Sehr praktisch, wenn man irgendwo auf kürzestem Weg hinlaufen will, was aber nicht so recht zu Prag paßt.

Die Kampa-Insel ist nett, wenn man aus den Touristenmassen von Karlsbrücke und Kleinseite flüchten will. Irgendwo da ist auch die Botschaft der Johanniter. Die werden da als Staat ohne Territorium anerkannt.
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Yossarian am 22. Mai 2017, 16:35:53
Veitsdom

Ist das so ein Tanzcafé mit Telefonen auf den Tischen?
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Araxes am 22. Mai 2017, 16:39:07
Ist das so ein Tanzcafé mit Telefonen auf den Tischen?

So in der Art. Wird ja hier leider immer seltener.
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Mattieu am 22. Mai 2017, 16:42:20
So in der Art. Wird ja hier leider immer seltener.

Haben halt alle ein Handy.
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: ganter am 22. Mai 2017, 17:06:12
THX.
Vllt. hat der eine oder andere noch den einen oder anderen Geheimtipp.
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Yossarian am 22. Mai 2017, 18:31:00
So in der Art.

Und wird da nur Veitstanz getanzt?
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Hameel am 22. Mai 2017, 21:41:46
Dafür braucht man kein Telephon.
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Yossarian am 22. Mai 2017, 21:55:41
Und auch keinen Dom. Trotzdem gibt es einen Veitsdom.
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Hameel am 23. Mai 2017, 10:55:48
Das ist alles sehr merkwürdig.
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Ruddy777 am 14. Juni 2017, 14:20:41
Hi guys, O0
was für ein Land (Europa) könnt ihr mir für einen Badeurlaub in August empfehlen? Ich war erst nur in Ägypten, der Türkei und Tunesien.
Danke vorab.
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Mattieu am 14. Juni 2017, 14:28:42
Wenn bei Badeurlaub Meer gemeint war:
Kroatien
Sardinien
Korsika

Wenn Binnengewässer auch gehen:
Wolfgangsee
Gardasee
überall in der Schweiz
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Ruddy777 am 14. Juni 2017, 14:44:06
Mattieu, ich meinte Meer.
Danke für deine Hinweise! Und was ist mit Mallorca? :)
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Mattieu am 14. Juni 2017, 14:54:41
Und was ist mit Mallorca?

Wunderschön. Vielleicht nicht an jeder Stelle jedermanns Sache.
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Kjeld am 14. Juni 2017, 15:25:37
Hi guys, O0
was für ein Land (Europa) könnt ihr mir für einen Badeurlaub in August empfehlen? Ich war erst nur in Ägypten, der Türkei und Tunesien.
Danke vorab.

Italien. Versuch mal Marina di Pisa oder Tirrenia. Da hast Du auch gleich vernünftige kulturelle Angebote in der Nähe, falls Dir am Strand langweilig wird.

Schweden. Einen der großen Seen, also Bolmen, Vättern, Vänern. Oder Öland.

Zypern. Der Norden hat die schöneren Strände, ist aber nicht so leicht zu erreichen. Im Süden würde ich am ehesten Paphos empfehlen.

Ach ja. Und: Rügen, Hiddensee, Fischland/Darß/Zingst, Usedom und die polnische Ostseeküste (Ustka ist z.  B. ganz nett).
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Araxes am 14. Juni 2017, 16:22:42
Hi guys, O0
was für ein Land (Europa) könnt ihr mir für einen Badeurlaub in August empfehlen? Ich war erst nur in Ägypten, der Türkei und Tunesien.
Danke vorab.

North Island
Fernando do Noronha
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: grashopper am 14. Juni 2017, 18:50:42
Touristisch halt zeitweise überlaufen. Aber einige gute Hotels direkt am Meer, die auch "all inclusive" anbieten.

