Autor Thema: House of Love  (Gelesen 5018 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gianluca

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.149
  • Geschlecht: Männlich
Re: House of Love
« Antwort #30 am: 11. September 2014, 13:57:20 »
Meine alte Studienfreundin ist seit ihrem letzten Beziehungsdesaster 1996 Single und lebt darüber hinaus wie eine Nonne (oder so, wie eine Nonne leben sollte / angeblich lebt). Ich weiß nicht, ob das "gesund" ist.
Etwa die mit dem "aggro"?
Fast 20 Jahre mit ohne kann, muss aber nicht gut fuer die Seele sein.

Yossarian

  • Gast
Re: House of Love
« Antwort #31 am: 11. September 2014, 14:00:52 »
es ist gesund solange man/frau nicht darunter leiden muss

Und da liegt das Problem.

Natürlich kann man ganz gut alleine leben und sich dabei wohlfühlen.

Es ist aber ein gewaltiger Unterschied, ob man aus dem tiefsten seines Inneren alleine sein möchte, oder ob dieses "gewollte" Alleinsein nur daher kommt, daß man keine Lust mehr hat, sich ständig eine blutige Nase zu holen. Ich glaube nicht, daß der überwiegende Teil der Singles alleine lebt, weil er das wirklich will.

Das ist wie der Unterschied zwischen Selbstmördern und "Selbstmördern".

Zitat
ohne dauernd um etwas kämpfen zu müssen was man nie kriegen kann

Verstehe ich jetzt nicht. Kämpfen um was?

Yossarian

  • Gast
Re: House of Love
« Antwort #32 am: 11. September 2014, 14:01:22 »
Etwa die mit dem "aggro"?

Genau die.

Online nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.679
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: House of Love
« Antwort #33 am: 11. September 2014, 14:07:42 »
Stimmt.
Deshalb bin ich saufroh, dass eine Nebenwirkung der leidvollen letzten Beziehung die ist, dass jedwedes Bedürfnis nach Mann/Partnerschaft bei mir nicht mehr existiert....und ich hoffe das bleibt so. Denn ich hätte keine Lust, ständig gegen Gefühle/Wünsche ankämpfen zu müssen.

hähä, das klappt bis dir ein lächeln oder augenstrehlen den plan und entschluß völlig versaut.
I`M EASY, SO EASY....

Offline Iphigenie

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.192
  • Geschlecht: Weiblich
Re: House of Love
« Antwort #34 am: 11. September 2014, 14:08:26 »
Es ist aber ein gewaltiger Unterschied, ob man aus dem tiefsten seines Inneren alleine sein möchte...

Bei kommt das momentan aus dem tiefsten Inneren.....allerdings graut mir davor, dass vielleicht doch irgendwann wieder der Wunsch nach einer Beziehung aufkeimen könnte, denn dann wäre es vorbei mit meinem inneren Frieden.

Offline Gianluca

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1.149
  • Geschlecht: Männlich
Re: House of Love
« Antwort #35 am: 11. September 2014, 14:09:08 »
Momentan, denke ich, ist eine ganz gute Balance zwischen uns vorhanden.
Das kann auch daran liegen, dass ich einiges aus meiner ersten Ehe gelernt habe, glaube ich zumindest.
Es ist ein Wechselspiel von irgendeiner latent vorhandenen Dominanz, ohne dass einer von uns beiden zu kurz kommt. Da achten wir schon drauf.
Wenn ich dann so sehe (und auch berichtet bekomme) was meine Ex mit ihrem neuen Mann so anstellt, dann kann ich eigentlich nur drei Kreuze machen, dass ich aus der Nummer raus bin.
Dominantes Luxusweibchen.
Die Versuche ausschliesslich seinen eigenen Kopf durchzusetzen waren bei ihr schon seit laengerem an der Tagesordnung - da muss es in den 24 Jahren, 11 Monaten und 21 Tagen eine Veraenderung gegeben haben, die an mir vorbei gegangen ist. Leider konnte sie damit jedoch nicht haeufig punkten, da doch hin und wieder meine Ratio siegte.
Jetzt schoepft sie aus dem Vollen und ihr Mann macht alles mit - nur aus Angst nicht wieder allein zu sein. Selbst meine Toechter schuetteln nur den Kopf darueber, zu was die faehig ist.

nee im ernst jetzt, frauen steuern viel über mimik und so kleine geräusche statt zu diskutiern.
"wenn du meinst..." in einem bestimmten tonfall heißt auf mann: auf gar keinen fall ! oder schulterzucken im richtigen augenblick - vernichtet alle hoffnung.
"Wenn Du meinst ..." vom Mann wird immer als Ja gedeutet. Noch einmal nachfragen und die Sache ist eingetuetet (manchmal im wahrsten Sinne des Wortes).

Offline Iphigenie

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2.192
  • Geschlecht: Weiblich
Re: House of Love
« Antwort #36 am: 11. September 2014, 14:16:23 »
hähä, das klappt bis dir ein lächeln oder augenstrehlen den plan und entschluß völlig versaut.

Deshalb sehe ich niemanden mehr an und richte den Blick vor mir auf die Strasse oder in die Ferne (darin habe ich 10 Jahre Übung, denn mein Mann hätte mich gekillt, wenn ich auch nur in die Richtung eines anderen Mannes gesehen hätte. Da gab es genaue Anweisungen wie ich mich zu verhalten und benehmen hatte).

