Autor Thema: Fett  (Gelesen 20422 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Conte Palmieri

  • Gast
Fett
« am: 09. Januar 2016, 12:05:42 »
Das Thema ist ja möglicher Weise nicht nur für mich von Bedeutung ... Übergewicht.

Ich lese gerade das Buch Fettlogik überwinden von Nadja Hermann (auch bekannt für Erzaehlmirnix).

Was einleuchtenderes zu dem Thema habe ich noch nie gesehen. "Hungermodus" und "Jojoeffekt" sind Legenden!

Aber veilleicht könne wir uns auch ganz allgemein ein wenig über dieses Ekelthema austauschen ...

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.053
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Fett
« Antwort #1 am: 09. Januar 2016, 12:25:32 »
Kannst Du mal in drei Sätzen zusammenfassen, was der Unterschied zu einem "Diätbuch" ist?

Ich kenne nur ihre Comics.

Mein Gewicht stört mich nicht, allerdings die Verteilung der Massen. Gegen den dicken Bauch würde ich schon gerne was tun.
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Fett
« Antwort #2 am: 09. Januar 2016, 12:36:36 »
Kannst Du mal in drei Sätzen zusammenfassen, was der Unterschied zu einem "Diätbuch" ist?

Ich kenne nur ihre Comics.

Mein Gewicht stört mich nicht, allerdings die Verteilung der Massen. Gegen den dicken Bauch würde ich schon gerne was tun.

Sie geht von den physiologischen Hintergründen aus, die alle auf den Energieerhaltungssatz zurückzuführen sind.

Sie erläutert, wieso Legenden wie die vom "Jojo-Effekt", "Hungermodus" und "Setpoint" auf Irttümern und  Fehlwahrnehmungen beruhen.

Sie entlarvt mit dem Handwerkszeug der kognitiven Verhaltenstherapie eine Menge Ausreden, die mir und anderen dicken Leuten so in den Kopf kommen könnten.

Das waren drei Sätze, die anderen tausend musst Du eben selber lesen. Ich bin auch noch nicht durch

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Fett
« Antwort #3 am: 09. Januar 2016, 13:08:57 »
JoJo-Effekt

So als Illustration.

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Fett
« Antwort #4 am: 09. Januar 2016, 13:18:22 »

Offline Druide

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.953
  • Geschlecht: Männlich
Re: Fett
« Antwort #5 am: 09. Januar 2016, 17:18:58 »
Tja, auch ich habe eindeutig (wieder) zu viel auf den Rippen. Bei mir "verteilt" sich das Zuviel - besser formuliert "das Geschwabbel" - auf Bauch, Oberschenkel und Gesicht  :o .Wobei ich äußerst selten auf die Waage steige; ich merke es am besten, wenn ich in den Spiegel schaue bzw. wenn ich in die Jeans rein schlüpfe. "Richtig unwohl" fühle ich mich dennoch nicht; stellt sich (mir) die Frage: "Was ist eigentlich Übergewicht" ? - ich schätze da gibt es sehr unterschiedliche Meinungen  :schild
Von BMI-Berechnung und z.B.: Körpergröße in cm minus 100 als "einfache Berechnung" halte ich überhaupt nix.

LG v. Druiden
« Letzte Änderung: 09. Januar 2016, 17:25:36 von Druide »

Offline Kulle

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.224
  • Geschlecht: Männlich
Re: Fett
« Antwort #6 am: 09. Januar 2016, 20:01:57 »
...... "Was ist eigentlich Übergewicht" ?.....
Das ist wenn du mehr mit dir herumschleppst dass es dir nicht gut tut.

Ich bin ja wenigstens beruhigt dass auch Vegis fett sein können.

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Fett
« Antwort #7 am: 10. Januar 2016, 12:22:54 »
Von BMI-Berechnung und z.B.: Körpergröße in cm minus 100 als "einfache Berechnung" halte ich überhaupt nix.
Das Buch bemüht sich Auskunft zu geben, was von was zu halten ist. Wobei die Autorin von der eigentlichen BMI-Formel



offenbar eine ganze Menge hält. Verschiedene Ausreden, weshalb diese Berechnung gerade für mich nicht stimmen soll (schwere Knochen, breiter Brustkorb etc) hält sie für Irrtümer oder Fehlwahrnehmungen.

Ich bin ja wenigstens beruhigt dass auch Vegis fett sein können.
Die Kernaussage ist, dass alles auf das Verhältnis von Zufuhr und hinausläuft.

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Fett
« Antwort #8 am: 10. Januar 2016, 12:43:26 »
Kannst Du mal in drei Sätzen zusammenfassen, was der Unterschied zu einem "Diätbuch" ist?

Jetzt war ich so von Deiner Forderung "drei Sätze" befangen, dass ich den Wald vor lauter Bäumen nicht gesehen habe.

Es ist das Gegenteil von einem Diätbuch. Die Frau Hermann schreibt, mann kann alles zu jeder  Tageszeit und in jeder Kombination essen. Einzig auf die Menge kommt es an.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.053
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Fett
« Antwort #9 am: 10. Januar 2016, 18:07:38 »
Ich habe mir gestern die kostenlose Leseprobe bei Amazon runtergeladen. Liest sich sehr nett so weit, aber gibt es auch konkrete Handlungsanweisungen?
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Nikibo

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.336
Re: Fett
« Antwort #10 am: 10. Januar 2016, 19:30:41 »
... alles zu jeder  Tageszeit und in jeder Kombination essen. Einzig auf die Menge kommt es an.

Und das wußtest Du jetzt noch nicht?
Sagenhaft, womit man Geld verdienen kann.
Vernünftig ist wie tot.
Nur vorher.

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Fett
« Antwort #11 am: 10. Januar 2016, 19:54:15 »
Liest sich sehr nett so weit, aber gibt es auch konkrete Handlungsanweisungen?
Die Handlungsanweisung ist eher schlicht (siehe Ibos Bemerkung). Das Buch räumt mit Mythen auf, wie zum Beispiel dem "Hungerstoffwechsel" oder mit Selbstvertröstungen, dass das Übergewicht "eigentlich" gar nichts ausmache. Oder mit "Beweisführungen", weshalb das Abnehmen bei einem selber nicht funktioniere.

Wenn Du Dein Bauchfett nicht loswerden, sonder umlagern willst, dann würde ich es mal mit Situps probieren. Aber offensichtlich funktioniert auch jede Art von Sport viel besser, wenn mann erst ein Mal etwas weggehungert hat.

Offline Kulle

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.224
  • Geschlecht: Männlich
Re: Fett
« Antwort #12 am: 10. Januar 2016, 21:14:44 »
Ich habe mir gestern die kostenlose Leseprobe bei Amazon runtergeladen. ....
Ich hab jetzt die Vollversion. Willste ham?

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8.053
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Fett
« Antwort #13 am: 10. Januar 2016, 21:17:10 »
Ist da kein Kopierschutz drauf?
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Fett
« Antwort #14 am: 11. Januar 2016, 08:24:14 »
Im weiteren Verlauf des Buches wird die Autorin dann doch etwas kreuzzüglerisch. Mal sehen, wie die Gesichte ausgeht ...