Gelegenheit zum Wassersport, falls Dich das auch interessiert. Ansonsten gute Busverbindungen, sollte Dir mal nach einem Ausflugstrip in die umliegenden Dörfer und Städte sein.

Ich weiß das nur von Erfahrungen im Kollegen- und Bekanntenkreis, auch wenn ich ein paar Orte schon selbst besucht habe. Aber nicht zum längertägigen Aufenthalt.



Puerto Rico, Gran Canaria (https://de.wikipedia.org/wiki/Puerto_Rico_(Gran_Canaria))
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Araxes am 14. Juni 2017, 20:45:11
Hi guys, O0
was für ein Land (Europa) könnt ihr mir für einen Badeurlaub in August empfehlen? Ich war erst nur in Ägypten, der Türkei und Tunesien.
Danke vorab.

Tropical Islands.
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Ruddy777 am 15. Juni 2017, 09:02:29
Danke euch für eure Tipps! ;)
Muss nun überlegen, wohin genau ich dann fliege... Ich tendiere eher zu Italien oder Spanien, mal sehen 8)
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Ragnar am 04. August 2017, 08:24:18
Schweden ist echt wunderschön, aber das letzte Mal, als ich um die Jahreszeit dort war, hatte ich wohl Pech. Das Wetter war schon wie bei uns im Herbst - also regnerisch, windig und kalt. Trotzdem ein richtig schönes Land!
Titel: Hof in Bayern
Beitrag von: DieFrau am 25. September 2017, 22:27:31
3 Tage in Hof. Den ersten habe ich überstanden. Hof als Ar*** der Welt hat ihren Ruf verdient  :P dennoch ist diese Unterkunft (https://www.booking.com/hotel/de/quality-hof.de.html) eine gute Wahl vor allem das Essen. Mich hat der Lachs in Olivenöl und Kräuter-Panade angelacht, war richtig lecker und für eine eher Rotwein Trinkerin hat der fränkische Bachus dazu sehr gut geschmeckt, morgen schaue ich mich nach dem Wein um.

(http://up.picr.de/30465047am.jpg)

Die offene Küche ist das Highlight, man, was die zwei Köchinnen alles gezaubert haben. Der Rindersteake sah klasse aus.
   
Titel: Re: Hof in Bayern
Beitrag von: Araxes am 25. September 2017, 23:01:54
Wie liegt denn das? Mal auf die Karte gucken: ach so, da, kurz hinter das Grenze, noch hinter dem Vogtland. Das war mal Brandenburg-Bayreuth. Und, noch wach?
Titel: Re: Hof in Bayern
Beitrag von: DieFrau am 25. September 2017, 23:04:42
ach so, da, kurz hinter das Grenze, noch hinter dem Vogtland. Das war mal Brandenburg-Bayreuth. Und, noch wach?

genau  :)

Oh man, die heizen hier wie Irre  :.)
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: DieFrau am 25. September 2017, 23:26:45
Heute wurde BMZ (http://www.germanwaterpartnership.de/ueber-uns/entwicklungszusammenarbeit/index.htm) präsentiert, konkret das Projekt TTW (https://www.lfu.bayern.de/wasser/ttw/index.htm), ein sehr interessanter Vortrag.

Da musste ich an dich denken, Raxi. Du hast mal so eine Vorgehensweise als Lösung des Problems, aktuelle Völkerwanderung erwähnt.
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Araxes am 26. September 2017, 00:01:07
Dann bin ich ja froh, wenn meine guten Ideen erfolgreich kopiert werden  :)
Titel: Re: Hof in Bayern
Beitrag von: Yossarian am 26. September 2017, 08:48:31
Hof als Ar*** der Welt hat ihren Ruf verdient

Und da hast Du wahrscheinlich noch nicht mal das exquisit häßliche Amtsgericht Hof gesehen.  :evil

Ich hab da vor Jahren mal einen Zigarettenschmuggler verteidigt und die Örtlichkeit danach sofort wieder aus meinem Gedächtnis getilgt.
Titel: Re: Hof in Bayern
Beitrag von: DieFrau am 05. Oktober 2017, 00:08:58
Und da hast Du wahrscheinlich noch nicht mal das exquisit häßliche Amtsgericht Hof gesehen.  :evil

Das Gebäude meinst du wohl nicht, oder?