Ach ja, es gibt natürlich auch noch ein paar Dinge, mit denen ich verhindere dass ich angelächelt werde: u.a. unvorteilhafte Kleidung, starre Mimik, runde Figur...

Online nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.679
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: House of Love
« Antwort #37 am: 11. September 2014, 14:23:43 »
alexis sorbas:

"Bin ich nicht ein Mann? Und ist ein Mann nicht immer ein Dummkopf? Ich bin ein Mann, also bin ich verheiratet. Weib, Kinder, Haus und so weiter. Die völlige Katastrophe."
I`M EASY, SO EASY....

Online nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.679
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: House of Love
« Antwort #38 am: 11. September 2014, 14:27:19 »
Zitat
Ach ja, es gibt natürlich auch noch ein paar Dinge, mit denen ich verhindere dass ich angelächelt werde: u.a. unvorteilhafte Kleidung, starre Mimik, runde Figur...


sorbas ( über den hintern einer frau:  "Sieh mal Boss. Er ist ja ziemlich dick, aber sie bewegt ihn charmant."

ausreden gülden nicht :evil
I`M EASY, SO EASY....

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.395
  • Geschlecht: Weiblich
Re: House of Love
« Antwort #39 am: 11. September 2014, 14:29:02 »
Es ist aber ein gewaltiger Unterschied, ob man aus dem tiefsten seines Inneren alleine sein möchte, oder ob dieses "gewollte" Alleinsein nur daher kommt, daß man keine Lust mehr hat, sich ständig eine blutige Nase zu holen. Ich glaube nicht, daß der überwiegende Teil der Singles alleine lebt, weil er das wirklich will.

klar, der überwiegende Teil der Singles will das nicht wirklich, mich eingeschlossen! aber wie kannst von einem Mensch mit gesunden Menschlichen Verstand erwarten /verlangen die Lust zu haben ständig eine blutige Nase zu holen?? solche gibt es natürlich aber bei denen schlummert anscheinend das Verlangen nach SM Spielchen

Zitat
Das ist wie der Unterschied zwischen Selbstmördern und "Selbstmördern".
ist es auch so, wenn der Schmerz tief genug sitzt aber da ist man mit sich selbst beschäftigt eine Art Schadenbegrenzung
 
Zitat
Verstehe ich jetzt nicht. Kämpfen um was?

wenn die bescheuerten Gefühle im Spiel sind, da versucht der betroffene alles mögliche um den "inkompatiblen Partner/ falschen Beutaschema" zu behalten, allein die mögliche Selbstaufgabe ist ein bittere Kampf, alles was in der Macht tun und einsetzen damit der Schiff über Wasser bleibt!

wie gesagt ich steige in keinem Schiff mehr, bleibe auf's Land, der Kampf gegen die eigenen Lust doch zu segeln fehlt mir einfacher... sich selbst zu zwicken tut nicht/weniger Weh als wenn ein andere macht, das haben wir schon im Kindergarten gelernt  ;D     
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Yossarian

  • Gast
Re: House of Love
« Antwort #40 am: 11. September 2014, 14:32:18 »
"Bin ich nicht ein Mann? Und ist ein Mann nicht immer ein Dummkopf? Ich bin ein Mann, also bin ich verheiratet. Weib, Kinder, Haus und so weiter. Die völlige Katastrophe."

Zorba the Buddha  8)

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.395
  • Geschlecht: Weiblich
Re: House of Love
« Antwort #41 am: 11. September 2014, 14:35:10 »
Ach ja, es gibt natürlich auch noch ein paar Dinge, mit denen ich verhindere dass ich angelächelt werde: u.a. unvorteilhafte Kleidung, starre Mimik, runde Figur...

ich mache es anderes  :evil , Situation angepasst, die suchen nur noch die Weite  ;D
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein

Online nigel48

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.679
  • Geschlecht: Männlich
  • THINK !
Re: House of Love
« Antwort #42 am: 11. September 2014, 14:38:13 »
erst reagiert der körper, nach 3-facher zeit das gefühl und dann nach 10-facher zeit der kopf.... du hast keine chance...
I`M EASY, SO EASY....

Offline Mattieu

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.627
  • Geschlecht: Männlich
Re: House of Love
« Antwort #43 am: 11. September 2014, 14:55:12 »
hmm, was ist das dreifache von erst?
Scheiße ist, wenn der Furz was wiegt.

Offline DieFrau

  • Supermann
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4.395
  • Geschlecht: Weiblich
Re: House of Love
« Antwort #44 am: 11. September 2014, 14:55:41 »
erst reagiert der körper, nach 3-facher zeit das gefühl und dann nach 10-facher zeit der kopf.... du hast keine chance...

das stimmt, aber "frau" mit der Zeit lernt und kann ihr Körper beherrschen insbesondere lernte sie auch das nach 3-fache Zeit in die offensive gehen muss "Angriff ist die beste Verteidigung" so werden die Gefühle in Zaum gehalten bist der Kopf eingeschaltet wird.... danke Nigel ich habe es genauso live erlebt.... eine Woche Horror und dann ging es mir wieder gut ;)
Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein treuer Diener.
Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat!...Einstein