Autor Thema: Dem Zeitgeist bei der Arbeit zuschauen  (Gelesen 86784 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.467
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: Dem Zeitgeist bei der Arbeit zuschauen
« Antwort #195 am: 18. Februar 2016, 05:02:42 »
https://www.youtube.com/watch?v=2OcPbITKItk

Michael Mittermeier | Laudator Beste Information | GOLDENE KAMERA 2016

gehört irgendwie zusammen...
I`M EASY, SO EASY....

Offline grashopper

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.348
Re: Dem Zeitgeist bei der Arbeit zuschauen
« Antwort #196 am: 18. Februar 2016, 07:09:34 »
Was mich stutzig macht, ist ein Spamanrufer, der sich täglich auf meinem Handy meldet.

Komischerweise erst, seitdem mich mein Exchef beim letzten Treffen von unterwegs aus angerufen hat, dass es etwas später würde. Als er dann kam, rief kurz danach diese Hamburger Nummer an.

Und ich verkündete da noch stolz, dass ich nie Spamanrufe erhalte.....

Bin ja nicht dran gegangen. Später über "Who calls me" dann festgestellt, dass es sich um einen Spammer handelt.

Und dieser Automat ist hartnäckig und gibt nicht auf.
"draußen nur Kännchen" - Bodo

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.842
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Dem Zeitgeist bei der Arbeit zuschauen
« Antwort #197 am: 18. Februar 2016, 08:10:52 »
Wenn die Deine Nummer haben, hören die auch nicht auf. Den Automaten tut das doch nicht weh, ständig anzurufen.

Kannst du die Nummer nicht bei Deinem Provider blockieren lassen?
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline marple

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.976
Re: Dem Zeitgeist bei der Arbeit zuschauen
« Antwort #198 am: 18. Februar 2016, 11:55:21 »
Mich hat gestern eine Aurora-Filmgesellschaft angerufen und mir offeriert, dass ich ausgesucht wurde, mich an einer von drei internationalen Filmproduktionen finanziell beteiligen zu dürfen.  Ich könne wählen, an welcher.

Ich hab dann gefragt, ob ich neuerdings als reich und doof gelistet bin. Es stimme beides nicht.

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.354
Re: Dem Zeitgeist bei der Arbeit zuschauen
« Antwort #199 am: 18. Februar 2016, 12:19:11 »
Das wissen andere Seiten auch. Sogar mein Provider, der mir komischerweise immer wieder Werbung von Seiten anzeigt, die ich kurz zuvor besucht habe.

Falls das Google-Werbung ist, ist das nicht der Provider, sondern der Browser. Der teilt Google anhand der Cookies mit, welche Seiten man besucht und Google paßt die Werbung an. Die Inhalte von Suchanfragen werden dafür auch genommen.

Zitat
Ich nutze FB - wie Nikibo, Korinthe und Conte auch - eben zur Kommunikation. Und von wegen "virtuelles oder reales Leben". Am Freitag fahre ich zu einer Vereinsgründung. Die Mitglieder kenne ich bisher nur über FB oder via telefonischem oder schriftlichen Kontakt.

Dafür ist es ja ok. Ein paar Mal am Tag reingucken oder so. Damit ist man aber vielleicht schon die Ausnahme.

Offline grashopper

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.348
Re: Dem Zeitgeist bei der Arbeit zuschauen
« Antwort #200 am: 18. Februar 2016, 22:13:16 »
Wenn die Deine Nummer haben, hören die auch nicht auf. Den Automaten tut das doch nicht weh, ständig anzurufen.

Kannst du die Nummer nicht bei Deinem Provider blockieren lassen?

Muss ich dann jetzt mal versuchen. Es nervt. Mein Handy ist sonst wie tot.

Nur für Notfälle und nur  für Familie, die engsten Freunde sowie Bekannten.

Da ist es schon doof, wenn ich es klingeln lasse. Habe ja in meinem Büro immer Tag der offenen Tür und bin da schon in Erklärungsnot gekommen von wegen "Ei, das ist mein Spammer".