(http://up.picr.de/30553218wh.jpg)
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: ganter am 05. Oktober 2017, 00:38:58
das ist wirklich häßlich.

Obwohl: Die Baumaschine reißt es wieder raus. Vllt. ist das der Beginn des Abrisses.
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: DieFrau am 05. Oktober 2017, 01:10:04
Das ist das neue Amtsgericht. Nicht gerade hässlich aber passt nicht.
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Hameel am 12. Dezember 2017, 13:58:32
China von oben.

(http://up.picr.de/31216160oo.jpg)

(http://up.picr.de/31216169zg.jpg)

(http://up.picr.de/31216171is.jpg)

(http://up.picr.de/31216175sf.jpg)

(http://up.picr.de/31216177jc.jpg)

Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Yossarian am 12. Dezember 2017, 14:48:10
Und wie ist das Bier?
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Hameel am 12. Dezember 2017, 15:13:07
Es gab kein anderes.
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Yossarian am 12. Dezember 2017, 15:17:29
So schlecht?  :evil
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Hameel am 12. Dezember 2017, 15:18:41
Fad und kalt.
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Araxes am 12. Dezember 2017, 15:32:28
Welche Stadt ist der quadratische Umriß?
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Hameel am 12. Dezember 2017, 15:36:29
Aus 33.000 Fuß Höhe war das Ortsschild nur schwer zu erkennen und außerdem war es chinesisch.
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Araxes am 12. Dezember 2017, 18:25:02
Aber vielleicht weißt du ja, wo du langgeflogen bist und das sieht ja nun nach einer historischen Anlage mit Befestigung aus. Vielleicht es was Bekannteres. Sowas kann man rauskriegen.
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Araxes am 12. Dezember 2017, 20:14:23
Da sieht man übrigens mehr, wenn man es in IrfanView auto-verbessert:
(http://up.picr.de/31220789vg.jpg)

Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Druide am 12. Dezember 2017, 21:50:02
Hey, Conte ! Wo du dich überall rumtreibst - tztztztztz  ;)   Urlaub, oder beruflich ? Jedenfalls schönen angenehmen Aufenthalt !

LG v. Druiden
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Yossarian am 13. Dezember 2017, 08:45:14
@ Conte: Wie lange bleibst Du denn drüben?
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Hameel am 13. Dezember 2017, 11:46:43
Am 3. Januar kommen wir wieder.
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Hameel am 13. Dezember 2017, 11:53:03
Rindfleisch

(http://up.picr.de/31224114ym.jpg)

(http://up.picr.de/31224115co.jpg)

(http://up.picr.de/31224116vp.jpg)

(http://up.picr.de/31224121ax.jpg)

(http://up.picr.de/31224122ym.jpg)

Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Araxes am 19. Dezember 2017, 22:39:44
New York: Blitze aus Steckdosen, Einfachverglasung, merkwürdige Toiletten, die an große Waschbecken erinnern, Baugerüste überall und vieles irgendwie alt und kaputt. Das ist irgendwie Dritte Welt hier. Bis jetzt weiß ich noch nicht, warum man mich hierher geschleift hat. Vielleicht ändern die Museen meine Meinung. Bislang echt nicht die Reise wert. Nächste Woche dann Orlando, weil Brasilianer wie alle Südamerikaner total auf Disney-World abfahren. Ich muß da wegen der Schwiegereltern hin. Kein einziges Kind dabei, nur sogenannte Erwachsene oder die sich dafür halten.
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Hameel am 20. Dezember 2017, 07:59:45
Dritte Welt aber zu Dollarpreisen, was?
Fahr lieber nach Thailand  O0

Aber das MoMA sollte es schon wert sein. Auch wenn die brasilianische Schwiegermama da sehr runde Augen macht.
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Yossarian am 20. Dezember 2017, 08:24:27
. Vielleicht ändern die Museen meine Meinung.

Die Museen sollten es wieder rausreißen.
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Araxes am 22. Dezember 2017, 05:55:30
Dritte Welt aber zu Dollarpreisen, was?
Fahr lieber nach Thailand  O0

Aber das MoMA sollte es schon wert sein. Auch wenn die brasilianische Schwiegermama da sehr runde Augen macht.

Die Brasilianer fliegen direkt nach Orlando. In NY muß man größere Strecken zu Fuß gehen. Das machen die nicht.

Das Metropolitan Museum orf Art (am Central Park, nicht das MoMa) ist überragend gut. Die haben da ganze Säle aus französischen Palais aufgebaut, aber auch die amerikanische Sammlung ist gut mit originalen Interieurs aus dem 18. Jh. (Baltimore, Petersburg, Richmond, Haverhill...) und einer großen Möbelsammung. Die Antikensammlung bekommt man so auch in Berlin mit den üblichen Pharaonenstatuen und assyrischen Standbildern. Die Gemäldesammlung hat die übblichen Verdächtigen der Renaissancemaler und auch klassischen Moderne von Cezanne bis Picasso. Es gibt eine Sonderausstellung zu David Hockney. Der hat mich nicht so angesprochen. Ist mir einfach zu bunt und zu statisch ....und wir haben nur etwa die Häfte gesehen. Die Mittelalter-Abteilung habe ich ganz übersprungen. Mein Bedarf an Marias und gemarterten Heiligen ist gedeckt. Man zahlt den Eintrtt, den man für angemessen hält.

Manhattan ist interessant, aber nicht wirklich ansprechend. Es ist eben alles groß und ausladend, aber aus der Nähe auch irgendwie kaputt. Harlem fand ich auf Anhieb sympathischer.

Im Chelsea Market habe ich beim Thai sowas gegessen. Das ist geminzter Lachs mit Ingwer und sonstwas. Angeblich eines der beliebtesten südthailändischen Gerichte. War auch wirklich gut, mittelscharf, für mich gerade noch auszuhalten. Den Lachs sieht man nicht, der schwimmt unten. Keines der Gerichte kannte ich aus unseren Thai-Restaurants. Das typische, rote Thai-Curry gab es nicht, dafür Gerichte mit Hinwesisen wie: "schmeckt ungewöhnlich stark nach Fisch, aber gut".

(http://up.picr.de/31300902ux.jpg)

Und die New Yorker spinnen. Auf der Staten Island Ferry war eine Frau Mitte 20, die unablässig geredet hat. Erst meinte sie, irgendwo Superman gesehen zu haben. Dann hat sie ihr Gegenüber beschuldigt, sie angesehen zu haben. Hatte er vermutlich auch, schließlich hatte sie genug Aufmerksamkeit erzeugt. Der arme Mann wurde dann von einem Mitarbeiter der Fähre vowander hinplaziert, um ihn zu schützen, bevor er noch eine Anklage wegen sexueller Belästigung bekommt.
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Küchenchef am 22. Dezember 2017, 12:56:17
Dritte Welt aber zu Dollarpreisen, was?