Ok, letzte Woche rief mich auch mal die Werkstatt meines Vertrauens an. Mit schönen Grüßen und von wegen, dass ich mein Parklicht doch mal ausschalten solle, wenn ich abends ohne Probs nach Hause wolle  8)

Nützlich ist das Ding ja.
"draußen nur Kännchen" - Bodo

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Dem Zeitgeist bei der Arbeit zuschauen
« Antwort #201 am: 19. Februar 2016, 09:20:10 »
Ich hatte in letzter Zeit Anrufe von Stromabzockernversorgern. Diesmal bin ich sie mit brutaler Unhöflichkeit losgeworden. ("Ihr scheißkriminellen Datendiebe!"). Nicht schön, hat aber geholfen.
Eine andere Methode ist, das Gespräch zu Schein anzunehmen, und dann den Hörer danebenzulegen und die Typen ins Leere quasseln zu lassen.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.842
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Offline Kjeld

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.130
  • Geschlecht: Männlich
  • "Ni dieu ni maître!"
Re: Dem Zeitgeist bei der Arbeit zuschauen
« Antwort #203 am: 04. März 2016, 16:21:12 »
Vorhin in der U-Bahn, ich sitze neben zwei 21. Century - Girls:

Girl 1: Ich mußma mein Kaugummi ausspucken, sons kriechich Kopfweh, ej.
Girl 2: Hm.

...

10 min später

Girl 1: (kaut noch immer)

Offline Kjeld

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.130
  • Geschlecht: Männlich
  • "Ni dieu ni maître!"
Re: Dem Zeitgeist bei der Arbeit zuschauen
« Antwort #204 am: 04. März 2016, 19:37:25 »
Das Schlimme ist, daß FB sogar über die Bescheid weiß, die da nicht angemeldet sind. Es führt versteckte Accounts von (noch) nicht Angemeldeten. Über die Mitglieder weiß FB quasi alles. Das läßt sich über Algorithmen rauskriegen. Dabei hilft auch, daß FB weiß, wo man im Web unterwegs ist.

Das macht Whatsapp auch. Wenn Du Dich da anmeldest, schnappen sie sich das Telefonbuch aus Deinem Handy und speichern alle Nummern darin. Wenn sich dann eine der so geklauten Nummern bei Whatsapp anmeldet, kennen sie die Person schon, verknüpfen alles und präsentieren Dir eine Favoritenliste mit den Whatsappzugängen Deiner Bekannten. Ich war entsetzt, wen ich da plötzlich alles vorfand - diverse Verwandte, die meisten über 60, mit seltsamsten Fotos.

Und die Nachrichten lesen sie mit. Wer weiß, was sie noch damit anfangen.

Offline Kjeld

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.130
  • Geschlecht: Männlich
  • "Ni dieu ni maître!"
Re: Dem Zeitgeist bei der Arbeit zuschauen
« Antwort #205 am: 04. März 2016, 19:39:15 »
Eine (etwas paranoide) Mandantin hat mir erzählt, in den USA sei es inzwischen üblich, seinen öffentlichen Auftritt zu optimieren und die Datenkraken gezielt mit für das eigene Fortkommen förderlichen Informationen zu füttern, angeblich gibt es schon Firmen, die einen dazu beraten und Datenoptimierungsleistungen anbieten.

Offline Yossarian

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 12.842
  • Geschlecht: Männlich
  • alter Sack
Re: Dem Zeitgeist bei der Arbeit zuschauen
« Antwort #206 am: 11. März 2016, 07:18:07 »
"I came to a point where I needed solitude and just stop the machine of thinking and enjoying what they call living, I just wanted to lie in the grass and look at the clouds."

— Jack Kerouac

Conte Palmieri

  • Gast

Offline Araxes

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 5.354
Re: Dem Zeitgeist bei der Arbeit zuschauen
« Antwort #208 am: 23. März 2016, 16:49:12 »
Das Kapern von "Political Correctness" und "Gutmensch"

Man könnte gleich noch einen Artikel darüber schreiben, wie die Kritik, die mit diesen Begriffen verbunden ist (verspießerte Linke) abgelenkt werden soll, indem man sie zu rechtsextremen Kampfbegriffen erklärt.

Conte Palmieri

  • Gast
Re: Dem Zeitgeist bei der Arbeit zuschauen
« Antwort #209 am: 24. März 2016, 10:08:52 »