Dann lieber Belize (in 2 Monaten) oder Costa Rica (vor 10 Monaten). Pura Vida!  :musik
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Araxes am 01. Januar 2018, 18:36:06
Also, New York ist absolut empfehlenswert für jemanden, der Städte bereist und in Museen geht. Den südlichen Teil von Manhattan ab Central Park fand ich dabei noch eher langweilig und hässlich. Der Central Park ist auch bei weitem nicht so spektakulär, wie man ihn sich vorstsellt. Nördllich in Harlem ist es zwar auch nicht schöner im eigentlichen Sinn, aber Stadtviertel und Leute sprechen irgendwie an. Da ist auch das älteste Gebäude von Manhattan, das Morris-Jumel Mansion  (http://www.morrisjumel.org/). Von da hat George Washington seine erste Schlacht gewonne, die Schlacht von Harlem Heights (https://de.wikipedia.org/wiki/Schlacht_von_Harlem_Heights): In NY gibt's überhaupt relativ viel Historisches, ist die Stadt doch selbst für Europäer gar nicht so jung. Unbedingt sehenswert das Cooper Hewitt Museum (aka Smithsonian Design Museum) (https://www.cooperhewitt.org/about-the-carnegie-mansion-2/) im ehemaligen Stadtpalais von Andrew Carnegie.

Positiv überrascht hat mich auch, daß die New Yorker im Schnitt nicht dicker waren als die Deutschen. Man sieht ein paar Dicke, aber nicht sehr viele und auch nicht absurd fett. Das kamm dann in Orlando. Im Universal Studio Park, den man sich durchaus ansehen kann, weil da die Themen noch irgendwie halbwegs interessant und erwachsenentauglich sind (Hollywood-Blockbuster wie Harry Potter, Spiderman, King Kong) und die Fahrgeschäfte ganz gut abgehen, gab es auch noch nicht so viele Fette, was sicher auch daran lag, daß das Punblikum in weiten Teilen asiatisch und indisch war. Aber im Disney Magic Kingdom war es echt schlimm. Da laufen Gestalten rum, die man nicht für möglich gehalten hätte. Menschen, deren Arme horizontal abstehen, weil die Körper zu quadratisch sind. Menschen, deren Kleidung die Funktion einer Wurstpelle hat, die das Fett zusammenhält. Menschen, die sich nur watschelnd fortbewegen, keinen Hals haben und ganz sicher nicht die eigenen Schnürsenkel binden können.

Es wundert dann aber auch nicht, daß es überall nur Frittiertes zu Essern gab und zwar der übelsten Quallität. Anständige Pommes wie in Holland? Weit gefehlt. Die waren dünn und schlabberig. Dazu undefinierbare frittierte Nuggets. Überall roch es nach Frittierfett, wobei ich irgendwann denn Verdacht hatte, daß die den Geruch in die Luft sprühen, um die Leute zum Essen zu animieren, denn oft war zwar der Geruch da, aber das nächste Restaurant nicht in Sichtweite. Ich rede hier immer noch über die Parks.

Eine Ausnahme gab es: das Epcot Center. Da gibt es Themenrestaurants (China, Deutschland, Irland, Frankreich usw). ok, Deutschland ist bayrisch, aber das war nicht anders zu erwarten, und irgendwie gab es dann auch wieder überall gegrilltes Hühnchen und irgendwas mit Pommes. Große Ausnahme: das Chefs de France (https://disneyworld.disney.go.com/dining/epcot/chefs-de-france/), das vom Sohn von Paul Bocuse geführt wird und das war wirklich gut. Publlikum: keine fetten Menschen, eher Ausländer.

Und: das Vorhaben für meinen Donald-Duck-lesenden Neffen ein Comic-Buch zu kaufen, konnten wir nicht umsetzen. Es gab nirgendwo und wirklich nirgends, weder in den Parks, noch in den Flughafenshops, irgendwas Gedrucktes außer den Sprüchen auf T-Shirts und Kaffeetassen. Und das ist dann schon krass, daß man bei Universal keinen Spiderman-Comic kaufen kann und bei Disney kein Donald-Duck-Heft. Auf dem Flughafen Orlando kein einziger Zeitungsladen.

Kennedy Space Center: kann man machen, wenn man wirklich sehr daran interessiert ist. Die Tour über das Gelände war nichtssagend. Man sah einen Alligator in einem Entwässerungsgraben und Startrampen aus sehr großer Entfernung. Dazu die Montagehallte von außen, das Gebäude mit dem ehemals weltweit größten Volumen. Jetzt nur noch Nummer 5. Ganz sicher ist die Cargolifter-Halle größer. Die Ausstellung hat einige Installationen und Raumschiffteile. Leider hängen die meisten von der Decke herunter, so faß man sie nur aus der Entfernung sieht. Die größte Attraktion war das Atlantis-Shuttle. Das war dann tatsächlich interessant, mal davor zu stehen. Man mußte aber vorher einen patriotischen Film über das Raumfahrtprogramm ertragen, in dem es für einen halbwegs gebildeten Europäer nichts Neues zu erfahren gab. Immerhin wurden Spputnik und Juri Gagarin erwähnt, Laika aber nicht. Zwischen Raumschiff-Cockpits mit integrierten Videospielenn und Restaurants gab es eine Memorial Hall für die diversen Todesopfer der Shuttle-Unglücke mit persönlichen Gegenständen. Sogar das wird kommerzialisiert.

Florida selber kann man knicken, jedenfalls das, was ich gesehen habe. Das war eine endlose Aneinanderreihung von nichtssagenden Condominiums, Golfplätzen und Shopping-Centern.

Anzumerken: wer in Florida mit Uber fahren will, steht vor dem Problem, daß die Autos vorne kein Nummernschild haben. Man sieht also nur ander Farbe, ob sich das gerufene Auto nähert. Die Nummernschilder hinten sind ziemlich kein und die Nummern in einer Schmalschrift, die man nur als maximal drei Metern lesen kann. Die spinnen die Amis. Aber die lassen sich da sicher nichts sagen.

Reisetip: eine Rolle Erste-Welt-Klopapier mitbringen. Die haben da meist einlagiges, mikrometerdünnes Papier.

Noch ein paar Links:
New York City’s 20 oldest buildings, mapped (https://ny.curbed.com/maps/nyc-oldest-buildings-houses-map)
NYC’s 10 best historic house museums  (https://www.6sqft.com/house-museum-round-up/)
LPC Makes Data On All Historic Buildings More Accessible With New, Enhanced Interactive Map (http://www1.nyc.gov/site/lpc/index.page)
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Hameel am 02. Januar 2018, 08:37:28
Ja, New York wäre eines der wenigen Reiseziele gewesen, die mich in Angloamerika interessiert hätten h dazu wird es in diesem Leben aber nicht mehr kommen, denn das Budget ist wie es ist und die Traumziele meiner Frau sind auf der anderen Seite des größeren Teichs - Japan, Indonesien. Aber das New York Woody Allens hat es so wohl auch nie gegeben.
Nach Orlando hätte man mich nur nach kryotechnischer Vorbearbeitung bekommen, aber wer weiß, was die Lady dazu gesagt hätte.

Viel Spaß noch!
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: simplemachine am 06. Januar 2018, 15:28:15
Ja, New York wäre eines der wenigen Reiseziele gewesen, die mich in Angloamerika interessiert hätten h dazu wird es in diesem Leben aber nicht mehr kommen, denn das Budget ist wie es ist und die Traumziele meiner Frau sind auf der anderen Seite des größeren Teichs - Japan, Indonesien.

Die Frau bestimmt die Reiseziele für den Rest des Lebens? Esther Vilars "Der dressierte Mann" scheint ja aktueller denn je zu sein...
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Matteo am 25. Januar 2018, 22:35:35
@Araxes - danke für den ausführlichen Bericht. Es ist immer was anderes, die Wahrheit von einem Reisenden zu erfahren, als die Infos einer Reisebroschüre zu entnehmen.
Du hast mir auf einige Sachen Augen geöffnet.
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: ganter am 29. März 2018, 00:52:00
ARoS in Aarhus (https://www.aros.dk/)
sehr empfehlenswert

(http://up.picr.de/32235969xa.jpg)
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Ronni am 26. April 2018, 11:22:35
Hi,
also New York ist wirklich empfehlenswert! War schon drei mal dort. Kalifornien würde ich gerne einmal bereisen. Ich mag die USA als Reiseland eigentlich sehr gerne. Letztes Jahr war ich auf Bali, auch sehr genial und das Essen ist so gut. Über Pfingsten geht es jetzt dann nach Wien, ich freue mich einerseits schon auf die Stadt, aber noch mehr auf ein Schnitzel und Kaffee und Sachertorte! Für mich hat das Essen beim Reisen einen großen Stellenwert! Für Österreich findet man auf susi.at auch immer echt gute Restaurants. Mir läuft jetzt schon das Wasser im Mund zusammen, denk ich bin aber auch einfach nur schon richtig hungrig  ;D
Schönes Reisen und schon mal ein schönes Wochenende,
Ronni
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: fritzi am 26. April 2018, 11:23:57
mhhh, gegen ein Schnitzel hätte ich jetzt auch nichts einzuwenden!
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: flatulene am 26. April 2018, 11:31:52
Hi,
also New York ist wirklich empfehlenswert! War schon drei mal dort. Kalifornien würde ich gerne einmal bereisen. Ich mag die USA als Reiseland eigentlich sehr gerne. Letztes Jahr war ich auf Bali, auch sehr genial und das Essen ist so gut. Über Pfingsten geht es jetzt dann nach Wien, ich freue mich einerseits schon auf die Stadt, aber noch mehr auf ein Schnitzel und Kaffee und Sachertorte! Für mich hat das Essen beim Reisen einen großen Stellenwert! Für Österreich findet man auf susi.at (https://susi.at/) auch immer echt gute Restaurants. Mir läuft jetzt schon das Wasser im Mund zusammen, denk ich bin aber auch einfach nur schon richtig hungrig  ;D
Schönes Reisen und schon mal ein schönes Wochenende,
Ronni

Hallo Ronni,
also ich mag die Sachertorte im Kaffee Hawelka und das Flair in dem Kaffeehaus ist einzigartig. Das ist mir lieber als das Central. Ich bin auch immer wieder gern in Wien, meine Frau ist noch dazu eine Wienerin, die kann mir dann natürlich immer wieder weniger touristische Orte zeigen.
Dieses Jahr sind wir wieder dort, wenn das Donauinselfest ist, darauf bin ich schon extrem gespannt. Ich hab mir schon das Programm angesehen und da kommen echt einige gute Bands!
Herzlichst,
euer flatu
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Ronni am 26. April 2018, 11:34:33
Na dann schon einmal danke für den Tipp, das Hawelka werde ich dann auf jeden Fall besuchen!
Ich mach dann mal Mittag.
Mahlzeit!
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Mattieu am 26. April 2018, 12:38:38
Was verdient man eigentlich mit solchen Spampostings? 
Und werden die nach Anschlag, Zeilen oder Einfältigkeitsgrad bezahlt?
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Yossarian am 26. April 2018, 13:52:21
Was verdient man eigentlich mit solchen Spampostings? 

Lebenslange Internetsperre.
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: ganter am 02. Oktober 2018, 23:43:15
Oslo
ist eine Reise wert.
Der schon genannte Vigeland Park, die Oper, der Holmenkollen, Museumsinsel mit der Fram, Rathaus, Munch-Museum, Nationalgalerie und das königliche Schloss, um nur einige Highlights zu nennen.
Allohol sollte mann sich allerdings verkneifen, das 0,3 l Carlsberg im Hotel hat mich 8 EUR gekostet.
Wir setzten mit der Fähre über, was allein schon ein Erlebnis ist.

Prinzipiell war das der Hingucker auf die "Große Nordland-Reise"
Mit der Fähre von Kiel nach Oslo, dann mit der Bahn nach Bergen, von dort mit Hurtigruten entlang der Küste bis Kirkenes, von dort mit dem Flugzeug zurück nach Oslo und ab in die Heimat.

Ich hoffe, in 10 Jahren hab ich die Kröten zusammen und bin auch noch entsprechend fit.
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Yossarian am 12. November 2018, 09:26:52
Vergangenes Wochenende in Nürnberg verbracht. Normalerweise hetze ich da hin (Die A3 zu fahren ist über weite Strecken eine Qual), bringe meinen Termin hinter mich und hetze wieder zurück. Klar, wenn ich schon unterwegs bin, nehme ich ein bißchen Kultur mit. Der Saal 600 ist Pflicht, wenn man sowieso gerade am Landgericht zu tun hat, das Germanische Nationalmuseum, das Verkehrsmuseum und natürlich das Zeppelinfeld.  8)

Ich hatte immer schon ein sehr gespaltenes Verhältnis zu Nürnberg; dieses gewollt mittelalterliche wirkte auf mich immer unecht; so was von Nazidisneyland wabert da immer in meinem Kopf rum.

Diesmal also ganz bewußt Nürnberg, fünf Mann / Frau hoch, ein Betriebsausflug unserer Kanzlei, inklusive der Domestiken des Personals, die zu Kultur verdonnert wurden: Altstadt, diverse Kirchen, die Burg, den Handwerkshof (Handerkerhof?) und die Kellergewölbe unter der Altstadt. Für unseren Stift zu langweilig, der tapste immer nur gequält hinterher. Okay, was kann man mit einem jungen Menschen anstellen, dem zu dem Namen Theodor Heuß einfällt, das sei wahrscheinlich irgend so ein Wissenschaftler gewesen. Auch bei Tischmanieren und Sozialverhalten der jungen Mannes haben wir noch einiges an gemeinsamen Ausflügen und Erziehungsarbeit vor uns, fürchte ich.

Ich selbst hatte mich zum ersten mal wirklich auf Nürnberg eingelassen. Was ich vorher nicht wußte - der Führer durch die Kellergewölbe war wirklich sehr gut! - ist, daß die Stadt Anfang 1945 in einer Nacht zu 98 % plattbombardiert worden war. Es wurde alles komplett wieder aufgebaut, nichts ist mehr wirklich echt. Vielleicht erklärt das mein Disneylandgefühl, wenn ich da durch laufe. Man müßte sich mal alte Fotos anschauen, ob die alten Straßen und Gebäude vor dem Krieg wirklich so aussahen wie jetzt. Die neue historische Altstadt in Frankfurt/M. sollte einem da eine Warnung sein.

Was man unbedingt gesehen haben sollte, ist das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände.

Ansonsten: Fränkische Küche und lokales Bier. Alles nett zurechtgemacht für die Touristen.

Kann man machen, wenn man in der Ecke ist, muß man aber nicht.

So wirklich Freunde geworden sind Nürnberg und ich immer noch nicht.
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Mattieu am 12. November 2018, 11:50:08
Dieses unsägliche Fränggisch.
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Yossarian am 12. November 2018, 12:09:17
Das kommt noch dazu.
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Nikibo am 12. November 2018, 12:15:51
Dieses unsägliche Fränggisch.
Eyh! Ich mag das!
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Yossarian am 12. November 2018, 12:17:27
Ich mag das!

Klar. Ab dem dritten Bier macht mir das auch nichts mehr.  ;)
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Mattieu am 12. November 2018, 12:31:50
Klar. Ab dem dritten Bier macht mir das auch nichts mehr.  ;)

Da sprech ich das selber.  8)
Titel: Re: Reisen - Allgemeines und Smalltalk
Beitrag von: Korinthenkackerin am 12. November 2018, 12:37:19
Eyh! Ich mag das!

Ich auch! Keiner sagt "Tetrapack" so niedlich wie mein Mann, der Mittelfranke.